1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Die geschmacklosen Witze des W. Leikermoser - wie weit darf Humor im Radio gehen?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von radiobayern, 31. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. radiobayern

    radiobayern Benutzer

    ausnahmsweise habe ich heute morgen mal wieder antenne bayern gehört. obwohl den vormittag ein moderator, den ich aufgrund seines schleimigen moderationsstils eigentlich nicht hören mag, moderiert. wolfgang leikermoser. und dann passierte es. folgende moderation:

    "gestern ja ein aufregender prozess umd den sogenannten kanibalen von rotenburg. wir erinnern uns, der mann hatte einen anderen menschen getötet und dann gegessen. tja, da sollte man sich überlegen, ob man zukünftig noch zu seiner frau sagen darf: ich hab dich zum fressen gerne. passend dazu nun die hooters mit all you zombies."

    meiner meinung nach hat herr leikermooser damit einmal wieder den vogel abgeschossen. ich kenne einige programmchefs, die diesen "witz" als anlass für eine fristlose kündigung genommen hätten.

    was meint ihr? darf humor im radio so weit gehen, daß sich ein moderator über einen mordprozess und über die straftat des tötens in solcher form on air lustig macht?
     
  2. sinnlosername

    sinnlosername Benutzer

  3. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    ja.

    [size=0]Finde L. schleimig und du findest immer etwas gaaaanz Schlimmes an ihm auszusetzen. db[/size]
     
  4. jo1970

    jo1970 Benutzer

    Ich habs vorhin auch gehört und muß shcon sagen...:

    Also ich hab kein Problem damit.... Im Gegenteil: Ich find diese Art von Humor gut!

    JO
     
  5. Rösselmann

    Rösselmann Benutzer

    In der Kneipe: "Wie läuft´s mit deinem neuen Chef?" -
    "Oooh, DEN hab´ ich gefressen!"

    (Alfred Leobold, 10 EURO)
     
  6. Ashdown

    Ashdown Gesperrter Benutzer

    sehr lässig. so muss radio sein.
     
  7. Grenzwelle

    Grenzwelle Benutzer

    Ich find's auch witzig.

    Und vor allem: Wer spielt heute schon noch die Hooters!
     
  8. Brutzelpieper

    Brutzelpieper Benutzer

    Da bin ich ja beruhigt, dass so geistlose Flachpfeifenwitze als Beweis des total intelligenzfreien Humors noch seine Abnehmer findet.
    Ich hatte schon befürchtet, es würde sich langsam was ändern im Lande. Aber zum Glück gibt es Leute, die festgestellt haben, dass das Niveau noch röchelt. Da muss man unbedingt noch weiter draufschlagen.
    Erstaunlich auch, dass die Zielgruppe hier so zahlreich vertreten ist. Zielgruppe, sag mal "Ja".

    Geht doch.
     
  9. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    Das ist doch das schöne an Leiki.
    Einerseits den Eindruck des harmlosen freundlichen DJs zu pflegen, moderationstechnisch perfekten, dann wieder einen Spruch zu bringen, den man gar nicht erwartet.
    Mir wird der Typ immer symphatischer.

    Erinnere mich an den Morgen, als über den Einbruch in die Bohlen-Villa eingebrochen wurde.

    Leiki sagte ungefähr: "Sie haben alles mitgenommen. Nur leider nicht das Wichtigste: Bohlen ist immer noch da."
     
  10. power_eastside

    power_eastside Benutzer

    JA !

    Ich finds auch witzig. Nicht supertoll - aber besser als ernst
     
  11. DigitalRadio

    DigitalRadio Gesperrter Benutzer

    Klingt da beim Fragesteller etwa der Neid des Formatradio-Moderators durch, dem der Chef jede Persönlichkeit On-Air ausgetrieben hat?
     
  12. schwerkraft

    schwerkraft Benutzer

    Der einzige mir einleuchtende Kündigungsgrund nach einer solchen Bemerkung lautet: mangelnder Scharfsinn.
    Was "Leiki" da abgeliefert hat, war allerdings höchstens Schafsinn und insofern auch nicht witzig.
     
  13. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    Ich finde den Spruch auch nicht besonders witzig, weil er einfach nicht besonders witzig ist. Aber ein Kündigungsgrund? Das? WIESO??? :confused: :confused:

    Und die "Hooters" im Radio, außerhalb von "Radio EINS" - das ist doch klasse!
     
  14. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    Brutzelchen, nur zur Klärung: Die eine Frage, nämlich die vom Anfang, ist, ob man soweit gehen darf. Die andere die, ob Herr Leikermoser mit dieser Bemerkung witzig war.
    Nicht alle, die hier mit ja antworten, müssen Leikermoser auch witzig finden. Denn vielleicht haben sie vor allem auf die Ausgangsfrage geantwortet, "darf humor im radio so weit gehen?". Ja, er darf. Und: Nein, ich finde es nicht allzu witzig.
    db
     
  15. Der Schwabe

    Der Schwabe Benutzer

    Och, mit diesem Lied hab ich mir schon bösere Scherze erlaubt.

    Ich finde das ist noch innerhalb der Grenzen und ich sage das als Nicht-Leikermoser-Fan
     
  16. radiobayern

    radiobayern Benutzer

    frage: wie fändet ihr den "witz", wenn das todesopfer ein kind gewesen wäre? oder andersrum gefragt: ist so ein witz erlaubt, nur weil das todesopfer ein erwachsener mensch und kein kind war? wie wäre es, wenn der moderator nach der meldung über einen prozess eines wegen kindesmisshandlung angeklagten triebtäters einen damit zusammenhängenden witz macht? wo ist die grenze eines solchen jokes? mir ging es nicht unbedingt um den zusammenhang mit dem hooters-song sondern eher um die geschichte mit dem "zum fressen gerne" bzw eben einen solchen witz überhaupt zu bringen. es wäre doch das gleiche, wenn ein moderator über einen unfall berichtet, bei dem ein autofahrer in seinem wagen verbrannt ist und danach sagt: "wo wir gerade schon beim thema sind, heute ist absolut geniales grillwetter...." etc.
     
  17. Gelb

    Gelb Benutzer

    @radiobayern:

    Deine letzte Frage lasse ich absichtlich unbeantwortet, denn diese Fragestellung führt meiner Ansicht nach zu weit.

    Deine anfängliche Frage kann ich im Gegensatz zu den meisten hier ganz klar mit NEIN beantworten. Haltet mich für konservativ und spießig, aber bei solchen Themen halte ich absolute Neutralität für wichtig. In der Tat ist solch ein Kommentar ein Kündigungsgrund, und in meinem Laden wäre sowas NICHT durchgegangen.

    Es ist ein hochbrisantes Thema, welches die ganze Welt mit Spannung (und Ekel) verfolgt hat, und da darf man als Moderator einfach keine Späßte drüber machen. Nein, auch kein Leikermoser. Nein, auch kein Harald Schmidt.

    Amen.
     
  18. DerPhil

    DerPhil Benutzer

    Neben ABY und 1LIVE laufen die Hooters auch sehr häufig, sehr erfolgreich und sehr sehr bei NDR2. Nicht nur 'All You Zombies', laufen bei NDR2, sondern auch 'Satellite' und 'Johnny B.'.

    Den Leiki-Witz finde ich überhaupt nicht anstössig, das Opfer wollte es doch so, oder etwa nicht? :D

    Phil
     
  19. schwerkraft

    schwerkraft Benutzer

    Eben.
    Wenn der eine Bescheuerte den anderen Bescheuerten auffrisst, darf sich auch keiner wundern, dass hinterher jemand bescheuerte Scherze darüber macht.
     
  20. ODC40

    ODC40 Benutzer

    Ein harmloser, aber guter Gag.

    Das unterscheidet Personalities von Das-war-jetzt-kommt-und-dazu-noch-den-Claim-Ablesern.
     
  21. Pallek

    Pallek Benutzer

    Absolute Zustimmung für Gelb und Radiobayern! Klar ist Humor immer eine Frage des Geschmacks, aber in diesem Bereich dann doch ziemlich geschmacklos. Ob das Opfer nun wollte, daß er getötet und gegessen wird oder nicht - er wurde brutal getötet und darüber macht man keine Witze. Und schon gar nicht On Air!

    Also auch von mir ein ganz klares NEIN!
     
  22. Gelb

    Gelb Benutzer

    Ich dachte schon, ich wäre hier der einzige, der sich outet. Meiner Ansicht nach ist solch ein Vorkommnis Grund genug, das Strafgesetz um den Paragraphen zu erweitern, der Kannibalismus unter Strafe stellt.

    ...im übrigen ist das alles in der Tat sehr "geschmack"los...

    Bäh!
     
  23. jo1970

    jo1970 Benutzer

    Hätte ein Harald Schmidt diesen Witz gemacht, hätte sich keiner aufgeregt, es wär sogar Kult.

    Außerdem bezog sich der Witz nach einem Satz hinsichtlich des Verurteilten und nicht auf das (freiwillige) Opfer!

    Also nicht auf WL losgehen nur weil ihr ihn nicht leiden könnt und dann nur einen Vorwand sucht, ihn zu kritisieren.

    Oder ist es nur Neid, nicht selbst so einen Joke fertiggebracht zu haben oder zu dürfen...?

    JO
     
  24. DigitalRadio

    DigitalRadio Gesperrter Benutzer

    Armer Laden.

    @Radiobayern: Wenn hätte, könnte gesollt werden.
     
  25. Arbeitslos

    Arbeitslos Gesperrter Benutzer

    Ich kenne zwar Herrn Leikermoser nicht, kann deswegen auch nicht beurteilen, ob seine Moderationen als "schleimig" einzustufen sind (ich kenne aber Moderatoren, bei deren Hören sich bei mir ein Kotzwürggefühl einstellt), nur an dem beanstandeten Spruch finde ich absolut nichts auszusetzen. Vielleicht sollten sich der Topicstarter und andere Befürworter von fristlosen Kündigungen besagten Spruch nochmal durchlesen, und zu verstehen versuchen.
    Macht euch mal locker, Leute, ist ja schlimm, was für verknöcherte Gestalten hier teilweise rumlaufen (vielleicht schon zu sehr vom Fleisch gefallen ;))
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen