1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

DRS Virus: Eine Alternative?!

Dieses Thema im Forum "Radioszene Schweiz" wurde erstellt von br-radio, 21. Oktober 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. br-radio

    br-radio Benutzer

    Nachdem im deutschen Forum so heftig über on3 und im parallel verlaufenden österreichischen Forum die Frage nach Ö3 diskutiert wird, wollte ich mal die Meinung zu Virus.ch hören.

    Es scheint eine Alternative zu den deutschen Jugendprogrammen zu sein.

    Oder irre ich mich da?!
     
  2. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: DRS Virus: Eine Alternative?!

    Es scheint von überwältigend vielen Leuten gehört zu werden, das erklärt die gewaltige Resonanz hier. Aber im Ernst: Ich wohne im Grenzgebiet und zappe oft zu DRS oder Radio Basilisk. Aber von Virus.ch habe ich noch nie was gehört. Muss man die kennen?
     
  3. Grenzhoerer

    Grenzhoerer Gesperrter Benutzer

    AW: DRS Virus: Eine Alternative?!

    Virus hatte mal Qualität. Mittlerweile ist dieser Sender ein Trauerspiel.
     
  4. Digitaliban

    Digitaliban Gesperrter Benutzer

    AW: DRS Virus: Eine Alternative?!

    Würde ich genau andersherum sehen! Virus hatte seit jeher doch kaum Zuhörer und so hat man den ehemaligen Dudler halt in ein Alternativprogramm umgewandelt und spielt jetzt sämtliche Sparten abseits des Mainstreams und auch sehr viele schweizer Acts. Alles in allem gehaltvoller als eine DRS3-Kopie und das was man so in NRW gewohnt ist, gell Grenzhoerer?
     
  5. Kreisel

    Kreisel Benutzer

    AW: DRS Virus: Eine Alternative?!

    Ich habe Virus ab Sendestart 1999 viel via ADR gehört. Damals war der Sender ja auch eher alternativ angehaucht, wobei der Mainstream nie ganz ausgeklammert wurde. Irgendwann 2001 verschrieb man sich dann immer mehr dem Mainstream. Als es dann auf Virus auch Bro'Sis und Co. zu hören gab, war der Sender für mich gestorben. Ich finde es sehr gut, dass Virus seit einiger Zeit wieder ein Programm abseits des Mainstream bietet, muss aber gestehen, dass ich schon länger nicht mehr reingehört habe. Das sollte ich wohl mal wieder tun. Heute höre ich für alternatives meist ON3, Ego FM, Flux FM oder FM4, welche es ja damals noch nicht oder nicht in der heutigen Form (FM 4) gab. Später kam dann noch Kink FM hinzu.
     
  6. Digitaliban

    Digitaliban Gesperrter Benutzer

    AW: DRS Virus: Eine Alternative?!

    Leider wird Virus nur zu bestimmten Zeiten moderiert, würde mir wünschen daß es ein Vollprogramm wäre! Aber um die Liste der von Dir gennanten Alternativprogramme als Referenz heranzuziehen würde ich sagen daß Virus doch weitaus Elektrolastiger als ego, ON3, FM4 und Flux sowieso, ist!
     
  7. schultze

    schultze Benutzer

    Ich habe den Sender einige Jahre nicht mehr gehört. Um 2004 rum stand Virus ja eher in Konkurrenz zu 105, und war ganz ähnlich musikalisch. Erinnerte mich so ähnlich an HR XXL und Planet und die XXL Entwicklung. Aber jetzt, ich höre den Sender Virus seit 3 Tagen und es kam noch nie ein Lied was ich kannte..respekt :)
     
  8. Wrzlbrnft

    Wrzlbrnft Benutzer

    DRS Virus hat sich im August 2009 radikal zu einem echten Sender für alternative Musik umgewandelt. Seither läuft er bei mir wieder häufiger als auch schon. Viel mehr Hörer hat es wohl nicht gebracht, dafür hat der Sender seither wenigstens ein Profil und sorgt für mehr Vielfalt in der Schweizer Radiolandschaft. Etwas traurig finde ich, dass das Programm trotz zunehmender Verbreitung von DAB immer noch ein derartiges Schattendasein fristet, während andere DAB-Programme hier ihre Reichweiten kontinuierlich ausbauen können.

    @Max Power: Unter der Woche wird eigentlich relativ ordentlich moderiert. Lediglich vormitags und mittags ist das Studio leer, was ich umgekehrt aber auch ganz angenehm finde.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen