1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[Danmarks Radio] Neues aus Dänemark

Dieses Thema im Forum "Radioszene Weltweit" wurde erstellt von Digitaliban, 11. Juni 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Digitaliban

    Digitaliban Gesperrter Benutzer

    So, nachdem die ÖR Klassik- und Kulturwelle DR P2 seine UKW-Kette verloren hat, auf Drängen der Privaten und der Politik, ist nun wohl entschieden dass das Programm nun analog im Split mit dem Informationskanal P1 gesendet wird.

    Zur Erinnerung, bis 2001 sendete P2 schon einmal im Split, damals allerdings noch mit der Regionalkette P4, als dann die vierte Kette ausgeschrieben wurde, konnte DR sich diese sichern und verbreitet seitdem dort P2, Problem ist nur, dass diese Kette nicht dauerhaft an DR gebunden werden konnte.

    Digital bleibt alles beim Alten, dort senden DR P1 und DR P2 als Vollprogramm weiter, der Split via UKW teilt sich wohl wie folgt:

    6-18 Uhr: P1
    18-6 Uhr: P2

    Inwiefern das Sinn macht in Dänemark eine landesweite Kette mit Privatfunk zu bedudeln darf bezweifelt werden, scheiterten doch schon in der Vergangenheit TV2Radio und zuvor Skyradio auf dieser Ebene, und auch Nova FM steht im Verhältnis recht weit hinter den Marktführern P4 und P3!


    Somit sind wohl auch Spekultaionen vom Tisch, nach welchen die Regierung P3 konsequent analog abzuschalten versuchte um den neuen Digitalradio massiv voranzutreiben, es bleibt jedenfalls spannend im Staate Dänemark.
     
  2. stereo

    stereo Benutzer

    AW: [Danmarks Radio] Neues aus Dänemark

    Tja, komisch, dass Kommerzradio dort vor allem auf lokaler Ebene zu funktionieren scheint. Schließlich hat inzwischen auch Radio 100 FM aus Geldnot seine zwei reichweitenstarken Frequenzen aufgegeben.
     
  3. Digitaliban

    Digitaliban Gesperrter Benutzer

    AW: [Danmarks Radio] Neues aus Dänemark

    Gerade deswegen macht es doch wenig Sinn die Kette dem DR wegzunehmen um darauf landesweites Kommerzprogramm zu fahren, wie jetzt Nova FM und zuvor TV2Radio und SkyRadio!

    Vielleicht splittet man die Kette ja auch einfach!
     
  4. Doc_Antenne

    Doc_Antenne Benutzer

    AW: [Danmarks Radio] Neues aus Dänemark

    Der Betrieb wird mit ein paar eigenen "Funzeln" wahrscheinlich immer noch günstiger sein, als sich bei Broadcast Service Danmark einzumieten. Zudem hat man so die Möglichkeit, selbst die ERP auch noch etwas zu modifizieren :D .

    Wir haben Bekannte in Jütland und ich habe sie mal gefragt was sie gerne so hören: Je nach Alter P3 oder P4 oder Radio Skive (den dortigen Lokalsender). Nova FM wurde nicht genannt und The Voice kann man dort nur schwer empfangen. Also alles fast so, wie es auch die offiziellen Hörerzahlen aussagen. Bisher habe ich auch in noch keinem einzigem Geschäft vor Ort Nova FM gehört. Da dudeln auch meist immer die Lokalsender.

    DR P2 die eigene Senderkette wegzunehmen ist kein guter Entschluss gewesen. Auch wenn der Sender keine Einschaltquote hatte, die durch die Decke schoss, so sollte es trotzdem selbstverständlich sein, weiter solch ein Programm anbieten zu können. Klassische Musik ist ja nun alles andere als eine Nische. Ein Frequenzband nur mit Pop- und Oldiesendern macht auch keinen guten und halbwegs vielfältigen Eindruck. Danmarks Radio hilft sich und legt P1 und P2 zusammen - ein notgedrungener Konpromiss. Man stelle sich hierzulande vor, NDR Info und NDR Kultur würden zusammengelegt oder gar WDR 3 und WDR 5....
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen