1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

CD-Archivierung

Dieses Thema im Forum "Internetradio- und Heimstudio-Hardware" wurde erstellt von StefanZinke, 14. November 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. StefanZinke

    StefanZinke Benutzer

    CD-Aufbewahrung - gibt es die optimale Lösung?

    Bislang bewahre ich die CD-Alben in den schwarzen Holzkisten der Marke "Deja" auf. Die Single-CDs befinden sich übereinander gestapelt in einem Schrank. Was mich interessiert: Gibt es das optimale Aufbewahren von CDs?

    Ich meine, vor längerer Zeit aufgeschnappt zu haben, dass das waagerechte Aufbewahren, wie es in den "Deja"-Kisten erfolgt, nicht ratsam sei, weil die Tonträger verbiegen würden. Also doch lieber hinstellen, beispielsweise in einem Regal? Wie sieht es mit den CD-Schränken mit den riesigen Schubladen aus, die in zahlreichen Funkhäusern stehen?

    Wie werden Tonträger bei euch privat und im Sender aufbewahrt? Ich suche nach einer Möglichkeit, die ich gern mittelfristig umsetzen würde.
     
  2. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: CD-Aufbewahrung - gibt es die optimale Lösung?

    Hi Stefan,
    das kommt natürlich auf den Platz an, der Dir zur Verfügung steht. In den großen Archiven stehen in der Regel Stahlregale bis unter die Decke (eigentlich mehr für Bänder) oder eben Schubladenschränke aus Stahl, so 1,20 m hoch - wie Zeichnungsschränke für A0, aber mit etwa 15 cm hohen Schubladen, da sind dann die CDs ordentlich aufgestellt drin, daß man schön durchblättern kann. Meistens wird sogar die Plastikhülle ("Jewel Case") weggeschmissen und der ganze Inhalt in eine dünne Weichplastikhülle gesteckt. Macht etwa um den Faktor 3 größere Kapazität.

    Für daheim ist das eher nix, aber wenn Du eine/mehrere Schubladen frei hast, teile sie längs ab und stelle die CDs aufrecht hintereinander hinein. In Regalen kommt man in die Bredouille, da die meistens so tief sind, daß ordentlich Platz verschenkt wird. Abhilfe für nicht so häufig genutzte CDs schaffen da z.B. solche Aufbewahrungskisten, z.B. vom großen Schweden. Oder eben schmale Borde an der Wand, wenn Du noch eine frei hast.


    Gruß TSD
     
  3. radiotime

    radiotime Benutzer

    AW: CD-Aufbewahrung - gibt es die optimale Lösung?

    Hab selbst fuer 2000 CDs die Regale von www.regaflex.de . Sind einfach zum zusammenstecken, Leiste mit zwei 10er Schrauben an die Wand und passt wunderbar .. gibts fuer bis zu 3000 CDs (oder auch DVD, Buecher, etc.). Kostenpunkt: Etwa 10ct/CD
     
  4. Ralle_Köln

    Ralle_Köln Benutzer

    AW: CD-Aufbewahrung - gibt es die optimale Lösung?

    CDs, die durch irgendwie geartete Lagerung stärker als messbar verbogen waren, sind mir zum Glück noch nie begegnet. Bei Schallplatten hingegen ist es allerdings immens wichtig, sie nicht waaregrecht an einem heißen Ort zu lagern.
    Generell ist direkt neben/über dem Verstärker sowieso nicht der richtige Ort für Tonträger ;)

    In den originalen Jewelcases ist ein gegenseitiges Verkratzen/Verbiegen durch waagerechte Lagerung eigentlich so gut wie ausgeschlossen.
    (CDs können sich schon verformen, allerdings müssen die Temperaturen dafür recht hoch sein).

    Sehr kritisch ist es, wenn man CDRs direkter Sonneneinstrahlung aussetzt. Da unbedingt aufpassen.
     
  5. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: CD-Aufbewahrung - gibt es die optimale Lösung?

    Mein privates CD-Archiv steht im Wohnzimmer und ist in den Benno-Regalen von Ikea untergebracht. Die Teile sind kostengünstig, ästhetisch, praktisch, schnell aufgebaut und kompatibel zu Billy. Besonders schnieke sehen die aus, wenn man die optionale Beleuchtung obendrauf setzt. Die strahlt das Licht direkt auf die CD-Rücken ab, sodaß man auch alles gut sehen kann, wenn's etwas schummrig ist.
     
  6. Hehde

    Hehde Benutzer

    AW: CD-Aufbewahrung - gibt es die optimale Lösung?

    Die Regaflex-Teile sind klasse. Sie lassen sich auch erweitern. Der Preis ist sehr O.K. Hatte früher so einen CD-Schrank. Der kam fast das 10fache.
     
  7. StefanZinke

    StefanZinke Benutzer

    AW: CD-Aufbewahrung - gibt es die optimale Lösung?

    Ich kenne diese Regaflexregale nur von den Zeichnungen, die im Netz zu sehen sind. Wäre es möglich, hier eine Aufnahme von euren privaten Sammlungen einzustellen, damit ich mir das besser vorstellen könnte?

    Der Nachteil dieser Regale dürfte sein, dass CDs umfallen, wenn ich mir fünf oder zehn herausnehme, oder?
     
  8. Hehde

    Hehde Benutzer

    AW: CD-Aufbewahrung - gibt es die optimale Lösung?

    Nein - die müssen nicht umfallen. Hinten hast Du eine art Stange. Auf die kannst Du Trenner setzen.
     
  9. MungoHH

    MungoHH Benutzer

    AW: CD-Aufbewahrung - gibt es die optimale Lösung?

    Am Rande OT:

    Mit selbst gebrannten CDs am vorsichtigsten sein: lichtgeschützt, bei konstanter Temperatur, vibrationsfrei aufbewahren. Ich spreche nur aus Erfahrung von CDs, die ich mir regelmäßig fürs Auto selbst brenne: Nach mindestens einer Winter-Sommer-Periode sind die ersten Dropouts da.
     
  10. radiotime

    radiotime Benutzer

    AW: CD-Aufbewahrung - gibt es die optimale Lösung?

    Am schlimmsten sind die CD-Regale die "Luft" zwischen den CDs lassen - da freut sich allemal der Staub ueber mehr Oberflaeche ... ein Riesenvorteil bei Regaflex. Viel dichter geht es kaum (ausser ohne Jewelcase)
     
  11. BenOnAir

    BenOnAir Benutzer

    Mittlerweile habe ich bei mir alle CDs aus Platzgründen in Bananenkisten verpackt.
    Am liebsten würde ich diese aber im (trockenen) Keller verstauen. Nur nicht gerade in Luft und Staub durchlässigen Bananenkisten ;)

    Mich würde interessieren wie Ihr eure CDs - z.B. wie bei mir nach dem grabben – archiviert.
    Es geht hier nicht um die Art der Sortierung, sondern ich möchte wissen mit welchen
    CD Boxen / CD-Koffern Ihr die besten Erfahrungen machen konntet.
     
  12. radiotime

    radiotime Benutzer

    AW: CD-Archivierung

    Ich nutze Regaflex. Das muss man mit 10ct/CD an Kosten rechnet. Finde ich nicht viel, und bin trotzdem begeistert. Vor allem stehen die CDs schoen dicht an dicht. Ich glaube aber so einen Thread gab es hier schon mal .. oder war das im studiVZ???!
     
  13. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: CD-Archivierung

    Nein, das war hier. Du hattest den Tipp in diesem Thread schon mal gegeben.

    Vorschlag: Alten Thread wieder öffnen, mit dem hier zusammenführen, und weitere Ideen sammeln.
    Einverstanden, Guess? -- Ja, schon passiert. (Guess) --

    Gruß, Uli ;)
     
  14. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: CD-Archivierung

    Ich lagere meine Schallplatten und CDs in jeweils einem speziell angefertigten Schrank. Folienhüllen sind bei den originalen nicht so mein Fall, die nehm ich nur fürs gebrannte. Bei mir stehen die alle im Jewelcase im Spezialschrank.
     
  15. BenOnAir

    BenOnAir Benutzer

    AW: CD-Archivierung

    Bin vor längerem mal auf die Deja-Produkte gestossen, hatte damals auch schon die MD-Felix im Einsatz. Hat jemand schon Erfahrungen mit den CD-Archivierungssystemen von Deja, wie z.B.:

    http://www.deja-gmbh.de/de/produkte.php?action=produkte&gruppe=1&kat=30&id=119&start=0

    oder

    http://www.deja-gmbh.de/de/produkte.php?action=produkte&gruppe=1&kat=2&id=90&start=12

    ???

    Was haltet ihr von einer Lösung mit solchen Kunststoff-Taschen? Ich weiss nicht...:confused:

    In einem CD-Koffer sind CDs ja generell gut aufgehoben-wenn man ihn liegend abstellt, das die Cds senkrecht gelagert sind. Korrekt?

    :confused::confused:

    Ben
     
  16. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: CD-Archivierung

    Ein durchsichtiger Koffer ist suboptimal, da die CDs nicht lichtgeschützt sind.
    Desweiteren ist darin verdammt wenig Platz. Bei vielen CDs muss man solche Koffer stapeln, was es erschwert, wenn man was bestimmtes sucht. Frei nach Murphy ist das Gesuchte immer im untersten Koffer ;)
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen