1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

"City"-Frequenzen in Hamburg

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Sol Musica, 12. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sol Musica

    Sol Musica Benutzer

    Hallo zusammen!

    ich hab gestern durch Zufall mal die Cityfrequenz von Alsterradio (91,7) rein bekommen und mir ist auf meinem Weg in Richtung Kiel aufgefallen, das man diese Frequenz ohne Probleme bis Bad Bramstedt (ca. 50 Kilometer nördlich von HH) empfangen kann.

    Mhhh: Sooo gross ist also die "City" von Hamburg?! ;)

    Radio Hamburg hat auch eine solche "Zweitfrequenz": Die 104,0. Auch diese konnte ich in richtung Norden sehr lange und noch weit hinter der Hansestadt hören.

    Was mich mal interessieren würde: Wo liegt eigentlich der Sinn dieser sogenannten "City-" Frequenzen? Es wird meines Wissens nach nur eine Stunde am Tag ein eigenes City-Programm ausgestrahlt.
    Streng genommen könnte man also für Hamburg 2 komplett neue Lizenzen ausschreiben. Oder den beiden grossen die Möglichkeit geben auf den Zweifrequenzen z.B. Spartenprogramme zu senden. (z.B. Alster das geplante DAB-Rockprogramm)

    Also: Wo liegt der Sinn in der momentanen "Frequenzverstopfung" in der Hansestadt?
     
  2. Maltobene

    Maltobene Gesperrter Benutzer

    Bei der 104.0 weiß ich, dass die 103.6 nicht alle Teile der Hamburger Innenstadt abdeckt. Zum Beispiel am Ballindamm, linke Seite der Binnenalster, soll die 103.6 nur in Ausnahmefällen zu empfangen sein. Die 104.0 dagegen schon!+

    Malto
     
  3. Johnny

    Johnny Benutzer

    Genau. Dabei wurde die 104 damals aber auch ganz normal ausgeschrieben, wenn mich nicht alles täuscht. Es gab das auch einen Mitbewerber um die Frequenz namens Radio 104.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen