1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Die Ostperten vom mdr

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Radiokult, 26. Dezember 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    Nach Sichtung dieses "Etwas", frage ich mich jetzt wirklich, ob der mdr erstens noch ein öffentlich-rechtliches Programm ist und zweitens, in welcher merkwürdigen Realität man dort eigentlich lebt... :rolleyes:
     
  2. ThoLeh

    ThoLeh Benutzer

    AW: Die Ostperten vom mdr

    Dazu würde mich eine Reaktion der privaten Stationen sehr interessieren.

    ThoLeh
     
  3. Klotzkopf

    Klotzkopf Benutzer

    AW: Die Ostperten vom mdr

    An eurer Stelle würde ich, anstatt mir Gedanken über dieses zugegebenermaßen reichlich merkwürdige Etwas zu machen, lieber ein bisschen Schnee schippen gehen. Vielleicht entdeckt ihr dabei irgendwo die zahlreichen Milliarden, die auf der Straße liegen. Oder habe ich dieses Etwas in den falschen Hals bekommen?
     
  4. Mister BlueCap

    Mister BlueCap Gesperrter Benutzer

    AW: Die Ostperten vom mdr

    Radiokult, das frage ich mich auch. Im Norden derEx-DDR geboren und aufgewachsen, wohnen in Leipzig und arbeiten in der ganzen Welt......
    Im Osten liegt das Geld auf der Strasse ? So ein A....
     
  5. Waldohreule

    Waldohreule Benutzer

    AW: Die Ostperten vom mdr

    Ich war grad draußen, aber in Berlin liegen weder Schnee noch Geld auf der Straße. Wir sind halt arm aber sexy. Trotzedem würde mich interessieren, ob es solche Etwas auch vom ORB gibt - obwohl wir ja nun wirklich nicht das Filetstück des Ostens sind.
     
  6. Mister BlueCap

    Mister BlueCap Gesperrter Benutzer

    AW: Die Ostperten vom mdr

    Herr Klotzkopf, die Mauer ist schon lange gefalllen oder gab es keine Meldung im Radio, traurig nach so viel Jahren der Neid dieser Südweststaatler.
     
  7. Klotzkopf

    Klotzkopf Benutzer

    AW: Die Ostperten vom mdr

    Meister blaue Kappe, haben Sie sich das merkwürdige Etwas schon einmal angesehen? Dann sollten Sie wissen, worauf ich anspielte.
     
  8. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Die Ostperten vom mdr

    Ah.... ja.
     
  9. alqaszar

    alqaszar Benutzer

    AW: Die Ostperten vom mdr

    Wenn es je eine Gerichtsverhandlung geben sollte, die das Ziel der Abschaffung der öffentich-rechtlichen Rundfunkanstalten hat, der oben verlinkte Clip dürfte als Beweismittel der Anklage genügen.
     
  10. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Die Ostperten vom mdr

    Hach, MDR Life lebt! Drückt mal hier drauf:
    http://www.mdr-werbung.de/index.php?id=1396

    Und hach, da erfährt man, wie die Stimme einer Moderatorin von MDR 1 Sachsen wirklich klingt und was für tolle Mikros die eigentlich haben ... ich komme einfach nicht darüber hinweg ...


    Ich sehe zunächst einmal nur allgemeine Promovideos von Fritz, Radio Eins und 88acht.

    Und wer mistet jetzt die Internetauftritte der Werbeverkäufer anderer Häuser aus?
     
  11. DS

    DS Benutzer

    AW: Die Ostperten vom mdr

    Das Video und dessen Inhalt ist eine Frechheit. Wenn das ein Öffentlich-Rechtlicher Sender sein soll... Hoffentlich reagiert da mal jemand.

    Als Ostdeutscher ist der Spot ein Schlag ins Gesicht. Wenn Geld auf der Straße liegen würde, es käme vom MDR und von den Gebührenzahlern. Schaut euch nur die neue teure Imagekampagne ("Ihr gutes öffentliches Recht") in Zeitungen und Zeitschriften an. Wenn der MDR mein "gutes öffentliches Recht" ist, dann verzichte ich lieber darauf. Ich höre mittlerweile sowieso sehr viel ausländische Radiosender, zum Beispiel KDNN Island 98.5 und KINE aus Hawaii, VEGA FM aus Australien kann ich auch sehr empfehlen ;).

    Denkt ihr, ihr "Ostperten" :wall:
     
  12. radiohexe

    radiohexe Benutzer

    AW: Die Ostperten vom mdr

    Keine Chance, solange Hoffmann-Riem am BVerfG weilt.... Soll aber bald vorbei sein, verrät zumindest der Blick auf seinen Lebenslauf.
     
  13. AR!Organizer

    AR!Organizer Benutzer

    AW: Die Ostperten vom mdr

    Würzburg (dpa) - Das Geld lag buchstäblich auf der Straße: In
    Würzburg hat ein Geldtransporter einen Plastikbehälter voller Münzen
    verloren. Daraufhin habe sich ein wahrer Geldregen von Ein- und
    Zwei-Euro-Münzen auf die Fahrbahn ergossen, teilte die Polizei am
    Freitag mit. Allerdings bemerkten die drei Fahrer das Missgeschick
    und sammelten das Geld zusammen mit Polizeibeamten unverzüglich
    wieder ein. Wahrscheinlich hatten die drei Kuriere die Tür des
    gepanzerten Wagens nicht korrekt verriegelt. In einer Kurve öffnete
    sich die Schiebetür und der Behälter schleuderte auf die Fahrbahn.

    dpa kt yybyf n1 bs/kp

    211652 Dez 07
     
  14. 666

    666 Benutzer

    AW: Die Ostperten vom mdr

    "Ostkonsumenten lieben Marken". "In Ostdeutschland wird Werbung als Information begriffen." "Und da wollen sie nicht ran an den Speck?"

    Das ist ja widerlich! Hier enthüllt sich die geballte Mißachtung für die eigene Zielgruppe. Und in dem anmassenden Tonfall auch für die Werbekunden.

    Und das von jemand, dessen Hosen zu lang sind.
    Was ist denn das für eine unangenehme Person?
     
  15. DaNixChecka

    DaNixChecka Benutzer

    AW: Die Ostperten vom mdr

    Vielleicht ist das ja nur der Faschingsscherz der MDR-Werbung, der leider zu zeitig online gestellt wurde?

    Die Hosen mögen zu lang sein - ok. Aber besser so, als wenn sie zu kurz wären.

    Aus dem Spot dringt imho der gleiche Unterton (Unsere Hörer sind dumm und wir behandeln sie so.), mit dem sich von Hakens MDR life damals unmöglich gemacht hat. Ihr wisst ja: "Wir Ostperten reden uns den Mund fusselig..."
     
  16. Seichtmatrose

    Seichtmatrose Benutzer

  17. AW: Die Ostperten vom mdr

    Möchte mal wissen wo die Straßenszenen aufgenommen wurden? In der ersten Szene ist deutlich ein U-Bahnschild zu erkennen, ob wohl im MDR-Sendegebiet gar keine U-Bahn verkehrt.... der Rest wird wohl auch ein Fake sein... wie das "versprochene Werbekundenpotential". Ich bin selber aus dem Osten, aber ich habe Werbung nie als Information sondern eher als Bauernfängerei empfunden. Aber wenn es mit den Werbemillionen, ach was sage ich Milliarden nicht klappt... kann der Typ ja als Nasebands Schwippschwager bei K11 auf Sat1 auftreten, mit dem Aussehen :wow:
    In diesem Spot werden aber nicht die Hörer sondern die Werbekunden für dumm verkauft.
     
  18. DS

    DS Benutzer

  19. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    AW: Die Ostperten vom mdr

    Ich tippe mal auf Düsseldorf. Dort gibt es eine U-Bahn, ein Einrichtungshaus ("Bartels" - vergleiche Schriftzug im Video mit Website) und auch 'ne Metzgerei ("Ludwig")...


    vg Zwerg#8
    (früher zu viel "Dedektiv Rockford" gesehen) ;)
     
  20. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: Die Ostperten vom mdr

    Mir kommt das K---n. Wann kommt jemand darauf und verwurstet dieses mißachtende Video öffentlich? Selbst für Privatsender finde ich das Video dreist. Der MDR übrigens ist zum 11.mal in Folge erfolgreichstes 3. Kein Wunder, bei den Schunkelschoten. Für Qualität jedenfalls steht das nicht. Ein "Jammer", dass das MDR Fernsehen keine Werbung senden darf. Wo doch das Geld auf der Straße liegt. Schade auch für den MDR, dass im MDR-TV-Werbeumfeld im Ersten die Jungen angesprochen werden. Würde das ARD vor Acht-Programm noch selbstbestimmt laufen, würden im Ersten doch Doktor Wittkugel, Interflug ("Treffpunkt Flughafen") und Florian Silbereisen rumhirschen.

    Was die "Werbung als Information"-Geschichte angeht, scheint dieser arrogante Mensch mit BRD-Hintergrund wohl zu meinen, dass die Ossis sowieso Propagande gewohnt waren, die Aktuelle Kamera eine Dauerwerbesendung (des Systems) war und somit also Werbung die fortgesetzte Aktuelle Kamera mit anderen Mitteln ist?

    Im von K6 angebrachten Link ist doch tatsächlich ausschnittsweise die MDR-Life-Verpackung zu hören. Direkt am Anfang. Die wurde wohl gleich von Leipzig nach Erfurt mitgenommen?
     
  21. Grenzwelle

    Grenzwelle Benutzer

    AW: Die Ostperten vom mdr

    Wow, ein wirklich professionell gemachter Film: Modernes Design, klare Aussagen. Das hat man wohl kaum in-house, sondern von einer Agentur für einiges Geld machen lassen. Der Gebührenzahler bekommt derartige Qualität im mdr-Programm jedenfalls selten zu sehen.

    Nur ein weiterer Auswuchs des Trends, dass die Öffis immer mehr Aufwand und Geld in ihre Eigenvermarktung anstelle in ihre Programme investieren.
     
  22. Funkbude

    Funkbude Benutzer

    AW: Die Ostperten vom mdr

    Die Strassenszenen stammen von der Düsseldorfer "Königsalle" und ich meine dort findet man auch o.g. Geschäfte.;) Warscheinlich kommt die Produktionsfirma des Spots aus Düsseldorf.:)
     
  23. hal-life

    hal-life Benutzer

    AW: Die Ostperten vom mdr

    ... da ist von jump keine rede mehr!
    etwa schon abgeschrieben? man räumt das feld für die privaten.
    die mdr1-programme laufen ja eh konkurrenzlos
     
  24. STARSAILOR001

    STARSAILOR001 Benutzer

    AW: Die Ostperten vom mdr

    Zumindest hat MDR 1 mehr Hörer und Zuspruch als JUMP und Sputnik zusammen.

    Aber der o.g. Werbespot ist meiner Meinung nach sehr unglücklich gemacht, teilweise überheblich und anmaßend.
    Wobei die eigentliche Kernaussage, welche ich sogar Richtig finde, etwas verloren geht.

    Ziel war es ja eigentlich , die Werbewirtschaft auf die Potentiale und die Kaufkraft der Generation der über 49jährigen aufmerksam zu machen.
    Die Mehrzahl der Hörer hört diese Sender, aber "Keine SAU" macht da Werbung..mal ganz übertrieben gesagt....
     
  25. Willi

    Willi Benutzer

    AW: Die Ostperten vom mdr

    In dem Film wird eine branchenübliche Sprache gesprochen. Ich verstehe gar nicht, wo das Problem liegt. Wen diese Ansprechhaltung befremdet, der ist nicht vom Fach.

    Schaut Euch mal in den eigenen Reihen um. Wie manche Mediaberater von privaten Radiosendern auf ihre Kunden zugehen, ist viel viel viel viel viel peinlicher.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen