1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

"Dynamischer" ID3-Tag?

Dieses Thema im Forum "Internetradio- und Heimstudio-Software" wurde erstellt von Badener, 27. Januar 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Badener

    Badener Benutzer

    Hallo zusammen,

    besteht eventuell die Möglichkeit bei einer Sendung, die ich aufzeichne, dann als mp3-Datei speichere und später abspiele, eine richtige Titelanzeige einzubauen.
    Also z.B. so, dass dann bei Minute 24 eben der entsprechende Titel und Interpret erscheint und 3 Minuten später die Infos des nächsten Songs?
     
  2. Makkus

    Makkus Benutzer

    AW: "Dynamischer" ID3-Tag?

    Wäre schön, wenn so etwas ginge.

    Aber leider... Nein.
     
  3. Lumidus

    Lumidus Benutzer

    AW: "Dynamischer" ID3-Tag?

    Jein

    Bei aufgezeichneten Sendungen geht das meineserachtens nicht.

    Aber.......
    mal ganz weit hergeholt. Du prduzierst Wortbeiträge vor - packst die mitsamt Musiktitel in DRS2006 oder SAM und schaffst es mittels eines Scriptes eine vorher erstellte Playliste mitsamt der Beiträge ans laufen zu bringen.

    Und da weiss ich nicht ob das programmiermäsig zu machen ist. Vielleicht könnte da Pegasus oder andere "Tastenfreaks" mal was dazu sagen. Ich kenne zumindestens ein Script was automatisch zu einer bestimmte Uhrzeit eine Werbung eingespielt hat. Also dürfte das andere auch irgendwie zu machen sein
     
  4. McCavity

    McCavity Benutzer

    AW: "Dynamischer" ID3-Tag?

    Rein theoretisch - ich hab weder die Zeit noch die Mittel, das auszuprobieren - MP3 ist ein Streamingformat. Dieses läßt sich ohne weiteres mit anderen Streams multiplexen und in Containerformaten wie AVI, WMV oder MOV abspeichern. Das heißt, theoretisch müßte es auch möglich sein, da Textinformationen mit reinzupacken - wie eben Deine Titelanzeige oder den Liedtext für Karaoke oder sowas. Aber. In diesem Fall müßtest Du wahrscheinlich den Multiplexer und den Player (oder zumindest ein entsprechendes Plugin) selber schreiben... keine Ahnung ob's sowas vorgefertigt gibt.

    LG

    McCavity
     
  5. zee100

    zee100 Benutzer

    AW: "Dynamischer" ID3-Tag?

    Nehme mal an das es sich bei der fertigen Sendung um eine einzelne, große mp3 Datei handelt.
    Wenn du diese dann wieder bei den entsprechenden Titeln in einzele Dateien schneidest und diese einzelnen Dateien mit einem entsprechenden neuen Tag versiehst, sollte das Problem gelöst sein.
    Natürlich müssen dann die entsprechenden Dateien in der richtigen Reihenfolge und mit entsprechendem Cue versehen in die Playlist eingefügt werden.
    Ist dann natürlich ein hoher Arbeitsaufwand. Ob sich das lohnt, muss jeder für sich entscheiden.
    Andere Möglichkeit fällt mir auch nicht ein.

    Gruß,
    Marion
     
  6. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: "Dynamischer" ID3-Tag?

    Es ginge auch mit einer einfachen Schedulerfunktion. Wenn also bekannt ist, dass bei Minute X das Lied Y läuft, schreibt man den Titel in eine Datenbank mit "Wunschzeit" und zeigt die dann genau passend an. Ein Script liest also die Titel aus der Datenbank und macht ein direktes Titelupdate auf dem Streamserver.
     
  7. Badener

    Badener Benutzer

    AW: "Dynamischer" ID3-Tag?

    Und wo genau finde ich diese Funktion? In SAM, oder muss ich da eine zusätzliche Software herunterladen?
     
  8. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: "Dynamischer" ID3-Tag?

    Ein Scheduler ist eine Software zur Zeitsteuerung von Aufgabe. Z.B. cron unter *NIX
    Was ähnliches gibts in SAM, heisst Eventscheduler. Wie der Funktionsumfang ist, weiss ich nicht. Als eigenständige Anwendung gibt es z-Cron für WIndows.
    Die Software zum Erzeugen der Titeldaten muss dann natürlich noch geschrieben und dann eine Datenbank (egal ob Datei oder DBMS) die die Werte enthält, erzeugt werden.

    Man könnte beim Aufzeichnen natürlich gleich die Titelanzeige mit Zeitstempel speichern und dann später nur wieder auslesen. Je nachdem welche Zugriffsmöglichkeiten man auf die entsprechende Technik hat.

    Ja, alle Theorie, da mir kein Programm bekannt ist, was sowas zur Verfügung stellt. Aber grundsätzlich könnte man danach so ein System umsetzen.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen