1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

"Die Welt": Vom Radiomann, der meinen Samstag verdirbt

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Makeitso, 19. Mai 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    Über welchen Sender der Autor hier wohl schreibt?

    Ich tippe auf WDR2...
     
  2. J.U.B.S.

    J.U.B.S. Benutzer

    AW: "Die Welt": Vom Radiomann, der meinen Samstag verdirbt

    Könnte stimmen. Da er (der Verfasser) in Münster wohnt sei ihm NDR2 empfohlen. Die Bundesligakonferenz ist auch dort zu hören, nur der selbstgefällige Mumpf aus Köln glücklicherweise nicht.
     
  3. USM69

    USM69 Benutzer

    AW: "Die Welt": Vom Radiomann, der meinen Samstag verdirbt

    Für manche Hörer ist der Bug im Radio eben ein Bug.

    Die enger gewordene Rotation hat der Autor wohl aber noch nicht bemerkt. Mich nervt es eine handvoll Songs immer wieder auf "der Sender" zu hören, im wöchentlichen Wechsel. So etwas gab es früher nicht, wie übrigens auch den Programmfehler, jedenfalls nicht im Zweiten.
     
  4. gerliman

    gerliman Benutzer

    AW: "Die Welt": Vom Radiomann, der meinen Samstag verdirbt

    So ist das eben. Aber Bug ist ja soooooo toll und treibt die Quoten hoch. Ich stimme dem Welt-Autor vollständig zu.
     
  5. WAZmann

    WAZmann Benutzer

    AW: "Die Welt": Vom Radiomann, der meinen Samstag verdirbt

    @USM: Dann bist du aber auch einer der Stammhörer von der Sender. Sonst hättest du es ja nicht bemerkt ;)
     
  6. USM69

    USM69 Benutzer

    AW: "Die Welt": Vom Radiomann, der meinen Samstag verdirbt

    Ja, aber nur noch wochentags. Nein, der Autor des verlinkten Beitrags bin ich dennoch nicht. :D

    Nach der Euphorie in diesem Thread (habe irgendwann die Lust verloren ihn weiter zu verfolgen) nun die gegenteiligen Meinungen. Ach, als Radiomensch kann man es den Hörern aber auch nie recht machen. :p
     
  7. U87

    U87 Benutzer

    AW: "Die Welt": Vom Radiomann, der meinen Samstag verdirbt

    So sehr ich ja ansonsten "den" Sender verteidige, aber mit dem Engagement von Thomas Bug hat man ein (heute ist ja Bundesliga) Eigentor geschossen. Den Ausführungen des Welt-Autors kann ich mich nur anschliessen. Mattuschik am Sonntag geht ja noch, aber Bug...:mad:

    Ich bin ein Fan von Radio-Personalitys, aber Bug ist für mich (und auch wie hier in radioszene.de zu lesen war, für Patrick Lynen) keine. Die Bezeichnung aus dem Weltartikel (Diplom-Flaps) trifft es recht genau...

    Was für ein Highlight war dagegen die frühere Samstagvormittagssendung "Freie Fahrt ins Wochenende"...
     
  8. klaresicht

    klaresicht Benutzer

    AW: "Die Welt": Vom Radiomann, der meinen Samstag verdirbt

    Vielleicht bekommt der Herr für seine über Jahre arrogante, widerliche Art jetzt mal die Quittung. Es ist ja bekannt, dass er vor Übergaben an Moderatoren-Kollegen gerne mal das Pult verstellt hat - damit den Kollegen die Sendung entgleitet.
     
  9. Maschi

    Maschi Benutzer

    AW: "Die Welt": Vom Radiomann, der meinen Samstag verdirbt

    Ohne den Namen zu nennen, es ist klar, dass es um WDR 2 geht und wo er Recht hat...
     
  10. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: "Die Welt": Vom Radiomann, der meinen Samstag verdirbt

    Ich hab mir das heute morgen mal eine halbe Stunde reingezogen...das verdirbt einem definitv den Tag...man muß wissen, der Mann war ja vorher bei Eins Live, und eigentlich ist jeder EinsLive-Moderator ein Garant für ein beschissenen Tag.

    Am schlimmsten ist bei WDR2 aber nach wie vor die musikalische Müllsammlung...als dieses widerliche etwas von Justin Timberlake anfing zu jodeln, bin ich agressiv geworden...so eine Kindermusik auf einem Radiosender für eine erwachsene Zielgruppe...ich fasse es nicht!
     
  11. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: "Die Welt": Vom Radiomann, der meinen Samstag verdirbt

    Es bliebe zu wünschen, daß sich der Autor des genannten Artikels mit seinem Ärger direkt an die betreffende Sendeanstalt und - besser noch - den Programmchef des betreffenden Programms wendet. Man kann WDR2 einiges vorwerfen, aber Hörerkritik wird dort nach meiner Information SEHR ernst genommen. Im übrigen teile ich die hiesige Ansicht (aufpassen, daß Steinberg diesen Thread nicht zu Gesicht bekommt, sonst bezichtigt er uns alle des öffentlichen "Kollegen-Bashings", hehe).
    Was ich gerade hier sehen mußte, ist wieder einmal ein plakativer Beweis für Selbstverliebtheit und Gepushe: "Was denke ich [Bug; d. V.] eigentlich?" - Was interessiert mich das? Was interessiert es mich, was irgendein narzißtischer Hallodri denkt?

    Liebe WDR2er, bitte aufwachen, bitte handeln. Und zwar schnell.
     
  12. final_scream

    final_scream Benutzer

    AW: "Die Welt": Vom Radiomann, der meinen Samstag verdirbt

    Wieder jemand, der musikalisch überhaupt nichts verstanden hat.
    Aber Michael Jackson ist sicherlich okay, oder was!?
     
  13. gerliman

    gerliman Benutzer

    AW: "Die Welt": Vom Radiomann, der meinen Samstag verdirbt

    Lieber Gelb, Du hast vollkommen recht. Je schneller WDR2 die Bugschen Babbelstunden auf ein erträgliches Maß kürzt, umso besser ist es für den Sender am Wochenende. Ich kann einfach nicht verstehen, wie man ein Sonntagsschema am Samstag senden kann. Es paßt einfach nicht. Es langweilt und ödet einen an. Hab es heute wieder mal eine Stunde versucht zwischen 13 und 14 Uhr - zum Kotzen. Sowas will ich Samstags NICHT in WDR2 hören zu dieser Zeit. Bug moderiert wie in einer Kindersendung, aufgereg plappernd und immer lustig drauf. Wow!
     
  14. Steinberg

    Steinberg Benutzer

    AW: "Die Welt": Vom Radiomann, der meinen Samstag verdirbt

    Hihi, hoho - du hast es immer noch nicht begriffen, was? Solange nicht so gelb'sche pubertäre Anwandlungen kommen wie "der grüßt mich nicht am Kaffeeautomaten und soll sich also nicht wundern, dass er jetzt im Forum lang gemacht wird" ... soll mir eine Meinung eine ebensolche sein. Sofern sie eingermaßen begründet ist - darin liegt eine gewisse Kunst.
    Der Artikelschreiber hat sie in meinen Augen übrigens nur bedingt... ist aber nur meine Meinung.
     
  15. Radiofreak11

    Radiofreak11 Benutzer

    AW: "Die Welt": Vom Radiomann, der meinen Samstag verdirbt

    Endlich sagt mal ein Kollege die Wahrheit!
     
  16. Grenzwelle

    Grenzwelle Benutzer

    AW: "Die Welt": Vom Radiomann, der meinen Samstag verdirbt

    Bugs Gedanken zum Telekom-Streik ... so übel nicht gemacht, der Dialog mit sich selbst und damit unterhaltsam und dennoch themenorientiert pro und contra erörtert...

    Gelb, du hast wohl lange keinen hr mehr gehört, sowas simples nett gemachtes kriegen die dort schon lange nicht mehr hin ...
     
  17. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: "Die Welt": Vom Radiomann, der meinen Samstag verdirbt

    Da muß ich Dich enttäuschen, ich höre beinahe täglich hr. Allerdings bevorzuge ich hr2, und dort verzichtet man in der Tat auf solcherlei Polemik. Zu den anderen hr-Programmen kann ich mich kaum äußern, da sie entweder programmlich meinen Geschmack nicht treffen oder aber mich mit ihrem Gesabbel und der ewig selben Musik schon längst vertriebeen haben.

    Mit großem Staunen nehme ich hier jedoch die überraschend große Anzahl der Bug-Gegner und WDR2-Kritiker zur Kenntnis; wurde doch vor noch gar nicht allzulanger Zeit auf mehreren Seiten diskutiert, ob WDR2 die "perfekte Radiostation" sei. Ich denke, diese Frage dürfte nun ein für allemal beantwortet sein. Es wird m. E. auch für WDR2 langsam Zeit, das hohe Roß zu verlassen.
     
  18. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: "Die Welt": Vom Radiomann, der meinen Samstag verdirbt

    Ich kann die Kritik zwar in Teilen nachvollziehen. Also, dass Bug zu aufgeregt "plappert", oder dass es fragwürdig ist, samstags das Mittagsmagazin zu streichen.
    Dennoch muss ich Grenzwelle zustimmen; ich werde nicht schlecht unterhalten.

    Die Einstellung des Welt- Autors, er werde in seinen in Jahrzehnten einstudierten Hörgewohnheiten gestört, und er habe ein Recht auf das alte Programm, finde ich zudem einfach nur arrogant und völlig daneben.
     
  19. gerliman

    gerliman Benutzer

    AW: "Die Welt": Vom Radiomann, der meinen Samstag verdirbt

    Naja, sagen wir mal so - er hat es etwas überspitzt dargestellt. Es ist ja auch eher eine Glosse, die im Kern aber stimmt.
     
  20. WAZmann

    WAZmann Benutzer

    AW: "Die Welt": Vom Radiomann, der meinen Samstag verdirbt

    Oder, noch spitzer festgestellt : der Autor hat schriftlich niedergelegt, dass er unfähig ist, sich an die geänderten Umstände anzupassen.

    Wer sagt eigentlich, dass es um WDR2 und diesem Grinsebert geht ? Namen wurden ja nicht genannt....
     
  21. gerliman

    gerliman Benutzer

    AW: "Die Welt": Vom Radiomann, der meinen Samstag verdirbt

    Na, DAS sieht doch ein Blinder mit Krückstock, daß es um WDR2 geht. Die Indizien sprechen eine deutliche Sprache.
     
  22. Maschi

    Maschi Benutzer

    AW: "Die Welt": Vom Radiomann, der meinen Samstag verdirbt

    Hier mal alle Indizien (fast schon Beweise!):
    -> diese läuft innerhalb der Sendung Liga live
    -> Westzeit und Mittagsmagazin
    -> Neue Sendestrecke von 9-14 Uhr? Da gibts auch nur (den :D) einen Sender, auf den das zutrifft...
     
  23. Klotzkopf

    Klotzkopf Benutzer

    AW: "Die Welt": Vom Radiomann, der meinen Samstag verdirbt

    Lassen wir dem Autor doch seine Meinung; auch wenn ich mich WAZmanns und XXLFunks Anführungen nur anschließen kann, hat es mich doch beinahe zu Tränen gerührt, dass einer Radiosendung noch so viel Beachtung geschenkt wird. Derartiges liest man in Blättern wie der Welt normalerweise nur über Fernsehgrößen wie Stefan Raab oder Harald Schmidt. Schade finde ich, dass der Autor offenbar nicht im Versorgungsgebiet einer anderen öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalt lebt, sonst hätten wir mit dem Einsetzen derer Verflachung vielleicht einen großes Aufschrei erleben dürfen. Aber dazu ist es nun deutlich zu spät.
     
  24. Programmreport

    Programmreport Benutzer

    AW: "Die Welt": Vom Radiomann, der meinen Samstag verdirbt

    Zitat: "Wer in seinem Medienalltag auf die thomas-mannschen „Wonnen der Gewöhnlichkeit“ hofft, wird immer enttäuscht werden."

    Wenn mir das doch an anderer Stelle so schön über die tippenden Tastatur-Finger gekommen wär. Aber nein! Einem Welt-Schreiber muss es einfallen - und auch noch dann, wenn er über bayerisches "Kulturgut" klagt!
     
  25. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: "Die Welt": Vom Radiomann, der meinen Samstag verdirbt

    dass er unfähig ist, sich an die geänderten Umstände anzupassen.

    Warum soll ich mich denn an jeden Scheiß anpassen????

    "Wieder jemand, der musikalisch überhaupt nichts verstanden hat.
    Aber Michael Jackson ist sicherlich okay, oder was!?"
    Hä? Das verstehe ich jetzt nicht. Die alten Sachen von Jackson sind okay, alles ab den späten 80ern ist auch Schrott...wie kommst Du jetzt auf den Vergleich?
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen