1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Deutsches Radio ist Betrug

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Tom2000, 04. Juni 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    Es gibt keinen richtigen Markt, der irgendwas "automatisch" regelt, sondern nur abgeschottete Märkte mit Platzhirschen.
    Diese können sich mangels Konkurrenz auf ein (Hot) AC des kleinsten gemeinsamen Nenners ausruhen.
    Oftmals teilen sich einige wenige Platzhirsche dieses Format.

    Ohne richtigen Konkurrenzdruck konnte in den letzten Jahren an Personal und Qualität gespart werden. Die Landesmedienanstalten, anfangs noch Qualitätswächter, machen inzwischen gar nichts mehr, verfolgen die inhaltliche Ödnis aus Gewinnspielen mit Geldabzock-Gebührenhotlines und dergleichen achselzuckend.

    Grösste Lüge in Deutschland ist die Behauptung, es gäbe nicht genügend Frequenzen.
    Die gäbe es nach einer Frequenzbereinigung sehr wohl.
    Hier das Beispiel "Dorio / Lago di Como". Hier müssten eigentlich nur wenige italienische Programme empfangbar sein. Das Gebiet ist dünn besiedelt und grenzt unmittelbar an die Schweiz; entsprechenden einstrahlende Nachbarsender müsste also eigentlich eine Rolle spielen.

    Die (Empfangs-) Realität sieht wie folgt aus:

    87.6 unidentified
    88.1 Millenium
    88.6 105 FM
    89.1 RMC FM
    89.4 Radio Maria
    89.7 Rai 1
    90.3 Rai 1
    90.7 Radio 24
    91.4 Popolare
    91.6 Padania
    91.9 Rai 2
    92.2 Radio Stella
    92.5 unidentified
    92.8 Radio Stella
    93.0 unidentified
    93.5 Padania
    93.9 unidentified
    94.7 Rai 1
    95.0 RDS
    95.4 Rai 2
    96.3 Radio Stella
    96.5 Capital
    96.7 Radio 2
    97.1 Gamma Radio
    97.3 Kiss Kiss
    97.9 Rai 3
    98.2 unidentified
    98.3 RMC FM
    98.9 Radio Maria
    99.2 Rai 3
    99.7 Rai 3
    100.5 Number 1
    100.9 Centouno
    101.5 unidentified
    101.8 Play Radio
    102.2 Rete 104
    102.5 RTL 102.5
    102.7 unidentified
    103.0 Radio Zeta
    103.5 Radio Bellagio
    103.7 unidentified
    104.5 Rete 104
    104.9 unidentified
    105.2 unidentified
    105.5 RMC FM
    106.3 Radio Italia
    106.7 Radio DJ
    107.4 unidentified
    107.7 Popolare
     
  2. RadioSuleyman

    RadioSuleyman Benutzer

    AW: Deutsches Radio ist Betrug

    dann geh doch zur polizei und erstatte anzeige wegen betrugs. verdachtsperson: deutsches radio.

    und dann auch gleich bei der interpol anrufen und anzeige gegen "radio unidentified" erstatten - sie blockieren ja gleich 11 frequenzen in der gegend! piraten müssen das sein! arrrrrrrr!
     
  3. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    AW: Deutsches Radio ist Betrug

    zuviel döner scheint ungesund zu sein...
     
  4. KabelWeb

    KabelWeb Benutzer

    AW: Deutsches Radio ist Betrug

    In Deinen Statment, Tom, steckt sicherlich viel Wahrheit drin. Die Frage ist nur, wie viele der Stationen sich wirtschaftlich halten können. Mit dem ausländischen Radiomarkt bin ich leider nicht so stark vertraut, aber in D war es doch so, dass sich der Markt tatsächlich oft, vor allem in Berlin, selbst bereinigt hat. Zu nennen wären hier 100,6, die News-Formate, Radio JFK,... .Entweder gerieten kleine Sender in die Pleite oder wurden von den grossen Playern"gestützt"und damit aufgekauft. Ich denke die Digitalisierung könnte die von Dir gewünschte Vielfalt bringen. Gespannt darf man sein wie sich hier DVB-T entwickelt, hier denke ich vor allem an das TechiSat-Projekt. Allerdings würde ich nicht gleich von Betrug reden. Beweis dafür ist doch die starke Berücksichtigung von motor FM bei der Frequenzvergabe
     
  5. Spezi

    Spezi Benutzer

    AW: Deutsches Radio ist Betrug

    Also "Betrug" kann ich nicht nachvollziehen.

    ABER: Gegen eine "Frequenzbereinigung" hätte ich nichts einzuwenden. Wie das geht, zeigen uns die Niederländer. Dort hat man den ganzen Frequenzplan auf den Kopf gestellt und erstaunlich viel Übertragungskapazität freigelegt.

    Seitdem funken etliche Privatsender (z. B. Radio 538, Radio Veronica) fast landesweit.

    Warum geht das nicht auch in Deutschland?

    Und noch etwas könnte man von den Niederländern lernen. Schaut euch an, wie dort öffentlich-rechtlicher Rundfunk organisiert ist. Dort kann man sich wenigstens den Sender aussuchen, an den man Zwangsgebühren zahlen muss.

    Aber vielleicht ziehe ich ja bald von Hamburg nach Bremen um, weil ich den NDR nicht länger mit meinen Gebühren unterstützen möchte. Ich höre halt lieber Radio Bremen.;)
     
  6. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    AW: Deutsches Radio ist Betrug

    @KabelWeb
    In Italien funktioniert das deshalb so gut, weil mehr Ketten gebildet werden.

    Fakt aber ist, dort wird Radio nicht nach LinderCards (abgelesene Moderationen) gemacht. Auch auf den Privaten gibt es ganz erhebliche Wortanteile.
    Hier kastrieren sich selbst Sender mit enormer technischer Reichweite und im Vergleich zu Italien geringer Konkurrenz programmlich selber, wie ABY beweist.

    Gerade läuft auf Play Radio eine Sendung, in der zwei Moderatoren, unterstützt durch eine Technikerin, eine Sportsendung mit vielen Live- Interviews führen...kein ganz unerheblicher Aufwand.

    RTL 102.5, eigentlich eine Adult Top 40- Station, hat eine mehrstündige Morgensendung, die wie ein "lockereres WDR 2 - Morgenmagazin" abläuft, also mit viel aktuellen Kurzgesprächen.

    Dies sind nur zwei Beispiele.
     
  7. Bocuse

    Bocuse Benutzer

    AW: Deutsches Radio ist Betrug

    Ich finde auch das man da nicht von "Betrug" sprechen kann.

    Ich bitte dich.........
     
  8. Kreuzblende

    Kreuzblende Benutzer

    AW: Deutsches Radio ist Betrug

    Die Frage ist doch: Wer will das überhaupt? Wer behauptet, daß Radio von soviel mehr Konkurrenz besser wird? Ich finde in Berlin nicht einen Sender, den ich über längere Strecken hören möchte. Und wenn das italienische Radio qualitative Parallelen zum italienischen TV aufweist, dann können wir dem Herrgott dafür danken, daß wir nicht in genannter italienischer Region leben und hören müssen.
     
  9. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Deutsches Radio ist Betrug

    Nur mal grob:

    88.1 MDR1 Sachsen-Anhalt
    88.8 88.8 Stadtradio Berlin
    89.2 R.SA
    89.5 104.6 RTL Berlin
    90.1 Jump
    90.8 D-Kultur
    91.4 Berliner Rundfunk
    91,7 Energy Berlin
    92.2 MDR1 Sachsen
    93.1 Inforadio (Berlin, ohne Sorbenfenster)
    93.4 Inforadio (Calau, mit Sorbenfenster)
    94.3 rs2
    95.1 Radio 1 (Cottbus)
    95.8 Radio 1 (Berlin)
    97.3 DLF
    98.2 Radio Paradiso
    98.4 SAW
    98.6 Antenne Brandenburg (Cottbuser Reg-progr.)
    98.9 Figaro
    99.7 Antenne Brandenburg (Potsdamer Reg.-progr.)
    100,2 Energy Sachsen
    100,6 Motor FM
    102,4 PSR
    103,2 Fritz
    103,5 Radio Dresden
    104,4 Kulturradio
    105,2 RTL Sachsen
    105,9 mdr info
    107,2 BB Radio
    107,6 Radio Lausitz

    Dazu kommen noch ein paar tschechische Sender. So klein ist die Vielfalt unterm Strich letztlich nicht. Klar könnte es mehr sein, das könnte es immer. Aber die Sender müssen sich unterm Strich auch irgendwie selbst tragen. Und was die fehlenden Frequenzen angeht: Willst du wirklich die Sendeleistungen drastisch reduzieren, um mehr Sendern den Zugang zu UKW zu ermöglichen? Die Konsequenz wäre ein technischer und finanzieller Mehraufwand, denn auch die Sendestationen möchten ja irgendwie unterhalten werden. Ein wirkliches Mehr an Sendern wäre es auch nicht, denn geringe Sendeleistung ist gleich geringe Reichweite, womit sich die Katze dann selbst in den Schwanz beissen dürfte. Außerdem würde dann die Landschaft auch noch mit jede Menge Sendemasten zugepflastet. Reicht wohl noch nicht, dass Deutschland mit Unmegen von Windkraftanlagen zugemüllt ist?
     
  10. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: Deutsches Radio ist Betrug

    Wenn Du schon in Berlin keinen findest, wird es in den anderen Hörfunkmärkten des Landes, die allesamt weniger Konkurrenz haben, erst recht keinen geben.
     
  11. Die Stimme

    Die Stimme Benutzer

    AW: Deutsches Radio ist Betrug

    Dass manche Sender mehrere Frequenzen haben ist doch irgendwie logisch. Hast du dir schonmal überlegt, dass möglicherweise eine Frequenz von der Reichweite her nicht sehr viel taugt, der Sender aber trotzdem ein großes Sendegebiet haben will, weil mehr Gebiet = mehr Hörer = mehr mögliche Werbekunden/größere Kunden = mehr Geld

    Demnach kannst du nicht einfach Sendern ihre Frequenzen nehmen, um anderen damit eine Chance zu geben. SChon mal bedacht, dass manche Frequenzen (übertrieben gesagt) gerade mal 10 Haushalte versorgen. Zur lückenlosen Versorgung nett aber zu mehr auch nicht zu gebrauchen. Außerdem warum der Konkurrenz Spielraum lassen.

    Wenn dir die Radiolandschaft nicht gefällt, was man verstehen kann, dann geh doch Fern hören...
     
  12. dj-vacoon

    dj-vacoon Benutzer

    AW: Deutsches Radio ist Betrug

    ENDLICH textet das hier mal jemand (Tom2000 - Theard). Bin der gleichen Meinung wie er.
     
  13. stereo

    stereo Benutzer

    AW: Deutsches Radio ist Betrug

    Mal wieder ein typisches Tom-Thema mit einer echten Tom-Liste, die wirklich GAR NICHTS aussagt...

    Und - was meinst du - wer würde in Deutschland diese Ketten bilden? Und was würde auf diesen Ketten in Deutschland zu hören sein?

    Schade, dass du zwei Beispiele bringst, die auch aus Deutschland stammen könnten. Interessanter wäre, was in Italien anders ist als hier.

    ...wie im gesamten südwesteuropäischen Raum. Scheint ein kultureller Unterschied zu sein, der auf Deutschland nicht/kaum/schwierig übertragbar ist. Zumindest nicht durch Privatsender.

    Aber die Tänzerinnen sind doch manchmal ganz hübsch...
     
  14. Lt.Cmdr.Lee

    Lt.Cmdr.Lee Benutzer

    AW: Deutsches Radio ist Betrug

    @t2k

    das hat ja ganz schön lange gedauert, eine neue kontroverse vom zaun zu brechen.

    und alle anderen sollen sich dann hier wohl wieder die köpfe einschlagen?

    wie lange hast du eigentlich gebraucht, einen standort zu finden, der deine merkwürdige behauptung mit frequenzen untermauern soll?

    wenn du mal kein preiswertes autoradio benutzt und dann auch noch eine anständige antenne dran hast, solltest du einfach mal den manuellen suchlauf benutzen.
    und wenn du nicht grade in einem tiefen tal steckst, gibts auch in deutschland jede menge sender zu finden.

    ...ob die dir passen, lasse ich mal dahingestellt sein.
    aber darum ging es dir ja auch nicht.
     
  15. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    AW: Deutsches Radio ist Betrug

    @stereo, lee
    ich kenne keine (und schon gar nicht "ländliche") gegend in deutschland, wo 30 private empfangbar sind, die zudem anstelle von minirots, claims und stupiden aktionen folgende eingeschaften aufweisen:

    - fähige moderatoren
    - je nach format sehr früher einsatz neuer musik
    - je nach sender hoher, qualitativ annehmbarer wortanteil

    wenn ihr zwei euch nun die köpfe einhauen wollt, bitte! :D
     
  16. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: Deutsches Radio ist Betrug

    Das stimmt, wobei aber sicherlich nicht alle Stationen diese Kriterien erfüllen.

    Wo in Deutschland sind überhaupt 30 verschiedene Station empfangbar? Außer vielleicht Berlin, fällt mir da nix ein.
     
  17. Klotzkopf

    Klotzkopf Benutzer

    AW: Deutsches Radio ist Betrug

    Wozu diskutieren wir hier eigentlich? Offenbar will Tom es gar nicht verstehen. Ja, die deutsche Radiolandschaft ist überwiegend stinklangweilig, aber daran können auch noch so viele (Privat-)Sender nichts ändern. Selbst wenn an einem Standort so viele Sender zu empfangen wären, dass sie selbst auf die Idee kämen, dass sie nur alle mit unterschiedlichen Formaten am Markt bestehen können, würden sie drei Dinge mit Sicherheit vermissen lassen:
     
  18. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    AW: Deutsches Radio ist Betrug

    @klotzkopf
    wieso?
    bis mitte der 90er waren diese eigenschaften doch noch vermehrt vorhanden.
     
  19. stereo

    stereo Benutzer

    AW: Deutsches Radio ist Betrug

    :confused: Ich habe auch gar nicht behauptet, dass es solche Gegenden gibt. Schade außerdem, dass du meine Frage nicht beantwortet hast! Deine Meinung würde mich nämlich tatsächlich interessieren. Ich formuliere sie noch einmal anders: Wie sähe deiner Meinung nach in 5-10 Jahren die deutsche Radiolandschaft aus, wenn heute sämtliche regulatorischen Schranken fielen? Wie viele Programme mit welchen Inhalten gäbe es, wer wären die Eigentümer, wie viele Menschen wären dort im Vergleich zu heute beschäftigt?
    Hier in Nordostniedersachsen sind ungefähr 35 Sender regelmäßig empfangbar. Aber was zählt, ist ja nicht die Anzahl, sondern die Güte der empfangbaren Stationen. Gerade deshalb ist Toms Liste ja mal wieder so... unglaublich informativ...
     
  20. Klotzkopf

    Klotzkopf Benutzer

    AW: Deutsches Radio ist Betrug

    Klar waren sie das. Ohne die italienischen Sender besser zu kennen, glaube ich dir sofort, dass sie viel besser sind als das Gros der hiesigen Programme. Warum das so ist? Dafür wird es verschiedene Gründe geben, meines Erachtens basiert die derzeitige Situation im wesentlichen auf falsch interpretierten Marktstudien.
    Warum du nun aber partout andere, ziemlich abwegige Gründe dafür finden musst, ist mir absolut schleierhaft. Wie du selbst schon sagst, bis Mitte der 90er gab es auch in Deutschland ähnlich gut gemachte Programme. Und? Hatten wir damals mehr Sender auf mehr Frequenzen als heute?
     
  21. Radiofreak11

    Radiofreak11 Benutzer

    AW: Deutsches Radio ist Betrug

    Da hat Tom2000 schon irgendwo Recht. In NRW kommt immer als Argument, es seien keine Frequenzen mehr frei. Warum ist denn wohl das ganze Band verstopft ? Ich verstehe nicht, wieso von einem Lokalsender X Frequenzen belegt bzw. "geplättet" werden müssen. Ein Sender mit entsprechender Leistung würde doch sicherlich pro Station reichen, wenn das Sendegebiet = Empfangsgebiet wäre. Zudem würden so Leitungskosten und Mieten für Funzelanlagen gespart.
     
  22. Lt.Cmdr.Lee

    Lt.Cmdr.Lee Benutzer

    AW: Deutsches Radio ist Betrug


    wenn du den beitrag über deinem gelesen hättest, dürfte klar sein, das du dich irrst.
    selbst wenn jetzt alle uneingeschränkt zugeben, daß es mitte der 90er besser gewesen sein soll, stellt sich immer noch die frage, wieso das funktioniert hat bei einer geringeren anzahl an sendern.


    .....mal abgesehen davon teile ich diese meinung nur zum teil.

    "früher war ja immer alles besser"

    da gabs keine dudelei, keine wiederholungen....da gab es intelligentes wort.:wow:
     
  23. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    AW: Deutsches Radio ist Betrug

    @stereo
    ich verstehe deine frage so, als wenn wir eine stunde null hätten, also eine neuverteilung der ukw- frequenzen und keine zugangsbeschränkungen.
    nun, das ist ein wenig die situation in italien vor 1980. dort hatten sich viele regionale angebote entwickelt, aus denen mittlerweile auch einige (landesweite) ketten entstanden sind.
    wesentlich wäre: für deutschland würde bei mehr konkurrenten sicherlich der druck erhöht, professioneller zu arbeiten. "qualifiziertes" teures wort käme dabei nicht zwangsläufig auf. vielleicht gäbe es wie in den usa einige news / talk- formate.
    zwei dinge spielen hier rein: wie messen wir in zukunft? nach möglichkeit ohne die möglichkeit, rein durch "gehirnwäsche" (claims) die zahlen zu pushen.
    wie viel konzentration wird zugelassen? es wird nicht bei einer völligen freigabe bleiben können. gerade in den letzten jahren hat man anhand der usa sehen können was passiert, wenn man die kartellgesetzgebung zu sehr liberalisiert. nämlich eine auslöschung von anbietern zugunsten von einigen wenigen nationalen anbietern mit einer enormen programmlichen gleichschaltung.
    also ich erhoffe mir durch eine frequenzvergabung und einem vereinfachtem marktzugang professionellere und alternative musikformate, sodass das heutige "rumpf-" ac nur eines unter mehreren ist.

    @lee
    "da gabs keine dudelei, keine wiederholungen....da gab es intelligentes wort."
    das muss so gewesen sein, denn da gab es ja noch kein 89.0 RTL. :D
     
  24. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    AW: Deutsches Radio ist Betrug

    @klotzkopf
    das argument mit den "falsch interpretierten marktstudien" sehe ich auch...das ganze in kombination mit einer stark fehlerbelasteten MA.
     
  25. Lt.Cmdr.Lee

    Lt.Cmdr.Lee Benutzer

    AW: Deutsches Radio ist Betrug


    komischerweise habe ich aber schon in den 80ern titelwiederholungen vernommen.
    seltsame beiträge und dudelei ebenfalls.

    rekord ist da "radio gaga" von queen mit sage und schreibe sieben einsätzen von halb sieben uhr morgens bis nachmittags 17uhr!...gehört auf rias2.

    schnarchige beiträge und dudelei gab es da auch schon.

    wer definiert denn überhaupt, was dudel ist und was nicht.
    und was ist dudel überhaupt?

    solch phrasendrescherei ist doch nur ein zeichen für unkenntnis!

    also erzähl mir nicht, daß früher alles besser war!:wall:
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen