1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

DAB+: Fünf neue landesweite Radios für Bayern

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Der Radiotor, 13. Oktober 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    - Antenne Bayern Digital (Arbeitstitel, Musikfarbe Oldies)
    - Antenne Bayern Info (Nachrichten)
    - RT.1 In The Mix (Ostendorf und Co. around the Clock)
    - Absolut relax (Soft Rock/Dream Pop/Alternative) und
    - Mega Radio (Party-Hits)

    dürfen landesweit via DAB+ starten. Per Overspill wird auch der Großraum Rhein-Main versorgt.
     
  2. KabelWeb

    KabelWeb Benutzer

    AW: Fünf neue landesweite Radios für Bayern

    Handelt es sich bei Antenne Bayern digital nicht schlicht um das bereits per UKW verbreitete Hauptprogramm?
     
  3. freiwild

    freiwild Benutzer

    AW: Fünf neue landesweite Radios für Bayern

    RT1 in the Mix und Mega Radio (aka Fantasy Radio) gibt es auch schon in den bisherigen Lokalmuxen. Absolut Relax wollte sowieso starten und wird auch in anderen Bundesländern senden. Die einzige Überraschung ist Antenne Bayern Info. Ein privater Nachrichtensender in einem Bundesland, in dem bereits eine öffentlich-rechtliche Nachrichtenwelle hohe Bekanntheit erreicht. Bin gespannt, wie man sich dagegen profilieren möchte.

    Schade aber, dass Ego FM keinen Zuschlag bekommen hat. Scheinbar wollte die BLM die Sender belohnen, die bisher schon in DAB investiert haben.
     
  4. KabelWeb

    KabelWeb Benutzer

    AW: Fünf neue landesweite Radios für Bayern

    Nicht ganz. RT.1 und Fantasy senden derzeit nur in München, Nürnberg, Ingolstadt und Augsburg. Der Rest des Bundeslandes musste auf diese Sender bisher verzichten von daher ist es schon ein Zugewinn. MagicStar bleibt den aufgezählten Städten vorbehalten. Hier hätte mich eine Ausdehnung auf ganz Bayern außerordentlich gefreut. Sollte Deine Vermutung stimmen, freiwild, wäre das gerechtfertigt. Wer säht, sollte nun auch ernten dürfen. Ist fair!
     
  5. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: Fünf neue landesweite Radios für Bayern

    Nein! Das ist ein Arbeiitstitel für einen neuen Konkurrenten für Bayern 1 mit Oldies und Classic Hits
     
  6. KabelWeb

    KabelWeb Benutzer

    AW: Fünf neue landesweite Radios für Bayern

    Danke! Hört sich gut an und vor allem nach einer Bereicherung des DAB+-Angebotes!
     
  7. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: Fünf neue landesweite Radios für Bayern

    Ich bin grad nicht auf dem Laufenden. Werden DAB-Projekte eigentlich noch subventioniert? Das war doch früher ein einziger riesiger Subventionstopf, der dann irgendwann mal eingefrorten wurde.
     
  8. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: Fünf neue landesweite Radios für Bayern

    In jedem Fall sieht man hier den Unterschied zu UKW: Während es hier maximal zwei landesweite Ketten für Privatfunk gab (oft gar nur eine) hat man jetzt mit einem Schlag sieben (in Bayern), und es werden im kommenden Jahr noch mehr, wenn der BR mit weiteren Sendern aus dem Muxx rausgeht. Kein Wunder, dass so mancher Platzhirsch DAB+ fürchtet. Die Empfänger gehen ja aktuell wie warme Semmel weg. Kein Wunder bei Preisen ab 35 Euro (aktuelles Angebot bei Amazon für Handelsrückläuder des Pure One Mi).
     
  9. Internetradiofan

    Internetradiofan Benutzer

    AW: Fünf neue landesweite Radios für Bayern

    Auch in Sachen DAB+ kann Nordrhein-Westfalen von Bayern lernen.

    Was ist eigentlich mit Radio 2DAY: Wollten die nicht auch via DAB+ in den Münchener Lokalmux?
     
  10. ricochet

    ricochet Benutzer

    AW: Fünf neue landesweite Radios für Bayern

    Wie originell... :mad:

    Wer soll das bezahlen...?
     
  11. KabelWeb

    KabelWeb Benutzer

    AW: Fünf neue landesweite Radios für Bayern

    genau! Und auch hierfür gabs eine Lizenz von der BLM: Hier die Meldung.
     
  12. br-radio

    br-radio Benutzer

    AW: Fünf neue landesweite Radios für Bayern

    Ich hoffe nicht, daß das über UKW dann daher kommt!
     
  13. radiobino

    radiobino Benutzer

    AW: Fünf neue landesweite Radios für Bayern

    Stimmt, da diese genannten Sender bisher nur in den genannten Städten zu hören waren, werde ich diese Sender in Zukunft nun auch in Amberg hören können.

    Freue mich darauf.

    @br-radio, diese Sender werden über DAB+ senden.
     
  14. br-radio

    br-radio Benutzer

    AW: Fünf neue landesweite Radios für Bayern

    Danke, radiobino, und vG in die Oberpfalz!
     
  15. radiobino

    radiobino Benutzer

    AW: Fünf neue landesweite Radios für Bayern

    Kein Problem br-radio, und viele Grüße zurück nach Österreich!
     
  16. KabelWeb

    KabelWeb Benutzer

    AW: Fünf neue landesweite Radios für Bayern

    Jetzt staunt aber jemand nicht schlecht. Zappe mich gerade durch die DAB+ Sender und komme zu "Fantasy Bayern" und ... zack, springt das Display auf "Mega". Da hat ja jemand schnell reagiert. Programmlich ist allerdings keine Änderung bemerkbar...
     
  17. Kreisel

    Kreisel Benutzer

    AW: Fünf neue landesweite Radios für Bayern

    Wenn ich das richtig gelesen habe, wird die Rockantenne dann auf DAB+ umgestellt. Meint ihr, Antenne Bayern verbreitet seine beiden neuen Ableger auch via Sat?
     
  18. KabelWeb

    KabelWeb Benutzer

    AW: Fünf neue landesweite Radios für Bayern

    hmmm, eher unwahrscheinlich. Habe eher das Gefühl, dass sich die Privatsender von der Verbreitung ihrer Programme über Satellit mehr und mehr verabschieden(Deluxe, MagicStar). Eher glaube ich an eine gleichzeitige Verbreitung übers Internet...
     
  19. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    AW: Fünf neue landesweite Radios für Bayern

    Ja, auf Astra haben in den letzten paar Jahren schon einige Sender aufgegeben. Würde das bloß auch Hope Channel, Horeb, etc. gelten. Da schalten Sender ab die ein Programm für die breite Masse anbieten, weil sich das angeblich nicht rechnet. Die Verkündungssender dagegen machen munter weiter. Wie viele Menschen das wohl über Satellit hören?
     
  20. DigiAndi

    DigiAndi Benutzer

    AW: Fünf neue landesweite Radios für Bayern

    Also Antenne Bayern und Rock Antenne werden garantiert drauf bleiben. Wenn ich mich richtig erinnere, gab es damals auch Proteste, als man analog abgeschaltet hat.

    Wäre natürlich sehr begrüßenswert, wenn die zwei neuen Programme auch via DVB-S empfangbar sein werden. Ich kann's mir aber auch nicht vorstellen...
     
  21. WAZmann

    WAZmann Benutzer

    AW: Fünf neue landesweite Radios für Bayern

    Rockantenne als bekannten Sender bundesweit, dazu noch RTL und Sunshine Live ( auch innerhalb NRW, wohlgemerkt ) wäre der absolute Renner auf DABplus.
    Speziell bei der Rockantenne könnte ich problemlos 10 oder 20 Freunde aufzählen, die den Sender seit ADR hören.
     
  22. Kreisel

    Kreisel Benutzer

    AW: Fünf neue landesweite Radios für Bayern

    Vorstellen kann ichs mir irgendwie auch nicht. Andererseits leistete man sich für die Rockantenne jahrelang die Doppelverbreitung via DVB-S und ADR. Antenne Bayern verbreitete man sogar dreifach (ADR, DVB-S, analog). Geld wäre bestimmt da. Die Frage ist nur, pb man an einer Sat-Verbreitung der neuen Programme interessiert ist.
     
  23. DigiAndi

    DigiAndi Benutzer

    AW: Fünf neue landesweite Radios für Bayern

    Wenn das Geld da wäre, könnte man der Rock Antenne schon lange 256 kBit/s spendieren.
     
  24. Kreisel

    Kreisel Benutzer

    AW: Fünf neue landesweite Radios für Bayern

    Hatten sie die nicht mal kurzzeitig?
     
  25. br-radio

    br-radio Benutzer

    AW: Fünf neue landesweite Radios für Bayern

    Antenne Bayern greift halt auf anderen Wegen um sich, weil der BR alles mit seine 5 UKW-Programme besetzt hält. UKW geht nicht mehr viel; also probiert man's auf digitalem Weg. Obwohl: Schaut man mal hier rein, dann merkt man plötzlich, daß es um nichts anderes geht als um perfekt plaziertes Crossmedia.
    Technisch wäre bei ABY alles möglich; auch Livestreams via Internet. Nur funktioniert der Smartphone-Empfang teilweise nicht, weil die Bandbreite nicht vorhanden ist, so dass man diese "digitaltechnische" Lösung braucht.
    Oder, sehe ich das richtig?!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen