1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

CRL FM 4 macht Probleme

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von processorfreak, 02. September 2015.

  1. processorfreak

    processorfreak Benutzer

    Hallo, habe zuhause einen CRL FM 4 , das sind 3 einzelgeräte ( Gaincontroler, Muktibandcompressor, Sendeclipper) Beim Gaincontroler fällt zur Zeit immer der linke Kanal aus. Wenn man die Geräte einschaltet funktioniert alles, aber nach einiger Zeit fällt dann zeitweise immer der linke Kanal aus. Weiß jemand hier was hier die Ursache sein könnte und gibt es hier jemaden der mir das vielleicht Reparieren könnte. Wäre Toll M.f.G processorfreak
     
  2. codo

    codo Benutzer

    Hallo pocessorfreak,

    also, das klingt nach den typischen Überalterungssyndromen nach denen man meist zuerst sucht:

    1. kalte Lötstelle
    2. ausgetrockneter Elektrolyt Kondensator


    Zu 1. kalte Lötstellen lassen sich bei diskret aufgebauten Geräten relativ gut mit der Lupe auf der Lötseite der Platinenoberflächen finden.
    Denn wenn die nach einiger Betriebszeit warm werden und sich wenige Nanometer ausgedehnt haben, kann es zu besagtem Ausfall kommen.
    Im Prinzip kann man nichts falsch machen, dabei in Frage kommende Lötpunkte einfach nachzulöten, die nur allein den Verdacht erregen.
    Man geht z.B. danach vor: https://de.wikibooks.org/wiki/Fehlersuche_in_Elektronik-Schaltungen

    Zu 2. alte Elektrolyt Kondensatoren altern. Durch Wärme trocknen sie aus und verlieren einen Teil, oder all ihre Kapazität.
    Mit einem Kapazitätsmessgerät und einem jeweils abglöteten Beinchen kann man sie nachmessen.
    Wird eine Fehlfunktion festgestellt, wird dieser Elektrolyt Kondensator durch gleiche Kapazität ersetzt.
    Wobei als Rat, ein Austausch direkt aller Elektrolyt Kondensatoren erfolgen könnte. Denn ist der eine dran, sind die anderen auch schon "krank".

    Tipp: Kältespray (z.B. von Kontakt Chemie) zur Fehlersuche verwenden.
    Oft lassen sich Fehlerbereiche auf Platinen damit eingrenzen, die durch die Betriebswärme nach einiger Zeit ausgefallen sind.
    Und sich durch Kälteschübe kurz zeitig wieder "reparieren" lassen. Dann weiß man wo man suchen muss.

    Gruß Codo
     
    Zuletzt bearbeitet: 03. September 2015
  3. processorfreak

    processorfreak Benutzer

    Hallo Codo, Danke für Deine Hilfe. Werde mal nachsehen ob ich so eine kalte Lötstelle finde. Sollte es ein ausgetrockneter Kondensator sein wird mir das etwas zu heikel. Kennst Du vielleicht jemanden der mir das Reparieren könnte ? L.G. processorfreak
     
  4. codo

    codo Benutzer

    Hallo processorfreak,

    wenn Du dich in deiner Stadt/Ort/Kreis umschaust, findest Du bestimmt einen "alten" Radio-Fernsehtechniker
    der noch eine eigene Werkstatt hat. Wenn Du ihm den Fehler beschreibst, wird er vieleicht
    gegen den typischen Meisterlohn, ambulant den Lötkolben schwingen.

    Gruß Codo
     
  5. processorfreak

    processorfreak Benutzer

    Hallo Codo, leider gibt es hier nur den Media Markt oder Conrad Electronik und die werden sich mit sowas nicht befassen. Und wenn dann nur zu einen Horror Lohn. Gibt es hier im Forum keinen der sich meiner Geräte annehmen würde ? Da wüßte ich wenigstens das Sie sich in guten Händen befinden. Wäre Toll, Danke ! L.G. processorfreak
     

Diese Seite empfehlen