1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Chancen als Ösi in Deutschland (Bayern, BaWü, ...)

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von ösiradioprofi, 15. August 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ösiradioprofi

    ösiradioprofi Benutzer

    Ich habe in Österreich bei mehreren Radiosendern gearbeitet und da es hier keine Möglichkeiten mehr gibt, als Mod (zu halbwegs akzeptablen Bedingungen) irgendwo unter zu kommen, möchte ich mein Glück in Deutschland versuchen. Noch dazu klinge ich nicht wirklich nach Ösi. Wo macht es den Sinn, zu klopfen bzw. wo sind die Bedingungen indiskutabel??? Ich bin geografisch flexibel, würde aber eher den süddeutschen Raum bevorzugen. Kann auch Wochenende (sprich Part-Time) sein ...

    Bin Mitte 30, verfüge über eine gute, praktische (multimediale) Ausbildung sowie journalistische Führungserfahrung und habe Erfahrung in diversen Formaten.
     
  2. OPTIMOD

    OPTIMOD Benutzer

    AW: Chancen als Ösi in Deutschland (Bayern, BaWü, ...)

    Hier wird Dich kein Deutscher ermuntern.

    Die (Bezahl)Bedingungen sind in D. auch nicht rosig.

    Nimm Dir doch einfach die süddeutschen Sender vor. Von ATB bis Radio7.
    Überall klingt einer "südlich", das sollte doch kein Problem sein. Aber aktiv werden musst Du schon selber!

    Viel Glück

    PS: Oder gehe nach Norddeutschland und biete Dich als depperter Sender-Ösi an. Das würden die glatt machen. Ob sich's lohnt steht auf einem anderen Blatt.
     
  3. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Chancen als Ösi in Deutschland (Bayern, BaWü, ...)

    Och, so negativ würde ich das gar nicht sehen. Die öffentilch-rechtlichen scheiden leider aus, weil Dialekte dort generell unerwünscht sind. Mit Ausnahme des BR, aber die verlangen von ihren Bewerbern bayerische Wurzeln oder einen nachweisbaren Bezug zu Bayern. Ob das gut ist oder nicht, wurde hier schon mehrfach diskutiert. Ich finde es nicht gut, aber so san se holt, die Bayern...

    Es dürften also eher Private in Frage kommen, aber probieren würde ich es auf jeden Fall. Oft kommt es ja auf die Referenzen und auf das Können an, was jemand mitbringt. Von daher: wenn Deine Vita stimmt, probier's.

    Allerdings halte ich es auch für unwahrscheinlich, daß es klappt. Nicht zuletzt deshalb, weil österreichische Sender auch keine deutschen Moderatoren haben wollen und sich da teilweise schon ziemlich unhöflich verhalten haben. Ich spreche da aus eigener Erfahrung.
    Aber auf einen Versuch sollte man es ankommen lassen.
     
  4. Der Schwabe

    Der Schwabe Benutzer

    AW: Chancen als Ösi in Deutschland (Bayern, BaWü, ...)

    Also ich kenne einige Mods in D, die Österreicher sind und auch umgekehrt. Wenige zwar, aber das gibt es.

    @ Ösiradioprofi: ich würde auch FL, CH-Sender im Rheintal und Südtirol nicht ganz aus den Augen verlieren. Da tun sich manchmal interessante Sachen auf.
     
  5. ösiradioprofi

    ösiradioprofi Benutzer

    AW: Chancen als Ösi in Deutschland (Bayern, BaWü, ...)

    Ich weiß, der Vergleich hinkt, aber Leute wie Wolfgang Leikermoser, Max Schautzer oder Frank Elstner wären in Österreich nie zu dem geworden, was sie heute sind, weil die dort keiner wollte.

    Natürlich ist mir klar, dass die Bedingungen in D auch nicht rosig sind, dafür gibt es aber wenigstens noch genügend Sender zur Auswahl. In Österreich hast du bei den Privaten ja nur noch Kinder-Radios. Und bei den ORF-Regionalradios muss man einfach dazupassen. Dafür klinge ich zu urban ...

    Was mich in Deutschland immer wieder wundert, ist die Tatsache, dass selbst lokale Sender in Kleinstädten über ausgezeichnete Mods verfügen. Dann schockiert mich aber wieder, wie gleichgültig manche Leute bei BR3 oder Antenne B. moderieren, die dort wirklich Fehl am Platz sind. Das ist aber eine andere Geschichte.

    Konkret möchte ich einfach irgendwo bei einem Sender unterkommen, der sich halbwegs in der Nähe einer größeren Stadt befindet. Also nicht in der tiefsten Pampa ... Könnte eben auch was am Wochenende, in der Nacht oder als Springer sein.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen