1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Echo 2009 - Bester Liveact, ARD-Voting

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von WelfLion, 03. Februar 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. WelfLion

    WelfLion Benutzer

    Hallo,

    ich habe gerade gelesen, dass die ARD zum Echo 2009 für die Kategorie "Live Act National" ein Voting durchführt.

    Zur Auswahl bei allen ARD-Sendern (Linkbeispiel NDR) stehen:
    http://www1.ndr.de/apps/php/voting/ndr2.php

    - Clueso
    - Die Toten Hosen
    - Ich + Ich
    - Fettes Brot
    - Söhne Mannheims

    Wer um Himmels Willen hat sich denn diese gruselige Auswahl einfallen lassen? :wall::wall::wall: Dem oden denen würde ich allzu gern mal ganz kräftig ins Hinterteil treten!

    Besonders dass hier "Ich+Ich" auf der Liste auftaucht verstehe ich überhaupt nicht. Selbst der NDR schreibt dazu:
    Wenn "Ich + Ich" live auf der Bühne stehen, hält sich Annette Humpe lieber im Hintergrund, weil sie so großes Lampenfieber hat.
    Und sowas ist nominiert für den besten "Life-Act"? Aber komischerweise macht ausgerechnet NDR 2 wieder massiv (Schleich-)Werbung (:mad:)für "Ich+Ich" im laufenden Programm. :wall:

    Noch schlimmer: Die "Jammerlappen der Nation" (Söhne Mannheims): :wall::wall::wall::wall: Bei diesem "gejammerten Depriramsch" fällt es mir immer schwerer, meinen Mageninhalt bei mir zu behalten...

    Bei diesen sogenannten "ARD Pop- und Jugendwellen", die diesen Preis lt. ARD-Echo Seite "verleihen" und sich diesen Blödsinn ausgedacht haben, können doch mittlerweile nur noch Hirntote sitzen... :mad:

    Und bei dieser - hmmm - "Auswahl" wird dann hinterher wieder gesagt: "Die Hörer haben es ja so gewollt". Die Hörer (meistens ja sowieso nur die hauseigenen Fans) möchte ich gern mal sehen, die sich bei dieser "Auswahl" vor Vergnügen ins Beinkleid pinkeln. Die große Masse wird wohl eher abwinken und sagen: "Neeee, also komm...".

    Gruß
    WelfLion
     
  2. Keek

    Keek Benutzer

    AW: Echo 2009 - Bester Liveact, ARD-Voting

    Gegenfrage: Wen würdest du denn nominieren, gerade aus Sicht einer jüngeren Zielgruppe? Welche Künstler wären wohl relevanter als die genannten?

    Die Toten Hosen zum Beispiel, die als Liveband über jeden Zweifel erhaben sein dürften, selbst wenn man sie (wie ich) nicht mag. Clueso, einer der spannendsten und profiliertesten Newcomer der letzte Jahre? Fettes Brot, die wichtigste deutsche HipHop-Band des letzten Jahres (die im Übrigen live auch excellent sind).

    Und wie ernst soll man ein von :wall: zugemülltes Posting nehmen, wenn du über der Entleerung deines Mageninhaltes nicht erkennen kannst, dass es sich zum Beispiel bei den Söhnen Mannheims um eine musikalisch extrem fette Band handelt, die auch international keinen Vergleich scheuen muss, nur weil es nicht deinem persönlichen Geschmack entspricht?

    Geht es noch undifferenzierter?

    Fragt sich (extrem gespannt auf deine Nominiertenliste)

    der Keek
     
  3. FM4-Fan

    FM4-Fan Benutzer

    AW: Echo 2009 - Bester Liveact, ARD-Voting

    Nur mal als Vergleich:
    Bei BBC Radio 2 kann man zur gleichen Zeit bestimmen, welcher Live Act einen Brit Award bekommen soll.
    Hier sind nominiert:
    1. Coldplay
    2. Elbow
    3. Iron Maiden
    4. Scouting for Girls
    5. The Verve
     
  4. Keek

    Keek Benutzer

    AW: Echo 2009 - Bester Liveact, ARD-Voting

    Und dieser Vergleich soll uns was sagen? Dass überraschenderweise beim Brit Award britische Acts ausgezeichnet werden und beim ECHO deutsche? Und dass überraschenderweise Coldplay aus England kommen, ebenso wie die anderen 4? Wohingegen die 5 nominierten Acts in Deutschland aus Deutschland sind?
     
  5. Mikey

    Mikey Benutzer

    AW: Echo 2009 - Bester Liveact, ARD-Voting

    Ich hätte Andrea Berg und Helene Fischer vorgeschlagen. Bei dieser Musik wird der Hörer auch nicht Depressiv.:wow:
     
  6. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    AW: Echo 2009 - Bester Liveact, ARD-Voting

    Da hat man dem Threadsteller wohl etwas ins Essen gemischt...

    Wer 2008 die Toten Hosen live bei Rock am Ring gesehen hat erkennt, dass zumindest diese Combo einen Preis für den besten Liveact verdient hat! Campino stand trotz Beingips auf der Bühne und kletterte auch noch wie immer auf den Lautsprecherturm. Rosenstolz hätten auch eine Nominierung verdient.

    Um den Threadsteller zu beruhigen: ich nominiere die No Angels für ihre Darbietung beim Grand Prix im letzten Jahr... :D
     
  7. grün

    grün Benutzer

    AW: Echo 2009 - Bester Liveact, ARD-Voting

    Nö. Bitte nicht. Aber Geschmackssache.
     
  8. rezzler

    rezzler Benutzer

    AW: Echo 2009 - Bester Liveact, ARD-Voting

    Rosenstolz & Söhne Mannheims kranken für mich daran das sie seit Ewigkeiten das gleiche Rezept nehmen.

    Wobei es bei Rosenstolz wenigstens noch ein paar gute Remixe gibt ;)

    Ich bin für Clueso :)
     
  9. HabeRadioLieb

    HabeRadioLieb Benutzer

    AW: Echo 2009 - Bester Liveact, ARD-Voting

    Wieder einmal ein Beweis, dass die Schreiber hier keine Ahnung haben, worüber sie schreiben. Verkaufszahlen sind bei den Echo-Nominierungen maßgeblich, den Rest bestimmt eine Jury.
    Soll heißen: Es wurde nominiert, wer am meisten Platten bzw. bei der diskutierten Kategorie die meisten Tickets verkauft hat.

    Also erst mal informieren, bevor man sich hier peinlich macht.
     
  10. Keek

    Keek Benutzer

    AW: Echo 2009 - Bester Liveact, ARD-Voting

    da kann man dir ja nur gratulieren, Haberadioliebundeinextremgrosseschnauze, weil diese Kategorie extra für die ARD-Radios eingeführt wurde und ein Publikumspreis ist. Wünsche weiterhin viel Erfolg beim sich peinlich machen, gelingt dir ja schon ganz gut.
     
  11. DS

    DS Benutzer

    AW: Echo 2009 - Bester Liveact, ARD-Voting

    Als Thüringer bin ich natürlich für den Erfurter Clueso, wobei ich auch Ich+Ich nicht schlecht finde. Aber Clueso hat es verdient, der macht einen guten Job.
     
  12. AC

    AC Benutzer

    AW: Echo 2009 - Bester Liveact, ARD-Voting

    Wer deren Musik hört, ist schon depressiv...
     
  13. HabeRadioLieb

    HabeRadioLieb Benutzer

    AW: Echo 2009 - Bester Liveact, ARD-Voting

    Ausschlaggebend für die Nominierung sind trotzdem die Ticketverkaufszahlen!
    Es gab kein Jury in der ARD!
     
  14. wineandradio

    wineandradio Benutzer

    AW: Echo 2009 - Bester Liveact, ARD-Voting

    Viel peinlicher als die Auswahl der Acts, die ich mangels professioneller Musikkenntnisse nicht wirklich beurteilen kann, ist doch wohl die Art und Weise, in der sich die ARD Pop- und Jugendwellen wieder mal zum Büttel der Veranstalter und Plattenfirmen machen lassen.
    Die Wellen lassen sich widerstandslos vor den Karren der ARD-Werbetöchter spannen und der Fernsehoberen, die die Echo-Übertragung propagieren-

    Deren Marketing-Maschinen müllen im Gleichklang mit den Musikredakteuren (stimmt der Begriff eigentlich noch?) die Programme mit Trailern und Jingles zu, dass einem die Ohren abfallen - nur weil fünf Gruppen vorausgewählt waren und einige Hörer beim Echo (als Gewinner) dabei sein dürfen.

    Jämmerlich. Das können die Privaten besser und sollten es auch tun. :(
     
  15. Keek

    Keek Benutzer

    AW: Echo 2009 - Bester Liveact, ARD-Voting

    Aha, und was sollte deiner Meinung nach ausschlaggebend für eine Liste von Nominierten sein, aus der die Hörer dann ihren Favoriten wählen können?
     
  16. Grenzwelle

    Grenzwelle Benutzer

    AW: Echo 2009 - Bester Liveact, ARD-Voting

    Nach diesen ganzen Preisen kräht doch kein Hahn, außer vielleicht noch nach den MTV Music Awards.

    Der jugendlichen Zielgruppe ist das Preisgedöhns egal und den abgeklärten im Grunde auch. Man sollte mal ne Umfrage machen, wer überhaupt weiß, was Echo ist. Die meisten werden antworten, das gibts in den Bergen.

    Diese Preisverleiherei ist nix als Selbstbeweihräucherung der Branche. Dagegen wäre ja nichtmal was zu sagen. Aber ich stimme einem Vorredner ausdrücklich zu: Peinlich wird es, wenn sich die ARD vor den Karren der Musiklobby spannen lässt und die Veranstaltung mit Krampf und Penetranz zu etwas bedeutsamem aufbläst, was es gar nicht ist.

    Musikfans: Geht einfach zu den Bands, die gute Liveperformance machen und ignoriert das Echo-Gedöns. Als echter Musikfan kann man sich die ARD-Popwellen doch ohnehin gar nicht antun.
     
  17. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Echo 2009 - Bester Liveact, ARD-Voting

    Wenn man sich schon für Vielfalt der Musik einsetzt, sollte man solche Preise nicht gleich abtun- auch wenn sie von der ARD gepusht werden....:rolleyes:
    Übrigens (#1): Humpe schreibt sich schon seit NDW-Zeiten (Ideal) nur mit einem "n" im Vornamen: Anette Humpe. Ist eine großartige und begnadete Komponisten und schön, daß sie wieder da ist....
     
  18. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: Echo 2009 - Bester Liveact, ARD-Voting

    Wenn ich mich nicht sehr täusche, schrieb sie sich auch mit nur einem "t": Anete.

    Ansonsten haste recht! :)
     
  19. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Echo 2009 - Bester Liveact, ARD-Voting

    Tut sie doch längst, alle Jahre wieder mit der 1live-Krone. Die ist doch im Grunde nichts anderes.
     
  20. Tweety

    Tweety Benutzer

  21. wineandradio

    wineandradio Benutzer

    AW: Echo 2009 - Bester Liveact, ARD-Voting

    @ radiovic:

    Kannst Du mir Naivling mal erklären, wie durch solch einen Banane-Wettbewerb die Vielfalt der Musik erhalten oder gesteigert werden soll? :confused:

    @ radiocult

    ist das nun eine Entschuldigung, eine Aufforderung so fortzufahren oder resignatives Eingeständnis, dass sowieso alles egal ist?
     
  22. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Echo 2009 - Bester Liveact, ARD-Voting

    Na, als Naivling (:D) werte ich Dich nun wirklich nicht..... Meinte nur: Besser als nix. Eröffnet immerhin (in der heutigen beschissenen Zeit der Minimal(st)rotationen- und das sage ich als formatic...!) die Möglichkeit, mal über was anderes zu berichten und in den CD-Player zu bekommen. Großartig ist das nun alles wirklich nicht, da hast Du Recht. Eben Tropfen auf dem berühmten heissen Stein....:rolleyes:

    @makeitso: ja, Anete, sehr richtig. Schreiben aber inzwischen alle falsch und haben es vergessen.
     
  23. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Echo 2009 - Bester Liveact, ARD-Voting

    überwiegend letzteres
     
  24. Zapper276

    Zapper276 Benutzer

    AW: Echo 2009 - Bester Liveact, ARD-Voting

    Ich möchte behaupten, dass Welflion noch nie Ich+Ich live erlebt hat. Adel Tawil stellt mit seinen Musikern eine tolle Show auf die Beine.
    Dass er nominiert ist, ist erstmal nicht unverdient. Ob er gewinnt, ist natürlich eine andere Frage.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen