1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

BLR-Mantelprogramm aus Nürnberg?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Chris21, 05. Dezember 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Chris21

    Chris21 Benutzer

    Tach in die Runde.

    Kann es sein, dass neuerdings das BLR-Mantelprogramm aus Nürnberg gesendet wird?

    http://www.radioszene.de/39661/blr-und-funkhaus-nurnberg-planen-engere-kooperation.html

    ist zwar schon eine Zeitlang her, aber seisdrum. Kann es sein, dass nach dem Umzug des Funkhauses

    jetzt schon einige Aufgaben für die BLR übernommen werden?

    In der Nacht vom Sonntag auf Montag habe ich die Charivari 98,6 Moderatorin Carolin Kuhn

    im BLR Mantelprogramm gehört.

    Kann da jemand dazu was beitragen?

    @Chris
     
  2. FreakyRadio

    FreakyRadio Benutzer

    afaik: das nachtradio (zwischen 0 und 4), das ja mit in das werktägliche blr-mantelprogramm (19-6 uhr früh) integriert is - das wird in nürnberg vorproduziert

    deshalb macht den wetter/verkehr ja in der zeit auch der blr-nachtnachrichtenredakteur wenn ich mich nich irre.
     
  3. BLmedia

    BLmedia Benutzer

    heute nacht moderierte thommy gsell von gong97,1
     
  4. Mark4U

    Mark4U Benutzer

    @freakyRadio... Wenn ich Dich richtig verstehe, wird also das Nachtprogramm der BLR neuerdings nicht mehr live gefahren, sondern nur noch in der Konserve, angereichert mit dem unverzichtbarem Liveverkehr??
     
  5. FreakyRadio

    FreakyRadio Benutzer

  6. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Armutszeugnis. Wenn ein Mantelprogrammanbieter es nicht einmal hinbekommt, ein Nachtprogramm live zu fahren, kann er seinen Betrieb auch gleich einstellen!
     
  7. 2Stain

    2Stain Benutzer

    Auf den Punkt gebracht, Radiocat. Da wären dann allerdings ca. 60 Mitarbeiter in München betroffen.
    Es läuft, wie immer, auf Kostenminimierung hinaus.

    Etwas OT
    Aus der Geschichte der BLR:
    Ich habe bei einem Sender in Bayern gearbeitet, bevor die BLR zum Mantelanbieter wurde. Allerdings kamen die Verantwortlichen im Sender aus Kostengründen nicht umhin, das Mantelangebot anzunehmen (Weltnachrichten zur vollen Stunde und Musikmantel dann von 20:00 Uhr bis 05:00 Uhr). Inhalt, Qualität und Präsentation der News waren nicht gerade das gelbe vom Ei. Oft genug schüttelten wir die Köpfe, wir schüttelten uns sozusagen einen Wolf - und weinten häufig gar bitterlich.
    Vorher hatten wir selbst die Weltnachrichten aufbereitet, gesprochen, vorproduziert wenn nötig und gesendet. Nun blieben uns die lokalen- und regionalen Nachrichten übrig.

    Der Musikmantel hatte das Peter-Bartsch-Format (Paldauer, Classic Hits, deutscher Schlager, alles bunt gemischt) und tat uns in den Ohren weh, da wir vorher ein enges und erfolgreiches Hot AC Format gefahren haben.

    Ich habe damals der BLR wegen der, in meinen Augen und Ohren, schlechten News und des Musikmantels maximal fünf Jahre gegeben.
    Leider habe ich mich in der Anzahl der Jahre geirrt, aber der katastrophale BLR-Mantel (News und Musik) zeigt nur, dass inhaltliche Qualität ganz eng mit guter Bezahlung einher geht.
    OT Ende

    2Stain
     
    radiobino und DigiAndi gefällt das.
  8. Mark4U

    Mark4U Benutzer

    @Radiocat. Genauso armselig ist die Tatsache, dass auch Antenne Bayern als einziger landesweiter Privater seine "Bayerische Nacht" nicht mehr live moderiert.... Klar, isses dem Hörer wurscht, ob der Techniktipp oder die Straßenumfrage zum Winterschlussverkauf vorher aufgezeichnet wird und man nur so tut, als ob man grade live sendet. Genauso akzeptiert der Hörer, dass der Verkehrsservice und meinetwegen ein Wetter, in welchem man sich sogar nachts die Mühe machen würde, die aktuellen Temperaturen aus Berchtesgaden und Aschaffenburg live durchzugeben, von einem "anderen" Moderator, nämlich der einzigen Person im Sendesstudio - dem Nachtserviceredakteur - gesprochen wird, aber wie Du schon andeutest und 2Stain in seinem Beitrag schreibt: Was ein kleiner Lokalsender aufgrund seines Budgets nicht mehr stemmen kann, sollte zumindest das Mantelprogramm bzw. der einzige landesweite Sender (der sich auch noch mit seiner großen Quote beweihräuchert) doch noch hinbekommen...

    Abschließen möchte ich mit den O-Tönen zum Jubiläum von Radio Ramasuri in Weiden, als eine regionale Künstlerin, ich glaube eine Malerin, ihre Lobhudelei zum gelungenen Sender beitrug: "... ganz besonders gut finde ich Euer Nachtprogramm, da hört man einfach gern zu, da bin ich besonders kreativ (was die Malerei angeht)..." Eigentlich eine Ohrfeige für die Programmverantwortlichen, da auch hier wieder nur das gelobt wird, was den Sender eigentlich überhaupt nicht ausmacht.

    Dasselbe erlebe ich auch in meinem Job, der nichts mit Radio zu tun hat, wenn die Kollegen das Nachtprogramm unseres Landeshauptstadt-Dudlers Arabella loben und damit eben dasselbe Rahmenprogramm meinen und aus allen Wolken fallen, wenn man ihnen sagt, dass eben dieses Programm als Nonameprogramm auf vielen Sendern in Bayern läuft und ihnen zum Beweis die Überreichweiten von "Trausnitz" oder "Oberland" einschaltet... Schlecht ists nicht, das Nachtprogramm, es ist durchgängig und auch die Moderatoren der BLR verkaufen sich ganz gut, find ich zumindest, und solange sich die Zielgruppe einbildet, sie würde "ihr" Lieblingsprogramm hören, findet die gewünschte Hörerbindung statt, egal ob live oder nicht. Aus Sicht der Geldvermehrer geht die Logik auf, aus Sicht von uns "Invidualisten" und "Freaks" hier im Forum weinen wir dabei allerdings immer eine Träne mehr.... und ich hab noch viel Tränenflüssigkeit auf Lager....
     
    radiobino gefällt das.
  9. radiobino

    radiobino Benutzer

    Ich kann mich als Hörer noch erinnern wie Ramasuri damals das Programm der BLR übernahm. Damals hörte ich diesen Sender richtig gerne. Es war ein Bunt gemischtes Programm das vorwiegend von uns damals Jüngeren gehört wurde. Vielen älteren werden noch Sendungen wie das Jugendmagazin Kurzschluss, Partytime oder Ramasuri-Nachtcafe in Erinnerung sein.
    Jedenfalls lies ich mich mit diesen Sender jeden Tag aufwecken. Tja bis zu diesen Montag wo mich auf einmal Udo Jürgens im Radio weckte. Das war also der Tag wo Ramasuri auf einmal die BLR übernahm und lauter tolle Sendungen aus dem Programm geworfen hat.

    Inzwischen kann man Ramasuri wieder hören, und Tagsüber spricht man auch die Weltnachrichten wieder selbst. Trotz allem trauere ich noch in Wehmut die ersten 2 Jahre dieses Senders nach in der man noch ohne die BLR auskam. So wie damals wird es nie wieder werden. :cry:
     
  10. 2Stain

    2Stain Benutzer

    Dir ist aber schon bekannt, dass Du die "vorgeschriebenen" News (den Text) über die BLR beziehen kannst und ein Prakti/Volo die News im Sender xy einspricht und als "eigene" Weltnews verkaufen kann?
    Nur mal auf der BLR Homepage suchen und grinsen.
    Oben rechts bei "unsere aktuellen Nachrichten" lässt sich überprüfen, ob überhaupt eine textlich vorgegebene Meldung bewertet, bearbeitet, überarbeitet, umgeschrieben und in der Wertigkeit der News (auf 1 oder 2 verschoben, raus gefallen, umgeschrieben upgedatet...) wurde.
    Falls es 1 zu 1 übernommen wurde, dann weißt u ja, wer die "faule Sau" war.

    2Stain
     
    radiobino gefällt das.
  11. Mark4U

    Mark4U Benutzer

    in weiden bemüht man sich zumindest und versucht etwas lokalfärbung hineinzubringen, dort dürfen tatsächlich auch echte oberpfälzer ran, was ich beispielsweise bei Sendern wie "primaton" in schweinfurt oder "radio 8" in ansbach vermisse. Ich erlaube mir kein urteil darüber, wo die dortigen moderatoren gebürtig herkommen, zumindest wurden sie jedoch, bevor sie bei den beiden zuletzt genannten sendern auf die hörer-menschheit losgelassen wurden, wohl doch in einem moderatorencoaching flachgebügelt... auch bei diesen beiden flächensendern hätte ich mir da etwas mehr "heimatbezug" erwartet.

    um beim thema blr im bezug auf ramasuri zu bleiben: die abendsendungen 70er um 7.... 80er um 8... waren ganz nett (wenn auch mittlerweile auf vielen sendern vertreten), flogen aber auch zwischenzeitlich zugunsten des wohl günstigeren rahmenprogramms wieder raus... und somit werden wir pünktlich zur gar nicht mehr werberelevaten zeit auch in der nördlichen oberpfalz wieder "neutral" aus münchen berieselt. wenn schon zu teuer, dann lieber voicetracking mit manuela ries aus weiden als voicetracking mit christian lang aus münchen...
     
  12. radiobino

    radiobino Benutzer

    Das wusste ich jetzt nicht. Aber gut, ich denke als Hörer kann man auch nicht alles wissen. Aber das sieht man mal wie man den Hörer täuscht.
     
  13. radiobino

    radiobino Benutzer

    Waren die 70er um 7 und die 80er um 8 überhaupt live? Die hörten sich für mich irgendwie immer nach Voicetracking an.
     
  14. 2Stain

    2Stain Benutzer

    Christian Lang aus Regensburg, nix mit Minga.

    2Stain, der sich gewaltig eins grinst. :D
     
  15. Gerry McWallace

    Gerry McWallace Benutzer

    Christian Lang ist zwar bei Gong in Regensburg, aber auch bei der BLR in München. Grüße
     
  16. br-radio

    br-radio Benutzer

    Bei den Radio 8-Muntermachern sind Leute aus der Region am Werk. Es scheint so eine kleine "Regionalisierung" stattgefunden zu haben zwischen den Funkhäusern in Ansbach, Bayreuth, Bamberg und Schweinfurt. Die hören sich, was das Tagesprogramm anbelangt, ziemlich ähnlich an.
     
  17. michi_1303

    michi_1303 Benutzer

    Aber RADIO PRIMATON hat schon immer sein eigenes Ding gemacht. Die Schweinfurter fahren immer noch ein eigenes Nachtprogramm, erst um Mitternacht übernimmt man das BLR-Mantelprogramm. Und der Sender hat von den o.g. Sendern die meisten eigenständig produzierten Sendungen, natürlich live!
    Bei den oberfränkischen Lokalsendern (Radio Mainwelle, Radio Bamberg, Radio Euroherz, Radio EINS und Radio Plassenburg) läuft immer jeweils die gleiche Titelfolge, auch am Tag! Diese Beobachtung konnte ich auch bei den niederbayerischen Sendern Radio Trausnitz und Radio AWN machen.
     
  18. br-radio

    br-radio Benutzer

    Ich finde auch immer gut, mal abseits vom Thema, auf Charivari Regensburg, denn Samstag Früh Trödelmarkt mit Heiner Reichert und Matthias Koch.
     
  19. FreakyRadio

    FreakyRadio Benutzer

    ... weil diese Sender meines wissens nach die komplette blr-playlist übernehmen - auch die tagsüber.
     
  20. br-radio

    br-radio Benutzer

    ...drum hören sich die alle so gleich an. Naja, fehlt halt an Geld für eine eigene Musikredaktion...
    Übrigens eine löbliche Ausnahme inmitten der "Lokalradiosender mit Schwumpf-Potential": VIL RADIO aus Nürnberg... (mal wieder OT, aber das Thema bietet sich auch an, über den Lokalfunk in Bayern mal im erweiterten Sinne zu reden)...
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen