1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

BRF-Empfang gestört

Dieses Thema im Forum "Radioszene Weltweit" wurde erstellt von Luc, 02. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Luc

    Luc Benutzer

    Meine Güte hatt der BRF Probleme, dies musste ich grade auf der website lesen:


    Durch die aktuelle Wetterlage treten möglicherweise Störungen beim Empfang von BRF1 und BRF2 auf.
    Im Normalfall ist die Luft in Bodennähe wärmer als die darüberliegenden Schichten. Im Frühjahr oder Herbst kann sich jedoch warme Luft über die kalte schieben, die dann eine undurchlässige "Decke" bildet und die Radiowellen zur Erde zurück reflektiert (Inversion).

    Dadurch kommt es zu starken Überreichweiten von Sendern, die bis zu mehreren 100 km von uns entfernt sind. Diese Überreichweiten erstrecken sich über das ganze Frequenzspektrum bis in das obere UHF-Fernsehband.

    Näher gelegene Sender werden durch weit entfernte regelrecht plattgedrückt. Die stärksten Störungen kommen momentan aus nördlicher Richtung (Holland und England). Wir hoffen, dass die Wetterlage sich bald wieder bessert, dann verschwinden auch die Empfangsstörungen.

    Bis dahin: Genießen Sie die unbekannten Sender - in Norwegen hört man vielleicht gerade BRF!
     
  2. alqaszar

    alqaszar Benutzer

    AW: BRF-Empfang gestört

    Das sind keine Probleme, die der BRF hatte, sondern alle Radiosneder in Mitteleuropa. In Deutschland hörte man niederländische und dänische Sender, in den Niederlanden britische und dort wiederum deutsche Sender...
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen