1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Das "Ding", das das On-Air-Licht zum Leuchten bringt...

Dieses Thema im Forum "Internetradio- und Heimstudio-Hardware" wurde erstellt von nielos, 23. November 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. nielos

    nielos Benutzer

    Hi Leute,

    Weiß jm wo es diese "Dinger" zu kaufen gibt? Gibts diese auch mit Line-In und Line-Out? Wie teuer sind die?

    2012-11-21 16.21.35.jpg 2012-11-21 16.21.49.jpg 2012-11-21 16.21.56.jpg 2012-11-21 16.22.05.jpg 2012-11-21 16.22.12.jpg 2012-11-21 16.22.20.jpg 2012-11-21 16.22.31.jpg 2012-11-21 16.22.42.jpg 2012-11-21 16.22.51.jpg 2012-11-21 16.22.58.jpg

    LG
    Nielas
     
  2. Hefeteich

    Hefeteich Benutzer

    Was soll das auf den Fotos denn darstellen und was hat das mit Deiner Frage zu tun? Ist da ein Relais drin oder was?
    Über Schaltungen für On-Air-Lampen gibt es hier wahrlich genug Beiträge.
     
  3. nielos

    nielos Benutzer

    Ich muss ehrlich gestehen, das ich nicht so viel ahnung von Technik habe... Ich probiere es mal zu beschreiben:

    Dieses "Ding" bringt dren Strom zum On Air Licht sobald der Fader vom Mikro hochgezogen wird.....
     
  4. Hefeteich

    Hefeteich Benutzer

    In dem Fall wäre tatsächlich ein Relais eingebaut, das beim Anliegen eines Signals an der Klinkenbuchse den Strom vom Stecker(netzteil) zum Verbraucher freigibt und durchleitet.
    Das ändert aber nichts an dem Hauptproblem, dass das Pult den Zustand des Faders a) abgreift und b) an dieses Schaltgerät weiterleitet. Du brauchst also nach wie vor einen Kontakt im Pult, der den Zustand des Faders erkennt.

    Die wenigsten Pulte haben so etwas; im Consumer-Bereich praktisch gar nicht. Es geht also um die amtliche und teure Profi-Klasse oder eben um Selbstbastellösungen, die hier schon, wie ich bereits schrieb, mehrfach erwähnt sind.
    Die Suchfunktion ist Dein Freund.

    Mit dem abfotografierten Gerät allein ist es nicht getan.

    Es wäre schön, wenn die meisten "Studiobauer" und Hobbymoderatoren sich auf eine technisch saubere Präsentation ihrer Sendungen konzentrieren würden und ihre Arbeitsumgebung dahingehend optimieren würden statt so Spielereien wie Rotlicht Priorität einzuräumen.
    Hätte ich die Aufgabe, ein Heimstudio einzurichten, wäre eine Signalampel so ziemlich das Letzte, was von Bedeutung für einen guten Sendebetrieb wäre.
     
    GreggyFM gefällt das.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen