1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Böttcher, der abgetauchte Sachse

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Wuffi, 14. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Wuffi

    Wuffi Benutzer

    Eklat um Böttcher: einstiger Star-Moderator tauchte ab

    DRESDEN. Ab 6. Mai sollte Moderator Thomas Böttcher bei oldie.fm auf Sendung gehen. Statt neuer Show - nun jedoch Eklat.
    Seit Anfang April liefen auf dem Oldie-Sender stündlich Spots: "Hier is dor Böttscher". Doch aus der Nachmittagsshow wurde nichts. Der einstige Starmoderator forderte plötzlich eine neue Morning-Show. Bei Radio PSR! Wozu? Wir haben eine erfolgreiche Morning-Show", winkte Programmchef Klaus Vorbrodt dankend ab. Böttchers Radiozeit sei genau wie die seines Ex-Partners Uwe Fischer wohl abgelaufen, mutmaßt er. Wir sind wahnsinnig enttäuscht", so oldie.fm-Chef Uwe Loll. "Thomas Böttcher hat sich ein weiteres Mal nicht als professioneller Partner erwiesen." (mat/dan)

    Aus dem "Wochenkurier" eingescannt von Wuffi
     
  2. DaNixChecka

    DaNixChecka Benutzer

    Tja, wahrscheinlich ist der Böttcher doppelt blöd. Geht erst zu einem Senderverbund, der ihn noch ein paar Jahre vorher rausgeworfen hat, und will dann bei einem Billigsender die billigste Morgenshow der Landes haben. Das hat er doch nicht nötig. Böttcher ist trotz allem ein guter Moderator, er muss nur auf seinen Dialekt verzichten. Dann hat er auch Chancen in anderen Bundesländern.

    Absolut peinlich, sprich unprofessionell, ist aber, was Vorbrodt und Loll zu sagen haben. Das ist übles Nachtreten und einfach nicht fair.
     
  3. Formatgegnerin

    Formatgegnerin Benutzer

    Die PSR-Gruppe ist noch niemals zu jemandem fair gegwesen, der sie verlassen hat. NOCH NIEMALS !!!!

    (Um einen alter DDR-Kinderfernseh-Schlager zu zitieren: "Fragt doch die Leute, fragt doch die Leute...")
     
  4. ProducerHH

    ProducerHH Benutzer

    Das ist ja einfach mal nicht wahr!
    Es haben schon einige den Sender verlassen und sind mit offenen Armen wieder empfangen worden. Es ist natürlich die Frage, wie man sich getrennt hat. Wenn man die PSR-Gruppe verlässt, kommt das nicht automatisch einer Verbannung gleich! Also, auf zum nächsten Thema.........
     
  5. Mathelehrer

    Mathelehrer Benutzer

    Wo issn dor Böttscher nu? Wees das eener?
     
  6. Philipp

    Philipp Benutzer

    Der iß noch in sachsen und wird bestimmt auch hier bleiben.Zur zeit versucht er Fischer herzuholen. Mußte mal unter www.boettcherundfischer.de gucken
     
  7. Mathelehrer

    Mathelehrer Benutzer

    Oh je! Dort auf der Seite macht Böttcher aber einen ziemlich traurigen Eindruck. Das ist eben das Negative am Radiogeschäft - wer raus ist, fällt erstmal in ein Loch. Keine Rückversicherung, wenig Chancen und andere Jobs sind dünn gesät.
     
  8. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    Böttcher ist auch auf der Privatradio-Party auf dem Medientreffpunkt rumgesprungen. Wahrscheinlich auf der Suche nach nem neuen Job. :)
    Laut einem Interview in der Leipziger Volkszeitung von heute mit Uwe Fischer sieht Fischer wenig Chancen, derzeit als Duo wieder Sendungen zu machen. Obwohl er es nicht schlecht finden würde. Allerdings hätte sich die Radioszene geändert, so dass auch BÖFI überarbeitet werden müssten. Außerdem müsste ein passender Sender gefunden werden. Und da seh ich keinen. PSR und Antenne sind doch verbrannte Erde, Oldie.fm jetzt wohl auch.
    Die Tatsache, dass Böttcher die Nachmittagsshow bei oldie.fm geschmissen hätte, bezeichnet Fischer als eine Entscheidung aus dem Bauch heraus. Sie wäre nicht wohl überlegt gewesen.
    Außerdem wäre Fischer zur Zeit stellv. PD bei Antenne MV. Da seine Frau im 6.Monat schwanger wäre, würde Fischer wohl überlegen, ob er in diese ungewisse Schiene wieder gehen wolle.
     
  9. FunkFuture

    FunkFuture Benutzer

    Tja, dem Böttcher fehlt jetzt das, was Elmi rettete. Ein Sender, der Aufmerksamkeit braucht und keine eigenen Personalities aufgebaut hat. Aber wer soll das in Sachsen schon sein. Zumal Böttcher zwar viele Fans bewegt, aber ob man das mit dem Elmi-Kult vergleichen kann (da gibts schon deutliche Unterschiede zwischen http://www.rettet-elmi.de/ und http://www.boettcherundfischer.de/) ?

    Zugegebenermaßen hatte Elmi mehr Zeit, mehr Sendeleistung, mehr Einzugsgebiet um sich das aufzubauen. Und er hat eben auch bei anderen Sendern inklusive TV (man war das gräßlich!) gearbeitet. Diese Bekanntheitspower fehlt dem armen Bö. Verstehe aber auch nicht, warum er den schönen Nachmittagsjob da geschmissen hat und lieber wieder früh raus will. Und das obwohl ihn sein Kumpel Fischer in Interviews als "Chaoten" bezeichnet.


    [Dieser Beitrag wurde von FunkFuture am 29.05.2002 editiert.]
     
  10. Atnsax

    Atnsax Benutzer

    Boettcher!
    Du kennst mich! Wir sind Kollegen. Wir haben relativ lange und ziemlich eng zusammen gearbeitet. Auch wenn Du morgens oft im Bannewitzer Stau gesteckt hast. Es wird Zeit, dass ich mich melde. Halt den Kopf oben, Alter! Niemand von diesen Würstchen hier ist groß genug, um einem Mythos das Wasser reichen zu können. DU WIRST LEBEN! DU WIRST OBEN SCHWIMMEN! Auf der Wassersuppe! Mach Dir keine Platte! Du bist gut und wenn Du Hilfe brauchst, dann gib mir Bescheid. radiszene@matterhorn.ch - Du kennst mich, ganz sicher!
    Der unbekannte Freitaler
     
  11. Klo

    Klo Benutzer

    laut einer Mitteilung des PD in Plate, wird Herr Fischer erst mal Urlaub machen, Kinder kriegen und zum Ende des Monats Mai, AMV verlassen. Danach wird er sich neuen Projekten der Erfolgreichsten Radio Kommedy Show BÖFI widmen, und wo ?? na in Sachsen...
    Da komm was auf uns zu....
     
  12. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    Und wo soll das sein? Bei welchem Sender?
    Antenne wird Böttcher nicht mehr nehmen, da er als Begründung für eine Nicht-Vetrragsverlängerung angab, keinen Bock mehr zu haben, früh aufzustehen.
    PSR hat Alex und Jasmin. Auch die werden nicht so schnell gekickt. Obwohl durch BÖFI bei PSR endlich mal wieder ne flotte Morningshow am Start wäre.
    Bei oldie.fm wird wohl der 10minütige Verkehrsservice für die Beiden störend sein. Die SLP hat grad erst sein Morningshow-Pferd zu Andre Hardt gewechselt.
    Mir würden da nurnoch Vogtlandradio oder Energy einfallen.
    Wäre mal an der Zeit, Freddie abzulösen. Ihr Volo müsste doch auch demnächst auslaufen...
    Aber so recht glaub ich nicht an ein Comeback, zumindest nicht am Morgen. Und ob BÖFI bei NRJ gut aufgehoben wären, wage ich zu bezweifeln. Obwohl, dann hätten die endlich mal wieder Leute, die Ahnung haben. Aber die kosten ja auch Geld...
    Vielleicht fangen die Beiden dort ja als Volontäre an. *lach* Da würde NRJ bestimmt sofort zuschlagen.
     
  13. Steilman

    Steilman Benutzer

    Laut der LVZ von letzter Woche arbeitet Böttcher nun bei Saturn in Dresden (war mit Foto in Saturn-Tracht). Angeblich sei er jetzt in einer Einarbeitungszeit und es würde ihm Spass machen Kunden zu beraten.

    Ob dies nur Marketingwochen bei Saturn sind oder ob Böttcher wirklich Kohle verdienen muss, weiss sicher niemand.
     
  14. Philipp

    Philipp Benutzer

    Natürlich ist das nur PR. Du glaubst doch nicht wirklich das einer der 10 Jahre erfolgreiche Moshow gemacht hat, über hunderttausend cd's, tausende tassen und t-shirts verkauft hat es nötig hat bei saturn arbeiten zu gehen.
     
  15. Steilman

    Steilman Benutzer

    Bei seiner Perspektive würde es mich aber nicht wundern. In Sachsen wird ihn so schnell kein Radiosender mehr nehmen, da er seine Verlässlichkeit wieder mal unter Beweis gestellt hat.

    In anderen Bundesländern hat er wohl kaum eine Chance mit seiner penetranten Blödelart.
     
  16. Karlchen

    Karlchen Benutzer

    Ich denke es ist keine PR Aktion. Was ich aber erstaunlich finde ist, das trotz dessen das Böttcher nirgendwo mehr sendet und es Gerüchte gibt das es bald wieder Böttcher&Fischer geben könnte, obwohl viele der Meinung sind das es nicht machbar ist nach dem was vorgefallen ist usw. Das die Medien in Sachsen, allen voran die Zeitungen immer noch berichten was Herr Böttcher und Herr Fischer macht und was in zukunft so passieren könnte. Aber es wird fast kaum darüber geschrieben was denn die aktuellen Morningshows tun bzw über gewisse Aktionen der Sender. Das zeig doch wie erfolgreich die 2 waren und welche besondere Stellung sie hatten. Ich behaupte mal mit diesen 2 Personen konnten sich die Leute gut mit dem Radio an sich gut identifizieren. Was heute kaum noch der Fall ist.

    Punkt aus
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen