1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Das AAG beim Radio

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von tas, 24. August 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tas

    tas Benutzer

    Seit knapp einer Woche gilt jetzt ja das neue "Allgemeine Gleichstellungs-Gesetz". Darf das dann eigentlich noch sein?:

    Gerade das Radio sollte doch Vorreiter sein, ethnische, sexuelle und geschlechtsspezifische Besonderheiten zu akzeptieren, oder? :confused:
     
  2. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: Das AAG beim Radio

    Mal abgesehen davon, daß eine solche Stellenanzeige ein Unding ist - warum sollte "gerade das Radio" hier Vorreiter sein?
     
  3. FFHanatiker

    FFHanatiker Benutzer

    AW: Das AAG beim Radio

    Ihr redet hier über einen Sender, der mehr Mitarbeiter als Zuhörer hat! Außerdem wird das "Radio" von einem unqualifizierten, hinterlästigen GF geleitet, der von Tuten, Blasen und erst Recht von gutem Radio keine Ahnung hat. That's Life - that's ZuSa halt ;)
     
  4. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Das AAG beim Radio

    "Herr Direktor, was ist 'Tuten'??"


    TSD, hinterlästig
     
  5. Qualiton

    Qualiton Benutzer

    AW: Das AAG beim Radio

    Fest zu stehen scheint aber, dass er keine Blasen hat, meint eben so hinterlistig, Qualiton.
     
  6. linksdudelts

    linksdudelts Benutzer

    AW: Das AAG beim Radio

    Das verletzt nicht nur die geschlechtliche, sondern auch die religiöse Gleichbehandlung. Oder was darf ich mir unter "Lust auf das Leben bei den Heiden" vorstellen?
     
  7. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Das AAG beim Radio

    Das wäre doch mal ein vernünftiger Job für Elke Heidenreich!
     
  8. muted

    muted Benutzer

    AW: Das AAG beim Radio

    Was ist nur aus dem Sender geworden? Früher galt er als Talentschmide (Böge, Steigemann, Timmermann etc) und heute steht der Sender alle Nase lang in den Schlagzeilen. Erst Scientology, jetzt sowas...
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen