1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Das waren noch Zeiten...

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von Neelix, 09. Juli 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Neelix

    Neelix Gesperrter Benutzer

    ..als Privatradio noch illegal war und dutzende Radios von der nahen Grenze Italiens rüberstrahlten.

    Da war alles echt, ungeschminkt und mit Pannen versehen. Shit happens...why not???

    Die erste Antenne Kärnten, Radio Uno mit seinen VIER Studios zur Glanzzeit. Danke Willi! Weil Radio Uno lief damals in fast jedem Cafe Kärntens, hatte eine Mörderreichweite. Spielte gute Musik, hatte fähige Moderatoren, man durfte bei Sendungen dabei sein, das Studio war leicht erreichbar ein paar Schritte hinter der Grenze.

    Hatte kurzzeitig sogar eine Sportredaktion...Mensch, waren das noch Zeiten..:)

    Die echt gute Hörersendung auf der Antenne, wo wirklich alles vorgelesen wurde und auch jede Musik gespielt wurde..:)

    Radio Carinzia auf 105,25 mit seinem Endlosband.

    Und was läuft heute? Dümmliche Comdeys, dauernd dieselbe Musik, nervtötende Jingleys...*würg* Und statt Regionalradios am Leben zu halten wird alles von den großen Ketten aufgekauft und vereinheitlicht. Ist das im Sinne des Gesetzes?

    lg
    ein ehemaliger Radioverrückter
     
  2. bobby_johnson

    bobby_johnson Benutzer

    AW: Das waren noch Zeiten..

    Und Radio-CD von Bratislava nach Wien strahlend! Nachrichten vom ORF Teletext abgelesen und ein paar andere Amateurhaftigkeiten, aber geile Musik und Hardrock mit Gotthard Rieger und Harald Huto!!!
     
  3. donpulpi

    donpulpi Benutzer

    AW: Das waren noch Zeiten...

    der general...wie er auch noch hiess bei radio cd..
    in der sendung "oh,jesus"..oh.tschiesas

    jaja des war was.. gibts eh ne geile erinnerungsseite von dem sender. kennt da wer den link?:confused:
     
  4. johnny5

    johnny5 Benutzer

  5. Tuner-Tom

    Tuner-Tom Benutzer

    AW: Das waren noch Zeiten...

    Erinnere mich auch immer total gerne zurück, und würde mir soooo sehr wünschen, dass Radio CD wieder on air ist und nochmal an seine alten Erfolge anschliessen kann. Aber vielleicht geschieht dieses Wunder ja irgendwann doch noch... :D

    Übrigens gibts auch zum legendären Radio Uno eine Gedenkseite: http://www.radiouno.cc.nu

    Und ganz still ist es ja um Radio Uno auch jetzt nicht, denn es lebt als Musiksender im Klagenfurter Kabelnetz weiter, und das sogar mit einem 24h-Livestream: http://www.radiouno.at

    Auch Radio Val Canale wird nunmehr als Webradio in aufwändiger privater Initiative wiederbelebt. Siehe http://www.radiovalcanale.2on.eu.

    Nicht vergessen sollte man in diesem Zusammenhang auch noch einige andere frühere Stationen, z.B. MM2, Antenne Austria, Radio Zirog usw....
     
  6. donpulpi

    donpulpi Benutzer

    AW: Das waren noch Zeiten...

    mhm, nur bei der antenne austria seite tut sich seit jahren gar nix mehr. die scheint total vergessen zu sein. es gab ja auch mal eine radio rpn seite.. die is nun auch weg. schad drum.
     
  7. blu

    blu Benutzer

    AW: Das waren noch Zeiten...

    weil hier - logischerweise - radio cd angesprochen wurde:
    glaubt ihr, der sender hätte heute die chance, zu überleben?
     
  8. donpulpi

    donpulpi Benutzer

    AW: Das waren noch Zeiten...

    ah...ich denke schon. so "alt" is dieses konzept doch nicht. ich spreche aber jetzt vom radio cd auf 101.8. 96.6 war nur am anfang gut. dann glichs zusehr dem damaligen ö3 finde ich. aber ich glaub schon das duie heute auch eine gutze chance hätten. vor allem wurde ja der herr rädl auf radio cd "erfunden".. :wow:
     
  9. johnny5

    johnny5 Benutzer

    AW: Das waren noch Zeiten...

    @blu:

    Alle Sender hätten heutzutage eine riesengroße Chance, sich von dem heutigen "Einheitsbrei" aller Stationen abzuheben, wenn sie das Programm nahezu 1:1 weitermachen würden. Egal, man "lebte" Radio - mit all seinen Fehlern und Schwächen.

    Und das schreibe ich jetzt nicht nur als "Fan" der Antenne Austria: gerade dieses Team hätte in den letzten Jahren als auch heute riesige Chancen. Denn die haben es damals verstanden - meiner Meinung nach - im Gegensatz zu Radio CD das "Ausland" nicht nur als (Entschuldigung für meine Ausdruckswahl) "notwendiges Übel" zu erachten (man durfte halt nicht aus Österreich), sondern auch aktiv im Programm Elemente aus dem Nachbarland eingebaut als auch dort Wirtschaftsbetriebe errichtet (ich sage nur die Antenne Hungaria in Györ; existiert meines Wissens nach heute noch!!!). Das wäre heute in Zeiten des Vereinten Europa wirklich interessant, denn in ganz Ungarn findet man keine deutsch-sprachigen Nachrichten, Verkehr etc. vor. Am liebsten fände ich es ja, wenn Thomas Klock wieder von neuen starten würde, aber leider macht auch in einem solchen Fall die ung. Gesetzgebung einen Strich durch die Rechnung.

    Ich würde mich freuen, wenn es wieder hieße:

    ANTENNE AUSTRIA - DAS EUROPARADIO IS BACK!
     
  10. donpulpi

    donpulpi Benutzer

    AW: Das waren noch Zeiten...

    der klock macht moderationsmässig gar nix mehr, was ich weiss.. hab mal gehört, das er irgendwas werbemässig macht..
     
  11. mikromann

    mikromann Benutzer

    AW: Das waren noch Zeiten...

    Thomas Klock (Club Ö3, Drei mal Drei, Ö3 Wecker, Freizeichen) aktuell:
    http://klock.comsult.at/
     
  12. blu

    blu Benutzer

    AW: Das waren noch Zeiten...

    Eben nicht. Denn genau Radio CD hat in den letzten Monaten vor Einstellung auf "Greatest Hits im Wonderland" umgestellt und war damit im Prinzip nix anderes, als 88.6 heute.

    Die Chance, sich vom Einheitsbrei abzuheben, hat jeder.
    Aber genutzt wird sie halt nicht.
    Wobei Energy in Wien hier schon mal eine Richtung eingeschlagen hat. Finde ich durchaus mutig.
     
  13. Neelix

    Neelix Gesperrter Benutzer

    AW: Das waren noch Zeiten...

    Mir fehlen generell die ganzen "Spartensender". Mainstream war noch nie meines. Zum Glück gibts Internet, wo man alle Richtungen findet, und mit dem richtigen Plug-In auch selbst on air gehen kann.

    Immer wieder ist hier von dem ach-so-tollen-KroneHit die Rede. was ist an denen so toll? Unglaublich viele dümmliche Ansagen, geschmacklose proletoide Sprache, 100-e Jingles und Vorankünder pro Stunde. Und dauernd Mainstream. Sowas von zum K.....

    Die Antenne Kärnten ist eine 100% Kopie von Ö3. Dieselben "Schmäh", dieselbe Programmstruktur am Morgen. Dieselbe "Idee", kurz vor neun nochmal ein paar "Highlights" einzuspielen...Woher kenn ich das blos???? *kotz*

    Mit ein wenig mehr am Konto würd ich ohne zu zögern sofort was auf die Beine stellen.

    So bleibt mir nur Internet und CD/MP3.

    So long
     
  14. mikromann

    mikromann Benutzer

    AW: Das waren noch Zeiten...

    Apropos Kronehit,
    Dreh ich KroneHit auf höre ich von Doris Dissauer immer nur folgenden Satz: "Ich spiel Euch in dieser Stunde mindestens 11 Songs, wenn nicht bekommt ihr mein Gehalt."
    Das íst kurz gesagt der journalistische Inhalt des Senders.

    Ich hab den Verdacht dass die dortigen Moderatoren gar nicht real sind, es handelt sich nur um perfekte Computerstimmen.
    Und falls doch wurden die spärlichen Moderationssätze (ich glaub mehr als 15 verschiedene gibts mit Ausnahme der Morgenshow ja gar nicht) vor einigen Monaten aufgezeichnet und seither nun einfach täglich eingespielt - keiner merkts, eh immer das gleiche.

    Falls ich mich diesbezüglich irre bekommt ihr mein Gehalt;)
    Und ich spiel Euch 12 Songs am Stück:cool:

    Natürlich "Back to back", garantiert "more music, less talk" in Zeiten, wo generell die Spracharmut dominiert - nicht nur bei den Schülern:D

    Tja, dass waren früher noch (Radio)Zeiten ...
     
  15. blu

    blu Benutzer

    AW: Das waren noch Zeiten...

    @mikromann
    also daß zumindest die Anita Ableidinger echt ist, kann ich dir versichern ;)

    ansonsten hast eigentlich gemeinsam mit neelix eh schon den nagel auf den kopf getroffen. empfand ich kronehit zwischenzeitlich sogar durchaus gut, ists mittlerweile wieder komplett nervig geworden.
    oder täuschts?
     
  16. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Das waren noch Zeiten...

    Sehr schön auf http://www.radiouno.cc.nu/ ist ja das Bild von Christian Pagitz, der ja heute Computerprogramme für Radioanwendungen schreibt. Leider steht nicht dabei, von wann das Foto ist, aber tippe mal auf die frühen 90er Jahre. Schön zu sehen, daß die Verrückten von damals "dabei" geblieben sind.
     
  17. Radiofan1

    Radiofan1 Benutzer

    AW: Das waren noch Zeiten...

    Ich konnte mich auch noch an die Zeiten als Jugendlicher erinneren, als ich zum ersten Mal auf Urlaub in Kaerten war und mit den bekannten oesterreichischen Privatradiosendern in Kontakt kam. Damals reagierte ich - vermutlich wie viele andere Jugendliche meines Alters - mit Unterstaendnis auf das ORF Monopol.

    Warum waren die damaligen Radiosender "Radio Uno" oder "Antenne Austria" so interessant? Radio hatte Anfang der 90iger Jahre und in den 80igern einen anderen Stellenwert der Unterhaltung, die Moderatoren sahen auch den Hoerer als Kunden im Mittelpunkt stehend. Uebertragen wurde diese Denke tlw. auch auf die "Antenne Steiermark" welche bereits 1995 auf Sendung ging, und damals auch dementsprechende Zahlen einspielte.

    Noch bevor 1998 alle anderen Privatsender in Oesterreich auf Sendung gingen, gab es noch eine Oe3 Reform, und die ab dann sendenen Privatsender hatten es ungleich schwerer, nichtmehr der Kunde als Hoerer sondern die %Zahlen waren in erster Linie massgebend, und dann setzte eine ganz andere Gangart ein...... Bis heute hat die "Antenne Steiermark" mehr Hoerer als beispielsweise die "Antenne Wien", welche erst 98 auf Sendung ging.
     
  18. blu

    blu Benutzer

    AW: Das waren noch Zeiten...

    weil du kärnten ansprichst:
    dort vermisse ich vor allem radio bakkano -k- seufz!
     
  19. Peter_Petzner

    Peter_Petzner Benutzer

    AW: Das waren noch Zeiten...

    Hallo "blu", freut mich, dass man sogar nach 5 Jahren noch an das Projekt Bakkano denkt :) Liebe Grüße an dieser Stelle aus Knittelfeld!
     
  20. Neelix

    Neelix Gesperrter Benutzer

    AW: Das waren noch Zeiten...

    Und den Vorgänger..time dance fm!

    La Grotta live, Fun Villach live. Tagsüber geile Dance-Music. Sowas fehlt. www.di.fm als Beispiel, nicht nur im Netz, sondern on air. Mit passender deutscher Mod.

    Einen passenden Titel für die ersten Sendeminuten hätt ich auch schon im Kopf..:) Ich sag nur Corona..:)

    Wo kriegt man eigentlich gebrauchte UKW-Sender her? Ich denk da an Mobiles Equipment, einige freie Frequenzen gibts ja doch noch. Bräuchte IMHO nicht mehr als ein paar Watt, 1 bis max 50, bringen. Die Antennen sind für den Anfang sicher auch nicht das eigentliche Problem (hohe Frequenz, kleine Abmessungen). Rundstrahler reichen da sicher mal aus. Die gibts ja für den AFU-Funk.

    Und rundum gibts ja genug Berge mit ausgezeichneten Möglichkeiten, Reichweite aufzubauen.

    Meine Spielereien zur Jugendzeit mit selbstgebauten Minisendern waren ja ganz nett, aber mein Gefühl sagt mir, es ist Zeit für was größeres..*g*

    Alternativ wäre auch ein Kurzwellensender (gibts schon recht günstig) möglich. Das 48-Meter-Band bietet sich an, sind Wochenends immer viele "Piraten" vorwiegend aus Holland und Deutschland, aber auch England, Irland etc. mit Ihren Programmen on air.

    lg
    Horst
     
  21. radiodragon

    radiodragon Benutzer

    AW: Das waren noch Zeiten...

    @Peter_Petzner: Ja, das tut man in der Tat. Ich habe sogar noch ein Bakkano -k- T-Shirt im Kleiderschrank :cool:
     
  22. Der Schwabe

    Der Schwabe Benutzer

    AW: Das waren noch Zeiten...

    Ich trauere der Zeit auch wirklich hinterher. Das war halt noch was.
    Radio Uno 1
    Radio Uno 2 Volksmusik
    Radio Uno 3 Klassik
    Radio Uno Studio Quattro
    Radio Bakkano
    Radio Val Canale
    Radio Sunshine 104,2
    Antenne Austria Süd
    RTM International
    Radio Tele Alpen Adria
    Time Dance FM
    Radio Azzuro
    Superradio 106,5
    Radio Carinzia 105,25
    Nuova Radio Carinzia

    Radio Uno - Gute Musik von Tarvis bis Wien... :´-(
     
  23. blu

    blu Benutzer

    AW: Das waren noch Zeiten...

    stimmt... time dance fm gabs da ja auch noch.
    ma, ein bakkano -k- shirt hätt ich immer gern gehabt, leider aber gabs bis dahin den sender nicht mehr.

    hehe, neelix
    du hattest früher auch so einen amateur-sender daheim?
    ich hab den heute noch. so ein kleines bausatzerl, die platine vielleicht 3x4cm groß, für ein paar hundert meter reichweite.
    lustig wars.
     
  24. Neelix

    Neelix Gesperrter Benutzer

    AW: Das waren noch Zeiten...

    hehe..:) Ja, das war eine geile Zeit. Hab ich leider nimmer den Sender, den hab ich vernichtet, nachdem ich damals das Erlebnis hatte, das ich stundenlang damit sendete, und plötzlich vor unserem Haus (Bundesstraße, normal 70) ein grauer Transporter erstaunlich langsam vorbei fuhr..:)

    Danach hab ich ihn eingestampft. Mit 17 denkt man halt anders als heutzutage...;)

    Hörst auch Kurzwelle? Auf 6200 bis 6300 kHz findet man jedes Wochenende, bevorzugt Sonntag vormittag, einige aktive Piraten. Auf 6219 kHz sendet einer fast durchgehend Popmusik.

    Mahlzeit
    Horst
     
  25. blu

    blu Benutzer

    AW: Das waren noch Zeiten...

    nö, kurzwelle hör ich nie.
    also den sender von mir hat wohl nie jemand wirklich gehört.
    dazu war die reichweite einfach nicht ausreichend. immerhin erfolgte die stromversorgung dieses teils über eine 9v block-batterie *g*
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen