1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Die Smartwatch als Radio - der nächste Schrei?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Der Radiotor, 06. Dezember 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    Ich habe mich diese Woche erstmals mit dem Threma Smartwatch beschäftigt. Okay, eine Armbanduhr eignet sich im Vergleich zum Smartphone wegen des kleinen Displays nun wirklich nicht mehr zum Surfen auf Websiten. Was aber faszinierend ist, das ist z.B. die Internetradio-Funktion. Hier gibt es etwa Zugang zum bekannten Portal TuneIn. Und dazu Bluetooth. Unterwegs in der Fußgängerzone kann man sich so Musik drahtlos auf einen Bluetooth-Kopfhörer streamen lassen, im Autoradio an das Soundsystem (sofern Bluetooth verfügbar ist) und zu Hause auf die Bluetooth-HiFi-Lautsprecher. Und das alles von der Armbanduhr aus. Das einzige was störend ist: Je intensiver die Nutzung desto schneller muss das Teil aufgeladen werden (nach spätestens zwei Stunden ist der Spaß vorbei), das ist man von Armbanduhren nun nicht gewohnt. Was glaubt ihr: Sind die Dinger der neueste Schrei, oder haltet ihr das speziell in punkto Radionutzung für Quatsch?
     
    Zuletzt bearbeitet: 06. Dezember 2013
  2. exhörer

    exhörer Benutzer

    Warum so umständlich? Ein Handy hat man doch eh immer bei sich oder in der Nähe und von diesem läßt sich wunderbar Musik via Bluetooth streamen.

    An die klobige (und potthäßliche) Smartwatch glaube ich nicht so recht, deren geringe Größe ist immer nur ein halbgarer Kompromiß. Zu groß (und zu häßlich), um bequem(!) am Handgelenk getragen zu werden, zu klein, um mit dem fummeligen Touchscreen ernsthaft zu arbeiten.
     
  3. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    Mein Autoradio hat Bluetooth und erkennt mein Handy beim Einsteigen, so kann ich über das Radio telefonieren und die Musik vom Handy abspielen.

    Ich wage zu behaupten, dass sich diese Smartwatches nicht durchsetzen werden.
     
  4. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Es hätte jedenfalls den Vorteil, dass der Moderator nicht ständig die Uhrzeit sagen müsste ...:)
     
    Tweety gefällt das.
  5. radiobino

    radiobino Benutzer

    Ich glaube nicht dass sich das durchsetzt. Alles das was diese Smartwatch kann kann mein Handy auch. Des weiteren sieht man auch immer weniger die überhaupt noch eine Armbanduhr haben. Weil das Handy bei vielen auch das ersetzt hat.

    Also wieso sich eine Armbanduhr zulegen wenn man dafür schon ein Handy hat?
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen