1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Die 94.3 r.s.2-Rotation als Print-Variante?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Format C:, 30. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Format C:

    Format C: Benutzer

    Huhu!
    In der Berliner Zeitung von diesem Wochenende findet sich auf Seite 19 eine Anzeige von 94.3 r.s.2 in den typischen Senderfarben. Text: "Jetzt neu! Mehr Hits von heute! Radio an! 94 3 r.s.2 Der Supermix!"
    Dahinter liegen in zartem Blau die Namen von Bands und Interpreten, dicht gedrängt, aber gut zu lesen. Einige Namen tauchen auf der Fläche, die ein Viertel der Zeitungsseite einnimmt, mehrfach auf. Hier ist die Hitliste:

    Künstler (Nennungen)
    R.E.M. (5)
    Shakira (3)
    Anastacia (3)
    Juli (3)
    Seal (2)
    Tina Turner (2)
    Herbert Grönemeyer (2)
    Madonna (2)
    U2 (2)
    Maroon 5 (2)
    Shania Twain (2)
    Robbie Williams (2)
    Sarah Connor (2)
    Alanis Morrisette (2)
    Kylie Minogue (2)
    Rosenstolz (2)
    Xavier Naidoo (2)

    Nur eine Nennung gab es jeweils für
    Bryan Adams
    Dido
    Depeche Mode
    Phil Collins
    Wolfsheim
    Annett Louisan
    Destinys Child
    Nelly Furtado
    Söhne Mannheims
    Silbermond
    J.Lo
    Wir sind Helden

    Einige Namen sind durch die oben zitierte Werbebotschaft verdeckt und nicht zu erkennen.
    Frage an die Berliner hier in der Runde: Entspricht das in etwa der Musik von r.s.2? So viel R.E.M.? Oder wurde dieser kurze Bandname vom Layouter als Lückenfüller benutzt?
    Ja, schon klar: r.s.2 ist kein Kultursender oder Nischenprogramm. Aber warum werben die mit nur 30 Bands bzw. Musikern?
    Und ja: Wörter in Zeitungen zählen ist meine Lieblingswochenendbeschäftigung... ;)

    Statistische Grüße,
    FC
     
  2. Lt.Cmdr.Lee

    Lt.Cmdr.Lee Benutzer

    AW: Die 94.3 r.s.2-Rotation als Print-Variante?


    ich will ja nicht destruktiv antworten.....aber glaubst du an die titelseite der bildzeitung?
    ....glaubst du an wahlplakate der verschiedenen parteien?
    glaubst du generell an werbung auf plakaten?
    brauchst du einem tampon, damit du fahrrad fahren und surfen kannst?

    gut, man soll eine frage nicht mit einer gegenfrage kontern....aber mir fällt vor lauter entsetzen nix anderes ein.
     
  3. freiwild

    freiwild Benutzer

    AW: Die 94.3 r.s.2-Rotation als Print-Variante?

    Verglichen mit der Anzahl der Künstler, die Skyradio für sich in Anspruch nimmt, ist die Listo doch riesig!
     
  4. Format C:

    Format C: Benutzer

    AW: Die 94.3 r.s.2-Rotation als Print-Variante?

    Nein! Du?

    da stehen doch eh oft nur nur die Namen drauf...

    hast Du generell heute einen schlechten Tag?

    Dein Entsetzen ist süß, aber nicht nötig. Die Frage, die sich hinter meiner kleinen Statistik verbirgt, war, ob es vorteilhaft für einen Radiosender ist, für das eigene Programm zu werben ("mehr Hits!") und dabei einige Band-Namen bis zu fünf Mal zu wiederholen. Hörer, die sich von einem Radioprogramm Vielfalt erhoffen, aber auch hier immer wieder schreiben "die spielen doch immer nur dieselbe Soße", dürfte eine derartige Werbekampagne vielleicht nicht überzeugen, wenn sie sie genau betrachten ("Selbst in deren Anzeigen wiederholen die sich...").
    So hätte ich das natürlich schon gestern konkretisieren können, nun ja, jetzt hast Du ja nachgefragt. Vielen Dank!

    Konkretisierte Grüße,
    FC
     
  5. Lt.Cmdr.Lee

    Lt.Cmdr.Lee Benutzer

    AW: Die 94.3 r.s.2-Rotation als Print-Variante?


    komisch, das hat mich kollege auch schon gefragt?.....*amkopfkratz*

    aber welcher otto normalverbraucher stellt sich vor einem plakat hin und zählt die artists alle durch und macht 'ne statistik?
    deswegen finde ich es müßig, das zum thema zu machen...*grins*
     
  6. Wembley Fraggle

    Wembley Fraggle Benutzer

    AW: Die 94.3 r.s.2-Rotation als Print-Variante?

    Du hast schon recht, format C:\
    Hab die Anzeige auch in der Zeitung gesehen und nur den Kopf geschüttelt.
    Welch Eingeständnis, mehr gibt die Abwechslungsreiche Musikauswahl nicht her.
    Ob das tatsächlich Hörer zieht? Oder doch eher abschreckt?

    zu Deiner Frage an die Berliner hier in der Runde: Entspricht das in etwa der Musik von r.s.2? So viel R.E.M.? Oder wurde dieser kurze Bandname vom Layouter als Lückenfüller benutzt?

    Generell sage ich, ist mit der Werbung der Inhalt der Playlist zum Großteil abgebildet.
    Du weißt, wie schlimmes Formatradio klingt? Und erkennst das Intro von "Leaving New York" von R.E.M inzwischen nach 0,4 Sekunden?
    Dann kannst Du auch andere Sender hören und weißt trotzdem, wie die Musi von r.s.2 klingt.
     
  7. Lt.Cmdr.Lee

    Lt.Cmdr.Lee Benutzer

    AW: Die 94.3 r.s.2-Rotation als Print-Variante?

    na toll, wieder zwei radioweltverbesserer, die alles besser wissen.
    vom akustischen , dem printlayout sowie generelle promotion macht euch bestimmt keiner was vor.....*grins*
     
  8. magsfrisch

    magsfrisch Gesperrter Benutzer

    AW: Die 94.3 r.s.2-Rotation als Print-Variante?

    Die Namen sollen die Musik-Abwechslung in dem Radioprogramm darstellen. Das passt auf 8 Zeilen oder so, es sind mehr Hits aus heute aber nicht insgesamt mehr!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen