1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Cold oder Ramp

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Sebastian, 31. Juli 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sebastian

    Sebastian Benutzer

    Kann mir jemand erklären, warum sich im deutschen Radio RAMP-TALK durchgesetzt hat.
    Bewirkt es irgendetwas beim Hörer?
     
  2. Radioboy

    Radioboy Benutzer

    Ramptalk klingt eben viel besser, als Titel so abzufeuern. Außerdem ist es zeitsparend und klingt einfach nur geil....
     
  3. slash

    slash Benutzer

    grüss gott,

    schöne frage sebastian. stimme in erster linie radioboy zu. klingt nicht nur geil sondern spart "neben" zeit auch die unterbrechung des musikflows (wie so viele programdirektoren immer sagen , das muss floaten=fliessen). wirkung auf den hörer ? davon will ich aussgehen, schliesslich merkt er schon am ersten takt, das sein lieblingssong kommt und wenn mit einem geilen teasing auch noch klar gemacht wird: hey nach dem song gehts mit einer coolen news/anderen titel o.ä. weiter will ich schwer hoffen , dass der kumpel dranbleibt. und genau das wollen wir ja auch. wir hatten das in unserem sender mal mit verlängerten externen-intros (wenn ein ramp nur 6 sekunden ist oder so) versucht, klang sehr schön. also introloop abfeuern und dann den ganzen titel mit original ramp untermischen. bedarf natürlich etwas übung, klang aber super. auch wenn ein ramp nicht zu verlängern ist sollte, dieser trotzdem genutzt werden. der mayor anteil der moderation kann ja auf ein soundalike gesprochen werden, der einem original in der gewöhnlichen rotation nahe kommt. (gibts auf 1000en soundlibraries).

    ciao 4 now
    /
     
  4. Bastian

    Bastian Benutzer

    jaja, die alte sache mit dem ramp-talk *g*

    ich sag es mal so: ich kenne mehr moderatoren, die den ramp-talk nicht so gut beherrschen als ramp-könige. da wird mit hirnlosen linern geworfen, bis die ische im radio endlich anfängt zu singen - und das ist ja nicht sinn der sache.

    also: lieber keinen drop reinknallen und vorher noch was vom tollen mix erzählen. der hörer findet das gar nicht toll, wenn sein lieblingslied verhunzt wird. da höre ich lieber mittendrin auf und lasse das intro noch ein bisschen dudeln.

    außerdem: wer so lange redet, bis gesungen wird, gehört mit transistor-radios gesteinigt ;)

    oder?
     
  5. AdamCurry

    AdamCurry Benutzer

    Nicht bei jedem passenden Titel, aber in der überwiegenden Anzahl der Stücke klingt ein Ramp einfach frisch. Aber das zu beherrschen ist eine Kunst für sich. Die Moderation muß punktgenau sitzen, bei kleineren Vocals im Vorfeld sollte nicht drüber gesprochen werden und entsprechend pausiert werden, dabei sollte das Intro immer voll ausgesteuert sein. Genial klingt es auch mit Hörern in einem On Air Gespräch, das just mit dem Einsetzen der Vocals endet. Ist in den Niederlanden und in GB z.B. Usus. Man kann eine Menge Drive in eine Sendung bekommen, aber viele können oder dürfen dieses leider nicht. Gute Ramp Talks machen beispielsweise Jan Bastick, Stephan Heller, Frank Seidel, Dirk Oberjasper, Desiree Persh.
     
  6. Sebastian

    Sebastian Benutzer

    Danke,

    das bestätigt zum großen Teil meine Meinung
    Danke an die Szene.

    Wobei ich eher einen RAMP setzte zwischen zwei harten Blenden.

    Nach einer Weile Übung habe ich gemerkt, daß mir das "Rampen" leichter fällt, und besser klingt wenn die MOD nicht vorbereitet war...

    Wie sind eure Erfahrungen?
    Wie bereitet ihr euch auf eure Sendungen vor?
     
  7. fmac

    fmac Benutzer

    ... nicht zu vergessen die meisten Musik-Stationen in USA, die ihre kompletten Moderationen auf Ramps machen, und das seit Jahrzehnten. Kann also so schlimm nicht sein...
     
  8. Doctor Don

    Doctor Don Benutzer

    Ich glaube nicht, dass der Ramptalk erfunden wurde, um Zeit zu sparen :)))

    Durch einen reinen Ramptalk (sprich: sich ausschliesslich auf den Ramp beschränkend und ihn nicht als verlängertes Musikbett nutzend) kann der Moderator auch wie eine gute Transition funktionieren.

    Wichtig ist da natürlich ein gewisses Musikgefühl.

    Wer da labert, bis endlich jemand anfängt zu singen und dann auch noch "gegen die Musik" spricht, hat eigentlich den Job verfehlt, oder?

    [Dieser Beitrag wurde von Doctor Don am 04.08.2001 editiert.]
     
  9. CHR

    CHR Benutzer

    Ramptalk ist aus meiner Sicht nur dann GUT, wenn man die Ramp nicht mehr künstlich füllt, nur weil man feststellt, daß man noch 5 sek. übrig hat und dann noch schnell irgendwelche Station-IDs, Uhrzeiten oder andere Sachen runterleiert, damit man hinterher stolz sein kann, die Ramp getroffen zu haben.

    Wenn ich merke, daß ich Zeit übrig habe, ok, dann wars das halt, aber dann halte ich meine Klappe bevor ich noch 1000x die Uhrzeit sage.
     
  10. Konni am Morgen

    Konni am Morgen Benutzer

    @CHR:
    jo! am meisten freue ich mich immer über diejenigen, die eben meinen müssen die ramp um jeden preis zu füllen, dabei 4 mal die ID nennen 3x die uhrzeit und am schluss dann doch die ramp verschiessen [​IMG]))) und dann ist der ganze ramptalk fürn a..... [​IMG]

    gruss
    konni
     
  11. slash

    slash Benutzer

    hallo leute...

    will hier auch nochmal schnell was loswerden. natürlich ist es schön die ramp krönend abzuschliessen, aber wenn du tatsächlich nur noch 2 o. 3 sekunden hast, ist ein drop von der stationvoice oder ebendoch noch schnell die zeit nicht sinnvoll ? vorausgesetzt man hat die zeit nicht schon zu beginn oder dazwischen 5 mal gesagt. logisch!!! (da stimm ich euch 100%ig zu) aber eine abgebrochene ramp muss ja nicht sein, vorher aus-checken ob's geht. oder lasst mich eine provokante frage stellen: sind manche mods zu faul, das vorher zu probieren,ist das zu viel arbeit für den einen oder anderen, muss er sich dann schliesslich mit xyz über die runden retten ?
    was glaubt ihr ? ich habe manchmal das gefühl dann nur halbherzig auf die ramp zu sprechen, wenn ich nach 6 sek. von 13 durch bin. was empfindet ihr dabei ? (sorry klingt etwas schmalzig [​IMG] ich weiss, aber es interessiert mich einfach mal)

    ciao 4 now
    /

    [Dieser Beitrag wurde von slash am 07.08.2001 editiert.]
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen