1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

E(inige)M(üssen)A(btreten) - Mittwoch gibt's die neuen Zahlen

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Duracell, 24. April 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Duracell

    Duracell Benutzer

    ... na, denn lasst mal Eure Zahlen und Weiseheiten hören!
     
  2. Steinberg

    Steinberg Benutzer

    Wie wär's damit:
    Alle haben gewonnen!
    Lokalfunk ist erfolgreich wie nix!
    Und wer verloren hat, dann lag es sicher an der neuen Erhebungsmethode (vielleicht aber auch am Schamanen im Kasachstan oder einen Erdrusch im Nepal, wer weiß)!
    Wir danken unseren Hörern und wollen auch weiterhin engagiert an unseren Progra__c-c_***
    (hups, ist mir vor lauter Müdigkeit der Stift aus der Hand gerutscht)
    Naja, auf jeden an alle: herzlichen Glückwunsch - letzendlich ist es doch toll, im Radio zu arbeiten, egal, wie hoch oder niedrig die Quote ist, gelle.
    Vielleicht würde es auch allen gut tun, nicht mehr ganz so verbissen darauf zu achten (außer der Werbeabteilung, versteht sich)
     
  3. jo!

    jo! Benutzer

    Hallo Ihr Lieben!
    Wer hat die Zahlen und kann sie hier ins Forum stellen??
     
  4. Düssel

    Düssel Benutzer

    ...und hier sind die Zahlen aus NRW:

    absoluter Gewinner ist Antenne Düsseldorf - legte um 10,4% zu - danach Radio Siegen mit plus 7,9% und Radio Herne 90,acht mit plus 7,1%.

    Das Ranking (E.M.A. 00/01 II)

    Radio Lippe Welle Hamm 44%
    Radio Siegen 41%
    Radio Bielefeld 39%
    Antenne Düsseldorf 37%
    Radio Leverkusen 36%
    Radio Hochstift 36%
    Radio RSG 36%
    Radio 90,1 36%
    Radio Herne 90,acht 35%
    Radio MK 35%
    Hellweg Radio 35%
    Radio Hagen 34%
    Radio 91.2 32%
    Westmünsterland Welle 32%
    Radio Gütersloh 31%
    Radio Sauerland 30%
    Radio Herford 29%
    Radio Westfalica 28%
    Radio WAF 28%
    Radio Antenne Münster 27%
    Radio Lippe 26%
    NE-WS 89,4 26%
    Radio Kiepenkerl 25%
    107.8 Antenne AC 25%
    Radio Wuppertal 25%
    Radio Berg 25%
    Radio Duisburg 24%
    Welle Niederrhein 24%
    Radio Essen 23%
    Radio RST 23%
    Antenne Niederrhein 23%
    Radio Emscher Lippe 23%
    Radio Erft 23%
    Radio Euskirchen 22%
    Radio Neandertal 22%
    Radio FiV 20%
    Radio Köln 20%
    Radio Rur 19%
    Radio K.W. 19%
    Antenne Unna 18%
    Radio 98,5 17%
    Welle West 17%
    Radio Bonn/Rhein Sieg 16%
    Radio EN 16%
    Aachen 100,eins 15%
    Antenne Ruhr 15%

    ...das wär´s...
    Schönen Gruss ins RadioLand!
     
  5. DerRADIOLOGE

    DerRADIOLOGE Benutzer

    Also, es fängt an mit
    Hamm 44%
    Radio Siegen 41%
    ...
    100,1 15%

    Eindeutige Verlierer: Erft, Bonn,...

    :) Wer macht weiter? - Muß weg...:)
     
  6. Radiot

    Radiot Benutzer

    100´5 Das Hitradio hat mit 16% erstmals Aachen 100,eins eingeholt!
    Damit bestätigen sich mal wieder die einfachen Gesetze des Marketing: ein neues einfaches Konzept langfristig durchziehen und abwarten, bis die Konkurrenz nervös REagiert und Fehler macht.
    Im Kreis Heinsberg haben sie sogar mit über 20% Welle West abgehängt!
    Die klaren Produktvorteile von 100´5 Das Hitradio:
    1. Mehr Musiktitel pro Stunde
    2. Kein Bürgerfunk
    3. Durchgängige Musikfarbe
    4. Bessere technische Reichweite als 100,eins
    5. Jüngeres Image

    Aber trotzdem noch kein Grund übermütig bzw. unvorsichtig zu werden.
    Mit den nun steigenden Werbeeinnahmen kann zumindest wieder mehr in Programm und Promotion investiert werden.
    Viele Grüsse ins BRF-Zentrum nach Eupen,
    Euer Radiot.
     
  7. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Ich würde mal sagen, das ist eine ganz klare Niederlage für 100,eins!
    Zweitletzter vor Antenne Ruhr. Und das, wo die 15% doch aufs Sendegebiet (also Stadt Aachen) bezogen sind. Und da hat 100,eins sogar technisch noch einen Vorteil gegenüber 100,5, die hier teilweise mit Verzeerungen zu kämpfen haben.
    A propos: Auf welches Gebiet sind denn die 16% für 100,5 bezogen? Stadt Aachen?

    Was die Vorteile von 100,5 angeht, hat Radiot recht. Ausserdem wird das Format konsequenter umgesetzt. 100,eins ist damals vor zwei jahren mit einem deutlich höheren Anteil gitarrenorientierter Musik ins neue 24h-Format gestartet. Mittlerweile sind die fast durchgehend eine Abspielstation für Bravo-Hits, da hilft auch der eine Classic-Hit pro Stunde Stunde nicht weiter!
    Was die Musik angeht ist 100,5 eindeutig ausgewogener. Okay, bei 100,eins ist der Lokalbezug etwas grösser, da könnten die aber noch mehr tun. Wenn die sich etwas mehr in Richtung jüngeres Publikum (z.B. die über 30000 Studis??) orinetieren würden, und zwar als Gegenstück zu Fantasy mehr in den Rock-Bereich könnten die mehr Erfolg haben. Und anstatt 100,5 zu kopieren in allen Facetten mal eigene Trends setzen! Ausgenommen Party-Power, die Sendung ist gut!
     
  8. DerRADIOLOGE

    DerRADIOLOGE Benutzer

    Frei nach Inspektor Colombo: Eine Frage hätte ich da mal noch: Woher stammen denn die 16% für die 100.5? Werden die tatsächlich einzeln in der EMA ausgewiesen?
    Ich dachte da kommen nur die deutschen Stationen drin vor...?!?
     
  9. Sascha

    Sascha Benutzer

    So Antenne Ac bewiss mit den besonderen Format einen ganz guten Wert. Überhaupt haben die beiden Aachener einen guten Wert. Sie sind die einzigen die 24 Stunden alleine senden. Deswegen muss mann da einen unterschied machen.Bei 100,5 kann mann allen ohne ausnahme allen sofort kündigen und dafür ncoh zwei Cd- Player einstellen und noch ein paar logos prudiziern. So gehts wohl auch aber das ist billig. So zu arbeiten ist abselut daneben. 100,5 ist und bleibt dudelfunk, ohne Sinn und Programm. Die Superhits der Neunziger, mann ist das engstirnig. 100,5 langweilt aber auch. Werfen auch noch ihre beste Sendung raus Die World Chart Schow und senden dann Samstags und Sonntags nur noch bis 16:55. Ist 100,5 überhaupt ein Vollprogramm was bewertet werden darf. Ich bezweifle es. Ich freue mich wohl auch noch über die Klasse Zahlen von 90,1. Die Nachmittagsreform hats echt gebracht. Also macht weiter so. Im übriegne finde ich sollten sich die NRW_ Lokalradios mehr Profilieren. Mehr oldies weniger Power Radio. Na ja power Radio sit sobiso chon scheintodt.
     
  10. Fred

    Fred Benutzer

    RADIOLOGE,

    bei der E.M.A. werden alle empfangbaren Sender abgefragt und auch ausgewiesen. Nur: Die Zahlen bekommen nur die, die auch bezahlen, nämlich 46 locals, Oberhausen und die LfR. Der Rest muß auf Indiskretionen (ob wahr oder nicht) wie oben hoffen, kann sie allerdings nicht offensiv einsetzten.

    Zu Aachen: In Kreis und Stadt ist durch die Anzahl der Sender der gesamte Marktanteil der Privatsender deutlich höher als in anderen Gebieten (wenn das so weiter geht, bald bei 50%). Die Dornier-Sender sind inzwischen auf engere Zielgruppen formatiert, aber erreichen zusammen in der Region wohl recht gute Ergebnisse.

    Warten wir ab was passiert, wenn Fantasy sich professionalisieren sollte.
     
  11. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Ja Fred, wenn aus Fantasy hier z.B. Energy werden würde, ginge es echt rund. Dann würde auch 100,eins, die ja angeblich für die Zielgruppe 14-39 senden, aber fast nur AC-Titel spielen, alt aussehen.
    So eng finde ich das Antenne-AC-Format gar nicht. Die spielen ja eine breitere Palette an Musik als die anderen Locals, aber leider doch zu viele Wiederholungen drin.

    Ach Sascha, was hat man Dir eigentlich in den Schumann-Arkaden für Deine nicht enden wollende Promotion hier bezahlt?
    Haben die es nötig, sich tatsächlich schon von bekennenden Legasthenikern promoten zu lassen?????
    Zu 100,5: Ja, und dann Dich einstellen um der Automation zuzuschauen???
    Beim Radio muss man zwar meist nicht perfekt tippen können, aber der eine oder andere "gerade" Satz sollte schon drin sein ;)
     
  12. Sascha

    Sascha Benutzer

    Bitte sachlisch bleiben
     
  13. Tomi

    Tomi Benutzer

    zu radiocat: kann dir nur zustimmen was 100,1 und 100'5 angeht. die jungs u mädels aus belgien setzen ihr programm einfach besser um. nicht zuletzt haben sie auch klare vorteile bei den moderatoren. die neuzugänge die man in letzter zeit nach belgien geholt hat sind ziemlich gut!!!!
     
  14. Sascha

    Sascha Benutzer

    Die Moderratoren von 100,5 können meist nur einen Satz: Die Superhits von Schiedradio 100,5.Die meist moderratoren sind doch sobiso von Hotline gekastet. So und nun noch eins: Als weiteren einwand finde ich das Programm mega langweillig. Ich wusste nicht das mann mit 10 CD´s Radio machen kann
     
  15. jeezbee

    jeezbee Benutzer

    ja sascha;
    lieber einen satz ohne fehler, als 2 minuten gehörgangzerstörendes gelaber.
    gruss
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen