1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Drei Soundkarten in einem PC?

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von HitradioMSone, 12. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. HitradioMSone

    HitradioMSone Benutzer

    Hallo,

    habe mal ne kurze Frage:

    Ich habe in meinem Rechner einen Sound on board und eine weitere Soundkarte. Wenn jetzt noch eine weitere Karte dazu kommt dann geht die 3. Karte und die on Board aber nicht mehr die 2.
    Wie kann ich dieses Problem lösen das alle 3 gehen????

    Vielen Dank
     
  2. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Soundkartenproblem

    Indem du die in verschiedene Rechner einbaust?

    Mal im Ernst, ich gehe davon aus, das DMA, IRQ oder IO-Adressen zuwenig sind. Schonmal in der Systemsteuerung nachgesehen? Wenn du soviele Ein/Ausgänge brauchst, wäre vielleicht ein entsprechendes Soundsystem angebracht, 3 Soundkarten in einem System nicht nicht sinnvoll und meines wissens auch nicht möglich
     
  3. croydon_de

    croydon_de Gelöschter Benutzer

    AW: Drei Soundkarten in einem PC?

    Es gibt echte "Mehrkanal"-Soundkarten, die das gleiche tun können und sich sauber installieren lassen.

    Problem heutzutage gerade bei den preiswerten Modellen ist, daß die sich nicht mehr "flexibel" konfigurieren lassen und die Onboard ist auch meistens auf feste Einstellungen fixiert....

    Da würde ich es vielleicht mal mit einer externen Lösung via USB versuchen, könnte besser klappen... oder wie gesagt eine dieser Multiplex-Soundkarten (ich glaub die heissen so, müsste aber auch nochmal nachschauen...)

    Gruß,
    Croydon
     
  4. Power FM

    Power FM Benutzer

    AW: Drei Soundkarten in einem PC?

    Eine weitere Möglichkeit:

    Ist die 2. und die 3. Karte jeweils vom gleichen Bautyp? Nicht alle Karten sind kaskadierbar (können parallel eingesetzt werden).

    Ansonsten schliesse ich mit den Vorrednern an und empfehle ein Mehrkanal-Soundkarte.
     
  5. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: Drei Soundkarten in einem PC?

    Rein interessehalber hätte ich schon gern gewußt, welchen Zweck es haben soll, neben der On-Board- und der weiteren noch eine dritte Soundkarte einzubauen... :confused:
     
  6. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Drei Soundkarten in einem PC?

    @Makeitso: Cartplayer oder Sendeablaufsteuerung. 3 Kanäle sind noch nicht mal viel. Meine SAST (ich nenne sie mal so) hat 5, wobei einer für den PFL genutzt wird.
     
  7. kai4711

    kai4711 Benutzer

    AW: Drei Soundkarten in einem PC?

    Da gibt es aber deutlich elegantere Lösungen. Auch für den Hobbysektor.

    Ich sage nur 5.1 = 3x Stereo!

    Gruß
    Kai
     
  8. McRadioMat

    McRadioMat Benutzer

    AW: Drei Soundkarten in einem PC?

    @Kai: 100 % Zustimmung!

    Ich gebe bei mir im Rechner über die drei 5.1-Klinkenstecker der Soundblaster Audigy drei Stereokanäle aus. Einfache Lösung - brauchbarer Klang.

    Gruß
    MRM
     
  9. HitradioMSone

    HitradioMSone Benutzer

    AW: Drei Soundkarten in einem PC?

    Nun ja ... ich werde mich auf die Mehrkanalsoundkarte fixieren!!! Danke jedoch für Euren Tipp!!
     
  10. Special-A

    Special-A Benutzer

    AW: Drei Soundkarten in einem PC?

    3 Audiokarten in einem Rechner sind keine Seltenheit. Man denke da mal an professionelle DAW's. Vernünftige Karten kann man kasskadieren, so das du auf bis zu 24 Ausgänge kommst.
    Diese schreklichen "onboardpiepser" kann man im BIOS auch deaktivieren!
     
  11. PasWayer

    PasWayer Benutzer

    AW: Drei Soundkarten in einem PC?

    Ist schon sehr interessant, was hier mit Zeudowissen gepostet wird. Hut ab.
    Natürlich ist es möglich, mehrere Soundkarten in einem PC einzubauen. Da die meinsten Soundkarten PCI sind, ist hier die Begrenzung 8 Karten. Mehr als 8 PCI-Steckplätze sind nicht möglich. Allerdings habe ich so einen Rechner noch nicht gesehen - 3 sind wohl dezeit üblich. Aber dann kann man ja noch mit USB-Soundkarten weiterarbeiten.
    Bei Win2000 ist die Sache auf 16 Soundkarten begrenzt, bei WinXP .... keine Ahnung.

    Das klingt alles toll, es gibt aber eine entscheidende Einschränkung: Wenn die Treiber es nicht mitmachen, ist alles vorbei.

    Prinzipiell ist eine Multichannel-Karte sinvoller, wegens der Steckplätze und Treiber. Wie z.B. RME Hammerfall MADI...
     
  12. ForenKater

    ForenKater Benutzer

    AW: Drei Soundkarten in einem PC?

    Für den Anfänger reicht sicher auch eine Lösung wie die meine:

    1 x SB Audigy 7.1
    1 x Realtek Onboard 7.1

    Damit hast Du im Zweifel 4 Stereo Kanäle (also 8 einzelne) - ausreichend wie ich finde - wobei natürlich zu beachten ist die Aufnahmen über die PCI Karte zu machen.

    Übrigens vertragen sich die doch schon recht teuren SOundblasterkarten untereinander nicht wirklich gut obwohl die aktuellen Treiber der Audigy auf Mehrkartenbetrieb ausgelegt zu sein scheinen.
     
  13. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Drei Soundkarten in einem PC?

    Wenn du Pseudo]wissen meinst, geb ich dir Recht. Das die meisten Soundkarten nur 2 IRQs, 2 DMAs und 2 IO-Ports einstellen lassen, ist es mit Sicherheit NICHT möglich, mehr als zwei von diesen Karten zu betreiben. Und wenn du nicht nur Pseudowissen hättest, wäre dir klar, das du auch nicht die theoretisch möglichen 8 PCI-Karten betreiben kannst, wenn alle Karten DMA benötigen. Und IRQ-Sharing ist bei SOundfkarten auch nicht wirklich praktikabel.

    Es ist immer wieder schön, das jemand allen anderen Pseudowissen vorwirft, selber aber null Ahnung von der Materie hat.
    Und sag jetzt nicht, du bist Spezialist, dann bölamierst du dich erst richtig.
     
  14. yps77

    yps77 Benutzer

    AW: Drei Soundkarten in einem PC?

    ForenKater: Mit einer 7.1-Karte (und der richtigen Software) lassen sich vier Stereo-Kanäle realisieren. Mit zwei Karten, wie von dir vorgeschlagen (einmal onboard, einmal PCI) dann insgesamt acht. Das sollte dann aber wirklich reichen ;)


    yps
     
  15. ForenKater

    ForenKater Benutzer

    AW: Drei Soundkarten in einem PC?

    Um dem Herren Pegasus den WInd aus den Segeln zu nehmen: Ich hatte auch schon eine RT Onboard, eine SB Audigy und eine SB Live parallel laufen... ;) Realtiv problemlos sogar..
     
  16. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Drei Soundkarten in einem PC?

    Deswegen hab ich ja "die meisten" geschrieben ;)
    Und dann kommts auch drauf an, was noch im PC steckt, wegen IRQ und DMA. Du weisst ja, es gibt immer Ausnahmen, aber in den meisten Fällen wird sowas scheitern.
     
  17. yps77

    yps77 Benutzer

    AW: Drei Soundkarten in einem PC?

    Um mal zu schlichten: Ich glaube, Probleme können insbesondere dann entstehen, wenn man zwei Karten desselben Typs in einen Rechner schraubt, weil die u.U. nicht kaskadiert sind (siehe Beitrag von Power FM). Von manchen Creative-Karten hört man solche Geschichten. Mehrere Karten unterschiedlichen Typs sind hingegen tendenziell eher unkritisch. Wobei auch hier Probleme nie auszuschließen sind. Ist halt wie bei jeder Hardware, nicht alles verträgt sich gleich gut.


    yps
     
  18. kai4711

    kai4711 Benutzer

    AW: Drei Soundkarten in einem PC?

    Problem ist vielmehr, dass man heutzutage in den 0815-Shops bei 0815-Karten überhaupt keine qualifizierten Infos, zB überverwendete IRQ/DMA oder die Treibermodelle, bekommt!

    Das macht es sehr schwer, bei der Planung eines Systems systematisch vorzugehen. Da muss man oft einfach ausprobieren.

    Oder man nimmt Profi-Hardware, zahlt das 5-10-fache und ist auf der sicheren Seite!

    Gruß
    Kai
     
  19. theoneANDonlyMAN

    theoneANDonlyMAN Benutzer

    AW: Drei Soundkarten in einem PC?

    Joa, drei soundkarten inst unnötige recourcen verschwendung (wenn sie den n noch da sind) ich selber habe 7! Stereokanäle. Man nutze einfacj Soundblaster Live!, OnBoard und Soundblaster Audigy. Funktioniert wunderbar und ohne Probleme.
     
  20. Special-A

    Special-A Benutzer

    AW: Drei Soundkarten in einem PC?

    oder Terraqtec Phase 28 (105€) 8x Analog out, 2x Analog in, S/PDIF in/out, MIDI in/out. Auch hier kannst du 3 Karten Kassadieren (24x Analog out). Die klingt auch besser als alles von Soundblaster etc.
     
  21. theoneANDonlyMAN

    theoneANDonlyMAN Benutzer

    AW: Drei Soundkarten in einem PC?

    ´Terratec ist natürlich auch gut...bei Soundblaster sehe ich es als einstellungssache wie der Ton klingt...da kann ein guter mischer mit gutem Procesing einiges wett machen.. ausserdem ist bei Radio nur 15 kHz relevant :)
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen