1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bundeskartellamt untersagt Übernahme von Neckar-Alb-Radio

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Funker, 27. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Funker

    Funker Benutzer

    Dazu die folgende Pressemitteilung:

    Bundeskartellamt untersagt Beteiligung von Radio TON-Regional an
    Lokalradio Services (Hörfunkwerbemarkt Tübingen / Reutlingen / Zollern-Alb)


    Das Bundeskartellamt in Bonn hat den beabsichtigten Anteilserwerb der Radio TON-Regional Hörfunk GmbH & Co. KG, Heilbronn, an der Lokalradio Services GmbH, Reutlingen, untersagt. Der Zusammenschluss hätte dazu geführt, dass die beiden einzigen Wettbewerber auf dem lokalen Markt für Werbung im Hörfunk in Zukunft von dem selben Unternehmen, der Medien Union GmbH, Ludwigshafen, kontrolliert würden.

    Lokalradio Services betreibt auf der Grundlage einer Lizenz der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg einen lokalen Hörfunksender in den Landkreisen Tübingen, Reutlingen sowie dem Zollern-Alb-Kreis. Relevanter Markt ist die lokale und regionale Hörfunkwerbung in diesem Sendegebiet. Als einzige Wettbewerberin ist auf diesem Markt die Antenne Radio GmbH & Co. KG, Stuttgart, tätig. Mit dem Studio Reutlingen des Hörfunkprogramms „Hit Radio Antenne 1“ bietet dieser Bereichssender im Rahmen eines regionalen Fensters eine weitgehend vergleichbare Belegungseinheit für Hörfunkwerbung an. Antenne Radio wird mittelbar kontrolliert von der Südwestdeutsche Medien Holding GmbH (SWMH), Stuttgart. Die SWMH wiederum wird von der Medien Union GmbH, Ludwigshafen, mitkontrolliert, die mittelbar auch die Erwerberin Radio TON-Regional kontrolliert. Damit hätte die Medien Union eine marktbeherrschende Stellung auf dem Markt für lokale und regionale Hörfunkwerbung in der Region Tübingen / Reutlingen / Zollern-Alb erhalten. Das Vorhaben war daher zu untersagen.

    Kartellamtspräsident Böge: „Der Fall zeigt, dass es bei der Fusionskontrolle nicht nur um den Schutz des Wettbewerbs auf großen, sondern auch auf kleineren regionalen oder lokalen Märkten geht. Dies liegt nicht nur im Interesse der Marktgegenseite – hier insbesondere der kleineren Werbekunden in der Region – sondern kommt letztlich immer auch dem Verbraucher zugute.“

    Die Unternehmen können gegen den Beschluss des Bundeskartellamtes beim Oberlandesgericht Düsseldorf Beschwerde einlegen.


    Wie geht`s nun weiter? Das Neckar-Alb-Radio hatte ja lange Zeit in Kooperation mit Radio BB in Böblingen gesendet. Nachdem die Lizenz von BB nicht verlängert wurde, hatte man für einige Monate eigenes Programm gesendet bis dann im vergangenen Jahr die Übernahme des Radio TON-Mantels erfolgte. Seit dem firmiert der Sender unter dem Namen Radio TON Neckar-Alb und produziert bis auf die Lokalnews nichts mehr selbst. Nach der Kartellamtsentscheidung muss sich das NAR wohl einen neuen Partner suchen, an dem die MOIRA nicht beteiligt ist oder aber die Lizenz zurückgeben.
     
  2. Radiostart

    Radiostart Gesperrter Benutzer

    AW: Bundeskartellamt untersagt Übernahme von Neckar-Alb-Radio

    Es gibt viele die sich darüber freuen, dass die Übernahme von Radio necker Alb nicht gelungen ist. Es gibt einige mehr Medienunternehmer die ein starkes Interesse haben diesen Sender zu übernehmen.
     
  3. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: Bundeskartellamt untersagt Übernahme von Neckar-Alb-Radio

    Die Quelle.
     
  4. Finchen

    Finchen Benutzer

    AW: Bundeskartellamt untersagt Übernahme von Neckar-Alb-Radio

    Das ist ja ein Hammer!
    Sicher eine schwere Niederlage für die GF in Heilbronn.
    Aber:
    Was heisst das nun?
    Sind die letzten MA-Zahlen damit hinfällig?
    Wie wird das in der folgenden MA gehandhabt?
    Und wie sehen die Zahlen ohne das Sendegebiet von Neckar-Alb aus?
     
  5. Der Schwabe

    Der Schwabe Benutzer

    AW: Bundeskartellamt untersagt Übernahme von Neckar-Alb-Radio

    Ein schöner Tag heute!
     
  6. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: Bundeskartellamt untersagt Übernahme von Neckar-Alb-Radio

    Direkte Auswirkungen auf das Programm wird das erst einmal nicht haben. Schließlich kann gegen die Entscheidung Berufung eingelegt werden. Das kann dauern und bis zu einer endgültigen Entscheidung wird noch einige Zeit ins Land gehen.
    Insofern wird mir auch nicht ersichtlich, welche Rolle die MA-Zahlen in diesem Zusammenhang spielen, vor allem die vergangenen. Sie sind weder hinfällig, noch werden sie für die kommenden MA anders erhoben/gerechnet als bisher.
    Welche Sender jetzt auf die Frequenzen spekulieren, wäre ebenso interessant wie die Frage, was mit den Lizenzen geschieht, wenn sich niemand findet. Eine Neuausschreibung lässt kaum inhaltliche Änderungen am Ausschreibungstext erwarten, so dass andere nahe Lokale oder Regionale am ehesten zu erwarten sind. R.TV RADIO (Böblingen), Radio7 (Ulm) und natürlich wie immer die RTL-Gruppe, die sich aber schon in KA eine blutende Nase geholt hat.
    Meines Wissens hat Neckar Alb Radio übrigens bis zur Übernahme, die offiziell immer noch unter "Kooperation" läuft, immer eigenes Programm gesendet. Lediglich in der Vermarktung sind Radio BB und Neckar Alb Radio gemeinsame Wege gegangen und firmierten deshalb unter dem gemeinsamen Untertitel "Ihr Topradio". Soweit mein spekulatives Halbwissen. db
     
  7. Coldplay

    Coldplay Benutzer

    AW: Bundeskartellamt untersagt Übernahme von Neckar-Alb-Radio

    Interessant finde ich ja in diesem Zusammenhang die damalige Entscheidung der LfK... Man sollte doch meinen, dort sitzen wenigstens ein paar Medienexperten und vor allem -rechtler, die eine solche Konsequenz aus der Fusion eventuell vorhergesehen hätten! Jetzt ist's doch nur wieder peinlich: Die eine Behörde stimmt einstimmig zu, die andere (höhere) Behörde sagt nein und hat damit auch ganz klar recht!
     
  8. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: Bundeskartellamt untersagt Übernahme von Neckar-Alb-Radio

    Coldplay, die Frage habe ich mir auch schon gestellt. Es haben sich aber damals viele die Frage gestellt, wie die LfK dem Plan zustimmen konnte.
    Sollte die Entscheidung rechtskräftig werden, wird der alte Sender sicherlich nicht reaktiviert.
    Für Radio TON dürfte es der worst case sein; den ehemaligen Neckar Alb Radio-Mitarbeitern bleibt ein lächelndes Schulterzucken, denn sie werden von der Entscheidung nicht profitieren.

    Insgesamt frage ich mich mal wieder, wie man noch durch das ganze Geflecht von Gesellschaftern, ihren Gesellschaften, Tochterfirmen, Untergesellschaften und Beteiligungen noch blicken kann. Wer in diesem Zusammenhang, den Begriff "Sumpf" anwendet, wird wenig zu befürchten haben. db
     
  9. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: Bundeskartellamt untersagt Übernahme von Neckar-Alb-Radio

    Am sinnvollsten wäre, wenn der erwartete Einspruch scheitert, in der Tat ein Zusammengehen von Neckar-Alb und RTV-Radio. Doch auch andere dürften ihre Fühler bereits ausstrecken: Herr Weng etwa hatte sich damals bei der Ausschreibung auch um das Gebiet beworben. Weitere Kandidaten: Burda/Studio Gong
     
  10. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Bundeskartellamt untersagt Übernahme von Neckar-Alb-Radio

    Wenn Radio Ton Neckaralb jetzt dichtmachen muss, dann ist das ...na:eine echte KARTELLLEICHE!! (Elmi-Lacher einspielen bitte)

    Aber iwo, die werden halt irgendwas an der Gesellschafterstruktur umkrempeln, gründen irgendeine Tochterfirma und beteiligen sich dann wieder gegenseitig aneinander, so ähnlich läufts doch auch mit 107.7.und vielen andern. Und der LfK-Vorstand hatte doch sogar noch Favorite auf die 100.7 vorgeschlagen, das wäre dann aber auch dem kartellamt zum Opfer gefallen, oder?
    Naja, ein bissl anstrengen müssen sie sich schon, das Kartellamt ist bestimmt nicht ganz so leicht gefällig zu machen wie die LfK!
    RTV ist das Low-Budget-Programm schlechthin, besteht aus Musikautomation, Werbeinseln, zugespielten News und einigen (relativ grottigen) Service-Breaks. Richtige Moderatoren gibt es da erst gar nicht.
    Da könnte man bestimmt von BB aus auch noch für den Kreis Tübingen, den Kreis Reutlingen und den Zollernalbkreis noch getrennte Lokalnachrichten und Veranstaltungshinweise vorlesen. Das ist ja immer noch mehr als die Tonis aus Heilbronn machen.
    Und in der Stuttgarter Königsstrasse meint man sogar, man bringt jede Menge Lokales, indem man die Temperaturen für Göppingen, Esslingen und Nürtingen vorliest!
    Da könnte man auch noch ein paar Städte dazunehmen, oder nicht?

    Oder wie wär es wenn man den Neckar Neckar sein lässt und die "Alb" mit der "Burg" fusioniert. Das wäre dann wenigstens echtes Lokalradio und am Tübinger Österberg müsste man sich etwas Sorgen um die Hörer der 107.3 machen...
     
  11. Coldplay

    Coldplay Benutzer

    AW: Bundeskartellamt untersagt Übernahme von Neckar-Alb-Radio

    Ist, was dieses Thema anbelangt, irgendein Foren-Jünger auf aktuellem Wissensstand? Bleibt's bei TON im Älbler Land?
     
  12. Schnittchen

    Schnittchen Benutzer

    AW: Bundeskartellamt untersagt Übernahme von Neckar-Alb-Radio

    Hört sich zu mindest danach an, als wäre alles beim Alten geblieben.
    Die Vermutung liegt nahe, dass man wirklich nur was an den Gesellschaftern gedreht hat.
     
  13. Der Schwabe

    Der Schwabe Benutzer

    AW: Bundeskartellamt untersagt Übernahme von Neckar-Alb-Radio

    TON hat Wiederspruch eingelegt, das Verfahren läuft.....und läuft.....und läuft....
     
  14. Coldplay

    Coldplay Benutzer

    AW: Bundeskartellamt untersagt Übernahme von Neckar-Alb-Radio

    Dass ein Widerspruch kommt war ja klar... und dass das auf so hoher Ebene etwas länger dauern kann, eigentlich auch... Aber wenn der Schwabe die Sache weiter verfolgt, werden wir sicherlich "fundiert informiert", sollte sich was neues ergeben - das hoffe ich zumindest, lieber Schwabe ;)
     
  15. Der Schwabe

    Der Schwabe Benutzer

    AW: Bundeskartellamt untersagt Übernahme von Neckar-Alb-Radio

    Wenn ich was erfahre stell ich es rein. Ist doch ehrensache. ;)
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen