1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Das Sparschwein geht um im Funkhaus Nürnberg!

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Quicknews, 23. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Quicknews

    Quicknews Benutzer

    Wie ich letzte Woche aus gut unterrichteten Kreisen erfahren habe, wird im Funkhaus Nürnberg weiter an der Sparschraube gedreht! So werden dort wohl weitere Leute entlassen, die Sportredaktion nahezu völlig aufgelöst und sogar die Nachrichtenzuspielung durch die DPA gekündigt. Geht es denen wirklich so schlecht? Droht dem Funkhaus Nürnberg am Ende gar das gleiche Schicksal wie im Fall Aachen? Ich kenne mehrere Leute, die im Funkhaus Nürnberg für verschiedene Sender arbeiten und die sprechen von Demotivation und Ungewissheit unter den Mitarbeitern.

    <small>[ 23-03-2003, 22:09: Beitrag editiert von Quicknews ]</small>
     
  2. radiobayern

    radiobayern Benutzer

    so so! aus gut unterrichteten kreisen also! *g*
    das funkhaus nürnberg spart - das ist ja nix neues, denn welche sender versuchen denn in diesen harten zeiten bitte nicht zu sparen, wo es nur geht? in nürnberg hatten die ja schon einiges an personal eingespart in den letzten monaten. aber mal im ernst....glaubst du wirklich, daß da eine komplette sportredaktion einfach so wegrationalisiert wird? und dann? wenn der fcn nun doch in der ersten liga bleibt? keine reporter mehr bei radio f, die diese spiele kommentieren? keine sport-nachrichten mehr? und das mit der kündigung der dpa-services kann ja nur ein scherz sein! wie wollen die denn auf dem laufenden bleiben? also ich halte das ja für ein märchen, was du da geschrieben hast. aber wenn es wirklich so sein sollte, dann wird sich zu tode gespart und das wirkt sich definitv auf die qualität der einzelnen programme aus. ein schuss, der nach hinten losgeht! gut - einen wird es freuen....den mann im großen turm <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" />
     
  3. FM-Trader

    FM-Trader Benutzer

    Harr Harr Harr *g*

    Ichglaub der Mann im großen Turm freut sich mal wieder tierisch, weil er eine seiner Insider-Ente wieder hier im Forum lesen kann... anyway.. selbst wenn das Funkhaus sich etwas auf Kostenreduktion einschießt, was ja nicht schlimm sein muß, muß es nicht gleich bedeuten, daß eine komplette Sportredaktion den Gang zum AA antreten muß. Was ich mir eher vorstellen kann ist, daß wie es ja schon seit Monaten bei einnigen anderen Sendern praktiziert wird, daß der GF Hr. K. einfach nur mal die große Keule rausholt, und sein Team verändern will. (Achtung reine Mutmaßung!) ... Andererseits würde das auch den Mann im großen Turm wieder mal freuen, weil dann gäbe es wieder einige hübsche weibliche Wesen mit blonder Mähne, die er für Anschuungszwecke einstellen könnte <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" />
     
  4. Hallo,

    muß RadioB. da mal recht geben. "Gut unterrichtete Kreise" und alle, die hier ein bisschen
    lesen, wissen seit wann und warum es in Nbg. kriselt. Das damit auch die Theorie von der
    Endzeit wieder auftrieb bekommt - ist nur zu normal.
    Aber ehrlich - steckt da nicht was anderes dahinter. Beobachtet man die MA Zahlen für Bayern - also hier
    das Nordbayern Funkpaket mal, dann ... ist es wieder, wenn auch nur ein bisschen gestiegen.
    Die Konkurenz auf dem Papier ist ja da, aber wie sieht es in der Realitiät aus.
    Und man denke immer an die großen Macher im Hintergrund - denen eine Schwächung der einzelnen
    lokalen Märkte im Hinblick auf ein Modell ähnlich NRW ja nur zuspielen würde.
    Am Ende ist es auch egal - Hauptsache der FCN bleibt uns erhalten;)
    Seht mal nicht alles so schwarz. (Vor allem in Bayern doch sehr doppeldeutig;)

    T'Schuldigung - bei diesen Mutmaßungen kann ich selbst als Nicht-Bayer nicht wirklich ernst
    und nüchtern bleiben.

    PotA.
     
  5. ontheair

    ontheair Benutzer

    seltsam, ich habe jetzt schon von mehreren leuten gehört, dass das funkhaus wohl seine sport-live-übertragungen einstellen will. scheint wohl doch was dran zu sein, an diesem gerücht...
     
  6. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    Seit wann ist an einem Gerücht etwas dran, weil es mehrere streuen?
     
  7. ontheair

    ontheair Benutzer

    solange diese gerüchte von leuten kommen die dort in der sportred arbeiten und eigener aussage nach demnächst wohl arbeitslos sind, haben diese gerüchte schon einen höheren "wahrheits-faktor", oder nicht?
     
  8. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    @ontheair:
    So sieht's wohl aus. Wenn die Gerüchte aus der eigenen Nürnberger Sportredaktion kommen, wird was dran sein. Aber dann sind es auch keine einfachen Gerüchte mehr. Das hat bisher hier aber niemand so deutlich gesagt. Bisher hieß es "Ungewissheit" und "Demotivation". Aber Ungewissheit gibt es derzeit in vielen Redaktionen, ohne dass gleich die Gefahr besteht, dass ganze Redaktionen dicht machen.

    Allerdings frage ich mich weiterhin, was dieses "was dran sein" ist. Also: Worauf stützen sich die Gerüchte? Wer was sagen kann, ohne sich in einer Nürnberger Redaktion zu outen, könnte das hier mal tun.

    der beobachter
     
  9. radiobayern

    radiobayern Benutzer

    auch wenn ich es immer noch nicht so recht glaube, daß die komplette sportredaktion "wegrationalisiert" wird. ein gewisses sparpotenzial scheint da zu sein. schaut mal unter <a href="http://www.funkhaus.de" target="_blank">www.funkhaus.de</a> bei team die auflistung der leute an, die dort in der sportredaktion arbeiten. das sind immerhin 8 (!)
    ist doch ganz logisch, daß dem (zum sparen gezwungenen) gf sowas ins auge springt!

    <small>[ 26-03-2003, 21:05: Beitrag editiert von radiobayern ]</small>
     
  10. Klinko

    Klinko Benutzer

    radio ohne sport??? gerade in einem funkhaus wohl halsbrecherisch...
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen