1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Brachvogel goes Berlin

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Radioboy2003, 20. August 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Radioboy2003

    Radioboy2003 Benutzer

    Gesehen bei Radionews.de

    Frank Brachvogel neuer Wortchef des BERLINER RUNDFUNK 91!4

    Frank Brachvogel ist neuer Wortchef des BERLINER RUNDFUNK 91!4. In dieser Position steuert der 33jährige
    alle redaktionellen Inhalte der Morgenshow, des Tages- und Wochenendprogramms.

    Brachvogel ist Vollblutjournalist und Radioprofi. Nach dem Volontariat beim Westfalen-Blatt-Bielefeld/ Thüringer
    Tagespost, war er maßgeblich beim Aufbau der Lokalredaktionen der Zeitung in Thüringen beteiligt.

    1992 arbeitete er als Korrespondent für Landespolitik für die Thüringische Landeszeitung in Erfurt und wechselte
    1994 als Nachrichtensprecher zu Antenne Thüringen nach Weimar. Kurz darauf co-moderierte er bereits die
    Morgenshow des Senders. Nach den Funktionen CvD, stellvertretender Chefredakteur wurde Brachvogel 1998
    stellvertretender Programmleiter von Antenne Thüringen.

    2001 wechselte er als PD zu Radio NRJ in Hamburg. Parallel dazu absolvierte er auch ein Berufsbegleitendes
    Studium an der FU Berlin. Seine Abschlussarbeit ist eine detaillierte Qualitätsanalyse des Berliner Radiomarkts
    und daraus abgeleitete Erfolgsstrategien. Ende 2002 verließ er NRJ Hamburg und widmete sich ganz dem
    Studium, das er im Juli 2003 abschloss.

    „Ich freue mich sehr auf die Herausforderung auf dem Berliner Markt.“, sagt Frank Brachvogel. „Ich möchte
    gemeinsam mit Team gezielt Themen ins Programm nehmen, die die Berliner wirklich wollen und die sie im
    Alltag auch tatsächlich gebrauchen können.“


    ----->Da hat man sich ja einen ganz tollen Mann geholt....Grins....
     
  2. Maltobene

    Maltobene Gesperrter Benutzer

    ....nach dem er NRJ Hamburg an die Wand gefahren hat, um sich telefonisch am Tag der Veröffentlichung der MA, noch einmal beim Team dafür zu entschuldigen.

    Feiner Kerl
     
  3. Deason

    Deason Benutzer

    Glückwunsch, moonlight.
     
  4. DelToro

    DelToro Benutzer

    Ist das ein "Insider", oder erkenne ich nur den Zusammenhang nicht...? *grübel* Ich kann mich aber dunkel erinnern, daß eure damalige Zusammenarbeit auch nicht wirklich fruchtbar war, oder? :D
     
  5. SPASSticker

    SPASSticker Benutzer

    glückwunsch herr noormann!
    nach der letzten ma haben sie sich endlich entschieden einen echten könner in die hauptstadt zu holen.
    ein profi, was sag ich, ein fachmann "vor dem herrn":

    FRANK BRACHVOGEL!!!!

    mit wem arbeiten sie demnächst zusammen?

    naddel?

    herrn schill?

    jürgen "osbourne" drews?

    wann wird der brf in "loser fm" umbenannt?
     
  6. Nomos

    Nomos Benutzer

    HHmm, ich will mal ein bißchen was positives über F. Brachvogel schreiben. Ich kenne ihn aus seiner Zeit bei Antenne Thüringen, und da hat doch eine ziemlich vernünftige Arbeit gemacht.Zumindest hat der Sender (Ant.Thü.) damals eine richtige Boomzeit gehabt.Journalistisch hat B. das Funkhaus in Weimar durchaus vorangebracht...jedenfalls war das mein Eindruck.

    Jetzt muß ich allerdings einschränken, seit F.B. über Berlin nach HH wechselte habe ich dann nichts Gutes mehr gehört.
    Wobei ich zugebe, daß meine HH-Radio-Connections nur marginal sind. Nach euren Aussagen hat er da wohl einige ganz dicke Bolzen geschossen...
    ...klingt jetzt gemein, aber wahrscheinlich hätte er im etwas verpennten Thüringen bleiben sollen, da hatte er den Job im Griff....nur sein Privatleben halt nicht...

    Tschööö
     
  7. Deason

    Deason Benutzer

    @ Jingleberger

    Das ist kein "Insider", nur ein Glückwunsch.
    Ist doch auch ein ziemlich geiler Job, um den es hier geht, gä ?
    Noh !
     
  8. Radioboy2003

    Radioboy2003 Benutzer

    Brachvogel soll als Mod bei Ant Thüringen so mies gewesen sein, daß man ihn halt "hochbefördert" hat...
    Als rechter Arm einer "Programmleiterin" konnte er wenigstens nix kaputtmachen....
    Grins....
     
  9. moonlight

    moonlight Benutzer

    Wow Deason, Du hast falsch geraten. Ich bin nicht Frank Brachvogel. Warum gratulierst Du mir dann?

    Und dann Radioboy
    Ein Beitrag, der sich nur zum Löschen eignet!! und nach Waschweibergeschwätz klingt...er "soll" als Mod so mies gewesen sein etc. blabla. Unterste Schublade!

    Frank war Sidekick bei Antenne Thüringen, falls Du weißt, was dieser Begriff besagt und hat diesen Job an der Seite von Sina Peschke hervorragend bewältigt, was übrigens auch die MA-Zahlen von damals beweisen, wenn Du Dich mal bemühen möchtest, in den Analen nachzublättern; übrigens war er damals "nebenbei" auch noch Redaktionsleiter und das beides zusammen geht nicht ewig gut. Danach wurde er erstmal CvD und noch lange nicht stellvertretender Programmchef.

    Ich kann nichts darüber sagen, was er dann bei Energy geleistet hat, darum äußere ich mich dazu weder positiv noch negativ.

    Wäre schön, wenn man hier über die Kollegen auch keine üble Nachreden à la "er soll gewesen sein..." lesen müßte.

    Gruß
    moonlight
     
  10. berlinreporter

    berlinreporter Benutzer

    Meine Unterschrift drunter.
     
  11. DelToro

    DelToro Benutzer

    @moonlight und berlinreporter:

    Ihr habt natürlich Recht. Die Bemerkung kann man so nicht stehen lassen. Drücken wir es mal anders aus:

    F. Brachvogel hatte eine Menge Qualitäten und Qualifikationen, die ihm sicher niemand absprechen will. Moderationstalent und eine radiotaugliche Stimme gehörten allerdings nicht dazu.

    Solang Herr B. nicht stimmlich im Programm auftritt, ist alles in bester Ordnung. Ich persönlich wünsche ihm jedenfalls alles Gute und diesmal mehr Erfolg als bei NRJ. Jeder hat eine 2. Chance verdient, oder?

    Warum du, moonlight, bei diesem Thema so gereizt reagierst, wäre trotzdem eine Überlegung wert. ;)
     
  12. moonlight

    moonlight Benutzer

    Kann ich Dir sagen, Jingleberger:
    1. ist es nicht das erste mal, dass Deason gegen Brachvogel lästert. Siehe auch hier:

    Threat vom Oktober 2002

    und 2. kann ich es überhaupt nicht haben, wenn hier im Forum persönliche Fehden und Differenzen öffentlich auf einem solchen Niveau ausgetragen werden.

    Zu 3. und guter letzt habe ich selbst mit Brachvogel auf beruflicher Ebene die besten Erfahrungen gemacht und ärgere mich deshalb, wenn hier auf so unqualifizierte Weise über ihn hergezogen wird.

    Jezt ist das Thema allerdings für mich erledigt, sonst bekommt es einen unangemessen hohen Stellenwert.

    Schönen Sonntag
    moonlight
     
  13. OPTIMOD

    OPTIMOD Benutzer

    ???

    hey deason - immer noch in der PDS? :D
     
  14. Deason

    Deason Benutzer

    Die "Oberaufsicht"

    @ moonlight

    Warum freust du dich nicht einfach, wenn der alte Meckerer Deason sich mal freut und herumglückwünscht.
    Vieles, was ich von dir hier im Forum gelesen habe, hat mir sehr gefallen, vor allem Beispiele gut aufbereiteter Faktenschwere. So lass mich doch einfach mal Deiner Chefredaktion mit positiver Spannung entgegensehen und dies auch kundtun, und ich mein`s noch nicht mal ironisch, Mensch.
    Also "lästere" ich nicht gegen Dich, sondern ich "lästerte" vielmehr.
    Und das noch nicht mal so richtig...

    P.S. Wegen der persönlichen Anrede : Das "Du" halte ich hier im Forum für angemessener als das "Sie".

    @ Optimod, alter Genosse.

    Seit 1997 nicht mehr. Gehört das hierher ?
     
  15. OPTIMOD

    OPTIMOD Benutzer

    @ deason

    nein, das gehört eigentlich nicht hierher.
    auf jeden fall bist du jetzt wieder diskusions-würdig :D :D :D
     
  16. radiowatcher

    radiowatcher Benutzer

    zurück zum Thema

    zurück zum Thema...:

    Offensichtlich ist ja Brachvogel der Nachfolger von Alexander Kind, - oder sehe ich das falsch ?

    Wenn das so ist, stellt sich allerdings die Frage, was Brachvogel besser machen kann als Kind. Gerade für die Befindlichkeiten des Hörerklientels des Berliner Rundfunks (der größte Höreranteil sind immer noch die über 30 -jährigen Ostberliner) hätte Kind die wesentlich bessere "Nase" als ein "Zugezogener".

    Andere (zugegeben etwas ketzerische) Frage: Wofür braucht eigentlich 91.4 einen vollbezahlten "Wortchef" ?
     
  17. berlinreporter

    berlinreporter Benutzer

    Na ja in den 10-Minuten-Newsblöcken ist durchaus noch Qualitäts-Luft nach oben - und vielleicht ist den Verantwortlichen ja nicht entgangen, dass die Sender mit derselben Zielgruppe, aber höherem Wortanteil, zuletzt gewaltig aufgeholt haben.....
     
  18. NewsToUse

    NewsToUse Benutzer

    Tja radiowatcher,

    die Fragen habe ich mir auch schon gestellt und habe dann mal recherchiert.
    Brachvogel hat die Qualifikation für den Job quasi mit der Muttermilch aufgesogen:

    The CV of Frank Brachvogel before 91!4

    Das er die Stadt nicht kennt ist natürlich ein Nachteil, aber er hat dafür eine Rumpfredaktion und Moderatoren, die sich da auskennen.

    Wofür der BRF einen Wortchef braucht? Einfache Antwort: Ein Wortchef ist preiswerter als ein stv. PD, oder CR und wenn man einen Mann der schon mal PD war zu solch einem Kurs einkaufen kann, dann macht das ein GF, sofern er Bedarf hat.

    Und Alex Kind ist dort sarscheinlich weg, weil er nach jahren der Mirkoabstinenz wieder ein Kribbeln gespürt hat (ACHTUNG VERMUTUNG!!!!!)

    MfG
     
  19. berlinreporter

    berlinreporter Benutzer

    Guter Punkt!

    Und auch fehlende Ortskenntnis kann man mit ein wenig Fleiß schnell ausgleichen. Bei Hundert,6 fing mal ein Hamburger im Verkehrshubschrauber an, der kannte anfangs noch nicht mal die A100 und hat sich in kürzester Zeit reingefummelt. Und jetzt moderiert er die Morningshow.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen