1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

„Die Harald Schmidt Show“ bei Sky

Dieses Thema im Forum "Auszeit" wurde erstellt von Plattenschrank, 01. Mai 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Plattenschrank

    Plattenschrank Benutzer

    Die Harald-Schmidt-Show findet nach der Sommerpause eine neue Heimat bei Sky - jedenfalls nach Informationen des Branchendienstes dwdl.de.
     
  2. freiwild

    freiwild Benutzer

    Das ist mal wirklich eine Überraschung!
     
  3. BlueKO

    BlueKO Benutzer

    Aprilscherz am 1. Mai. Aber sowas von.
     
  4. Ammerlaender

    Ammerlaender Benutzer

  5. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    Ist der sich für nichts zu schade? Muss der sein Talent vor ca. 50.000 Zuschauern im Pay-TV vergeuden? Naja, wenn die Kohle stimmt...
     
  6. legasthenix

    legasthenix Benutzer

    Das sehe ich eher positiv. Oliver Kalkofe und Roger Willemsen mit "0137" waren am besten, als sie bei "Premiere" waren. Wenn man das Ganze dann noch in einem unverschlüsselten "Fenster" anböte, könnte das schon was werden.
     
  7. freiwild

    freiwild Benutzer

    Demnach, was bisher durchgesickert ist, soll Schmidt auf den Kanälen "Sky Atlantic" und "Sky Cinema Hits" laufen. Die gehören beide zum Sky-Film-Paket, was hieße, dass Leute "nur" mit Sky-Basispaket oder Sky-Sportpaket ihn nicht sehen können. Wenn Sky sich aber erhofft, mit Schmidt neue Kundenschichten zu erschließen, für die bisher Pay-TV eine Tabu war, muss Schmidt ins Basispaket. Sonst ist die Einstiegshürde zu hoch.

    Aber auch insgesamt verstehe ich den Deal nicht. Als Schmidt von Sat.1 zur ARD gewechselt ist, schrien alle: "Endlich kommt er wieder nach Hause." Als er letztes Jahr wieder zu Sat.1 kam, war die einhellige Meinung, dass Schmidt im gebührenfinanzierten Fernsehen träge geworden sei, und den Kick, auf Quote angewiesen zu sein, brauche. Und nun, da er von Sat.1 zu Sky wechselt, wird genau andersherum argumentiert: Ohne Quotendruck könne Schmidt seine Sendung endlich wieder weiterentwickeln. Ja was denn nun? Wenn die Sendung schon im Free-TV keiner sehen wollte, wie viele werden es dann im Pay-TV sein?
     
    Tweety gefällt das.
  8. Tweety

    Tweety Benutzer

    Schmidt wird es ähnlich gehen wie Gottschalk. Ich gehe jede Wetter, das Schmidt auch bei Sky kein Jahr durchhält.
     
  9. freiwild

    freiwild Benutzer

    Du kannst ja Sky abonieren, das Filmpaket (wo Schmidt laufen wird) gibt schon für €33,90/Monat (in HD €10/Monat mehr). Also schnell bestellt, bevor Sky, wie unter der Hand bereits angekündigt, die Preise anhebt!
     
  10. Dagobert Duck

    Dagobert Duck Benutzer

    400 € im Jahr ist mir die Schmidt-Show nicht wert. Es gibt im frei empfangbaren TV mehr als genug andere interessante Sendungen, so dass mein Festplattenrecorder auch ohne Schmidt mehr aufnehmen könnte, als ich überhaupt Zeit habe, mir anzuschauen.
     
  11. RomanMMWallner

    RomanMMWallner Benutzer

  12. Tweety

    Tweety Benutzer

    Ich glaube, das ist Schmidt relativ egal. Wenn die Kohle stimmt ist es egal, ob ich für 5 tsd. oder 5 Millionen sende. Man darf nicht vergessen, dass jeder Sky-Kunde für Schmidt bezahlt, ob er nun guckt oder nicht. Das war bei Sat 1 ja ein bisschen anders, da war die Qoute wichtiger wegen der Werbezeiten.
     
  13. doglife

    doglife Benutzer

    Für wen jetzt eigentlich? Für dich oder Schmidt?

    Wer vor 5 Millionen den Dirigentenstab führte, der mag doch für 5000 nicht mal aufstehn.
    Anders ausgedrückt:
    Ist einmal aus dem 5-Millionen-Zuschauerreifen die Luft raus, fährt sich`s nicht mehr so rund.
     
  14. Tweety

    Tweety Benutzer

    Für Schmidt. Ich hab mich da nur mal in ihn hineinversetzt. Ist ja nicht jeder so quotengeil wie Bohlen oder Gottschalk. Wie ich ihn einschätze ist ihm die Quote relativ egal. Erst recht im Pay-TV. Wie ich schon schrieb, ist es im Pay-TV völlig egal wieviel Leute zugucken. Gezahlt werden muss immer, egal ob ich jetzt 10 Stunden oder 10 Minuten am Tag gucke. Das die Abozahlen jetzt durch die Schmidt-Show ansteigen würden, damit war eh nicht zu rechnen und ich glaube auch nicht dass Sky das ernsthaft erwogen hat. Schmidt ist eher sowas wie ein Aushängeschild oder Prestigeobjekt des Unternehmens.
     
  15. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    Es kann keinem Entertainer egal sein, wenn nur noch 1000 Leute einschalten, statt einer Million. Auch einem Harald Schmidt nicht. Das kratzt an der Ehre.
     
  16. 2Stain

    2Stain Benutzer

    Dann stelle ich die Fragen:
    Hat Harald Schmidt überhaupt noch Ehre?
    Oder ist Harald Schmidt nur noch abgef_**- geldgeil?

    Persönlich tendiere zu Frage 2

    2Stain
     
  17. BlueKO

    BlueKO Benutzer

    Schmidt sitzt ebenso wie Gottschalk in der Falle.
    Was soll er anderes machen? Back to the roots ins Kommödchen? Da wollen sie ihn bestimmt auch nicht mehr.
     
  18. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Wie würdet ihr es machen, wenn ihr Schmidt wärt?

    Wäre ich an seiner Stelle, so würde es rauslaufen auf: Mitnehmen was geht, solange es geht!
     
    Tweety gefällt das.
  19. Tweety

    Tweety Benutzer

    Seitdem er "Verstehen Sie Spass" vor die Wand gefahren hat, kann ihm das auch egal sein.
     
  20. doglife

    doglife Benutzer

    "Verstehen Sie Spass" ist ja auch ein typisch Schweizer Format: spießig, bigott und schadenfroh.
    Nix für einen übergroßkarierten Katholiken à la Schmidt.
     
  21. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    Harald Schmidt hat eine recht interessante, auch anspruchsvolle Art von Humor, die mir durchaus gefällt. Allerdings ist jeder humorvolle Entertainer irgendwann "verbraucht", bzw. seine Art. Zur Zeit ist Bülent Ceylan hoch im Kurs und RTL setzt aktuell auf dieses Pferd - bis zur Kotzgrenze. Dann weg damit und es kommt der Nächste. Die Halbwertzeit der heutigen Comedians ist nicht mehr lange. Ruft heute noch jemand nach Mario Barth? RTL scheinbar nicht... Bei ihm passt heute die Berufsbezeichnung "gut bezahlter Dummschwätzer" besser als "Comedian".

    Im Falle Harald Schmidt gibt es auch im TV wenige Alternativen zu seiner Satire. Oder könnt ihr euch vorstellen, dass "Dirty Harry" eine Rateshow ala Wim Toelke seinerzeit moderiert? Das nimmt ihm keiner ab, denke ich.
     
  22. Sascha_G

    Sascha_G Benutzer

    Ich muss sagen, dass ich bei dem ganzen Müll der im TV läuft die Harald Schmidt Show als erfrischend empfinde. Er hat meiner Meinung nach eine anspruchsvolle wenn auch zynische Art von Humor aber gerade das gefällt mir. Keine...wie soll ich sagen...nennen wir es "bei der Jugend aktuell angesagte" Komik. Ceylan ist allerdings auch nicht schlecht...wenn ich ihn auch live auf einer kleinen Bühne deutlich lustiger finde, wenn er spontane Sachen macht!
     
  23. doglife

    doglife Benutzer

    Demaskiert: "Titanic" on TV.

    Sonneborn in der heute show.
    Ist in der Tat wenig.
    Aber SKY ist ja auch kein TV. Das ist eher ein Zuhälterkanal, auf dem Edelnutten on air gehn.
     
  24. Tweety

    Tweety Benutzer

    Na ja, da kann man geteiler Meinung sein. Wenn schon Ethno-Comedy dann doch eher Kaya Yanar. Der ist deutlich wandelbarer mit seinen Figuren. Schmidt ist aber kein Comedian. Von daher sind solche Vergleiche absolut nicht zielführend.
     
  25. Sascha_G

    Sascha_G Benutzer

    Das stimmt natürlich!
    Yanar mag ich nicht. Ich fand seine Witze früher total flach. Zugeben muss ich aber, dass er, seit er mit Paul Panzer eine Show macht, besser geworden ist.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen