1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

"Echte" Moderatoren gefragt

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Radioprofi, 06. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Radioprofi

    Radioprofi Benutzer

    Die wirtschaftliche Lage Deutschlands macht auch dem Radio das Leben schwer. Die Werbeflaute kann man überall hören und sehen. In der Krise steckt aber auch die Chance. Moderatoren, die Hörer binden, sind wieder gefragt. Ein Beispiel ist Werner Reinke auf hr3. Wann kommen die nächsten "Stars" ins Radio zurück ?
     
  2. Kulissen-Vie

    Kulissen-Vie Benutzer

    Wie bitteschön bindet Reinke die Hörer?
     
  3. r@dioworld

    r@dioworld Benutzer

    Wer ist das überhaupt???
     
  4. FunkFuture

    FunkFuture Benutzer

    Den hast Du schon gehört. Wenn nicht im Radio (als Moderator oder Stationvoice), dann in einem TV- oder Funkspot (z.B. Kinder-Happy-Hippo-Snack).

    <a href="http://www.wernerreinke.de/" target="_blank">http://www.wernerreinke.de/</a>

    <small>[ 06-09-2002, 19:09: Beitrag editiert von FunkFuture ]</small>
     
  5. Ruderer

    Ruderer Benutzer

    Werner Reinke ist kult, sozusagen <img border="0" title="" alt="[L&auml;cheln]" src="smile.gif" /> .
    Klar, den kann man nur kennen wenn man schon ein paare Jahre Radio(hör)erfahrung hat <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" /> . Werner Reinke moderierte bei hr3 die in Hessen weltberühmte "Mittagsdiscotheke", besonders witzig war, dass der Showopener und der Closer von seinem damals 4-jährigen Sohn Andreas gesprochen wurde, einfach goldig <img border="0" title="" alt="[Ha!]" src="tongue.gif" /> . Hier gibt's ne <a href="http://wernerreinke.de/sound/mitdisk.ram" target="_blank">Hörprobe</a>
    Nach 13 Jahren kehrte er jetzt wieder an "seinen" Platz zurück. Leider kann ich es zur Zeit nicht hören, da ich nicht in Hessen wohne <img border="0" title="" alt="[Entt&auml;scht]" src="frown.gif" /> .
     
  6. Radioprofi

    Radioprofi Benutzer

    Werner Reinke (hr3) ist nur ein Beispiel für viele. Weitere wären z.B.:

    - Günther Fink, ex NDR 2
    - Mal Sandock, ex WDR 2
    - Dennis King, ex RIAS 2
    - Andreas Dorfmann, ex RIAS 2

    und viele andere...
     
  7. Newsroom

    Newsroom Benutzer

    Glaubst Du wirklich, dass Leute wie Dorfmann, der jetzt in die Politik gegangen ist (er war kürzlich mit L. Meyer, CDU, und Müntefering, SPD, in RTL zu sehen), wieder Radio machen würden ?
     
  8. Radioprofi

    Radioprofi Benutzer

    Warum nicht ? Dorfmann arbeitet auch jetzt noch für TV und Werbung.
     
  9. Dennis King

    Dennis King Benutzer

    Herrliches Thema!

    In einem Land wo mittlerweile jeder private Radiosender hauptsächlich Volontäre und Praktikanten und weitere billige Mitarbeiter beschäftigt muß man sich nicht wundern wenn Leute wie Dorfmann und ich keinen Bock haben.

    Ohne narzistisch wirken zu wollen will ich feststellen, daß ich mir fürs blosse Aufsagen irgendwelcher hirnrissiger Claims zu Schade bin.

    Meine Ansprüche (mögen sie zuweilen auch noch so anarchistisch sein) sind Gift für den durchschnittlichen Programmverantwortlichen.

    Und da man heutzutage ja nach 2 Jahren Praktikum und 6 Monaten Arschkriechen schon zum PD aufsteigen kann, gehe ich mal davon aus, daß mindestens 80% dieser Menschen entweder noch nicht gezeugt waren oder in die Windeln geschissen haben als Menschen meiner Generation erfolgreich Radio veranstalteten.

    Demzufolge halte ich es in meinen Betrachtungen des bundesdeutschen Mediengeschehens gern und oft mit Christof Schlingensief, der bereits in 2000 das "Scheitern als Chance" erkannte!

    Zudem kann ich es mir wirtschaftlich nicht leisten für 20 Euro die Stunde meine Zeit in irgendwelchen medialen Therapieanstalten zu vergeuden.

    Sollte es, wider Erwarten, dann doch Interesse und entsprechende Freiheiten und Mittel geben stehe ich (und ich bin mir sicher auch der alte Dorfmann) gern zur Verfügung!

    Es grüßt aus der Diaspora,

    Herr King
     
  10. Radioprofi

    Radioprofi Benutzer

    Dorfmann war und ist die bekannteste Radiomarke in Berlin-Brandenburg. Und das (seit zwei Jahren) ohne eigene Radioshow in der Region ! Zurzeit taucht er nur im TV und in der Radio-Werbung auf. Ich würde ich, wenn ich PD oder GF wäre, Dorfmann sofort einkaufen. Auch wenn das ein wenig Überredungskunst bedarf !
     
  11. Warum wird hier nicht ein separates Forum für

    - Promotion, Selbstdarstellung, Jobsuche usw.

    eingerichtet?
     
  12. PMark

    PMark Benutzer

    @Dennis: Echt starke Ansprache ! Jetzt gibts eben mehr Claimsprecher und Ansager als Moderatoren. Ich bin voll Deiner Meinung ! <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" />
     
  13. Felix

    Felix Benutzer

    Denke das auch so <img border="0" title="" alt="[Sch&uuml;chtern]" src="rolleyes.gif" />
     
  14. SPASSticker

    SPASSticker Benutzer

    mein reden herr king!!!!!!!!
     
  15. newz-u-can-uz

    newz-u-can-uz Benutzer

    @SantasLittleHelper
    Die Idee ist echt nicht schlecht. Würde uns glaub ich vieles ersparen...
     
  16. mikeschneider

    mikeschneider Benutzer

    Dennis King, the Godfather of Unverschämtheit sagt positives über Andreas Dorfmann und frotzelt nicht auf Teufel komm raus...!
    Dass ist einen Nikolaschka wert Dennis, alte Rinde. Und es lockt mich mal wieder hier in der erlauchten Radioszene zu posten.

    Spass beiseite: Dennis hat volle Kanne recht. Wobei 20 Euro die Stunde wohl zu hoch gegriffen ist. Ich habe von 15 in Berlin gehört. Und auch Hamburg (wo ich derzeit darben muss) zahlt dem geneigten Talent nicht mehr.

    Mal 'ne andere Frage: A. Dorfmann war nach dem Kanzler-Duell 1 bei einem Interview im Hintergrund zu sehen und hat eifrig Notizen gemacht. Daraus schliesst ihr jetzt, dass er in der Politik ist, oder wie?
    Ansonsten höre ich ihn nur als Werbesprecher für German TV. Was macht Dorfi denn nun wirklich?

    Ansonsten bleib ich bei meiner Meinung: Dennis hat recht. Egal ob Rik jetzt Oldies bei Oldie FM präsentiert oder Marcus Japke Morningman bei der Ostseewelle ist.
    Die Hörer bekommen das, was sie bei den Researches verlangt haben - basta.

    Gruss von Mike Schneider (derzeit alster radio)
     
  17. Radarfalle

    Radarfalle Benutzer

    Super-Thema !
    Also Wermer Reinke bei HR3 am Samstag-Vormittag, da dauert das Früstück jetzt bei mir länger.
    Da ich aber in Baden Württemberg die Radiolandschaft kennengelernt habe, fehlen mir Leute wie damals bei Radio-Regional (heute Radio Ton) in Heilbronn wie Jürgen Frahne, Klaus Höflinger oder Frank Dignaß. Die haben Hörer mal so richtig "gebunden". Und die fehlen einfach !!!!

    <small>[ 14-10-2002, 17:40: Beitrag editiert von Radarfalle ]</small>
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen