1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Die meiste neue Musik

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von frankygrappa, 22. Oktober 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. frankygrappa

    frankygrappa Benutzer

    Mal 'ne blöde Frage, welcher sender spielt eigentlich "Die meiste neue Musik"?

    Also gibt es irgendwelche Informationen bzw. Anhaltspunkte, welcher Radiosender tatsächlich als erster bestimmte Titel spielt, also bevor Sie zum Hit werden?

    Mir würden da so z.B. so Sendungen wie 1Live PlanB oder fritz soundgarten einfallen, wo bestimmte Titel als erstes gespielt werden bevor es die anderen auch tun.
     
  2. Dude

    Dude Benutzer

    AW: Die meiste neue Musik

    Das Thema ist sicher auch schon hinreichend im Archiv zu finden. Du hast ja schon zwei Paradebeispiele genannt. Grundsätzlich wird man da fündig, wo es noch echte Musikjournalisten gibt, die einigermaßen frei von äußeren Zwängen ihrer Leidenschaft nachgehen (dürfen). Also eher nicht im (privaten) Formatradio. Da die kommerzielle Verwertbarkeit für die Masse gegen Null tendiert dann auch eher im nichtkommerziellen Bereich, sprich Internet-Projekte (byte.fm), NKL und Ausbildungssender (Campusradios etc.).
     
  3. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Die meiste neue Musik

    Probiers mal bei den Campusradios...da sind oft echte Trüffelschweine am Werk. Klar, es ist tlw. auch recht, hm, merkwürdiges Zeug dabei, aber auch vieles, was später mal bei Eins Live und Co läuft oder nirgends, obwohl es ausserhalb von Deutschland fast überall ein Hit ist. Im Ausland ist man oft auch schneller, Studio Brüssel oder FM4 kann ich da empfehlen.
     
  4. final_scream

    final_scream Benutzer

    AW: Die meiste neue Musik

    Fritz claimt ja seit einiger Zeit "neue Musik spiel'n wir zuerst".
    Vielleicht trifft das nicht für jeden einzelnen Titel zu - aber in der Gesamtschau ist da wohl viel Wahres dran.
     
  5. twen2705

    twen2705 Benutzer

    AW: Die meiste neue Musik

    da kann ich den JUMP-Trendchannel empfehlen. da is nur neues zeugs drin...
     
  6. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    AW: Die meiste neue Musik

    Die SWR3-Charts Sonntagsabends. Die Redaktion oder die Hörer können neue Songs vorschlagen und die werden gespielt. Nach 12 Wochen in den Charts fliegt ein Song raus. So ist gewährleistet, dass immer "Frisches" nachrückt.
     
  7. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: Die meiste neue Musik

    @HeavyRotation

    Nach meiner Beobachtung hat das in jüngster Zeit vermehrt dazu geführt, dass lokale Bands (Raum Karlsruhe/Mannheim) regelrecht gepuscht werden und mit mittelmäßigen bis unterirdischen Songs wie die Senkrechtstarter in die Top Ten schießen (wo sie dann Gott sei Dank nach zwei oder drei Wochen zu Recht wieder sang und klanglos verschwinden).
    Frag mich nicht nach einem Beispiel, ich habe mir die weder die Namen der Bands noch die Namen der Titel gemerkt.
     
  8. deejay

    deejay Benutzer

    AW: Die meiste neue Musik

    Spielt nicht fast jeder kommerzielle Jugendsender die "MEISTE NEUE MUSIK"?
    Also NRJ hatte defintiv mal "immer die meisten neuen Hits". :D
    Aber ich glaub danach suchst du nicht wirklich, oder?
     
  9. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: Die meiste neue Musik

    Was ist schon der neueste Hit? Irgendein Star oder Sternchen bringt einen neuen Titel heraus, und wenn er erstmals im Radio gespielt wird, dann heißt es in der Anmoderation bereits, dies sei "der neueste Hit" von xy. Dabei steht er noch in keinen Charts und ist noch kein einziges Mal verkauft.
     
  10. Dude

    Dude Benutzer

    AW: Die meiste neue Musik

    Halt halt halt, ich glaube es ging um neue Musik, nicht um Stars, Sternchen und von wem auch immer erklärte "Hits".

    Bei SWR3 (und allen anderen Dudelsendern auch) kommt nur auf den Teller was mit hoher Wahrscheinlichkeit kommerziellen Erfolg hat. Das sind dann entweder neue VÖs von schon vorher sehr erfolgreichen Interpreten oder extrem gewagt als "eigene Neuentdeckung" verkaufte, der breiten Masse vorher unbekannte Interpreten, die sich aber schon Monate, manchmal Jahre lang durch echte Musikmedien gefressen haben und dort schon wieder als alt gelten.

    Beispiel für den ersten Fall sind die große Mehrheit in den SWR3-Charts: Hosen, Silbermond, Bon Jovi, Naidoo.
    Interpreten wie zum Beispiel Polarkreis 18, Kilians und auch Lady Gaga wurden schon etliche Monate vor ihrem "Durchbruch" z.B. bei den Campusradios gespielt und gewürdigt. Klar werden da auch viele (interessante) Acts gespielt die es nie in den Mainstream "schaffen". Sich dann wie SWR3 ins gemachte Bett zu legen und dem Landvolk Sachen zu denen in Clubs schon seit Monaten gefeiert wird als eigene Neuentdeckung zu verkaufen hat nicht mit Innovation sondern eher mit Marktbeobachtung zu tun.
     
  11. ricochet

    ricochet Benutzer

    AW: Die meiste neue Musik

    Lady Gaga & Konsorten kommen direkt per Promo-Aussendung ins Studio, zumal sie in den Billboards längst ihren Lackmustest abgelegt haben. Die europäischen Hitradios sind aus Sicht der Plattenriesen "Allesfresser", es sei denn es handelt sich um US-Rap, der nachhaltig nicht funktioniert hat (wohl in UK, dank gemeinsamer Sprache).

    Der Rest kommt aus London (Robbie Williams) oder von sattsam bekannten deutschen Interpreten, wobei es neue Namen sehr, sehr schwer haben. Die deutschen Dudelstationen mögen kein Risiko und Musikredaktionen wurden meist wegrationalisiert.
     
  12. frankygrappa

    frankygrappa Benutzer

    AW: Die meiste neue Musik

    Nö, es ging hier mehr in die Richtung wo wirklich neue, noch unbekannte Musik / Interpreten gespielt werden, die anschließend mit einiger zeitlicher Verzögerung dann auch auf einigen anderen Sendern gespielt werden. Welcher Sender hat da die beste Spürnase für neue Sounds, bestimmt nicht SWR3 :wall:
     
  13. Deutschlandpunk

    Deutschlandpunk Benutzer

    AW: Die meiste neue Musik

    Sorry. Manchmal muss ich doch widersprechen.

    Stimmt z.B. im Fall Lady Gaga nicht. Die ging in Deutschland ans Radio, als sie auch in den USA höchstens als Songschreiberin für die Pussycat Dolls bekannt war. Hat allerdings damals in beiden Märkten nicht funktioniert.

    Auch falsch. Viele US- / GB-Hits funktionieren eben nicht hier. Siehe zuletzt Pixie Lott, Eva Simons und übrigens auch Lily Allen. In Deutschland bleiben diese und viele andere Künstler weit hinter den Erwartungen zurück.

    Juli: Erste Single, erster Hit. Milow: Vor Ayo Technology komplett unbekannt. Kennst Du Marit Larsen schon seit Jahren (M2M waren hier ja nicht sooo der Burner)? Agnes? Livingston? Emiliana Torrini? La Roux? Gary Go? Lenka?

    Das hättest Du gerne, dann wäre die Welt sehr einfach.
     
  14. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    AW: Die meiste neue Musik

    Da du zu den Stammhörern von SWR3 gehörst, kannst du in dem Punkt natürlich mitreden. :D

    Hier mal ein Auszug der Playlist des letzten Samstagabend. Dort laufen zu 90% keine Songs aus der Dauerrotation und auch mir teilweise völlig unbekannte Stücke:

    MPHO Box n locks
    Smash Mouth Walkin' on the sun
    Corr, Ida I want you
    Ting Tings Shut up and let me go
    Faithless Salva mea
    Simian Mobile Disco; Ditto, Beth Cruel intentions
    Culcha Candela Schöne neue Welt
    Bran Van 3000 Astounded (Album Version)
    Harris, Calvin Ready for the weekend
    Green Day Know your enemy
    Rihanna Don't stop the music
    Imbruglia,Natalie Want
    James, Nate The message
    Bloodhound Gang Along comes Mary


    Chicane; Bedingfield, Natasha Bruised water

    Roots The seed
    Dyk, Paul van; McDaid, John Home
    20 Fingers Lick it (Radio Mix)
    Prydz, Eric Pjanoo (Instr.)
    Mando Diao Gloria
    Snap Rhythm is a dancer
    Pitbull I know you want me (calle ocho)
    Guetta, David; Akon Sexy bitch
    Fall Out Boy This ain't a scene, it's an arms race
    Asteroids Galaxy Tour Around the bend
    Mousse T.; Suzie All nite long (D.I.S.C.O.)
    Sanchez, Roger Another chance
    Safri Duo Played-a-live
    Faith, Paloma Stone cold sober


    Oder gibt es etwa (große) Radiostationen, die auch tagsüber den Mut haben, neue und völlig unbekannte Interpreten zu spielen? Ich glaube nicht. Grund: die breite Masse der Hörerschaft will ihren Sender wieder erkennen. Zu viel Neues in einer Stunde am Tag führt eher zum Wegschalten.

    Sehe ich das falsch?
     
  15. frankygrappa

    frankygrappa Benutzer

    AW: Die meiste neue Musik

    Ja ;)

    Was soll den an der playlist revolutionär und neu sein?

    Ok der ein oder andere gute Titel ist dabei, aber so was läuft dort ja wohl auch nur Sa abends. Wenn ich dagegen zB tagsüber fritz, FM4 oder StuBru höre, bekomme ich größtenteils neue progressive Musik und nicht so eine swr3-dudelei.
     
  16. frankygrappa

    frankygrappa Benutzer

    AW: Die meiste neue Musik

    Woher weißt Du was ich höre :confused:
     
  17. Plattenschrank

    Plattenschrank Benutzer

    AW: Die meiste neue Musik

    Wenn ich das schon immer lese. "Der eine oder andere gute Titel". Wer entscheidet denn, was ein "guter Titel" ist? Du?

    "Neue progressive Musik" ist eine Geschmacksrichtung, nichts anderes. Das hat mit "gut" oder "schlecht" überhaupt nichts zu tun. Die Leute, die dauernd ihren persönlichen Geschmack in die Runde werfen und zum Non plus ultra erklären, sterben wohl nie aus... :rolleyes:
     
  18. frankygrappa

    frankygrappa Benutzer

    AW: Die meiste neue Musik

    Ja für mich schon ;)
     
  19. ricochet

    ricochet Benutzer

    AW: Die meiste neue Musik

    Ja, wenn das Schiff bereits im Heimathafen leckt...

    Ausnahmen bestätigen die Regel. Es gibt halt doch noch eine handvoll öffentlich-rechtlicher Sender, die die Kärrnerarbeit für den Rest erledigen und Newcomer aus der Versenkung hervorholen - wenn sie sich dann in die Herzen der Hörer gesungen haben, findet man sie auch im ausgedünnten "Hitradio".

    Pixie Lott? Schaffte souverän den Sprung in die Dudelwellen, wenn ihre Platte beim Käufer nicht ankommt ist das aber gewiss nicht den Hitstationen zuzuschreiben. Eva Simons war gut in der Rotation vertreten, da kann sich EMI nicht beklagen. Aber was hilft's wenn die Platte floppt? Waren eben andere näher am Massengeschmack. Lily Allen - mit "The Fear" und "Not Fair" ebenfalls hoch in den Charts, selbst das Album verkaufte sich gut. Zumindest im letzten Fall kann ich deine Einwände nicht verstehen.

    Ich bleibe dabei - Hitradios spielen Hits quer durch den Kräutergarten, beweisen keinerlei Mut und dienen ihren Betreibern nur zur Geldbeschaffung. Was ein Hit wird entscheidet sich woanders; im Reich der Billboards, in London oder bei den öffentlich-rechtlichen Trüffelschweinchen.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen