1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Die Welle - der MA-Gewinner in BaWü: Was nun, liebe LfK????

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von It's meeee, 07. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. It's meeee

    It's meeee Benutzer

    Plus 20 Prozent für die Welle, und damit der private MA-Gewinner in Baden-Württemberg. Klasse gemacht, liebe LfK ;--<<<<<<
     
  2. bayernfan

    bayernfan Benutzer

    Ja, das ist in der Tat ein bisschen peinlich, wobei man aber auch nicht unterschätzen darf, dass der ganze Rummel um die Welle schon seit vielen Wochen den Namen "Welle" in die Köpfe der Menschen gehämmert hat... Kann mir gut vorstellen, dass das noch einmal einen nicht unerheblichen Teil dieser 20,7% ausgemacht hat.

    Trotzdem hast Du natürlich recht und die Diskussion um's Lizenzierungsverfahren und die LfK in BaWue geht weiter...
     
  3. Inge Meysel

    Inge Meysel Benutzer

    Na toll, daß RTL Karlsruhe in seinen ersten Sendeminuten gleich mit einer Störung (Sinuston unter Drop-In) gestartet ist. Hut ab.
     
  4. NurZumSpassDa

    NurZumSpassDa Benutzer

    ---2---

    <small>[ 24-10-2002, 15:16: Beitrag editiert von NurZumSpassDa ]</small>
     
  5. Radioactive

    Radioactive Benutzer

    Nun, als ursprünglich baden-württembergischer Radiomacher kann ich nur sagen: bei der LfK sitzen ausschliesslich Deppen. Das hat sich in der Vergangenheit schon mehrfach gezeigt.

    Aber bitte nicht auf RTL schimpfen. Das alles haben nur die Stuttgarter Knallköpfe zu verantworten. Ich wünsche RTL viel Glück und hoffe, dass sie wenigstens auf einen Teil der Welle-Quote kommen...
     
  6. Dünn FM

    Dünn FM Benutzer

    Nun ist es also 1 Woche her, dass ein eingespieltes und sehr wohl professionelles über 40köpfiges Team - aus welchen undurchsichtigen Gründen auch immer - abgesägt wurde und durch dieses "Schülerradio", nein „Anfänger-Team" ersetzt wurde. Moderation und Infos auf dem Tiefpunkt, Berlin kommt häufiger vor, als die gesamte Region um Karlsruhe! Nach einer Woche ist klar: keine einzige Live-Meldung kommt ohne Pannen & Versprecher rüber - die angeblichen Telefonate sind Konserven, Berliner-Moderatoren produzieren solch einen - hörbaren - Hauptstadt-Stuss (Ga-Ga-Radio), dass es frech wäre diesen Sender - trotz RTL-Logo - ernst zu nehmen.
    Hoffentlich bekommen die Verantwortlichen & Entscheidungsträger (auch in der sog. „Residenz des Rechts" also Karlsruhe) beim Blick in den morgendlichen Spiegel entweder ein furchtbar schlechtes Gewissen - oder besser aus Scham rote, oder grüne - besser schwarze Pickel im Gesicht. Das wäre das Mindeste was die Herrschaften verdient hätten. Sie haben zum Ende des RTL-Vorgängers durchweg geschwiegen, in der Hoffnung jetzt ein bisschen Glanz von dem mächtigen Namen RTL abzubekommen. Doch die Strafe folgt seit 1.8.2002. Kaum ein O-Ton aus der Fächerstadt. Sind die Fahrtkosten für die Praktikanten von BB-Söllingen, wo das „Programm" teilweise entsteht, nach Karlsruhe zu teuer um die Mikrofone auf die Stadtväter auszufahren? Vielleicht mal einen großen Energieversorger der Stadt anrufen – vielleicht kommt ja die „Hilfe" die für BTV geplant war? - Fazit: Radio-Karlsruhe, viel mehr „RTL-Schein" als Sein.

    Und die kaltgestellten Radio-Profis stehen beim Arbeitsamt Schlange, weil die anderen Sender in der Region so viele auf einmal gar nicht unterbringen können. Eine toller Erfolg für die Stadt Ka. & die LFK, die übrigens von unseren Zwangs-Rundfunk & Fernsehgebühren finanziert wird.
     
  7. meinewelle

    meinewelle Benutzer

    <img border="0" title="" alt="[W&uuml;tend]" src="mad.gif" /> jetzt habt ihr ein Problem! LFK!!!
    Die neu Ma bringt die Wahrheit ans Licht.
    Jetzt werden vielleicht auch einige verstehen warum es so einen Aufstand für die Welle gibt.
    Dies ist ( war) ein Sender der in dieser Region Baden eine treue Hörerschaft hatte. Keine kleine Gemeinde wie viele vermuten. Hätte die LFK sich einmal auf die Straße begeben und die Meinungen gehört, hätten sie festgestellt das dieser Zulauf absehbar gewesen ist. Antenne1 ist mit einer hohen Sendeleistung auf der 105.2 in die Region eingedrungen ohne der Welle mit neuen Frequenzen einen Ausgleich in Richtung Stuttgart zu schaffen.
    Dies hatt sich jetzt eingependelt weil die Welle in dieser region eben verankert war.
    Bleibt abzuwarten wie die Badener diese entscheidung bei der nächsten Landtagswahl honorieren!
    <img border="0" title="" alt="[Durcheinander]" src="confused.gif" />
     
  8. bayernfan

    bayernfan Benutzer

    huch!

    Also erstens sind in der LfK zwar auch Politiker, aber dafür kann ja der Landtag BW's nichts und das wissen doch hoffentlich auch die meisten...

    Zweitens: Selbst wenn es nicht so wäre - die nächste Landtagswahl ist meines Wissens 2005, glaubst Du, da kann sich dann noch einer dran erinnern?!

    Aber wenigstens gibt dieses MA-Ergebnis der LfK(hoffentlich) einmal zu denken... leider wird auch das in 8 Jahren wieder vergessen sein <img border="0" title="" alt="[Entt&auml;scht]" src="frown.gif" />
     
  9. Tarzan

    Tarzan Benutzer

    Die Landesanstalt für Kommunikation in Baden Württemberg ist nicht zum "denken" da, sondern für Entscheidungen und Überwachung. Denken müssen die Verantwortlichen dort nicht.

    Bin ich froh, dass ich BaWü schon eine Weile den Rücken gekehrt habe ....
     
  10. Moin,

    so leid es mir für die WelleKollegen tut. Nein, die LfK dürfte weniger schuld haben. Fakt ist, das wohl überalle bekannt war, daß es der welle an den Kragen geht. Und wie wir alle wissen ist auch negative Presse - Presse ...
    Wobei ich ehrlich gesagt auch sehr gestaunt habe.
    Deshalb eine tiefe Verbeugung vor den Kollegen.

    Und dass die Landesmedienwächter nicht unbedingt wachen sondern öfter mal selbstgerecht agieren sollen, von diesen Legenden haben wir alle gehört und komischerweise kennt jeder mindestens ein Beispiel.
    doch solange es schwarze Koffer gibt ... Naja ... Öhm ... irgendwie wollen wir doch alle unsere Finka?!?

    PotA.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen