1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

das hab ich auf nem anderen Board gefunden...

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von new_rom, 01. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. new_rom

    new_rom Benutzer

    Große private Radiostationen bekommen von der Major-Musikindustrie eine sogenannte "Powerliste" (Fachausdruck) . Dort wird genau festgelegt ,wann und wie oft bestimmte Musiktitel gespielt werden sollen. Dafür gibts viel Kohle . Natürlich sind die Majors bestrebt ihre "Produkte" auf die entsprechenden Sender so zu verteilen das in der Prime-Time volle Rotation ist. Im Sender eines mir gut bekannten Redakteurs (In Berlin) wird peilich genau darauf geachtet , das die tägliche Powerliste per Hand !!! abgehakt wird. Das man in Gebieten wie Berlin einen "Tophit" u.u. dutzendemale in der Stunde (auf verschiedenen Sendern) hört , ist nicht Zufall sondern pure Kalkulation . Deswegen ist jede Diskussion über vernünftige Musik bzw.Chartplazierungen müßig.......alles nur gekauft...Öffentlich Rechtl.Sender hätten theorethisch schon mehr Spielraum ,aber "Zusatzeinkünfte" sind auch dort hochwillkommen . Radio Eins ist in Berlin/Brandenburg sicherlich der einzige Sender der Musikauswahl-technisch herausragt . Leider politisch zeckide veseucht . So durfte monatelang Näschen Mischu Friedman jeden Tag zur Morgenandacht seine Zuhörer politisch disziplinieren ,und mit Ulbrichthafter Melodik in seiner Stimme indoktrinieren was der geneigte Zuhörer richtig oder falsch zu finden hat . Nur die bekannten Umstände verhindern,das das bis heute so ging.Ein Glaubensbruder (H.S.Broder) setzt die Missionierung (fachkompetenter) weiter fort.


    Meine Frage:Bitte erkläre mir das mal mit "Leider politisch zeckide verseucht " genauer.
    Um welchen Sender handelt es sich bei Dir ?
    (Im Sender eines mir gut bekannten Redakteurs (In Berlin) )


    Wenn ich deine 2 Fragen umfassend hier im Forum beantworten würde , wäre das ein Festessen für die netten Onkelz vom VS , die gerade ihre neuen PC's in Berlin auspacken . Hier geht es nicht um Musik , sondern um die Politik die dahintersteckt . Macht & Geld ist hier das primäre , und wenn kleine dumme Jungs mit Interna hausieren gehen , gibt's ganz schnell den cumshot. Also nur soviel (zu 1.) Radioeins besteht ja als "Gemeinschaftsprogramm" ja schon eine Weile . Vielleicht kennst du den ORB-Vorgänger . Dann kannst du die den Bart kraulen,und dich wundern wo die Leute alle so abgeblieben sind....u.a.die Moderatoren die dort selbst in den 90'ern alte 80'er Synthimugge zuhauf gespielt haben.....nun haben "fortschrittlichere Damen & Herren das Sagen. ("zeckide"-Ausdruck für gehobenes linksintellektuelles Niveau - diese Speziepopulation siehst du zuhauf in PB um den Kollwitzplatz , FH um die Niederbarnimstr und zeichnen sich durch neurokatabolen Habitus und Hochdeutsch in Molltonlage aus.) S.O. (zu 2.) Der erste große Privatsender in (West-) Berlin . Gegründet von U.S. mit einer äußerst interressanten Entstehungsgeschichte , die uns unmündigen Bürgern zurecht nicht bekannt ist..................Wenn du dich einwenig mit Hinweisen aus o.g.Text beschäftigt , kommst du recht schnell hinter einige Zusammenhänge , die sicherlich nicht nur bei diesen Sendern zutreffen. m.f.G.Krupunderstab


    was ist da dran?
     
  2. DelToro

    DelToro Benutzer

    LOL!

    Wer auch immer das geschrieben hat, neigt zum unkontrollierten Schwafeln, wirft Kraut und Rüben in einen Topf und hat irgendwie politisch-geartete Probleme. :D

    Somit kann ich gar nicht sagen, was es womit auf sich hat und wo "was dran ist". Da faselt einer Müll. :rolleyes:

    Wer sich ernsthaft mit dem Thema befaßt, wird schnell feststellen, daß es so jedenfalls nicht läuft. Etwas Recherche ist immer gut. ;)

    Viele Grüße
    Jingleberger

    P.S.: Welches Board war das? Gibt´s da noch mehr solcher reflektierter Texte? :D
     
  3. RayShapes

    RayShapes Gesperrter Benutzer

    Wahrscheinlich hat ja derjenige bereits zu viele private Sender gehört und vermutet nun neben der Claim- und Jinglemafia auch noch den Musik-Gleichstellungsbeauftrageten.
    Ehrlich gesagt, wundern würde das doch niemanden...
     
  4. new_rom

    new_rom Benutzer

    hier noch kurz eine weitere Aussage:---->>>>

    Natürlich kann ich Mitarbeitern bei Hinterhof-Regionalsendern & bestimmter Öff./rechtl. nicht Übelnehmen sich mit der Methode des Listings nicht auszukennen , da es dort schlicht und einfach nicht existiert. Das liegt an der Natur der Sache. Richtig gutes Doping bekommt immer noch nur der Spitzensport,da lohnt't sichs und bringt Kohle . Etwas intelligenteren Usern dürfte klar sein , das nur kleiner Personenkreis der entsprechenden Partner bei solchen Geschäften involviert ist und Mitarbeiter von Rundfunkstationen zu Erfüllungsgehilfen degradiert werden. Imho nehme ich dem Producer auch seine Ausfälle nicht übel,weil er er nicht besser wissen kann ,und sich vielleicht mehr über meine leicht polemische Inhalts-u Ausdrucksweise mokierte.Deswegen halte ich auch jede Diskusion mit ihm darüber zwecklos.Auch manche Gelehrte gewannen neue Erkenntnisse erst in hohen Alter oder in neuer Umgebung. Vor diesem Posting sprach ich meinen "ominösen Bekannten" (übrigens ein in Berlin fast allen bekannter Musikredakteur ) noch einmal zu dieser Thematik an :. Die Verfahrensweise wurde nochmal ausdrücklich bestätigt , selbst der "Slangausdruck" Power- oder Pushliste ist an seinem Jetzigen und Vorhergehenden Arbeitsorten der gängige ungangssprachliche Begriff. Ich kann mir leider nicht vorstellen , das eine Koryphäe wie der Producer es besser wissen sollte . ( Der Frosch im Brunnen beurteilt den Ausmaß des Himmels nach dem Brunnenrand. mong.Sprichwort
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen