1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Die Grenzen der Meinungsfreiheit - Fritz löscht Su Holders offenen Brief...

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von freiwild, 21. Januar 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. freiwild

    freiwild Benutzer

    ... an die Familienministerin.

    Hintergrund: Fritz-Moderatorin Su Holder hat sich am Mittwoch in einem denkbar deftigen Brief an die künftige oberste Mutter der Nation gewandt. Interessant wäre, ob Su Holder ihre Gedanken auch im Fritz-Programm kundgetan hat, oder nur auf der Fritz-Webseite. Jedenfalls war ihr Meinungsbeitrag noch bis heute Mittag auf der Fritz-Webseite abrufbar, seitdem ist er dort nur noch 404.

    Abgesehen davon, dass es ein solcher Beitrag, wäre er nicht in Potsdam, sondern in München, Baden-Baden oder Frankfurt verfasst worden, sicherlich erst gar nicht in die Redaktionskonferenz, es sei denn ins Programm oder auf die Homepage geschafft hätte. Was denkt Ihr: Wie weit darf (soll) man sich im öffentlich-rechtlichen Funk aus dem Fenster legen dürfen?

    Ach ja, entsprechend dem Hydra-Phänomen ist Sus Beitrag inzwischen an diversen Stellen im Netz gespiegelt worden, zum Beispiel hier.
     
  2. studix

    studix Benutzer

    AW: Die Grenzen der Meinungsfreiheit - Fritz löscht Su Holders offenen Brief ...

    Der obige Link funktioniert auch nicht mehr, der Google-Cache hilft aber noch weiter.

    Der angesprochene Beitrag selbst ist für mich leider nur eine plumpe, nicht konstruktive Ansammlung von Stammtischparolen, wie sie allenfalls ins SPON-Forum passen könnten. Als Eigenbeitrag für einen ö.r. Radiosender finde ich das Geschreibsel wenig hilfreich, daher wundert es mich offengestanden nicht, daß da jemand aufs Knöpfchen gedrückt hat.
    (Nicht, daß mir Frau Schröder sonderlich sympathisch wäre, aber dieser "offene Brief" hat leider überhaupt nichts mit einer halbwegs angemessenen Diskussionskultur zu tun.)
     
  3. rakete

    rakete Benutzer

    AW: Die Grenzen der Meinungsfreiheit - Fritz löscht Su Holders offenen Brief ...

    Der offene Brief war sehr scharf im Ton, etwas mehr Contenance wär besser gewesen, aber ich kann absolut nachvollziehen, dass bei der Schröder jemandem die Hutschnur hochgeht. Das ist mir jedenfalls tausendmal lieber als glattbebügelte Moderatoren, die alles weglächeln.
     
  4. freiwild

    freiwild Benutzer

    AW: Die Grenzen der Meinungsfreiheit - Fritz löscht Su Holders offenen Brief ...

    Fritz hat unter der URL des ursprünglichen Beitrags inzwischen eine Erklärung zur Löschung veröffentlicht. Finde ich ziemlich transparent.
     
  5. Teddy

    Teddy Benutzer

    AW: Die Grenzen der Meinungsfreiheit - Fritz löscht Su Holders offenen Brief ...

    Ja, da hat mal jemand, wieder, eine Meinung und dann kann ich die nicht nachlesen....

    Arme (Radio)Welt :(

    Teddy :rolleyes:
     
  6. ToWa

    ToWa Gesperrter Benutzer

    AW: Die Grenzen der Meinungsfreiheit - Fritz löscht Su Holders offenen Brief ...

    Das war so unsäglich, daß es selbst bei twitter voller Begeisterung aufgenommen wurde. Und das will schon was heissen.
     
  7. aladin112

    aladin112 Benutzer

  8. legasthenix

    legasthenix Benutzer

    AW: Die Grenzen der Meinungsfreiheit - Fritz löscht Su Holders offenen Brief ...

    Als Audio-File offenbart sich die ganze Dümmlichkeit dieses Machwerks!
     
  9. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: Die Grenzen der Meinungsfreiheit - Fritz löscht Su Holders offenen Brief ...

    Den Brief als dümmliches Machwerk abzutun finde ich jetzt auch nicht ganz fair.
    Na ja, stellt Euch einfach mal eine junge, alleinerziehende, berufstätige werdende Mutter vor, die um ihre Existenz kämpfen muss und nicht weiß, wie es weitergeht, wenn ihr Kind auf der Welt ist. Dann ist die Wut auf die Aussage der Ministerin "Ich werde die gleichen Sorge und Probleme haben wie alle berufstätigen Mütter" glaube ich verständlich.
    Zu kritisieren ist lediglich der Weg, den die Verfasserin gewählt hat, denn sie hat eine Plattform missbraucht und damit (wohl bewusst) den falschen Eindruck erweckt, sie äußere sich im Namen der Redaktion.
    Sehr gut finde ich die Reaktion/Erklärung des Senders, warum der "offene Brief" gelöscht wurde, da ist nichts dran auszusetzen.
     
  10. Guess who I am

    Guess who I am Moderator Mitarbeiter

    AW: Die Grenzen der Meinungsfreiheit - Fritz löscht Su Holders offenen Brief ...

    Anmaßend, unverschämt und billig ist er, dieser Brief. Aber dennoch nicht unberechtigt.
     
  11. iknow

    iknow Gesperrter Benutzer

    AW: Die Grenzen der Meinungsfreiheit - Fritz löscht Su Holders offenen Brief ...

    das fritz eine gewisse ideologische einfärbung hat, kommt für MICH dazu. ich wünschte mir auch offene briefe an die linken stasi-abgeordneten in brandenburg oder bei verfehlungen von "spd-ich teste(m)einensuvimurlaub-minister" aber gegen schwarz-gelb zu geifern ist in diesen tagen auch so einfach. ;) im übrigen, jede WETTE: bei einer rot-grünen bundesregierung hätte es solch eine(im übrigen grottig gesprochene) tirade BESTIMMT nicht gegeben. :D
     
  12. legasthenix

    legasthenix Benutzer

    AW: Die Grenzen der Meinungsfreiheit - Fritz löscht Su Holders offenen Brief ...

    Mir lag schon auf der Zunge: Die gut geschulten FDJler zu DT 64-Zeiten hätten das Ganze gewiss etwas subtiler gestaltet.
     
  13. ToWa

    ToWa Gesperrter Benutzer

    AW: Die Grenzen der Meinungsfreiheit - Fritz löscht Su Holders offenen Brief ...

    Sorry, aber die hätte vielleicht besser verhüten sollen. Ich kann diesen Käse nicht mehr hören. Wer Kinder bekommen will, sollte sich vorher überlegen, wie er sie ernährt.
     
  14. freiwild

    freiwild Benutzer

    AW: Die Grenzen der Meinungsfreiheit - Fritz löscht Su Holders offenen Brief ...

    nö, da gab's die grottige Gerd-Show und ähnliches.
     
  15. rakete

    rakete Benutzer

    AW: Die Grenzen der Meinungsfreiheit - Fritz löscht Su Holders offenen Brief ...

    Im Audiofile ist der Beitrag eindeutig als Kommentar zu erkennen, und auf schwarz-gelb rumzuhacken war schon immer einfach. Das liegt aber an denen.
     
  16. iknow

    iknow Gesperrter Benutzer

    AW: Die Grenzen der Meinungsfreiheit - Fritz löscht Su Holders offenen Brief ...

    @freiwild
    in der gerd-show kam der richtige gerd aber schon immer ein wenig besser weg ;)

    @rakete
    ja ey, voll ey, sind ja auch voll die bürgerlichen wa'!? die sind ja auch voll neo-liberal und so und voll unsozial, wa' rakete!? die sind nich so für umwelt und so, sondern voll für reiche und gegen arme!
    und berlin iss gott auf erden, dank rot-rot! :D
    voll viel geld hier, voll die gute wirtschaft und alle haben spaß !!!!! ^^
     
  17. rakete

    rakete Benutzer

    AW: Die Grenzen der Meinungsfreiheit - Fritz löscht Su Holders offenen Brief ...

    ?
     
  18. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Die Grenzen der Meinungsfreiheit - Fritz löscht Su Holders offenen Brief ...

    Das isser:
    Endlich sprichts mal jemand aus, wie weltfremd diese Politiker allesamt mittlerweile sind! Danke für die klaren Worte, Frau Holder.
     
  19. ToWa

    ToWa Gesperrter Benutzer

    AW: Die Grenzen der Meinungsfreiheit - Fritz löscht Su Holders offenen Brief ...

    KOMMUNIST!
     
  20. iknow

    iknow Gesperrter Benutzer

    AW: Die Grenzen der Meinungsfreiheit - Fritz löscht Su Holders offenen Brief ...

    @radiocat
    genau, diese argumentationsLEISTE hatte ich noch vergessen. politiker sind (ALLE, ausnahmslos und immer) weltfremd.

    im übrigen finde ich es ungewöhnlich, daß bei einer schwangeren ministerin, die sich auf ihr kind freut schamlos draufgedroschen wird. da haben einige ihre erziehung anscheinend in der tüte geraucht.
    auch ist es peinlich und typisch deutsch wieder mal mit neid zu kommen. das eine ministerin mehr geld kriegt als die meisten anderen in der gesellschaft finde ich okay und angemessen. sowohl das geld, als auch den erwähnten "5sterne kindergarten" würde JEDER nutzen, wenn er in die versuchung kommen würde. letzten endes kommt bei den meisten in diesem land doch erst das fressen..... ,o unbestechlich sind die lieben mitbürger nicht, wie sie immer gerne tun.
    nur den neid teilt man in diesem land sehr gerne. ^^
     
  21. Cruz Castillo

    Cruz Castillo Benutzer

    AW: Die Grenzen der Meinungsfreiheit - Fritz löscht Su Holders offenen Brief ...


    Aber geht's nicht etwas niveauvoller? Den Hinweis, daß die Frau Ministerin nun einen ihrer Achillesfersen in der Bekleidung des Amtes ausgemerzt hat, ihre Kinderlosigkeit, hätte man doch erwähnen können und daß sie nun mit der designierten Überwindung dieser und der Anbiederung an die Elternschaft aber übers Ziel hienausgeschossen ist. Nix, nur blinder Zorn. Dieser wäre in einem persönlichen Blog gut aufgehoben gewesen.
     
  22. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Die Grenzen der Meinungsfreiheit - Fritz löscht Su Holders offenen Brief ...

    DUMMSCHWÄTZER!

    @Cruz Castillo: Auch Wut entspringt dem normalen Katalog menschlicher Gefühle. Und auch die sollte Platz in einem öffentlichen Medium finden. Diese ständige, scheinheilige political correctness geht mir auf den Sack!

    @iknow: Sorry, ich hatte der Vollständigkeit halber vergessen, penetrante Kleinschreiber in Internetforen mit einzuschliessen. Wird nicht mehr vorkommen.
     
  23. Cruz Castillo

    Cruz Castillo Benutzer

    AW: Die Grenzen der Meinungsfreiheit - Fritz löscht Su Holders offenen Brief ...

    Mir geht es nicht um PC. Selbstverständlich soll man auch schwangere Frauen scheiße finden dürfen. Mir gehts um das wie.
    Blinde Wut tut selten gut.
     
  24. iknow

    iknow Gesperrter Benutzer

    AW: Die Grenzen der Meinungsfreiheit - Fritz löscht Su Holders offenen Brief ...

    WIE TIEF DU BLICKEN LÄSST ! :D

    im übrigen schliesse ich mich an:
    WUT mag eine menschliche und verständliche regung sein, blinde wut ist nun mal nicht sehr nützlich und selten zielführend ;)
     
  25. TS2010

    TS2010 Benutzer

    AW: Die Grenzen der Meinungsfreiheit - Fritz löscht Su Holders offenen Brief ...

    Was soll das mit Meinungsfreiheit zu tun haben? Su Holder kann weiterhin ihre private Meinung äußern, nur untersteht sie halt einem freiwillig eingeangenen Arbeitsverhältnis mit Fritz, das sie auch gerne jederzeit auflösen kann, wenn sie meint, dass sich ihre private Meinung mit der ihres Arbeitgebers nicht deckt. Für ein öffentlich-rechtliches Programm ist dieser Kommentar jedenfalls absolut unpassend, weil polemisch, unsachlich und mit persönlichen Verwünschungen gespickt. Er ist allerdings typisch für die linkspopulistische Soße, die wir vom öffentlich-rechtlichen Rundfunk Tag für Tag serviert bekommen.

    Sehr richtig!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen