1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Der 1LIVE-Thread

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von walla, 01. August 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. walla

    walla Benutzer

    Hoffe ich werde jetzt nicht gesteinigt,diesen Thread eröffnet zu haben.
    Aber es gab ihn bis jetzt einfach noch nicht.
    Und wenn es allgemein um 1Live geht,kann man es ja schlecht im Böhmermannthread veröffentlichen.
    Hier soll einfach alles rund um 1Live rein.
    Nun mein Anliegen:
    Warum führt man auf der Teamseite von 1live.de nicht auch die Moderatoren Hans Nieswandt und Curse auf ?
    Nieswandt hat schon seit Jahren seine eigene Sendung und Curse ebenso.
    Curse vertritt urlaubsbedingt Mike Litt auch noch in Klubbing und in den kommenden 6 Wochen lang übernimmt er auch wieder Fiehes Sendung.
    Diese beiden sind ständige Begleiter bei 1Live,warum also als einzige nicht auf der Teamseite?
     
  2. JP

    JP Benutzer

    AW: Der 1Live-Thread

    Warum steht Bruno Mars noch nicht auf der Teamseite? Den höre ich jedes Mal, wenn ich ein-, und dann wieder wegschalte.
     
    Musikminister und stefan kramerowski gefällt das.
  3. Dagobert Duck

    Dagobert Duck Benutzer

    Bei DWDL.DE gibt es ein interessantes Interview mit Sabine Heinrich, in der sie etwas aus dem Nähkästchen plaudert. Zum Beispiel, warum sie nicht zu WDR 2 möchte oder warum sie nicht in einer Doppelmoderation funktionieren würde. Wenn das Video auch 30 Minuten lang ist, ist das Interview dank ihrer spontanen Antworten doch sehr unterhaltsam, schaut einfach mal rein.
     
  4. Alpharadio

    Alpharadio Benutzer

    1 Live ist völlig überschätzt. Altklingende Moderatoren, gruselige Verpackung. Möchte mal wissen, wie alt der Durchschnittshörer ist... Jugendradio ist was anderes. Wie gut, dass 1 Live kaum Konkurrenz hat :)
     
    Tweety gefällt das.
  5. olliver_55

    olliver_55 Benutzer

    1 Live. Schweinisches Soundprocessing auf dem Satelliten, da fallen doch gleich die Lautsprecher aus der Box.:wall:
     
  6. Sektor

    Sektor Benutzer

    Ich höre inzwischen total gerne BigFM. Läuft auch im Autoradio. Hat zwar störungen, aber das Programm gefällt mir wirklich besser, als das von 1LIVE.
    Ich finde 1LIVE ist ziemlich veraltet. Noch immer Webcamstandbild etc.
     
  7. Ammerlaender

    Ammerlaender Benutzer

    Schreiben wir hier nicht über den Hörrundfunk? - Da schließt sich doch gleich eine zweite Frage an: Gibt es zwischenzeitlich "Mutanten" in dieser Republik, welche an mir bisher vorbei gegangen sind, die statt mit den Ohren neuerdings mit den Augen hören?
     
    Dagobert Duck gefällt das.
  8. Sebastian1985

    Sebastian1985 Benutzer

    Und das verbietet dem Radio sich weiter zu entwickeln? Nach dieser Logik dürfte kein Radiosender Internetauftritte betreiben, geschweige denn in sozialen Netzwerken aktiv sein. In NL ist das mit den Videocams schon sehr verbreitet:
    http://socialplayer.omroep.nl/radio/1
    http://radioplayer2.omroep.nl/radio2/video/
    http://www.3fm.nl/live
    http://socialplayer.omroep.nl/radio/6

    In Deutschland sind mir nur SWR3 und KICK FM mit einer Video-Livecam bekannt:
    http://www.swr3.de/studiocam-beta/?live=
    http://www.kickfm.eu/studiocam.html
     
    Sektor gefällt das.
  9. Lowlander

    Lowlander Benutzer

    Von wem?

    Vielleicht liegt das daran, dass die Moderatoren (teilweise) auch nicht mehr die Jüngsten sind?

    Der Durchschnittshörer geht wohl auf die 40 zu. Dazu passen die Moderatoren doch. ;)
     
  10. linksdudelts

    linksdudelts Benutzer

    Es gibt (zum Glück) verschiedene Geschmäcker. Ich für meinen Teil würde nie auf die Idee kommen, ein Radioprogramm wegen seiner schlechten Webcam abzulehnen. Und wer zu Big FM umschaltet... ok.
    1Live ist für mich ein Programm mit guter Musik, einer sehr professionell getexteten und witzig moderierten Frühsendung, aufwendigen Comedys, gut gemachten Nachrichten, einem Mix aus Pop/Boulevardthemen und etwas "härterer" Kost (neulich z. B. Analyse-Talk über 10 Jahre Schröder-Agenda). Und dazu ein klasse Spätprogramm ab 20 Uhr.
    Ihr könnt mich hauen, aber ich kenne kein anderes junges Radio in Deutschland, was diese Mischung so gut hinkriegt. Fritz eventuell noch. Der Rest nicht.
     
    Anthology und Ö-R_fan gefällt das.
  11. grün

    grün Benutzer

    Weiß nicht, was ihr alle an 1LIVE findet. Die Moderatoren sind in Ordnung, aber die viel zu kleine Rotation im Tagesprogramm ist doch auf Dauer nur nervig.
     
  12. Alpharadio

    Alpharadio Benutzer

    Außer der Musik ist bei 1Live kaum was jung. Die bräuchten mal dringend junge Moderatoren. Wie hat mal ein PC so schön gesagt:" Die Moderatoren werden älter, die Zielgruppe nicht". Allein Frau Heinrich im Radio ist schon super nervig. Warum die vormittags moderieren darf, is mir völlig schleierhaft.
     
  13. Sektor

    Sektor Benutzer


    Genau das meine ich.
    Danke Sebastian1985.
     
  14. Sektor

    Sektor Benutzer

  15. BlueKO

    BlueKO Benutzer

    @Ammerländer und natürlich den Rest: BBC Radio 1 sendet viele seiner Sendungen über die Website mit Live-Video-Feed aus dem Studio (mehrere Kameras). Während der Chartshow z.B. laufen dann dort die entsprechenden Videos der platzierten Titel und nicht nur die Audios aus dem Computer.

    Die jüngere Zielgruppe braucht heute scheinbar unbedingt ein Bewegtbild wenn man sie überhaupt noch mit etwas erreichen möchte.
     
    grün und Johny24 gefällt das.
  16. Ammerlaender

    Ammerlaender Benutzer

    @ BlueKO und alle anderen:
    Ich wollte niemanden auf den Schlips treten, aber sollte die Qualität eines Radioprogrammes wirklich an vorhandenen Bewegtbildern einer Studiokamera festgemacht werden? - Ich habe nichts gegen einen Internetauftritt von Radioprogrammen, nutze ich sie doch auch, um mich zu informieren und/oder Programme zu hören, die terrestrisch hier nicht empfangbar sind; aber ich starre nun nicht gebannt auf eine eventuell vorhandene Kamera, um zu sehen, was die Moderatoren während ihrer Sendung so treiben. Es interessiert mich nicht, ob die Moderatoren zwischen den zu sprechenden Sätzen ihre Bügelwäsche aufarbeiten oder sonstige wichtigen oder unwichtigen Dinge tun oder lassen.

    Ich bin eben alt und gebe es auch zu, Hörrundfunk ist für mich noch immer in erster Linie "Kopfkino". Moderatoren, die mir das noch bieten können sind zwar inzwischen in der Minderheit, aber genau das ist für mich das primäre Merkmal eines Radioprogrammes und nicht irgendeine Webcam.
     
    grün und Dagobert Duck gefällt das.
  17. HorizontNRW

    HorizontNRW Benutzer

  18. Dagobert Duck

    Dagobert Duck Benutzer

    Gibt es bei 1LIVE eigentlich auch eigenen Moderatorennachwuchs? Es ist jedenfalls auffällig, dass sie sich oft Moderatoren von anderen ARD-Jugendsendern holen.
     
  19. Sebastian1985

    Sebastian1985 Benutzer

    Ob das den Thread voran bringt weiß ich nicht, aber meine ganz persönliche Erfahrung mit 1LIVE sieht wiefolgt aus: Ca. 1996 entdeckt und von da an mit Begeisterung gehört. Hochzeit, meiner Meinung nach, war die Zeit von 1998 bis 2000. Moderatoren wie Miriam Pielhau, Thomas Bug, Noah Sow, etc. Eins Live lief bei mir von Mittags/Nachmittags nach der Schule bis Abends. Andere Radiosender gab es praktisch nicht mehr.

    Dann wurde "das neue Eins Live" vorgestellt: Sendungen wie "Rucksack", "Sonderbar", "Hörercharts", "Der große Radiosonntag" etc. entfielen. Stattdessen gab es "Eins Live Montag Dreizehn". Lustige Comeds-Serien wie "Sataan" verschwanden sang und klanglos. Die Musik wurde schleichend weniger progressiv, ältere Titel blieben länger im Programm, die Musikfarbe mehr zu unaufgeregtem Rock ausgebaut. Eletronische Musik wurde stark zurück gefahren. Dann wurde der "Partyservice" ohne Vorwarnung eingestellt und die Kritik der Hörer wurde größtenteils einfach ignoriert oder mit banalen Standard-Antworten abgetan. Leider WDR-typisch. Während früher mehr spontane Interaktion mit den Hörern im programm zu finden war, gab es nun unlustige Comedy, aber davon mehr als vorher.

    Und was mir sehr gegen den Strich geht ist die überhebliche Art nahezu aller Moderatoren alles von oben herab zu betrachten. Gesellschaftliche Ereignisse wie Karneval/Fasching, aber auch teilweise politische Themen. Sehr häufig schwingt ein pseudocooler Unterton mit, als ob man versucht über den Dingen zu stehen. Auf mich wirkte das eher peinlich als cool. Dieses Gesamtbild verstärkte sich über die Jahre und ich habe Eins Live irgendwann verlassen, weil der Sender einerseits mit seinen Hörern alt geworden ist und mich dieses peusdocoole Gehabe nur noch nervt. Von der Musik ganz zu schweigen. Das was ich heute noch von 1LIVE mitbekomme ist für mich langweilig und nicht jugendlich.
     
    Musikminister und Johny24 gefällt das.
  20. Das Formatradio

    Das Formatradio Benutzer

    100% Zustimmung, war allerdings schon ab 1995
    Nicht zu vergessen sind auch Modratoren wie Schmoll, Laack, Bongard, Gantenberg, Hackenberg, Thadeuz oder Karkowsky.(die letzten beiden höre ich immer wieder gerne bei Radio Eins)
    Auch eine Steffi Neu gefiel mir Eins Live zur damaligen Zeit sehr gut, vor allem in Zusammenspiel mit dem Bug. Wobei er zusammen mit Thadeuz an Heiligabend immer ein Muss war!!!

    [quote="Dann wurde "das neue Eins Live" vorgestellt: Sendungen wie "Rucksack", "Sonderbar", "Hörercharts", "Der große Radiosonntag" etc. entfielen. Stattdessen gab es "Eins Live Montag Dreizehn". Lustige Comeds-Serien wie "Sataan" verschwanden sang und klanglos. Die Musik wurde schleichend weniger progressiv, ältere Titel blieben länger im Programm, die Musikfarbe mehr zu unaufgeregtem Rock ausgebaut. Eletronische Musik wurde stark zurück gefahren. Dann wurde der "Partyservice" ohne Vorwarnung eingestellt und die Kritik der Hörer wurde größtenteils einfach ignoriert oder mit banalen Standard-Antworten abgetan. Leider WDR-typisch. Während früher mehr spontane Interaktion mit den Hörern im programm zu finden war, gab es nun unlustige Comedy, aber davon mehr als vorher.[/quote]

    Ab dem Zeitpunkt bin ich ausgesteigen und wechselte zu WDR2. Dem Sender hielte ich auch bis Mitte Februar 2013 die Treue. Tja und jetzt.... Ist der WDR leider für mich nicht mehr hörbar. Radio Eins welcome to my life:)

    Kleiner Nachtrag zur Comedy: "Gutes Reiten, schlechtes Reiten" fällt mir gerade noch ein:D
     
    Maschi gefällt das.
  21. Sebastian1985

    Sebastian1985 Benutzer

    "Die Eins Live Retter" waren auch sehr kultig. :D
     
  22. Tweety

    Tweety Benutzer

    Und natürlich Musikschule Lipinski. :D

    Die aktuelle Comedy ist leider auf Kindergartenniveau und absolut nicht lustig. Zumindest ich kann darüber nicht lachen. Noch nicht mal schmunzeln.
     
  23. Dagobert Duck

    Dagobert Duck Benutzer

    Noob und Nerd finde ich ganz okay, aber die restlichen derzeitigen 1LIVE-Comedies treffen meinen Geschmack auch nicht, absolut nicht.
     
    Maschi gefällt das.
  24. Sektor

    Sektor Benutzer

    Dennis aus Hürth war auch nicht schlecht.
    Aber es ist wirklich so, dass die Musik Rotation sich negativ entwickelt hat.
    Mir fehlen, aber auch ein wenig was von den ältern lieden. Freundeskreis, MC Hammer, Dr Alban, Collio und und und.
    Ist euch schonmal aufgefallen, dass 1LIVE kaum ältere Songs spielt?
    Beste Beispiel Fettes Brot.
    Es gab eine Zeit da wurde Jein 2013 rauf unfd runter gespielt.
    Jetzt läuft es garnicht mehr.

    Auch schade, dass 1LIVE nicht nach Meinugen der hörer fragt oder dessen wünsche nachgeht.
    Wie ist es z.B bei Musikwünschen?
    Spielt 1LIVE überhaupt noch Musikwünsche?
     
  25. Maschi

    Maschi Benutzer

    Eine Zeit lang lief ab und an das "Theme from S-Express" aus den 80ern, die 90er hat man aber schon lange gänzlich verbannt. Spontane Aufrufe und denen folgende Wunschtitel sind mir auch schon lange nicht mehr begegnet, schade. Auch die Hörercharts waren immer interessant.
     
    Das Formatradio gefällt das.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen