1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

DAB+ und RTL Radio (Luxemburg)?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von radiojock, 31. Juli 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. radiojock

    radiojock Benutzer

    soll das Programm aus Luxemburg auch per DAB + kommen?
     
  2. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: DAB+ und RTL Radio (Luxemburg)?

    Das derzeitige (deutsche Oldies based AC-Format) bitte nicht.
    Vielleicht können sie ja noch mal für ein - zwei Jahre Frank Elstner engagieren, um was Neues aufzulegen.
     
  3. legasthenix

    legasthenix Benutzer

    AW: DAB+ und RTL Radio (Luxemburg)?

    Meines Wissens nicht, aber vielleicht wurde damit eine Chance vertan.

    Mit der Möglichkeit, bundesweit zu senden, hätten sich die Tore öffnen können für eine Art Nostalgiewelle im Stil des alten Radio Luxemburg mit einer Zielgruppe 50+ (Silversurfer), die man nicht unterschätzen sollte, die stetig anwächst und die inzwischen zu den solventesten Käuferschichten zählt.

    Man hätte das alte Schema natürlich nicht eins zu eins umsetzen müssen, aber ich bin überzeugt, dass ein 'Radio' mit Ansprache und Hörerbindung durch Sprecher-Persönlichkeiten wieder ein gewisses 'Wir-Gefühl', welches über die Jahrzehnte bei uns verloren gegangen ist, hätte entstehen lassen können.

    Gerade die Hörerschaft, die etwas ratlos zwischen NDR-Niedersachsen und WDR 4 umherirrt, wäre eine dankbare Klientel gewesen.

    Wenn man dann noch einige der alten Strategen in 'Altersteilzeit' hätte dazugewinnen können, hätte ein solcher Sender durchaus seine Marktchance gehabt - aber mich fragt ja keiner - weil ich vermutlich doch ein zu unverbesserlicher Nostalgiker bin.
     
  4. ToWa

    ToWa Gesperrter Benutzer

    AW: DAB+ und RTL Radio (Luxemburg)?

    "RTL Radio" ist doch ein reines Abschreibungsobjekt. Aus den Erlösen der paar lausigen Werbespots, in denen meist nur CD-Kollektionen feilgeboten werden, lassen sich vermutlich nicht mal die Stromkosten des Studios bestreiten. Offenbar handelt es sich hier um ein reinrassiges Abschreibungsobjekt, um Steuern zu sparen.

    Es wäre eventuell auch zu bedenken, daß kaum jemand östlich von Bielefeld von "Radio Luxemburg" zu seinen besten Zeiten Notiz genommen hat. Kein UKW - keine wirkliche Hörerbindung. Wieso sollte jemand in Bad Karlshafen "RTL Radio" einschalten, wenn er den Sender auch von früher her nicht kennt?
     
  5. AW: DAB+ und RTL Radio (Luxemburg)?

    Wenn dem so wäre, könnte man programmlich etwas mutiger sein, da man ja nichts zu verlieren hätte.

    Die Gleichung galt früher so nicht.
     
  6. Funkbude

    Funkbude Benutzer

    AW: DAB+ und RTL Radio (Luxemburg)?

    Netten Ort hast Du Dir da ausgesucht:D:D:D Aber das UKW Sendegebiet ging selbst zu Spitzenzeiten in den Sechtzigern allenfalls bis Düsseldorf.In späteren Jahren wurde der UKW-Empfangsradius zudem immer kleiner. Das Programm wurde zu seiner Blütezeit aber hauptsächlich über die Mittelwelle 1440 khz und über die RTL-Kurzwelle deutschlandweit gehört. In Deinem Falle wäre dies rund um die Uhr in Bad Karlshafen über KW gegangen und Abends über MW. (deutsch bis 19 Uhr, danach div.Sprachen und das englischsprachige Programm.;)
     
  7. astranase

    astranase Benutzer

    AW: DAB+ und RTL Radio (Luxemburg)?


    ...aber hopla da tut aber einer widersprechen ... die damals vier fröhlichen Wellen über Kurzwelle waren fast das Non plus Ultra im Osten ... oder zumindest hier im Raum Leipzig.
    Nachts wurde dann der "Lux" mit seinem eng. Programm über Mittelwelle gehört.
    Und auch wenn es heute sicher lächerlich klingt ... damals gab es wirklich kaum was besseres in Ost und sicher auch in West, den die Radios der Alt BRD waren doch ziemlich verstaubt und altbacken, Ausnahme war zwar RIAS der aber gestörte wurde.

    -----------
    Lieber radiosüchtig als radioaktiv
    *astranase*
     
  8. legasthenix

    legasthenix Benutzer

    AW: DAB+ und RTL Radio (Luxemburg)?

    Seinen großen Bekanntheitsgrad hatte Radio Luxemburg zweifellos über seine leistungsstarken Mittel- und Kurzwellensender erlangt.

    In seinen Glanzzeiten war der Hype derart groß, dass namhafte Hersteller wie Grundig, sogar Kofferradios mit eigener 'Luxemburg-Taste' herausbrachten.

    [​IMG]

    Damals hatten auch Autoradios noch leistungsstarke MW-Empfangsteile. Ich erinnere mich gut daran, wie der Sender *bombenstark* in mein Becker-Röhrenradio (das gab's wirklich mal!) reinknallte.
     
  9. astranase

    astranase Benutzer

    AW: DAB+ und RTL Radio (Luxemburg)?

    ... nostalgisch gesehen waren die Radios damals schon sehr gut, ob Röhre oder gute Transistoren die machten schon was her.
    Über Mittelwelle hatten wir hier gut Hessen 1 ...was für die Bundesliga sehr von nutzen war und den DLF.
    Bei uns gab es ja auch noch Russenradios (Transistoren) und die mussten für das asig große Russland schon nen guten Empfang haben, da war die KW oft gut gesplittet und konnte gut abgesucht und feingestellt werden.

    -----------
    Lieber radiosüchtig als radioaktiv
    *astranase*
     
  10. radiobino

    radiobino Benutzer

    AW: DAB+ und RTL Radio (Luxemburg)?

    Meine Oma hatte noch einen Telefunken mit einer grünen Radio Luxemburg-Taste. :D

    So schaute das Teil aus.

    [​IMG]
     
  11. laser558

    laser558 Benutzer

    AW: DAB+ und RTL Radio (Luxemburg)?

    Gab es nicht auch mal eine Radio Luxemburg-Lupe? Ein vergrössertes Feld für das 49-Meterband?
    Und hat man in der alten DDR nicht auch den gut hörbaren AFN empfangen? Oder spielte dieser keine Rolle?
     
  12. radiojock

    radiojock Benutzer

    AW: DAB+ und RTL Radio (Luxemburg)?

    lt. heutiger Aussage von RTL Radio ist im Hause noch nichts entschieden..... schade.
     
  13. ToWa

    ToWa Gesperrter Benutzer

    AW: DAB+ und RTL Radio (Luxemburg)?

    Das war mein erster Radiorecorder! Der gute, alte Telefunken "bajazzo". Den Schieberegler für die Aufnahmelautstärke habe ich mit Zwirnsfaden an die Rolle einer Schreibmaschine verbunden. Warum? Damit das Ausblenden von Musiktiteln butterweich war. Freitags war Pflichttermin: "Die Schlager der Woche" auf Bayern 3. Die Moderatoren haben immer hübsch gewartet, bis der Titel zu Ende war.
     
  14. Guess who I am

    Guess who I am Moderator Mitarbeiter

    AW: DAB+ und RTL Radio (Luxemburg)?

    Ich habe auch noch ein Telefunken bajazzo in Betrieb.

    [​IMG]
     
  15. CelticTiger

    CelticTiger Benutzer

    AW: DAB+ und RTL Radio (Luxemburg)?

    Wenn die Luxemburger über DAB+ bundesweit auf Sendung gehen sollte, müssen sie aber auch für die Frühsendung den "Weckersong" ausgraben:

    Fanfare -
    Pause -
    Moderatorengequatsche -
    Fanfare -
    Pause -
    Nochmals Moderatorengequatsche -
    Pause -
    Klingeln eines uralten mechanischen Weckers Marke "Volkssturm nicht verpennen"
    Ta - ta - ta -
    "Radio Luxemburg wünscht guten morgen,
    alle Liebe alles Gute und viel Glück,
    .
    .
    .
    .
    Musik, Musik, Musik, Musik" -
    Tusch

    Hach, wenn ich das nochmal erleben dürfte, durch diesen Terror nun in Digital Stereo morgens aus dem Bett gescheucht zu werden.
    Mein Gott, Radio Luxemburg in STEREO!!! Davon haben wir damals nicht zu träumen gewagt. Bei Tropo kam 97,0 in Duisburg so gerade eben rein. Was war die Freude groß, insbesondere nach 1:00 Uhr morgens: Das englische Programm in UKW-Mono Qualität. Halleluja!!!
    Tja, alles vorbei. Wer zu spät kommt.....
     
  16. Badula82

    Badula82 Benutzer

    AW: DAB+ und RTL Radio (Luxemburg)?


    Zumindest damit kann ich dir behilflich sein: http://www.youtube.com/watch?v=1sR6wmSFvpA :)
     
  17. CelticTiger

    CelticTiger Benutzer

    AW: DAB+ und RTL Radio (Luxemburg)?

    Hiiilfeeee!!! Meine Fußnägel - mein Herz!!!!!
    Daß ich das noch erleben darf!
    Der alltägliche Frühterror aus der Vergangenheit in UKW-Qualität!
    Waaahnsinn!!!!
    Zur frühen Stunde des fröhlichen Weckers habe ich noch nie 'ne UKW Tropo erlebt. Eine echte HiFi-Premiere nach fast 30 Jahren. :):):):):)
     
  18. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: DAB+ und RTL Radio (Luxemburg)?

    Dieser Thread sorgt noch für Aha-Erlebnisse, da kann ich nicht mehr weiter.
    In ToWa schlägt doch ein Radio-Herz! Das ist der :) des Tages!!
     
  19. Plattensammler

    Plattensammler Benutzer

    AW: DAB+ und RTL Radio (Luxemburg)?

    Hoffentlich nutzen sie diese Chance!
     
  20. Kurzwellenfreak

    Kurzwellenfreak Gesperrter Benutzer

    AW: DAB+ und RTL Radio (Luxemburg)?

    Welche Chance? Geld zu verbrennen? Wer soll das denn refinanzieren? Und wie?
    Schau doch mal welche Betriebsgesellschaften da mit machen.
     
  21. WAZmann

    WAZmann Benutzer

    AW: DAB+ und RTL Radio (Luxemburg)?

    Dumm gelaufen. Für RTL-Radio ( das richtige ) mit seinen Oldies kenne ich direkt 20 oder 40 Leute, die in DAB investieren würden. RTL hat hingegen das tote DRM hochgelobt.
    Die 1440 wurde zerschlagen, es blieb nur Kabelradio. Nun zeigt sich erstmals , dass die Beteiligungen auch hinderlich sein können. RTL-Radio in NRW auf DAB - und gut 150 000 Hörer würden es sicherlich sofort kaufen, wenn nicht noch mehr .
    Auch eine Chance, die nun verstreicht.
     
  22. Kurzwellenfreak

    Kurzwellenfreak Gesperrter Benutzer

    AW: DAB+ und RTL Radio (Luxemburg)?

    Genau das sind die Werbeargumente mit denen MB wahrscheinlich so Kunden wie ERF und Horeb bekommen hat. Es sei ihnen gegönnt. Aber was davon realistisch ist.........................?
    Vor allem werden sich die freuen, die ihr DAB Gerät jetzt entsorgen können. Das überzeugt, schnell mal nen neuen Klingelton runterladen..........äh nein .........ein neues Gerät kaufen. Die Müllgeneration könnte da zum Erfolg verhelfen. Schauen wir mal..................
     
  23. WAZmann

    WAZmann Benutzer

    AW: DAB+ und RTL Radio (Luxemburg)?

    Die Klingeltönis haben sogar noch einen gewissen Vorteil : Sie können ihr Gerät auch in 3 Jahren noch einsetzen. Die gebrandmarkten wenigen DAB-User werfen die alten Empfänger nun in den afrikanischen Müllhaufen.
    Wirklich : egal wie das System auch heissen mag, wenn RTL hörbar wäre, dann würden diese Leute es auch kaufen. Natürlich nicht für 699 Euro plus Einbau, aber 49 Euro mit einer "RTL-Taste".
     
  24. Kurzwellenfreak

    Kurzwellenfreak Gesperrter Benutzer

    AW: DAB+ und RTL Radio (Luxemburg)?

    Dann must Du QVC und die vielen anderen aber davon überzeugen, dass man mit dem Verkauf der Kisten Geld verdienen kann.
     
  25. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: DAB+ und RTL Radio (Luxemburg)?

    Ach, was haben wir nicht alles schon entsorgt: DAT-Recorder, DSR-Receiver, Bildplattenspieler, Videorekorder mit "falschem" Format, jetzt ADR-Receiver, Analog-Sat-Receiver. Da reiht sich das DABohneplus-Radio halt ein in die Latte "Build for museum"-Geräte.
     
    radiobino gefällt das.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen