1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

DuSieDu

Dieses Thema im Forum "Über radioforen.de" wurde erstellt von freiwild, 10. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. freiwild

    freiwild Benutzer

    Dieser Thread hat mir die Augen geöffnet:
    http://www.radioforen.de/showthread.php?t=15432

    In den deutschen Foren, im Radio und sogar in der freien Öffentlichkeit wird immer mehr geduzt. Wildfremde Menschen begegnen einander, ohne den althergebrachten Schutzmantel der 3. Person tauschen sie Informationen, Gefühle, Meinungen aus; sogar bei Beleidigungen, wo noch vor kurzem die "Sie"-Form half, höfliche Distanz zu wahren - man erinnere sich an das legendäre

    - ist der drittpersonale Plural an allen Fronten auf dem Rückmarsch.

    Da

    a) es in diesem Forum viele Menschen gibt, denen die deutsche Sprache am Herzen liegt ("www-Deppendingsbums-de")
    b) es ein bewährtes Mittel ist, sich durch Sonderaktionen Öffentlichkeit zu verschaffen
    c) wir auf diese Weise eine Gegenöffentlichkeit zu den verduzten Morningshows schaffen können und
    d) wir eine moralische Pflicht gegenüber der nächsten Generation haben, ihr - so wir ihr denn weder ungecastete Radiovielfalt noch einen ausgeglichenen Staatshaushalt noch eine allseits anerkannte europäische Verfassung bieten können - die förmliche Anrede zu erhalten, schlage ich vor, demnächst hier im Forum

    den Tag der Siezung​

    feierlich abzuhalten. Jeder siezt jeden einen vollen Tag lang. Ihr werdet sehen, nein: Sie werden sehen, dass das Siezen, wie das Duzen dann wieder richtig Spaß machen kann.

    Damit wir uns noch morgen kraftvoll zusiezen können!

    gez.
    freiwild
     
  2. Qualiton

    Qualiton Benutzer

    AW: DuSieDu

    Eine wundervolle Idee! Warum komme ich nie auf sowas? :wall: Qualiton will seinem Namen alle Ehre machen und ist dabei. Ich bitte um rechtzeitige Information, welcher Tag der Tag der Tage sein wird. :D
     
  3. chefkoch

    chefkoch Benutzer

    AW: DuSieDu

    Wie wäre es denn mit dem Siebten Siebten? Stellt sich natürlich die Frage inwiefern Eile geboten ist. In Anbetracht der Äußerung von Freiwild:

    wäre ich für zweitausendSieben.

    Meine Empfehlung
    Chefkoch
     
  4. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: DuSieDu

    Lieber Freiwild,

    eine ähnliche Idee kam mir gestern beim Betrachten des in dem von Ihnen verlinkten Faden erwähnten TV-Beitrages.

    Allerdings mutet Ihr Ansinnen insofern merkwürdig an, als sie in eben diesem Faden eine Wette auf das Verschwinden der Höflichkeitsanrede "Sie" innert der nächsten 95 Jahre angeboten haben. Warum legen Sie es nun darauf an, diese Wette zu verlieren?

    Ich jedenfalls greife Ihre Anregung gern auf in gespannter Erwartung, wie all jene Nutzer, deren "Umschalten"-Taste den allgegenwärtigen Sparmaßnahmen zum Opfer gefallen ist, das Problem der Sie/sie-Unterscheidung lösen werden.
     
  5. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: DuSieDu

    Sehr geehrter Herr So, lieber Makeit,

    ich darf Sie darauf aufmerksam machen, daß oft auch jene Nutzer, deren Dateneingabegeräte noch über die Umschalttaste verfügen, aus Rationalisierungsgründen diese Unterscheidung inzwischen aufgeben mußten und nun unterschiedslos „Sie“ notieren.

    In der Hoffnung, mit diesem Hinweis einen Beitrag zur weiteren Entwicklung der Rundfunkdebatte geleistet zu haben, verbleibe ich mit freundlichen Grüßen


    <i>Punkt, Unterschrift, gezeichnet</i>
     
  6. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: DuSieDu

    Sehr geehrter Herr 6, lieber K!

    Ihr Einwurf will in meinen Augen so recht keinen Sinn ergeben. Vermutlich wollten Sie zum Ausdruck bringen, daß gewisse Nutzer aus Vereinfachungsgründen unterschiedslos "sie" schreiben. Oder?

    Herzlichst, Ihr

    Makeitso
    nach Diktat verreist
     
  7. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: DuSieDu

    Aber doch wohl nicht auf unbestimmte Zeit?

    Nun, es greift in der Tat immer mehr um sich, auch dann „Sie“ zu schreiben, wenn eigentlich „sie“ gemeint ist. Das Deppen-Sie, sozusagen.
     
  8. 3170815

    3170815 Benutzer

    AW: DuSieDu

    Klasse!

    Da fällt mir ein Statement von einem Politiker ein, letzte Woche bei Phoenix. Er sagte sinngemäß, daß der "Otto ja auch nicht als Depp in die Geschichte eingehen will". Kurz darauf lief ich an den teutonisch auf der Straße aufgereihten Mülltonnen vorbei, die alle einen Aufkleber mit der Aufschrift "Otto" hatten. Da fiel mir das Zitat wieder und wieder ein. Sozusagen bei jeder Mülltonne wieder.

    So werden Assoziationsketten gelegt, hab ich mir da gedacht und es paßt auch irgendwie noch.

    Danke.

    3170815
    die nr. mit was drin
     
  9. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    AW: DuSieDu

    Meine Damen und Herren,

    wie recht ich Ihnen gebe. Da oft Beiträge in diesem Forum von keinerlei Bildung getrübt werden, halte ich es für sinnvoll, das "Sie" als erste Spontanmassnahme im Kampf gegen den Sittenverfall umgehend wieder einzuführen.

    Mit der Ihnen gebührenden Hochachtung,

    Hinz
     
  10. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: DuSieDu

    Lieber Hinz,

    ich schließe mich Ihnen an.

    Hilfreich wäre das "Sie" auch, um etwas mehr auch sprachliche Distanz zu den hier allgegenwärtigen Trollen zu schaffen. Vielleicht sollte man sogar ausschließlich diese siezen, um ihnen zu vergegenwärtigen, daß sie als nicht dazugehörig oder zumindest weniger willkommen betrachtet werden.

    Wen man als Troll empfindet, das liegt dann wohl im individuellen Urteil. ;)
     
  11. n3o0

    n3o0 Benutzer

    AW: DuSieDu

    Für mich ist es immer noch schwierig, gesiezt zu werden, auch wenn ich mittlerweile schon 24 bin. Und noch mehr gehen mir Leute auf die Nerven, wenn man jemanden was fragt, zum Beispiel nach dem Weg, das sie dann beginnen, mich als ES anzusehen, weil sie nicht wissen ob sie mich duzen dürfen oder siezen müssen. Ich hasse es. Sollen sie doch mich einfach mit Sie anreden. Schrecklich!
     
  12. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: DuSieDu

    Geht mir ähnlich, auch wenn ich schon ein paar Jahre mehr drauf habe. Aber ein persönliches Gespräch bzw. Anrede mit bzw. von einem real existierenden Gegenüber ist nun mal was anderes als ein Moderator, der mich aus den großen viereckigen schwarzen Boxen an der Wand ungefragt anduzt.
     
  13. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: DuSieDu

    Sehr geehrter Herr Dean, lieber Nicky,

    mitunter kann es auch „jungen Erwachsenen“ durchaus unangenehm sein, geduzt zu werden. Das hängt ganz vom Kommunikationspartner ab.

    Womit sich der Kreis geschlossen hätte und wir bei dieser Debatte angelangt wären.
     
  14. flober

    flober Benutzer

    AW: DuSieDu

    Oh gückliche Engländer, ganz einfach "you" und das wars schon.

    Ableitung daraus: "Das können Sie machen, wie Du willst"

    Grüße Flober
     
  15. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: DuSieDu

    Was übrigens heißt, daß man sich bei der Höreransprache DU nicht auf die großen Vorbilder berufen kann.


    Noch übrigenser duzte man sich im Internet schon, als an ein Wörldwaidwäpp und gar Privatnutzer noch nicht einmal zu denken war. Da reden wir über Bräuche von vor zwanzig Jahren.

    Wißt Ihr noch, damals, ...
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen