1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bremen Eins: "Pops tönende Wunderwelt" - am 25.09. ist Schluss

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Ammerlaender, 19. August 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ammerlaender

    Ammerlaender Benutzer

    Nachdem das Hafenkonzert seit diesem Jahr nur noch an vier Sonntagen gesendet wird, entsorgt Bremen Eins die nächste Sendung, die ein gewisser Bruch im Flokati(musik)teppich war, wie hier zu lesen ist:

    Paul E. Pop heuert ab - 24jährige Weltreise geht zu Ende

    Bleiben also nur noch die zwei Stunden "Grüße & Musik" werktags, die "Oldie-Börse" einmal im Monat und genau so oft eine Stunde (!) "Bremen Eins Live" sowie eventuell sonnabend noch die zwei Stunden Uschi Nerke, an denen nicht nur die üblichen verdächtigen Titel zu hören sind.
     
  2. DigiAndi

    DigiAndi Benutzer

    AW: Bremen Eins: "Pops Tönende Wunderwelt" - am 25.09. ist Schluss

    Ist aber auch fraglich, ob das "Aus" nicht von Joachim Deicke kommt. Es gibt doch aus Sicht von Bremen Eins keinen Grund die Sendung abzusetzen. Sonntagabend hören sowieso nur die, die es wirklich hören wollen.

    So oder so finde ich es aber schade. Auch wenn ich kein großer Fan der Sendung war, geht damit eine der wenige "besonderen" Sendungen auf Bremen Eins zu Ende. Wahrscheinlich wird der Sonntagabend so inhaltsleer werden, wie fast alle anderen Abende auch...
     
  3. musicology

    musicology Benutzer

    AW: Bremen Eins: "Pops tönende Wunderwelt" - am 25.09. ist Schluss

    Die Sendung war für mich immer das Highlight der Woche, zumindest solange ich den Sender (damals auf Bremen2?) hier im Süden der Republik über DSR hören konnte, also ca. 1991 bis 1999? Phantastische Geschichten und eine wirklich einmalige Stimme von Joachim Deike! Seit kurzem habe ich sonntags wieder über DVB-S gehört, die Einstellung der Kultsendung ist natürlich sehr traurig.

    Wo ich von DSR spreche: das erinnert mich auch gleich wieder an das wirklich toll gemachte und inhaltlich überzeugende Programm von DT64 (gehört von 1991 bis zur Einstellung 1993). Danach kam Sputnik.
     
  4. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    AW: Bremen Eins: "Pops tönende Wunderwelt" - am 25.09. ist Schluss

    Lief "Pops tönende Wunderwelt" nicht sogar auch eine Zeit lang auf mdr Sputnik?
     
  5. Ammerlaender

    Ammerlaender Benutzer

    AW: Bremen Eins: "Pops tönende Wunderwelt" - am 25.09. ist Schluss

    @ Lord Helmchen:
    Ob es Sputnik war, weiß ich nicht aber in der Presseerklärung oben steht:
    @ DigiAndi:
    Genau das ist auch meine Befürchtung. - Warum die Macher von Bremen Eins nicht in der Lage sind, musikjournalistische Sendungen mit Musik, die im "normalen" Programm zu kurz kommt bzw. aus welchen Gründen auch immer ausgeblendet wird, auf Sendung zu bringen, wird wohl für immer ein Geheimnis der Dam- und Herrschaften in der Dipenau zu Bremen bleiben. - Die "Halbschwester" Nordwestradio kann es doch auch. Sollten die Hörer abends (ab Mitte September wieder) wirklich gefälligst dorthin wechseln und ist man sich wirklich sicher, dass sie dann morgens wieder zurück kommen? So sicher wäre ich mir da nicht, da das "Nordwestradio Journal" wesentlich informativer und hintergründiger ist als "Der Morgen".
     
  6. Whippet

    Whippet Benutzer

    AW: Bremen Eins: "Pops tönende Wunderwelt" - am 25.09. ist Schluss

    Ist zwar etwas OT aber wartet mal ab was passiert wenn ein Jan Weyrauch erst richtig angekommen ist in der Hansestadt...
     
  7. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Bremen Eins: "Pops tönende Wunderwelt" - am 25.09. ist Schluss

    Eine weitere Perle öffentlich-rechtlicher Unterhaltung verschwindet... der ÖR schafft sich ab!

    "Pops tönende Wunderwelt" wurde übrigens schon von DT64 übernommen, bevor das Programm in Sputnik überging.
     
  8. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Bremen Eins: "Pops tönende Wunderwelt" - am 25.09. ist Schluss

    Schade um PtW. Ein weiterer Grund, immer mehr auf Radio zu verzichten. Ob der Geschwätzige wirklich aus freien Stücken abtritt, oder ob mehr im Spiel ist? Ich erinnere mich gerade an einen Eintrag von mir vom 18.2.2011. Das passiert mir öfters. Entweder ich habe besondere Fähigkeiten oder es ist banal, weil naturgesetzmäßig.

    Das ist - fernab von Traurigkeit - einer der Momente, in denen ich wieder daran erinnert werde, daß eigentlich auch meine Zeit fürs Abtreten längst gekommen ist. Seit Jahren schon, genauer, seit 1992, hat es immer mal wieder angeklopft und mich mal sanft, mal energisch daran erinnert, daß es eigentlich keinen Grund mehr gibt, den Aufenthalt hier unnötig auszudehnen.

    Bislang fehlte immer der Mut für die Reise ins Ungewisse. Oder ist da doch noch so etwas wie Hoffnung? Bloß worauf?
     
  9. ostfriese

    ostfriese Benutzer

    Bremen Eins: Pop's tönende Wunderwelt

    Zitat aus der Unternehmensmitteilung von Radio Bremen zur Wahl von Jan Weyrauch:
    > In seiner Vorstellungsrede vor den Gremienmitgliedern hatte Weyrauch angekündigt, er wolle den Bestand der erfolgreichen Radio Bremen-Programme in Hörfunk, Fernsehen und Online festigen und ausbauen. Ein Schwerpunkt werde für ihn die Arbeit an der Qualität der klassischen Radio Bremen-Programme <

    Komplett nachzulesen:
    http://www.radiobremen.de/unternehmen/presse/unternehmen/weyrauch104.html

    Also entweder ist das als Kritik an seinem Vorgänger zu interpretieren ... oder die Schraube wird nach unten gedreht.

    Was Pop's tönende Wunderwelt betrifft:
    Die Sendung lief erst viele Jahre auf Bremen Vier und wurde dann irgendwann auf die Hansawelle geschoben (auf Bremen Vier war dann Gefühlsecht zu hören).
    Zum Start von Bremen Eins wäre die Sendung beinahe vom Äther genommen worden, jedoch haben (massive) Proteste das Ende seinerzeit verhindert.

    Aber 24 Jahre :)
    WAHNSINN ... und vielen Dank an Joachim Deicke
     
  10. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: Bremen Eins: "Pops tönende Wunderwelt" - am 25.09. ist Schluss

    Wenn wir den Herrn Deicke bald bei byte.fm erleben sollten, war es ein nicht ganz so freiweilliger Abgang... In jedem Fall verliert die deutsche Radiolandschaft erneut ein einmaliges Format. Danke für 24 tolle Jahre (auch wenn ich zugeben muss, dass ich aufgrund der großen Konkurrenz am Sonntagabend durch ARD-Tatort und Alan Bangs die letzten Male nur noch selten zugehört habe.


    Jetzt mal im Ernst: Ich bin besorgt aufgrund deiner Sätze. Ich kann nur hoffen, dass die Gesetzmäßigkeit "Leute, die darüber reden, tun's nicht" eintritt und die Bahn auf ihrem Angebot "Einmal Göltzschtalbrücke, einfache Fahrt" sitzen bleibt. Zufriedenheit ist immer eine Sache der Einstellung. Es hat einfach keinen Zweck zu lange Vergangenem hinterher zu trauern, denn so erkennt man gar nicht welche interessante und schöne Dinge die Gegenwart bieten kann. Und das gilt auch (aber freilich nicht nur) fürs Radio.
     
  11. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: Bremen Eins: "Pops tönende Wunderwelt" - am 25.09. ist Schluss

    PS: Habe jetzt erst den Brief von Deicke im Nachbarthread gelesen. Da bin ich beruhigt, diesmal war es nicht der Wunsch nach "Durchhörbarkeit" eines profilnorotischen Wellenchefs, sondern die eigene Entscheidung Deickes, der ja, und da darf man sich jetzt schon freuen, eine neue Sendereihe starten will. Wo, wann und wie, das wird noch bekannt gegeben.
     
  12. Ammerlaender

    Ammerlaender Benutzer

    AW: Bremen Eins: "Pops tönende Wunderwelt" - am 25.09. ist Schluss

    Wem es "nur" um die Stimme Joachim Deicke geht, kann ihn ja auch noch im Funkhaus Europa hören, gehört er doch zum dortigen Team.

    @ ostfriese:
    Weyrauch hat doch 10 Jahre eine Welle in Hessen verantwortet; es gilt zu analysieren, wo die Welle 2001 stand und wo sie jetzt steht. So ließe sich nachvollziehen, was er genau mit "Arbeit an der Qualität" meint, denn an den bisherigen (Un-)Taten müssen die Leute gemessen werden.
     
  13. K 6

    K 6 Benutzer

    Worte.

    Ach was, der ist halt gerade pressed with torment not to be confessed. Und seine schönsten Arien singt er hier doch schon ewig und drei Tage.


    Das ist so ungefähr das letzte, das sich jemand sagen zu lassen braucht, der sich mittlerweile anschaut, welche Dinge ein Paralleluniversum zu bieten hat, vor dem andere ihre uneingestandenen Schwellenängste zurückschrecken lassen.


    Dann sei dies die Stelle, an der festgehalten sei, was nicht zuletzt auch für das Radio gilt:

    Thus on the fatal banks of Nile,
    Weeps the deceitful crocodile.
    Thus hypocrites, that murder act,
    Make heaven and gods the authors of the fact.
     
  14. dee-jott

    dee-jott Benutzer

    AW: Bremen Eins: Pop's tönende Wunderwelt

     
  15. Ammerlaender

    Ammerlaender Benutzer

    AW: Bremen Eins: "Pops Tönende Wunderwelt" - am 25.09. ist Schluss

    Nicht nur wahrscheinlich, denn inzwischen steht fest, was sonntags statt "Pops Tönender Wunderwelt" kommt:
    Ist es denn wirklich so teuer, mit dem vorhandenen Personal eine adäquate Sendung auf die Beine zu stellen?
     
  16. Ammerlaender

    Ammerlaender Benutzer

    AW: Bremen Eins: "Pops tönende Wunderwelt" - am 25.09. ist Schluss

    Am Sonntag, 25. September, um 20.05 Uhr kommt nun die letzte Sendung auf Bremen Eins. Dazu gab es heute einen Bericht von Jan Rimpl im "buten un binnen Magazin", der hier nachgesehen werden kann:

    Pops tönende Wunderwelt

    Am Sonntag sendet Radio Bremen die letzte Ausgabe von "Pops tönender Wunderwelt". 24 Jahre lang hörten etliche treue Fans die Sendung von Joachim Deicke - nun mag der Mann nicht mehr. Zum Abschied haben wir ihn in seinem Studio besucht.
     
  17. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Bremen Eins: "Pops tönende Wunderwelt" - am 25.09. ist Schluss

    Danke! Sehr schön gemachter Beitrag! Seit 2 Stunden läuft nun schon die letzte Ausgabe, alles live, mit Gästen im Studio. Dazu Musik wie aus einer Wunderwelt, halt die nach Deickes Meinung besten und interessantesten Stücke, die in der Sendung je gelaufen sind. Sehr feiner Stoff, nur leider zum letzten mal. Richtiges Radio, ganz feine und menschliche Sendung, die da gerade läuft. Wo gibt es heute sonst noch?
     
  18. Schaltmeister

    Schaltmeister Benutzer


Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen