1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Du - Sie?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von radiohörer500, 30. Oktober 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. radiohörer500

    radiohörer500 Benutzer

    Wie findet ihr "Du" im Radio?
     
  2. radiohörer500

    radiohörer500 Benutzer

    ich finde ja, dass sich sowas nicht gehört.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Oktober 2014
    stefan kramerowski gefällt das.
  3. fotoralf

    fotoralf Gesperrter Benutzer

    Ich mag ebenso wenig im Radio geduzt werden, wie ich beim Elch Frauen, die meine Mutter sein könnten, mit Brigitte ansprechen will. Wobei mir das im Radio vergleichsweise egal sein kann, weil ich Sender, die sowas machen, sowieso nicht höre.
     
    radiohörer500 gefällt das.
  4. MegaRadioFan

    MegaRadioFan Benutzer

    Da denke ich an das Lied von Chris Roberts..du sag einfach du..aber egal ... es kommt meiner Meinung nach auf dem Sender an , welche Anrede man verwendet. Ich würde bei einem Oldiesender beim Sie bleiben zum Beispiel
     
  5. chapri

    chapri Benutzer

    Die, die gesiezt werden wollen, sind eh zu fein zum Radiohören :D
     
  6. radiohörer500

    radiohörer500 Benutzer

    Na ja, aber eigentlich hört sich Sie auch besser an (meiner Meinung)
    was hört ihr den Beispielsweise für Sender und wie handhaben die das da?
     
  7. RADIOWAHN

    RADIOWAHN Benutzer

    Du, das finde ich echt nicht Ok von Ihnen, dass er ihre Moderatorin mich duzen tut, ...
    Mich duzen nur meine Freund - die habe ich nicht - also, komme ich mit dem "Sie" gut aus.
    Das Thema hatten wir schon bergeweise... Suchfuntion kann zu einem Freund werden ( den man dann auch duzen kann)
     
    radiohörer500 gefällt das.
  8. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Das Thema hatten wir schon mehrfach in allen Facetten. "Sie" ist professionell (wenn man überhaupt die Dierktansprache wählt, was ja nicht wirklich journalistisch ist), "Du" ist anbiedernd und respektlos.
     
    radiohörer500 und legasthenix gefällt das.
  9. Bend It

    Bend It Benutzer

    Bei den Jugendwellen finde ich das "Du" ok. Bei Webradios mit einer handvoll Hörern ist es üblich, und ich habe meine Hörer auch geduzt. Das sind dann aber Bekannte, also Moderatoren und Hörer vom Fanclub.
    Ansonsten bleibe ich beim "Sie" und möchte auch im Radio mit "Sie" angesprochen werden.
     
    radiohörer500 gefällt das.
  10. Das Formatradio

    Das Formatradio Benutzer

    Es muss zum Sender und der jeweiligen Zielgruppe passen.

    Bei DRadioWissen finde ich es völlig in Ordnung, bei Radio Eins kann ich es mir nicht vorstellen.
     
  11. stewart

    stewart Benutzer

    Einspruch, bei Jugendwellen würde sich, in meinen Augen angemessener, ein " Euch, Ihr, Euer, " anbieten. Dieses Geduze, damals z.B. zu den unseligen JUMP - Zeiten, empfinde ich als anmaßend, dümmlich und absolut niveaulos.

    Anmerkung: JUMP ist jetzt nicht besser durch die andere Anspreche, nur dass das klar ist ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Oktober 2014
  12. Redakteur

    Redakteur Benutzer

    Ich gehe sogar noch einen Schritt weiter: Haben Jugendliche keinen Anspruch darauf, gesiezt zu werden? Das hängt doch auch mit Höflichkeit und dergleichen zusammen, oder nicht? Hat ein 45-Jähriger scheinbar einen Anspruch auf Höflichkeitsanrede im Radio, ein 25-Jähriger aber nicht?

    In der Regel duzt man fremde Menschen, denen man zum ersten Mal begegnet, doch auch nicht einfach. Und wenn man als Radiostation einmal in der MA ausgewiesen wird, hat man in der Regel so viele Hörer, dass ein persönliches Bekanntheitsverhältnis zwischen jedem Hörer und jedem Moderator, das ein Du rechtfertigen könnte, sehr unwahrscheinlich wird.

    Ob mich jemand respektiert und ob ich mit ihm klarkomme, schließe ich normalerweise nicht aus der Anrede. Ich habe auch überhaupt gar kein Problem damit, geduzt zu werden - aber eben im persönlichen Kontakt mit dem Gegenüber und nicht als kleinster Teil eines Kollektivs.
     
    radiohörer500, Muffi und stewart gefällt das.
  13. NeoWS

    NeoWS Benutzer

    Wir leben in einer Welt, in der Jugendlichkeit als Ideal gepredigt wird. Insofern könnte man ein "Sie" schon fast als Beleidigung interpretieren. Von irgendeinem dahergelaufenen Verkäufer möchte ich allerdings auch nicht geduzt werden. Insofern sollte Radio besser siezen - oder noch besser endlich nicht mehr wie ein dümmlicher, dahergelaufener Verkäufer auftreten. Dann auch gerne wieder per du, bzw. als allgemeine Ansprache "ihr".
     
    Carpe gefällt das.
  14. Bend It

    Bend It Benutzer

    Na klar. Radio ist aber auch Showgeschäft. Ein Jugendlicher dem das "Du" nicht gefällt schaltet einen anderen Sender ein. Es gibt genug. Aus meiner Sicht treffen die Jugendwellen schon den richtigen Ton.
     
  15. RomanMMWallner

    RomanMMWallner Benutzer

    Ich find es gut.
     
    MegaRadioFan gefällt das.
  16. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    Differenzieren wir doch tatsächlich ein wenig:

    Nachdem sich in der MA aber schon auf Jugendliche ab 14 Jahren bezieht, finde ich das Du bei Sendern, die auf die entsprechende Zielgruppe ausgerichtet sind, absolut angebracht.
    Hingegen bei Sendern, die explizit auf Zielgruppen höherer Altersgruppen (18 aufwärts) ausgerichtet sind sollten das "Duzen" meiden oder nur in angebrachten Situationen verwenden. Oder besser, wie bereits genannt, in diesen Momenten, auf "Euch, Ihr, Euer,..." ausweichen. Auch Infowellen haben, aufgrund des Versuchs Seriösität zu vermitteln, die Hörer zu "siezen".

    Ich denke aber, dass das "duzen"/"siezen" nicht nur mit Höflichkeit, sondern auch mit Respekt zu tun hat.

    In Tests wurde nachgewiesen, dass viele Facebook-Nutzer mit über 400 "Freunden", mindestens 10 zufällig aus diesem Pool ausgewählte Personen - einfach so - erkennen können. Gut, das mag an der Interaktion liegen. Mag sein! Die fehlt - blöderweise - bei vielen Radiosendern, da man sich mit Crossmedia noch immer nicht identifizieren kann (will).

    Damit bist Du eine GROSSE Ausnahme. Die meisten Menschen merken es BEWUSST nicht mal, ob sie geduzt, oder gesiezt werden. Und der Rest trifft die Aussage: "Ist mir doch egal!"
     
  17. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    Wenn man da manche Jugendliche mittags im Schülerverkehr erlebt, dann ganz klar NEIN. Da wird der ganze Bahnsteig mit geistigen Ergüssen unterhalten, die einem nur mit den Ohren schlackern lassen, oder ein paar von diesen Geistesriesen setzt sich auf die Bahnsteigkante.
     
    CosmicKaizer gefällt das.
  18. FCS-Fan

    FCS-Fan Benutzer

    Ich sags mal so:

    Es kommt drauf an, wer mich duzt. Bei Gleichaltrigen (also um die 26 Jahre) macht mir das gar nichts aus. Im Gegenteil. Auch bei etwas Jüngeren nicht. Nur wenn jemand beispielsweise 30 Jahre älter ist, dann schon. Wobei es da auch auf die Situation ankommt. Generell.

    Wenn ich z.b. in der Disco (kann durch eine beliebige andere Lokalität ersetzt werden) von einem hübschen Mädel angelabert werde, würde ich nie auf die Idee kommen zu verlangen, gesiezt zu werden :D

    Auch ich rede unter solchen Bedingungen mir sympathisch erscheinende Personen mit Du an.

    Es kommt also nicht nur auf das Alter etc. an, sondern auch auf die Umgebung, wo man sich gerade aufhält ;)

    Was das Duzen im Radio angeht: Ist mir ehrlich gesagt egal.
     
    Zuletzt bearbeitet: 01. November 2014
  19. astranase

    astranase Benutzer

    Es kommt für mich auf das Programm an, im Jugendprogramm ist es OK, aber ansonsten heißt für mich das "Du" Genosse oder Onkel und beides bin ich für den Sender nicht ... .

    -------------------------
    Lieber radiosüchtig als radioaktiv
    *astranase*
     
    Zuletzt bearbeitet: 01. November 2014
  20. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Kennt mich der Typ aus dem Radio? Habe ich schon mal mit ihm Schweine gehütet?
     
    CosmicKaizer gefällt das.
  21. CosmicKaizer

    CosmicKaizer Benutzer

    "Meine" Sender "siezen" mich mittlerweile alle. Sender, die mich "duzen" höre ich nicht mehr. Ich bin 40. Ich möchte anmerken, das es völlig unterschiedliche Arten des "Duzens" gibt. Die Art von z.B. Energy oder 104.6 RTL ging mir als Jugendlicher auf den Zeiger. Das wirkte nicht echt, das war anbiedernd. Ich hätte es aber als äußerst seltsam empfunden, bei Fritz mit "Sie" angesprochen zu werden. Man nennt das vielleicht Ansprechhaltung... Wenn einer im Radio so tut, als ob er NUR MIR jetzt den neuesten Stau vorliest oder NUR FÜR MICH den neuesten Drecks-Hit spielt, dann ist das einfach billig.
     
  22. micha774

    micha774 Benutzer

    "Du Arsch" ist leider gesagt als "Sie Arsch" :p

    Schlimmer finde ich es, wenn man am Telefon gesagt bekommt wie man sich in wenigen Sekunden auf dem Äther freuen soll über einen Gewinn.
     
  23. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Wer "Du Arsch" sagt ist mit demselben aber deutlich intimer, als derjenige, der mit einem höflichen "Sie Arsch" auf Distanz bleibt.
     
  24. Feuertraum

    Feuertraum Benutzer

    Ich bin einer dieser "dümmlich dahergelaufenen" Verkäufer, ich sieze die Kunden, die aber kein Problem damit haben, mich zu duzen (zumindest einige von ihnen) ...
     
  25. dramaking

    dramaking Benutzer

    Sende "Arschloch" an die 110 und lerne neue Kerle kennen.

     
    radiohörer500, Radiocat und legasthenix gefällt das.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen