1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Wie aus den radioforen.de-Nutzungsbedingungen hervorgeht, darf kein urheberrechtlich geschütztes Material veröffentlicht werden. Zur Identifizierung von Interpret und Titel (o.ä.) können jedoch Hörproben bis zu 30 Sekunden angehängt werden. Was darüber hinausgeht, können wir nicht tolerieren.
    Information ausblenden

D I E Stimme im Hintergrund

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von NOWORUKA61, 12. Juni 2013.

  1. NOWORUKA61

    NOWORUKA61 Benutzer

    Wer kennt das nicht? Ein Song wird gespielt, man kennt den Interpreten, aber von wem stammt die (vielleicht) noch interessantere Stimme im Hintergrund oder im letzten Drittel dieses Titels? Wer möchte dann nicht wissen, wer hier zum Beispiel so erotisch ins Mikro haucht? Alle Beispiele bitte hier auflisten! Vielleicht auch die Namen zu den Stimmen.

    Ich fange an mit: "KITES" von SIMON DUPREE AND THE BIG SOUND

    "FADE TO GREY" von VISAGE
     
  2. antenna

    antenna Benutzer

    Super Idee!

    Ok:

    "I'm not in love" von 10CC.
    (Big boys don't cry von einer Sekretärin gesprochen)

     
    chapri gefällt das.
  3. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    Der damalige Tagesschausprecher Wilhelm Wieben spricht den "Newsflash"-Part bei Falco´s "Jeannie"

    Richard Marx sang das "All night" im Hintergrund von Lionel Richie´s "All night long"
     
  4. legasthenix

    legasthenix Benutzer

    Makeitso gefällt das.
  5. antenna

    antenna Benutzer

    The Beatles: Revolution No.9 ;)
     
    Makeitso gefällt das.
  6. Bend It

    Bend It Benutzer

    Sehr schöner Thread NOWORUKA61. :)
    Ich habe mehrere Titel mit Hintergrundstimmen die mich berühren.

    Der 1. Titel ist aus dem Jahr 1967.

    Traffic - Hole in my Shoe (die magische Frauen/Mädchenstimme von 1:20 bis 1:36)

    Wer spricht den Text?
     
    rockon gefällt das.
  7. Instrumentalfan

    Instrumentalfan Benutzer

  8. antenna

    antenna Benutzer

    Francine Heimann findet man als Namen.

    a.
     
    Bend It gefällt das.
  9. Bend It

    Bend It Benutzer

    Danke Antenna. Ich habe vor längerer Zeit gegoogelt, da gab es noch keine Infos über die Stimme im Titel.
    Die Informationen im Internet nehmen rasant zu. Das ist beindruckend.

    Nochmals Danke!
     
  10. NOWORUKA61

    NOWORUKA61 Benutzer

    Über die stimmlichen Qualitäten von AMANDA LEAR sollten wir hier nicht diskutieren, aber die Background-Sängerinnen in dem Refrain zu "QUEEN OF CHINA TOWN" (1977), die da "go down, go down, to the Queen of China Town" trällern, haben's mir irgendwie angetan.
     
  11. Mäuseturm

    Mäuseturm Benutzer

    Das paßt hier wohl auch rein:

    Die Stimme am Anfang und Ende kennt wohl JEDER in diesem Forum ;)
     
  12. NOWORUKA61

    NOWORUKA61 Benutzer

    Bei REM's "SHINY HAPPY PEOPLE" gefällt mir auch die Sängerin zum Ende dieses Titels.
     
  13. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    Diese markante Stimme gehört Kate Pierson von der legendären Band The B-52´s.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Kate_Pierson
     
    westsound und MikeBatt gefällt das.
  14. NOWORUKA61

    NOWORUKA61 Benutzer

    "SICK AND TIRED" von ANASTACIA (2004) ist auch ein Song, bei dem der Name des Sängers im Hintergrund ("Dil La Liya Be-parvah dey naal") auch hätte genannt werden können!
     
  15. webradioo

    webradioo Benutzer

    "Sick and tired" ist ja wohl eines der schlimmsten Brechmittel, die es überhaupt in der Musikgeschichte gibt. Das ist Psychoterror.

    Wer machte eigentlich diese ulkigen, tiefen Einsprecher in "I need your love tonight" von Elvis Presley?
     
  16. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    Weil es hier gerade passt: Ist dieses "Be quiet, big boys don't cry..." eigentlich in allen offiziellen Versionen dieses Titels drin? Damit meine ich speziell die kurze 7" Single mit 3:40min Länge. Ich vermute nämlich, daß mal wieder jemand im Radio geschnitten hat: Der langsame Teil war zwar da, der Text fehlte aber...
     
  17. chapri

    chapri Benutzer

    @Zwerg: In der 2.32-, synthibetonten Version ist's tatsächlich nicht drin...

    Von "Fanta Vier" kann ich direkt 2 Meisterwerke anbieten. In "Es wird Regen geben" spricht ein "Märchenonkel" einen Text; in "Sie ist weg" lästert eine Frau "Jetzt weinst Du? Das tiut mir aber leid"!
     
  18. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    Ich kenne diese Version nicht und ich habe bei bei discogs & Co bisher auch keine kürzere Version als die 3:40 min Version von der 7" Promo bzw. auf der Reissue-Single von 1987 in DE gesehen.

    Ich persönlich habe diese "kurzen" Versionen nicht und auch nicht auf YT gefunden. Sonst würde ich hier nicht so "blod" rumfragen.

    Ich habe - dank DAB - die letzten 2:14 min des Titels (also von "hinten") vorliegen. Ich mußte ja auch erstmal realisieren, daß "hier etwas nicht stimmt". Die von dir genannte 2:32 min Version fällt damit eigentlich aus.

    Ich lade das File mal hoch und gebe dir den Link. Vielleicht fällt dir ja was ein.

    Follow ups bitte im "Knitterbänder"-Thread!
     
  19. westsound

    westsound Benutzer

    Jahrgang 1983, einer von zwei Chartstürmern aus Kanada: "Safety Dance" von Men without hats. Hier übersetzt eine junge Frau nur das Wort "dance" ins Französische.
     
  20. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    Michael Jackson - Thriller (mit der gruseligen Stimme von Vincent Price)

    Starship - We built this city (Les Garland als Radiomoderator)
     
  21. NOWORUKA61

    NOWORUKA61 Benutzer

    "DO YOU LOVE ME?" von SHARIF DEAN (1972)
     
  22. NOWORUKA61

    NOWORUKA61 Benutzer

    Bei ROCKWELL'S "SOMEBODY'S WATCHING ME" gab sich Michael Jackson die Ehre (1984),

    auf "GOLD" von JOHN STEWART hören wir die Stimme von Stevie Nicks (1980)
     
  23. NOWORUKA61

    NOWORUKA61 Benutzer

    ROB GRILL mit "ROCK SUGAR" (1979). Ich bin mir nicht sicher, meine aber, Stevie Nicks bei den Backing Vocals herauszuhören, zumal die Herren Buckingham und McVie (Produzent) mitmachten.

    Der Titel schien bei jedem Takt das Wort "hitverdächtig" mitzuliefern, war aber nur auf den hinteren Plätzen -wenn überhaupt- zu finden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2013
  24. dea

    dea Benutzer

    Gruselig? Die sind doch ganz nett die beiden, stellen sich sogar höflich vor. :)

    Vincent Price sollte übrigens auch das Intro bei
    Iron Maiden - The Number Of The Beast
    sprechen. Es klingt auch so, aber er ist es nicht:
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2013
    NOWORUKA61 gefällt das.
  25. count down

    count down Benutzer

    Tolle Idee, Noworuka61!

    Nicht nur Hintergrund-, sondern Solostimme bei MICHAEL ZAGER BAND: "Life's A Party": Whitney Houston

     
    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2013

Diese Seite empfehlen