1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Chance versus Krise

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von omega, 28. Januar 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. omega

    omega Benutzer

    Liebe Kollegen,

    laut Bericht von "Radioszene.de" http://www.radioszene.de/?p=5046 wird die österreichische Medienlandschaft zur Zeit "kräftig durchgeschüttelt". Was für die "Einen" Krise ist, kann Chance für die "Anderen" bedeuten.

    -Welchen Bezug habt Ihr zu diesem Thema?
    -Wäre es ein Wagnis Prognosen aufzustellen?
    -Wie könnte man Eurer Meinung nach diese Krise überstehen?
    -Was erkennt oder deutet Ihr aus der Situation?

    Mein persönliches Interesse gilt vor allem diesen Fragen:

    -Wie realistisch wäre/ist die "Überlebenschance", wenn sich kleinere Regionalprogramme zusammenschließen würden?
    -Zitat aus dem Bericht: "Die österreichische Radiolandschaft wird künftig etwas weniger bunt und vielfältig sein"
    -Eine Chance für die österreichischen (professionellen) Webradios?
    -Könnten sich "Web - Spartenprogramme" mit einem musikalischen Schwerpunkt aufgrund der wirtschaftlichen Situation im UKW-Bereich ernsthaft durchsetzen?
     
  2. wolfynyl

    wolfynyl Benutzer

    AW: Chance versus Krise

    OMG ... wie soll denn das gehen? Die österreichische Radiolandschaft war nie bunt und vielfältig!!!
     
  3. ricochet

    ricochet Benutzer

    AW: Chance versus Krise

    1 Weißt du, was du für mich bist - Amigos
    2 Mein Wunder der Liebe - Nockalm Quintett
    3 Wohlfühlgfühl - Seer

    Obiges Dreigestirn führt diese Woche die österreichischen Album-Charts an. Hat vielleicht schon jemand darüber nachgedacht, ob das musikalische Aufgebot im Äther nicht ein wenig am Bedarf vorbeisendet??
     
  4. Mark4U

    Mark4U Benutzer

    AW: Chance versus Krise

    Nr. 1 is für die Tonne,
    Nr. 2 gefällt mir - Nockalm is ganz nett
    Nr. 3 Seer is auch gut.:)

    Es zeigt sich ja immer wieder, dass es immer wieder gute Schlagersender gibt. Auch wenn immer wieder mal ein Programm zum Popmusikprogramm umformatiert wird. hoffen wir, dass es auch ncoh länger so bleibt.
     
  5. bobby_johnson

    bobby_johnson Benutzer

    AW: Chance versus Krise

    Nein, das zeigt nur, dass die Schlagerfans noch nicht wissen, wie das mit dem Runterladen aus dem Internet geht.
     
  6. ricochet

    ricochet Benutzer

    AW: Chance versus Krise

    Allerdings! Wie können nur so viele Leute an derart krassen Geschmacksdefiziten leiden?

    Die Amigos dürfte man nicht mal bei Firmenfeiern vors Mikro lassen.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen