1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Das neue Radio Impala - Radio mal ganz anders

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Der Radiotor, 20. Januar 2015.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    Radio Impala hat sich von den Russen getrennt - und vom Image nichts anderes zu sein als ein Strohhalm-Sender für russische Propaganda. Ohne die Russen will der Sender jetzt zeigen was in ihm steckt. Es gibt politische Diskussionen, Automobilmagazine, Interviews mit Kreativen, Gesundheitssendungen usw. usf. Radio einmal der ganz anderen Sorte. Das neue Radio Impala sendet weiter in Berlin und seit heute auch wieder in Hessen auf DAB+ (NRW ist noch offen) sowie im Internet auf www.radioimpala.de.

    Und die Russen: Sind bei Megaradio untergeschlüpft, das neue Format Megaradio SNA startet Anfang Februar ebenfalls über DAB+ und Internet - unabhängig von Impala.
     
  2. Programmdirektor

    Programmdirektor Benutzer

    Und wie finanziert sich der Laden jetzt? DAB+ gibt es ja schließlich nicht zum Nulltarif.
     
  3. Tweety

    Tweety Benutzer

    Als erstes sollte man sich mal einen neuen Namen geben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Januar 2015
  4. Mäuseturm

    Mäuseturm Benutzer

    Laut Homepage sendet man Loungemusik, schade, die Alternative / Indie-Musik vom ursprünglichen Sendestart wäre mir lieber, zumal es ja auch Lounge FM im Bundesmux gibt. Trotzdem freut es mich, dass man nun mit einem "richtigen" Programm gestartet ist und nicht mehr die "Stimme Putins" ist.
     
    Lord Helmchen gefällt das.
  5. StabsstelleIV

    StabsstelleIV Benutzer

    Ja toll. Da kommt nun statt Putins faschistoider Scheiße ein Programm, und dann ist es in NRW nicht mehr zu empfangen.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen