1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Wie aus den radioforen.de-Nutzungsbedingungen hervorgeht, darf kein urheberrechtlich geschütztes Material veröffentlicht werden. Zur Identifizierung von Interpret und Titel (o.ä.) können jedoch Hörproben bis zu 30 Sekunden angehängt werden. Was darüber hinausgeht, können wir nicht tolerieren.
    Information ausblenden

Die Briten haben den Folk wiederentdeckt

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Der Radiotor, 10. August 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    Schaut man sich die diesjährigen Renner in den britischen Charts an fällt auf, dass die Insulaner den melancholischen Folk entdeckt haben. Zwei Alben, die inzwischen auch bei mir auf Hot Rotation laufen, sorgen dort für Top-Chart-Platzierungen:

    Mummford & Sons - The Cave

    http://www.youtube.com/watch?v=46q5nWw55Bg&feature=related

    Bombay Bicycle Club - Flaws

    http://www.youtube.com/watch?v=W5LG1ZMIu6M&feature=related

    Auch das neue Arcade Fire-Album kletterte dort von 0 auf 1.

    Einfach großartige Musik dort in den Charts, während die Deutschen sich mit Lena und Lady Gaga abgeben. In der Mode mag der britische Geschmack ein Horror sein, bei der Musik ist er es in jedem Fall nicht.
     
  2. ricochet

    ricochet Benutzer

    AW: Die Briten haben den Folk wiederentdeckt

    Auch die Amerikaner lieben den Folk, wenngleich er dort in verschiedensten Varianten gepflegt wird, mal mit Blues-Note, in Gestalt kunstvollen Songwritings, als Appalachian "Old-Time-Music", Bluegrass oder im Irish Style.

    Ashley Robertson - Woman in the White Dress



    Chuck Suchy - Prebys on Music

     
  3. final_scream

    final_scream Benutzer

    AW: Die Briten haben den Folk wiederentdeckt

    Ich fand die britische Musikszene in den letzten 15 Jahren nie langweiliger und uninteressanter als zum jetzigen Zeitpunkt. Mag daran liegen, dass ich mit Folk nicht so viel am Hut habe.

    In solchen Phasen verfalle ich immer dem zeitlosen Twee-P!O!P!, wie ihn beispielsweise THE LODGER aus Leeds machen:

     
  4. ricochet

    ricochet Benutzer

    AW: Die Briten haben den Folk wiederentdeckt

    Wo wir schon mal beim Thema sind: Gerade ist mir eine kanadische Band eingefallen, die auch in den USA große Erfolge feierte. Sie pflegt einen ganz besondere Folk-Stil mit unüberhörbaren gälisch-irischen Elementen:

    The Rankin Family - Fare Thee Well, Love

     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen