1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

DeepSpaceNight wird radioaktiv... auf 105,5 MHz

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Ampermännchen, 19. Oktober 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ampermännchen

    Ampermännchen Benutzer

    Bereits am vergangenen Sonntag wurde schon die erste DeepSpaceNight-Nachlese mit DJ L.X.R. und DJ Romeo auf RadioAktiv.Fm gesendet.

    Da diese Sendung ein durchschlagender Erfolg war, wird sie nun wöchentlich ausgestrahlt.

    Jeweils am Freitag und Sonntag von 18:00 bis 00:00 Uhr: DeepSpaceRadio http://www.deepspacenight.net

    Ansonsten zeichnet sich das Münchner Programm durch ein weiteres interessantes Programmfeature aus: Der Hörer ist DJ! Einzigartig in der Radiolandschaft, denn rund um die Uhr kann über das Internet gewünscht werden und die Songs werden unmittelbar gespielt.

    Zu finden ist RadioAktiv.Fm auf der Münchner Kabelfrequenz 105,5 MHz (Ist auch im Verteilstern rund um München empfangbar).

    http://www.radioaktiv.fm
     
  2. MunichRadio

    MunichRadio Benutzer

    AW: DeepSpaceNight wird radioaktiv... auf 105,5 MHz

    Und wen interessiert das????
    Ein Kabelradio das kein schlechteres Programm mehr
    liefern kann. Hör dir doch den Schrott mal an.
    Da fragt man sich echt wie man in sowas Geld stecken kann.
    Im übrigen: wer hört den schon Kabelradio??
    Und dann mit sowas auch noch ein deutschlandweites Kabelfrequenz
    Imperium aufbauen wollen. Außerdem wird dann ja auch noch gemunkelt
    das Herr Pelunka seine Fingerchen im Spiel hat. Oh oh, wenn da nur mal
    die BLM auf die Schliche kommt dann können sie ganz schnell wieder einpacken.

    PS: bezieht sich jetzt nicht auf diese Deep Space Night Sendung. Möglich das diese
    nicht schlecht ist. Muss ich mir erstmal zu Gemüte führen
     
  3. Ampermännchen

    Ampermännchen Benutzer

    AW: DeepSpaceNight wird radioaktiv... auf 105,5 MHz

    Dann munkel' mal schön weiter...

    Pelunka hat überhaupt nicht seine Finger im Spiel. Vielleicht weiß der noch gar nicht mal von seinem Glück, daß er da einen Sendeplatz in München hinterlassen hat, als er sich nach Costa Blanca aufgemacht hat...

    Bei uns hat z.B. vor zwei Jahren der TV Markt 2000 geschlossen, einige Mitarbeiter haben dann einen neuen Platz bei Expert und Toom gefunden.
    Ich munkele jetzt ganz einfach mal, daß die beiden Ex-Geschäftsführer vom TV Markt nun die Finger bei Expert und Toom haben... Gell, tolle Vermutung, ts, ts...

    Jedenfalls zeugt die Munkelei von der größten Unwissenheit, was deutlich zeigt, wie ahnungslos so manche hier im Forum sind und sich trotzdem wie VIP's aufführen...

    Danke für die Aufklärung in dieser Hinsicht.
     
  4. Wrzlbrnft

    Wrzlbrnft Benutzer

    AW: DeepSpaceNight wird radioaktiv... auf 105,5 MHz

    Zu Beginn war ich auch skeptisch, Radioaktiv FM hat sich aber jetzt sehr gemausert, wie ich grade reinhöre. Bin auf die Deep Space Night sehr gespannt und hoffe auf mehr! In dem Sender steckt Potenzial.
     
  5. Ampermännchen

    Ampermännchen Benutzer

    AW: DeepSpaceNight wird radioaktiv... auf 105,5 MHz

    ...Und was für eines ;)
     
  6. robert_nwm

    robert_nwm Gesperrter Benutzer

    AW: DeepSpaceNight wird radioaktiv... auf 105,5 MHz

    Hochmuth kommt vor dem Fall...hoert sich so erstmal nicht schlecht an aber Selbstueberschaetzung ist wohl eher nicht angebracht///
     
  7. Ampermännchen

    Ampermännchen Benutzer

    AW: DeepSpaceNight wird radioaktiv... auf 105,5 MHz

    Das ist keine Selbstüberschätzung, sondern bereits das Ergebnis eines der Etappenziele... ;)
     
  8. DJ DAREK

    DJ DAREK Benutzer

    AW: DeepSpaceNight wird radioaktiv... auf 105,5 MHz

    Mich interessierts zjm beispiel :) Danke für den Tipp Ampermännchen. Letzten Sonntag hab ich zugehört und war begeistert. Schöne Sendung mit pannen vorab. Kabel umstecken und rumprobieren. Die Musik wurde immer besser DANKE
     
  9. Ampermännchen

    Ampermännchen Benutzer

    AW: DeepSpaceNight wird radioaktiv... auf 105,5 MHz

    Genau, und wo wir gerade dabei sind:

    Die Show kommt super an. Auch die Zahl der Besucher in der DeepSpaceNight ist seitdem deutlich angestiegen...
     
  10. MichaRastede

    MichaRastede Benutzer

    AW: DeepSpaceNight wird radioaktiv... auf 105,5 MHz

    Bald kann man die Deepspacenight auch endlich in guter Qualität über Satellit hören.. denn RadioAktiv FM will ab Anfang September auch via DVB-S senden ... einziger Wermutstropfen: nicht über Astra 19,2 Ost, sondern über Hotbird 13,0 Ost!

    Die technischen Details:
    Eutelsat Hotbird 13° Ost Transponder 53, Frequenz 11.785 GHz, Polarisation Horizontal, Symbolrate 27.500 MSymb, FEC 3/4

    Quelle: http://www.radioaktiv.fm
     
  11. Klotzkopf

    Klotzkopf Benutzer

    AW: DeepSpaceNight wird radioaktiv... auf 105,5 MHz

    Nur eine Frage: Wìe können die sich das leisten?
     
  12. Informant24

    Informant24 Gesperrter Benutzer

    AW: DeepSpaceNight wird radioaktiv... auf 105,5 MHz

    Ich denke der Betreiber von Radio Aktiv FM wird die Satellitenverbreitung über Werbung refinanzieren können.
     
  13. MichaRastede

    MichaRastede Benutzer

    AW: DeepSpaceNight wird radioaktiv... auf 105,5 MHz

    Ich denke mal, das eine Verbreitung über Hotbird weitaus erschwinglicher und somit günstiger ist als über Astra! Als Zuführung gut geeignet.. allerdings keine Sat-Position, die hier in Deutschland von vielen genutzt wird ... ausser von DX-Freaks und Interessierten!
     
  14. Klotzkopf

    Klotzkopf Benutzer

    AW: DeepSpaceNight wird radioaktiv... auf 105,5 MHz

    Mag ja sein, dass das billiger ist als auf Astra zu senden, aber dennoch ausreichend (auf lange Sicht zu?) teuer für einen Sender, den man hier und da im Kabel hören kann und bei dem man einen ganzen Monat lang für 99 Euro Werbung schalten darf. Nicht, dass ich was gegen den Sender hätte, aber das Ganze kommt mir etwas überdimensioniert vor. War nicht die DAB-Verbreitung im Raum Stuttgart auch schneller wieder abgestellt, als man Radio Aktiv-FM sagen kann?
     
  15. radiogeist

    radiogeist Benutzer

    AW: DeepSpaceNight wird radioaktiv... auf 105,5 MHz

    @Klotzkopf:
    Aus professioneller Betrachtungsweise dürfte Dir eigentlich bekannt sein, daß DAB außer für den Sendernetzbetreiber keinen nutzen hat. Ein Sender braucht Publikum und wenn wir das über DAB nicht bekommen, dann schalte ich es eben wieder ab. Ich darf Dich auch darauf hinweisen, daß sich sämtliche Sender aus den L-Bändern verabschiedet haben und das L-Band Stuttgart nunmehr komplett abgeschalten ist.

    Der Satellit dient primär dazu, um sämtliche Kopfstellen mit unserem Signal zu beliefern. Auch aus professioneller Betrachtungsweise dürfte Dir bekannt sein, daß dies am einfachsten über Sat geschehen kann. Es kommt dabei nicht darauf an, ob wir Direkthörer haben, sondern um die Kabelkopfstellen mit unserem Signal zu beliefern, um letztendlich über UKW im Kabel zu senden. Die Satelllitennutzung an sich lebt sowieso nur von einer selektiven Nutzung. Hierbei ist es egal ob Astra oder Hotbird, denn es kommt nur darauf an, in so vielen Kabelnetzen wie nur irgendwie möglich vertreten zu sein und dafür ist der Hotbird ganz hervorragend geeignet.

    Von der Zuführungsqualität sehe ich hier keine Probleme, da wenn ihr euch mal bei BW und ish und KMS das Signal zu Gemüte führt die Qualität mehr als gut ist. Der Uplink wird ebenso mit dieser Technologie gespeist. Der Uplink wird übrigens nicht in Deutschland gemacht.

    Nachtrag:
    Ach und nochwas: Bei jedem Geschäft das irgendwann mal richtig Kohle bringt mußt Du 100 € investieren, um später 1000€ rauszuholen. Das ist einfach so, daß am Anfang ein Sender keine Kohle abwirft, aber ich nehm doch lieber ein paar Tausender jetzt schon mit als wie gar nichts. Klingt doch irgendwie logisch oder?
     
  16. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: DeepSpaceNight wird radioaktiv... auf 105,5 MHz

    Soviel günstiger ist das nicht mehr.
    Stimmt auch nicht so wirklich.
    Es gibt inzwischen eine ganze Reihe deutschsprachiger Radio- und TV-Sender, die ausschließlich über Hotbird senden.
    Die Erweiterung einer bestehenden Ein-Teilnehmer-Astra-Anlage auf eine "schielende Schüssel" Astra & Hotbird kostet übrigens über den Daumen gepeilt gerade mal rund 50 Euro. Und das ist schon hoch gegriffen.
     
  17. WAZmann

    WAZmann Benutzer

    AW: DeepSpaceNight wird radioaktiv... auf 105,5 MHz

    Der berühmte Freundeskreis hilft weiter. Selbst der große Radiotransponder der ARD hat in meinem Umfeld nur ein interessiertes "jetzt kann ich auch endlich mal hören" hervorgerufen. Besucht man diese wenigen Sat-Nutzer abends , dann läuft dennoch kaum Radio. Ich würde dem Sat-Radio in der jetzigen Form - bekannte Programme mit Einheitsbrei - keinen müden Euro hinterherwerfen. Sat-Radio ist eine prima Zuspielmöglichkeit für das einzige, was heute Geld abwirft : die UKW-Abstrahlung. Und wenn sich noch ein paar tausend Freaks auf diese Abstrahlung freuen, dann ist das auch gut.
    Schau dir die Receiver an, da findest du schon den ersten Punkt, warum das alles nicht funktioniert : Suchlauf (verstellen sich dann die anderen Sender?), oft umständliche Menüführung ... alleine die kürzlich erfolgte Umstellung einiger TV-Programme zeigte mir, wie mühsam nicht wenige Receiver zu programmieren sind. Und das für RADIO ? Forget it !
     
  18. radiogeist

    radiogeist Benutzer

    AW: DeepSpaceNight wird radioaktiv... auf 105,5 MHz

    @Radiokult:
    Ich kann Dir versichern, daß wir mal wieder einen Sonderkurs im Sommerschlußverkauf bekommen haben. Nimm ruhig mal die Hälfte der Kosten vom Astra und dann weißt Du ungefähr wo der Kurs liegt.

    Es gibt ja auch viele Multifeed-Anlagen in Deutschland. Entsprechend sind wir auch empfangbar.

    @Wazmann:
    Genau meine Rede. SSL ist bundesweit bekannt, weil es eben ein Spartenprogramm ist, welches explizit eine Zielgruppe anspricht, die über die Terrestrik nicht versorgt wird. Schau mal an wo die Call-Ins alle her kommen bei SSL. Keiner braucht mir erzählen, daß das alles nur ein Fake ist.
    Alle hatten vor einigen Jahren nur gelacht, SSL hat Kabelradio mal so richtig etabliert in Deutschland. Sehr gut gemacht, wobei der derzeitig eingeschlagene Kurs von SSL in der nächsten MA zeigen wird, daß die derzeitige Richtung alles andere als Vorteilhaft ist. Um so besser für uns. Unser einziger Konkurrent schießt sich selbst vom Markt.
     
  19. uBote

    uBote Benutzer

    AW: DeepSpaceNight wird radioaktiv... auf 105,5 MHz

    @Radiogeist:
    Ich konnte Euer Programm mal im Kabel empfangen, aber schon seit vielen Monaten ist bei mir auf der 105,5 MHz nur noch ein "weißes Rauschen" zu hören.

    Technische Daten: München Obersendling, KMS-Anschluss, bei dem allerdings das Kabel Deutschland Signal durchgeschleift wird. Wo liegt das Problem?
     
  20. radiogeist

    radiogeist Benutzer

    AW: DeepSpaceNight wird radioaktiv... auf 105,5 MHz

    @Ubote:
    Das Problem liegt an der Zuführung. Dies sollte ab September behoben sein.
    Es darf in Deutschland keine UKW-Frequenz, egal ob terrestrisch oder Kabel, geben, wo keine Modulation drauf ist. Bei KDG war dies aber der Fall (2 Monate war nur ein Leerträger onAir), so daß die Bundesnetzagentur die KDG aufgefordert hat, die Frequenz abzuschalten.
    Wie gesagt, es handelt sich um das Problem, das Signal zuzuführen. Ist Sat drauf, dann ist auch Signal auf KDG 105.5. KMS Netzebene 3 sind wir nach wie vor zu hören. Du hast in der Tat einen KMS-Anschluß der Netzebene 4, also wo KDG durchgeschleift wird. Informationen wenn Netzebene 3 wieder auf Sendung ist wirst Du auf unserer Homepage www.radioaktiv.fm unter News finden.
     
  21. Klotzkopf

    Klotzkopf Benutzer

    AW: DeepSpaceNight wird radioaktiv... auf 105,5 MHz

    Wie habt ihr das Signal denn früher zugeführt?
    Ansonsten bleibt mir nur, euch viel Glück zu wünschen, und das ist durchaus ernst gemeint.
     
  22. radiogeist

    radiogeist Benutzer

    AW: DeepSpaceNight wird radioaktiv... auf 105,5 MHz

    War früher über R15K. Du weißt was das ist?
     
  23. Klotzkopf

    Klotzkopf Benutzer

    AW: DeepSpaceNight wird radioaktiv... auf 105,5 MHz

    'ne Standleitung, wa?
     
  24. radiogeist

    radiogeist Benutzer

    AW: DeepSpaceNight wird radioaktiv... auf 105,5 MHz

    Richtig. 2 Mbit mit Mandozzi Combimux an jeder Endstelle, das ganze über den Blutenburgturm geschleift Capella 2. War damals so vorgesehen im Hinblick auf eine Terrestrische Verbreitung in München.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen