1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Der Luxemburger Piratensender RFM

Dieses Thema im Forum "Nostalgieecke" wurde erstellt von Wurfantenne, 06. Dezember 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Wurfantenne

    Wurfantenne Benutzer

    In den 80er Jahren, als RTL in Luxemburg noch das Monopol auf Radioausstrahlungen hatte, entstand im Großherzogtum eine lebendige Piratensenderszene. RFM wurde dabei zum größten und bekanntesten Piratensender im Land. Ramon Kirsch war damals Moderator bei RFM und berichtet in folgendem Videoblog-Beitrag sehr ausführlich über diesen Piratensender, der auch mit den Behörden zu kämpfen hatte. Außerdem sieht man darin Amateurvideoaufnahmen aus dem Studio von RFM aus dem Jahr 1988.

    Ramon Kirsch hatte schon vor seiner Zeit bei RFM erste Radioerfahrungen im benachbarten Ausland sammeln können und nach der Schließung von RFM war er lange Zeit als Moderator bei Den Neie Radio und dem Lokalsender Radio Diddeleng tätig.

    In diesem Videoblog spricht er nicht nur über RFM, sondern über die Luxemburger Radioszene im Allgemeinen, so auch über RTL. Wer sich hauptsächlich für RFM interessiert, kann direkt bis 9:45 vorspulen. Einen Mitschnitt einer Live-Moderation von Kirsch aus dem Jahr 1988 gibt es ab 24:00 zu sehen.



    Viele Informationen und Bilder zu RFM und anderen Luxemburger Piratensendern gibt es außerdem auf den Seiten des Lokalsenders Radio LNW aus Wiltz unter der Rubrik "RadioSzene".

    http://www.radiolnw.eu
     
    Staubsauger-Wolfgang und ValeR46 gefällt das.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen