1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Die schlimmsten Radiohits aller Zeiten

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von Horsti, 12. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Horsti

    Horsti Benutzer

    Mich würde interessieren, von welchen Liedern ihr im Radio seit Jahren gequält werdet und die ihr eigentlich nicht mehr hören könnt.
    Dabei soll es weniger um grad aktuelle Hits gehen, denn die verschwinden meist eh nach einiger Zeit wieder, sondern um die Dauerbrenner, denen man nicht entkommen kann.

    Zu meinen abslouten Radio-Hass-Liedern zähle ich folgende:

    - Raining Men - Weather Girls
    - Sweet Dreams - Eurythmics
    - Twist in my sorbriety - Tanita Tikaram
    - Don't worry - Bobby McFerrin
    - You can leave your head on - Joe Cocker
    - In the summertime - Mungo Jerry
    - Raindrops keep fallin on my head - ?
    - Lets get loud - Jennifer Lopez
    - Lady Marmelade - Moulin Rouge

    Nun seid Ihr dran!
     
  2. blu

    blu Benutzer

    AW: Dir schlimmsten Radiohits aller Zeiten

    ok, also bei mir:

    BLACKSTREET - no digity
    DAFT PUNK - around the world
    GIGI DAG - l'amour toujours (usw.)
    NICKELBACK - someday / how you remind me
    ANASTACIA - i'm outta love
    SEAN PAUL - get busy
    SONIQUE - feels so good
    TLC - no scrubs

    und von den derzeit aktuellen:
    DIDO - life for rent
    KEVIN LYTTLE - turn me on
    BLACK EYED PEAS - shut up
     
  3. ercor

    ercor Benutzer

    AW: Dir schlimmsten Radiohits aller Zeiten

    konnte man dieses Wochenende auf Life Radio hören mit dem ultraklugen Titel: Ostermarathon. Angeblich haben Hörer die besten 500 Hits ermittelt, in Wahrheit wars der Selector. Ein sogenanntes Hitwochenende auf Life Radio - wieder ein uninteressantes Einheitsgedudel..........
     
  4. Ernie

    Ernie Gesperrter Benutzer

    AW: Dir schlimmsten Radiohits aller Zeiten

    Life-Radio-Musikmarathon:
    Ich habe mir die Liste auch angesehen. Es ist praktisch ein Ausdruck des Selectors. Es ist immer wieder interessant, daß bei den sogenannten Musikaktionen diverser Sender immer wieder die Musik von den Hörern favorisiert wird, die sowieso immer läuft.

    Das ist ungefähr so: Mc. Donalds fragt seine Gäste ( und nur seine Gäste !), ob sie gerne Pommes und Hamburger essen.
    ( Die, die was anderes gerne essen und somit gar nicht da sind, die wurden ja nicht gefragt).

    Auch lustig: Ein Privatradio mit 7% MA-Quote hat einmal eine "Hörerumfrage" gemacht und da kam raus, daß 89% aller Hörer mit dem Programm super-zufrieden sind und das wurde auch dementsprechend hinausposaunt !
    Man hat allerdings die anderen 93% der Bevölkerung, die dieses Radio nicht hören, nicht gefragt !

    Das "Dich selbst in die Tasche lügen" gehört scheinbar untrennbar zu dieser Branche !
     
  5. exhörer

    exhörer Benutzer

    AW: Dir schlimmsten Radiohits aller Zeiten

    Zurück zum Thema: Mich schüttelt's jedesmal, wenn ich beispielsweise auf Ö2 Tirol englisches Gegurke von Gilbert O'Sullivan und Konsorten hören muß. Grausam! Noch abgedroschener geht's wirklich nicht. Derartiges Zeug dürfen gerne die Privatdudler verwursten, aber vom Ö/R Radio würde ich mir doch "etwas" mehr Lokalkolotit versprechen.
     
  6. encendedor

    encendedor Benutzer

    AW: Ö2 Tirol Gegurke

    Ich finds viel schlimmer, wenn auf genau diesen zweiten Programmen des Österreichischen Rundfunk :D - in meinem Fall Radio Steiermark - Songs, die im Original auf Englisch sind einfach 1:1 übernehmen und einen deutschen Text dazu dichten (und die vielleicht sogar noch das original Playback dazu verwenden!!). Mir fällt da spontan "Rednex - The spirit of the hawk" ein. "Wir feiern in der Nacht" hieß es da in der Ö2 Version. So macht man heutzutage Hits, oder? "Rednex - The spirit of the hawk" war TSCHING-BUMM Neg*r-Musi und plötzlich ist es soooooo supppa! Könnt ich mich stundenlang aufregen drüber...
     
  7. Toyota

    Toyota Benutzer

    AW: Dir schlimmsten Radiohits aller Zeiten

    also ich finde es schlimm sich über dinge (radioprogrammme) aufzuregen die man nicht gezwungen ist zu konsumieren.
    ich geh ja auch in kein gasthaus und rege mich über das WIENER SCHNITZEL auf der Speiskarte auf.
    wer zb.:deutsche schlagerversionen von internationalen hits nicht hören will braucht ja kein regionalradio aufzudrehen.
    das lässt sich forsetzen zu allen genannten beispielen...
     
  8. Kleetschi

    Kleetschi Benutzer

    AW: Dir schlimmsten Radiohits aller Zeiten

    @ toyota: Haha, wahrlich eine tolle Antwort. :mad:
    Du könntest durchaus eienr von diesen Selector-Programmierern sein, die denken sicher genauso. "Wems nicht passt, muss ja nicht zuhören." Genauso sind dann auch die Quoten vieler Sender. :(
    Gut, ich mag diese eingedeutschten Hits auch nicht, höre als nen andren Sender. Aber wenn überall das gleiche läuft, höre ich lieber gar nix mehr.

    Habe mir vor rund einem halben Jahr nen Radio für die Arbeit gekauft, das gedudel hing mir aber schon bald beim Hals heraus, so dass es mir lieber ist, wenn er abgedreht bleibt. So viel dazu!
     
  9. Toyota

    Toyota Benutzer

    AW: Dir schlimmsten Radiohits aller Zeiten

    @kleetschi ich verstehe dich nicht ganz. meine antwort war durchaus sehr ernst gemeint. wenn dir ein sender auf die nerven geht such dir einfach einen anderen.
    wieso glaubst du denn hören millionen menschen diverse radiosender? doch nicht weil sie davon angewidert sind.
    warum findest du zb.: bei ö1, radio orange, ö3, fm4 , auf regionalprogrammen etc. gar nichts nach deinem geschmack?
    das musikalische spektrum dass hier abgedeckt wird ist extrem breit.
    was genau möchtest du hören im radio ? welche titel?
     
  10. blu

    blu Benutzer

    AW: Dir schlimmsten Radiohits aller Zeiten

    @toyota
    bitte was? ist das dein ernst?
     
  11. Toyota

    Toyota Benutzer

    AW: Dir schlimmsten Radiohits aller Zeiten

    @blu schreibt : "bitte was? ist das dein ernst?"

    mein voller ernst ist das ! warum zweifelst du ? um zu erkennen was ich meine hör dir bitte mal mal eine woche fm4 und ö1 und zb. radio niederösterreich an !!
     
  12. blu

    blu Benutzer

    AW: Dir schlimmsten Radiohits aller Zeiten

    und was nutzt einem das, wenn man weder klassik, noch volksmusik und schlager noch das alternative zeugs auf fm4 mag?

    es stimmt schon, daß es ein breites angebot ist - aber von "extrem" zu sprechen ist doch etwas zu gewagt, meinst ned?
     
  13. Toyota

    Toyota Benutzer

    AW: Dir schlimmsten Radiohits aller Zeiten

    no problem :
    auf ö3 zb: gibt es dann aktuellen pop,auch etwas ausgefallenere sachen (zb.:im disco inferno) die charts oder oldies und rock/soul classics.(solid gold)
    oldies weiters recht schön auf arabella oder radio wien .
    ö3 zu "altmodisch"?
    hitfm spielt recht viel neue hits, auch zb welle salzburg.
     
  14. blu

    blu Benutzer

    AW: Dir schlimmsten Radiohits aller Zeiten

    damit hast eh ned unrecht.
    nur fehlt eben doch meist die vielfalt. weil alles irgendwie nach einer art winamp-playliste klingt, die sich in einer tur wiederholt.

    i - für meinen teil - hab dann wenn i mal radio hör (und ned von meinen mp3s oder vom cd-player im auto gebraucht mach), einen sender gefunden.
     
  15. Kleetschi

    Kleetschi Benutzer

    AW: Dir schlimmsten Radiohits aller Zeiten

    @toyota:

    "wenn dir ein sender auf die nerven geht such dir einfach einen anderen."

    Nach spätestens einer Woche geht einem jeder der öst. Sender auf den Nerv, auch wenn prinzipiell der eigene Musikgeschmack getroffen wird.

    "wieso glaubst du denn hören millionen menschen diverse radiosender? doch nicht weil sie davon angewidert sind."

    Viele Leute sind halt leicht zufrieden zu stellen.
    Millionen gehen auch zu McDonalds - ist das Zeug deswegen gut?

    "warum findest du zb.: bei ö1, radio orange, ö3, fm4 , auf regionalprogrammen etc. gar nichts nach deinem geschmack?"

    Mir gefällt eigentlich sehr viel, von Oldies, durchaus so macneh Schlager, über Pop der 80er, sehr viel aus den 90ern (Dance, RnB, House), auch von heute ist oft was dabei, was ich durchaus gern hören würde - nur es gibt da ein Problem: es wird nirgends gespielt.


    Also bin ich im Prinzip ein Hörer, der rein von seinem Geschmack von einer Fülle von Sendern in der Papierform befriedigt werden sollte. Da käme ich in Wien neben Ö3 auf KH, Energy, Antenne, 88.6 und Radio Wien sowie Arabella (Party FM und Hit FM rechne ich wegen des eingeschräönkten Empfangs mal nicht).

    So, und was machen all diese Sender: sie haben (die einen mehr, die andren weniger), eine Playlist, die ich nach spätestens eienr Woche auswendig kenne (mit Ausnahme vielleicht von Arabewlla und R. Wien, die aber viele Songs drinnen haben, die mir einfach nicht gefallen).


    Nehmen wir nur mal Dein beispiel Ö3 her: Du schreibst, es gibt im Disco Inferno bzw. auf Solid Gold auch ausgefallenere Sachen. Nur: was ist wenn ich zum zeitpunkt des Disco Inferno grad selbst in der Disco stehe? Und bei Solid Gold auch was andres mache? Die beiden sendungen gibts doch bei ö3 doch nur, damit sie sagen können, seht her, wir sind ja kein Spartensender, wir spielen auch so viel andres. Tun sie eben nicht! Wann hört man im normalen Ö3-programm "Beds are burning" (Novaspace) oder "Its my life" (Ellie), nur 2 Beispiele für Top 10 Titel, die aber konsequent ignoriert werden.
    Dafür werde ich täglich mit den gleichen Songs von Shania Twain, Dido oder Britney genervt.

    Und dieses beispiel ließe sich in abgeänderter Form auch auf die andren sender übertragen.
     
  16. Toyota

    Toyota Benutzer

    AW: Dir schlimmsten Radiohits aller Zeiten

    @kleetschi:
    wenn es Dir ein ehrliches Anliegen ist, die unsagbar schlechten NOVASPACE im Radio zu hören dann muss ich leider sagen:
    Hier wird Dir kein relevanter Sender auf der Welt helfen können.
    Billigdancesounds aus den Charts haben momentan wenig Radiochancen. Die Hallen füllen nunmal eher die von Dir anscheinend wenig geschätzen Künstler wie Shania Twain. Pink etc. Eher rockorientierte Sounds.
    Das kann sich ändern, unterleigt aber übergeordneten, von einzelnen Radioprogrammierern nicht beinflussbaren Trends.
     
  17. Kleetschi

    Kleetschi Benutzer

    AW: Dir schlimmsten Radiohits aller Zeiten

    @ toyota: Wo liest Du in meinem Posting, dass mir Novaspace (oder Ellie) gefällt?

    Das waren doch nur Beispiele für viele andere auch.

    Und wenn diese "unsagbar schlechten" Hits wirklich so schlecht wären, wieso sind sie dann wochenlang unter den Top-10? (Und die Superstars füllen auch Hallen - zumindest in Deutschland) Kannst Du mir dieses Paradoxon erklären?

    Und weiters: Wo liest Du in meinem Posting, dass ich Pink (die ich gar nicht erwähnte) oder Twain (die ich aber sicher nicht unter Rock einordnen würde) wenig schätze? (Im Gegensatz zu Dir scheint ja mein Musikgeschmack breiter zu sein)
    Habe absolut nichts gegen diese Musik, ganz im Gegenteil, nur wenn ich täglich "Trouble" bzw. "Catch you good" höre, obwohl diese Künstler mehrere Hits haben, dann geht mir der Hut hoch.

    Insgesamt eine inhaltlich schwache Antwort Deinerseits, sorry.
     
  18. Toyota

    Toyota Benutzer

    AW: Dir schlimmsten Radiohits aller Zeiten

    sorry wollte nicht schwach antworten, kleetschi.
    aber dein posting hat einfach diesen eindruck erweckt.
    hab hier vielleicht zu wenig ausdifferenziert:
    das mit den eher rockigen sounds ist einfach ein trend, dance hat es radiotechnisch zur zeit schwer.
    popularität von musiktiteln in singlescharts (nichtmal 2 % des verkaufsmarktes sind singles) lässt nur bedingt rückschlüsse auf ihre radiotauglichkeit zu.
    es stimmt dass es viele dance fans gibt,aber deren vorlieben sind mit denen der radiohörenden mehrheit einfach nicht kompatibel.
    die wollen mehrheitlich eher bekömmliche, unaufgregte oder forciert pop- rockige sounds zur zeit.
    es gab zeiten (vor etwa 7 bis 10 jahren) als sich musikpräferenzen noch klarer möglichen formaten zuordnen ließen. vor 8 jahren hätte ich ein jugend-dance format zb. im GSA Raum noch für erfolgsversprechend gehalten.
    heute bleiben (für progressiv hitorientierte formate) nur noch 2 optionen:
    eher rocklastig oder eben r&b/black.
    dance hat nur noch nachgeordnete bedeutung.

    zu "immer den selben hits" : das war doch so seit es radio gibt.
    Album orientierte Formate mit weiten Rotationen haben sich in Europa nie richtig durchgesetz, mit ihnen ist kein Geld zu verdienen.
    Schade. Sehr schade für den echten Musicfreak- leider besteht der Hörermarkt aus eher musikuninteressierten menschen.

    Fakt ist aber auch: so totlangweilig und eintönig wie viele hitsender müsste es auch nicht sein.

    Es regieren Feigheit und Ideenlosigkeit in sehr vielen Bereichen der Radioszene.
     
  19. blu

    blu Benutzer

    AW: Dir schlimmsten Radiohits aller Zeiten

    mich würd interessieren, ob nun die hördauer 20min beträgt, weil das musikprogramm immer so gleich ist oder das musikprogramm so ist, weil man nur 20min zuhört.

    @toyota, billigdance...
    es ist ja nichtmal für was anderes platz! und selbst von dem von dir zitierten "billig-dance" gibts immer nur groove-coverage und eben bei manchen novaspace.
     
  20. littlejoe

    littlejoe Benutzer

    AW: Dir schlimmsten Radiohits aller Zeiten

    muss mich mal kurz einmischen:

    warum hat denn dann der so totgesagte dance bei jugendsendern wie welle 1 so einen hohen stellenwert, obwohl auch dort pop und rock gespielt wird?
    die top drei der welle 1 charts sieht derzeit so aus:
    1 7 Years and 50 Days
    Groove Coverage

    2 Dragostea Din Tei
    Haiducii vs Gabry Ponte

    3 Take Me To The Clouds Above
    LMC vs U2

    Weit abgeschlagen auf der 25 ein absoluter Rock-Sound von Evanescence mit Everybody's Fool.
    Typischer Ö3-Sound von Anastacia - Left Out Side Alone auf Platz 30!


    http://www.welle1.at/i-make/charts.htm



    .::littlejoe::.
     
  21. Toyota

    Toyota Benutzer

    AW: Dir schlimmsten Radiohits aller Zeiten

    @littlejoe : zu deiner Dance "Behauptung" :
    95 % des Tonträgerumsatzes sind ALBEN:
    hier die aktuellen Charts (Austria Top 40):
    es findet sich einzig auf Platz 18 ein Dance Album- GROOVE COVERAGE
    mindestens 13 Alben sind ROCK bzw Rockpop
    5 Alben Jazz / Jazzpop
    8 Alben klassischer Pop
    4 Alben Volksmusik / Schlager
    4 Alben - Hipo Hop / R & B

    1. ANASTACIA ANASTACIA
    2. FEELS LIKE HOME JONES, NORAH
    3. GREATEST HITS GUNS N' ROSES
    4. THE GIRL IN THE OTHER ROOM KRALL, DIANA
    5. THE VERY BEST OF NORMAN, CHRIS
    6. COME AWAY WITH ME JONES, NORAH
    7. BURLI SPORTFREUNDE STILLER
    8. ERINNERUNG AN MAMA LADINER, DIE
    9. PATIENCE MICHAEL, GEORGE
    10. EINFACH DANKE SATTLER, OSWALD
    11. DIE REKLAMATION WIR SIND HELDEN
    12. BROTHER BEAR (DT. FASSUNG) SOUNDTRACK
    13. ELEPHUNK BLACK EYED PEAS
    14. TILL DEATH DO US PART CYPRESS HILL
    15. S'ORIGINAL VOM ZILLERTAL URSPRUNG BUAM
    16. LIVE AND OFF THE RECORD SHAKIRA
    17. FARBEN MEINER WELT CATTERFELD, YVONNE
    18. 7 YEARS AND 50 DAYS GROOVE COVERAGE
    19. THE SOUL SESSIONS STONE, JOSS
    20. JUST FOR YOU RICHIE, LIONEL
    21. PROPHECY SOULFLY
    22. ME AND MR.JOHNSON CLAPTON, ERIC
    23. GLENN MILLER'S 100TH BIRTHDAY MILLER ORCHESTRA, GLENN
    24. THE GREATEST HITS ATOMIC KITTEN
    25. TRY THIS PINK
    26. NEUJAHRSKONZERT 2004 MUTI/WP
    27. UP! TWAIN, SHANIA
    28. WAHRHEIT ODER PFLICHT OOMPH!
    29. IN THE ZONE SPEARS, BRITNEY
    30. HERZ ROSENSTOLZ
    31. SEAL IV SEAL
    32. FREAK OF NATURE ANASTACIA
    33. FALLEN EVANESCENCE
    34. CONFESSIONS USHER
    35. WIR FEIERN ! LOLLIPOPS, DIE
    36. FLY OR DIE N.E.R.D.
    37. BEST OF BERG, ANDREA
    38. GUILTY BLUE
    39. FREIER FALL CHRISTINA
    40. AND LOVE SAID NO... HIM
     
  22. blu

    blu Benutzer

    AW: Dir schlimmsten Radiohits aller Zeiten

    @littlejoe auch bei welle1 tirol schauts in den charts ähnlich aus.
     
  23. littlejoe

    littlejoe Benutzer

    AW: Dir schlimmsten Radiohits aller Zeiten

    @toyota
    streit ich ja net ab, aber von was red ma nun?

    Zitat Toyota:
    "Album orientierte Formate mit weiten Rotationen haben sich in Europa nie richtig durchgesetz, mit ihnen ist kein Geld zu verdienen."

    Es geht jetzt um Radio.
    Da sind, laut deiner Aussage, Alben nicht aussagekräftig. Oder versteh ich dich falsch?
    Wenn ich nach den Single-Charts geh sind auch in den Verkaufscharts der Austria Top 40 genügend Dance-Scheiben dabei, nicht nur bei Hörervotings wie Welle 1 (Sbg.+OÖ).
    Und deshalb glaub ich einfach, die werden von den meisten Sendern zu sehr ignoriert.


    .::littlejoe::.
     
  24. Kleetschi

    Kleetschi Benutzer

    AW: Dir schlimmsten Radiohits aller Zeiten

    stimmt, littlejoe, toyota ist in seinen Ausführungnen alles andere als konsequent.

    Also, wenn die Alben für den Einsatz im Radio ohnehin nicht relevant sind, wieso nimmst Du gerade dann die Albumcharts als Argument dafür her, dass sie gegen andere Musikrichtungen (wie Dance) im Radio sprechen? Denn nimmst Du die weitaus relevanteren Single-Charts her, schauts da schon anders aus.

    Im übrigen möchte ich auf den gleichen Thread im deutschen Forum verweisen, wo viel leidenschaftlicher diskutiert wird, welche Lieder nerven. Hier entwickelt sich das Ganze ja nur zur allgemeinen Diskussion über Rotationen.
     
  25. blu

    blu Benutzer

    AW: Dir schlimmsten Radiohits aller Zeiten

    na dann rein mit dem was dich nervt, kleetschi.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen