1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bombenanschlag in Paris

Dieses Thema im Forum "Auszeit" wurde erstellt von Zwerg#8, 13. November 2015.

  1. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    FAZ.Net schreibt gerade:
    ------------
    Tote bei Anschlag auf Restaurant in Paris
    Bei einem Anschlag auf ein Restaurant in Paris sind nach übereinstimmenden Medienberichten mehrere Menschen getötet worden.
    ------------


    Der französische Präsident wurde aus dem Stadion gebracht. Das Stadion ist gesperrt. Niemand kommt raus. Das sagten gerade die beiden Reporter der Vollreportage (SWR-Info).


    Die beiden hörbaren Explosionen fanden im Abstand von 3:11 min statt. Sagt euch das was? Ich meine irgendwelche Psalme (wie bei Olymischen Spielen oft schon am Streckenrand gesehen).


    EDIT: Stern, SPON und CNN haben die Meldung jetzt auch seit ein paar Minuten drauf.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 13. November 2015
  2. 3. Mose 11 wäre die Offenbarung ...
    vllt gehts aber auch um Freitag den 13. / die Zahl 13, die ja auch über einiges an (biblischer) Zahlensymbolik verfügt

    Oder um die Zahl 3, sie zieht sich wie ein Leitfaden da durch, so sind es (nach jetzigem Wissensstand) auch 3 (Tat-) Orte:
    - Geiselnahme im Konzerthaus
    - mehrere Schießereien in Stadionnähe
    - 2 Explosionen in Stadionnähe

    Bis her gemeldet sind mind. 26 Tote.
     
  3. Maschi

    Maschi Benutzer

    Der gemeine Fußball-Reporter ist solche "Böllerei" ja leider fast schon gewohnt, er wird sich nur gewundert haben, dass im Stadion anschließend nichts leuchtete und qualmte.
    Ganz einordnen kann man es noch nicht, hörte gerade im DLF, dass sowas wohl "in der Luft lag".
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. November 2015
  4. dramaking

    dramaking Benutzer

    Verschwörungstheoriengenerator nichts dagegen.
     
  5. Wir sind uns ja wohl einig, dass das kein Werk von Einzeltätern ist, da liegt die Vermutung nach einer Verschwörung / einer Gruppe die dies gezielt durchgeplant und koordiniert hat, nahe.

    Bei der Geiselnahme stürmten sie mit "allahu akbar" das Konzerthaus.

    Sure 3 Vers 11: "Nach dem Brauch des Volkes Pharaos und derer, die vor ihnen waren, verwarfen sie Unsere Zeichen als Lüge. Da ergriff Allah sie in ihrer Schuld. Und Allah ist streng im Strafen."
     
  6. habe auch nur am Rande mitbekommen, dass gegen das Hotel, in dem die Deutsche Mannschaft logieren sollte, eine Bombendrohung vorlag, von daher hat die Mannschaft im Vorfeld schon das Hotel gewechselt.
     
  7. Maschi

    Maschi Benutzer

    Der DLF bleibt am Geschehen dran und es ist fast schon Ironie des Schicksals, dass ausgerechnet dieser Mitternachtskrimi ausfällt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. November 2015
  8. Zufall oder Futter für den
    ?
     
  9. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    Mein Gott! Ausnahmezustand und Grenzen geschlossen! Das wird Europa verändern. Schengen ist wohl bald Geschichte. Und vielleicht versteht jetzt mancher, warum ich vor einiger Zeit geschrieben habe, daß ich Angst habe...

    @missUndiplomatisch: Genau so meinte ich das... Danke! Das ist zwar alles etwas "an den Haaren herbeigezogen", wenn man aber "Zeichen setzen" und auf diese koordinierten Aktionen (so die Aussagen in den Nachrichten) aufmerksam machen will, zündet man halt auch Bomben vor einem Stadion, in dem gerade ein Fußballspiel stattfindet, welches live im Fernsehen übertragen wird.

    Zuerst dachte ich beim Abstand der Detonationen an genau 3 Minuten - Timer - Rettungskräfte anlocken - zweite Bombe zünden. Alles nichts neues. Also mal in der Aufzeichnung nachmessen. Aber es sind 3:11 min. Warum? Eine Message?
     
  10. Maschi

    Maschi Benutzer

    Man munkelt auch (gehört bei einer Schalte im Ersten zu Matthias Opdenhövel), die Terroristen wollten ins Stadion, was ich für plausibel halte, einem Selbstmordattentäter ist es doch völlig egal wo er zündet bzw. er sucht ja eigentlich sogar die größtmögliche Masse.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. November 2015
  11. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    Ach so - ich bin gestern (Freitag) gegen 20 Uhr über den Grenzübergang Basel-Autobahn nach Frankreich (A35) gefahren. (Ich habe ja schon in einem anderen Thread über die eingeleiteten Grenzkontrollen im Sommer berichtet. Lächerlich.) Wie praktisch immer, stand keine Polizei oder der Zoll in Richtung Frankreich. Die Schweizer Grenzwache stand in Richtung Schweiz - wie immer.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. November 2015
  12. Berlinerradio

    Berlinerradio Benutzer

    laut tagesschau befindet sich die deutsche Nationalmannschaft immer noch im Stadion???
     
  13. Maschi

    Maschi Benutzer

    Dem ist wohl so, ich hörte sowas auch.
    @Zwerg#8: Die Schweden lassen jetzt ja auch keine Menschen ohne Pass mehr durch, das sind noch echte Grenzkontrollen, welchen Effekt haben diese denn bei uns bitte? Staumeldungen im Verkehrsfunk und weiter?
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. November 2015
  14. also soweit ich es jetzt mitbekommen habe, sind sie raus aus dem Stadion, auf dem Weg ins Mannschaftshotel, aber noch nicht da... da Ausnahmezustand herrscht (U-Bahnlinien gesperrt, Buslinien gecancelt etc), dürfte ein Vorankommen auch schwierig sein.

    Grenzen dicht halte ich für vernünftig in dieser Situation, so kannste ja schnuckelig in Belgien auf dem Waffenmarkt shoppen gehen, und mit den Errungenschaften fröhlich durch Europa reisen. Die Attentäter heute waren ja nun auch bis an die Zähne bewaffnet, dass ich das mal eben alles auf dem Schwarzmarkt organisiert bekomme, möchte ich bezweifeln.
     
  15. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    Ach du Scheiße. Bis jetzt nicht bestätigt, aber vermutlich 100 Tote bei der Geiselnahme in diesem Konzertsaal.

    Ja, die deutsche Nationalmannschaft sitzt wohl noch im Stadion fest. Das kam gerade nochmal in der ARD-Infonacht.

    @Maschi: Eine Frage ist beispielsweise, wie Frankreich die Sicherheit während der Fußball-EM im nächsten Jahr gewährleisten will? Die notwendige "Ausrüstung" für irgendwelche Anschläge befindet sich doch schon längst im Land!

    Und nochmal ein Beispiel: Deutschland (Fernpass Füssen)-> Österreich (Brenner) -> Italien (Brenner)-> Österreich (bei Feldkirch) -> Lichtenstein -> Schweiz (Basel Autobahn) -> Frankreich(Breisach) -> Deutschland. Die Schweizer "standen" an der Grenze zu Lichtenstein, aber keine Kontrolle. Ansonsten freie Fahrt...
     
  16. 112 haben sie gerade berichtet

    jepp, kam gerade auf N24, der Bus bräuchte auch Polizeibegleitschutz, dass läßt sich gerade nicht realisieren, zumal die Jagd nach den Terroristen noch mitten durch die Stadt läuft. DIe Mannschaft will auch sofort in den Flieger und der Luftraum ist gesperrt.

    Denke momentan nicht, dass sie dort stattfindet, und wenn, dürfte es mehr als nur strenge Sicherheitsvorkehrungen geben...das dürfte momentan aber eher weit hinten auf der Agenda rangieren, ob der Klimagipfel dort stattfindet, wird dann wohl eher diskutiert werden.
     
  17. doglife

    doglife Benutzer

    Wie oft sie die Unterhose gewechselt haben weiß man auch schon!?
     
    Inselkobi gefällt das.
  18. Maschi

    Maschi Benutzer

    Naja, wie soll man Stadien denn bitte wirkungsvoll schützen wenn allein hierzulande permanent gefährliche Pyrotechnik ungehindert ins Stadion geschmuggelt wird?
     
  19. ricochet

    ricochet Benutzer

    Sehr aufschlussreich der Spiegelblog

    Sieht ganz nach asymmetrischer Kriegsführung aus, schließlich gerät der IS im syrisch-irakischen Grenzgebiet immer mehr in Bedrängnis. Angeblich bomben ihm US-Flieger schon seit längerem den Boden unter den Füßen weg. Besonders erstaunlich ist, dass die Planungen für eine so perfekt orchestrierte Anschlagsserie vor den Geheimdiensten westlicher Länder bis zuletzt verborgen geblieben sind. Einerseits müssen viele Personen in die Vorbereitung der Attentate involviert gewesen sein, andererseits gibt es immer wieder Helfer und Mitläufer, die in einschlägigen Foren mit ihren bevorstehenden Taten prahlen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. November 2015
  20. doglife

    doglife Benutzer

    Na, du mußt es ja wissen...
     
  21. Nun die Nachrichten fokussieren sich gerade auf andere Dinge, da müßteste mal bei FB, Twitter & CO nachforschen, vllt hat die Mannschaft dazu schon was gepostet[​IMG]
    Das frage ich mich auch, zumal n Bengalo schon etwas größer als ein Feuerzeug ist, naja Hauptsache kein Bier im Stadion...
     
  22. Haa, noch jmd der sich das fragt [​IMG] ich zweifelte ja schon kurzzeitig an meinen Synapsen...
    Die schicken sich doch keine Brieftauben untereinander zu um sich abzustimmen, das war doch motiviert und extrem organisiert.
    Zumal- und jaa, jetzt höre ich den Verschwörungsgenerator schon wieder anlaufen- es sieben Anschlagorte gibt (die biblische 7), der Konzertsaal Bataclan jüdische Inhaber hat, es gegen diese wohl schon mehrfach Drohungen seitens Islamisten gab, die Attentäter das im Vorfeld schon getwittert hatten unter Parolen wie ""Paris wird brennen", und zu guter Letzt, die Eagles of Death Metal kommen gerade von einer Tour aus Israel...- der Generator läuft...
     
  23. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    Meine Hochachtung an die in dieser Nacht diensthabenden Frauen der ARD-Infonacht. Sie hatten sich diese Nacht sicher anders vorgestellt. Da kann schonmal die Stimme brüchig werden oder man sich auch mal versprechen.

    Im SWR1 wurde um 3:43 Uhr eine Mail einer Hörerin vorgelesen: "Ich habe jetzt Angst in Frankfurt auf den Bahnhof zu gehen." So oder so ähnlich - Aufzeichnung lief gerade nicht mit.

    Wie auch immer, wer heute keine Tränen in den Augen hat, hat die ganze Tragweite noch nicht begriffen. Gegen 0:20 rief mich ein Kumpel an. Er meinte, daß es wohl darauf hinauslaufen wird, daß die UNO internationale Truppen in Marsch setzen muß, um diese "Spinner" zu eliminieren. Sonst wird das mit dem Terror nie enden und immer schlimmer.

    Gute Nacht.
     
  24. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Unsere hiesige Badische Zeitung hat total gepennt. Keine einzige Zeile. Der Konkurrent Südkurier hingegen hat noch in der Nacht seine Titelseite umgeschmissen und macht mit den Anschlägen auf.
    Wie wollen Print-Medien überhaupt noch Relevanz behaupten, wenn sie so ein Ding nicht mehr aktuell ins Blatt bekommen?
     
  25. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    Wie eigentlich schon klar war, ist es jetzt vorbei mit "schnell mal über den Rhein" nach Frankreich oder Deutschland zum Einkaufen fahren. Die Bundespolizei steht seit 3 Uhr an allen Genzen zu Frankreich in Südbaden. Das gibt noch richtig Chaos, wenn am Montag die vielen tausenden Pendler nach Deutschland zur Arbeit wollen. Und auch meine "private Umleitung" (D20 und D52 direkt am Rhein lang), wenn auf der A5 mal wieder Stau ist, kann ich jetzt vergessen. Normalerweise ist diese Strecke leer, weil alle auf die A35 fahren oder sich über die B3 oder B36 quälen...

    Mal sehen, ob ich heute überhaupt nach Breisach an die Brücke komme...
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. November 2015

Diese Seite empfehlen