1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

egoFM in Leipzig via DVB-T

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Radiowaves, 13. September 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    Ich wollte es ja nicht glauben, als mich gestern der Kollege aus der einstigen Rundfunkverteilzentrale ;) anrief und mitteilte, man habe ihm mitgeteilt, daß egoFM in Leipzig via DVB-T on air wäre.

    Stimmt aber offenbar, laut Web schon am 30.8. aufgeschaltet und im frei empfangbaren Lokalmux auf Kanal 31 / 554 MHz mit QAM16. Sollte im Stadtgebiet überall laufen, laut UKWTV sind das immerhin 5 (fünf!) Sendeanlagen im Gleichkanalbetrieb.

    Über Bitraten, Zuführung und Klangqualität kann ich nichts sagen. Naheliegend wäre Zuführung via DVB-S. original wären es 256 kbps, ob man hier recodiert, weiß ich nicht.

    Kann mal wer neu einlesen und probieren bitte?
     
  2. Digitaliban

    Digitaliban Gesperrter Benutzer

    AW: egoFM in Leipzig via DVB-T

    Schade daß man überhaupt noch auf DVB-T-Radio setzt! Hätte egoFM sich lieber für den Bundesmux bewerben sollen! Aber immerhin besser als gar nichts!
     
  3. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: egoFM in Leipzig via DVB-T

    Abwarten, im Herbst schreibt die SLM DAB-Kanäle für Dresden und Leipzig nochmals aus, vielleicht bewirbt sich egoFM ja auch darauf.
     
  4. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: egoFM in Leipzig via DVB-T

    Daran sieht man mal wieder dass kein Mensch Radio über DVB-T hört. Das Geld hätte man sich schenken können.
     
  5. freiwild

    freiwild Benutzer

    AW: egoFM in Leipzig via DVB-T

    Das Problem an DVB-T-Radio ist, dass es (praktisch) keine DVB-T-Radios gibt. Die Studenten, die DVB-T auf dem Notebook schauen, können wir Radio gleich das Internet anmachen, und die unverkabelte Einliegerwohnung, dessen Bewohner keine Lust auf eine Schüssel hat, hat sicherlich auch DSL. Radio muss man auf dem Radio hören können, sonst wird das nix.
     
  6. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: egoFM in Leipzig via DVB-T

    In der DVB-T-Hauptstadt Berlin (bei dem Angebot brauchen die meisten "Normalseher" wirklich kein Kabel) liefen eine zeitlang ja auch die RBB-Radios auf DVB-T. Und zwar 1:1 wie auf DVB-S: mit 320 kbps und gleicher Zuführung. Da kannte ich einige, von 30 bis 70, die das nutzten. Im Zentrum kann man z.B. kaum die Alexanderplatz-Stationen sauber empfangen, alles übersteuert und verzischelt. Schlimmer waren dann noch die Scholzplatz-Programme, die wurden auch massiv zugeschüttet. Da war Kulturradio über DVB-T durchaus eine stationäre Alternative, an die Webradio nicht rankam. Bei Radio Eins wars der fehlende Optimod, der Kollegen von mir zum Anstöpseln des DVB-T-Empfängers an die Stereoanlage veranlaßte. Sie hätten es ohne meine Information aber auch gar nicht erfahren. Und das Angebot ist freilich schon längst wieder eingestellt worden...

    Ob in Leipzig DVB-T so massiv verbreitet ist (die Privaten sind daj awohl auch Pay und MPEG4 und damit recht "verschlossen"), daß man für Radio viel Kundschaft bekäme, vermag ich allerdings nicht zu sagen.

    Interessant ist für mich vielmehr, ob Mugler in seinen Mux reinpacken darf, was er will, ob das nur mit bundesweit zugelassenen (Satellitenlizenz?) Programmen geht oder ob die SLM da sogar bei jedem Programm mitzureden hat.
     
  7. freiwild

    freiwild Benutzer

    AW: egoFM in Leipzig via DVB-T

    Immerhin gibt's die RBB-Programme seit diesem Monat unverzischelt und nicht übersteuert in Berlin auf DAB+. OK, nicht mit 320 kbps/MP2, aber 96 kbps/AAC+ (dürften rund 180 kbps/MP2 entsprechen) sind ja auch nicht so übel, bei Kulturradio sind's 112 kbps/AAC (entsprechend etwa 200 kbps/MP2). Und dank Gleichwelle Scholzplatz-Alexanderplatz wohl auch tatsächlich stadtweit. Bin gespannt, wie viele Leute in Friedrichshain, Kreuzberg, Lichtenberg usw. dank DAB+ für sie "neue" Programme wie Inforadio, Kulturradio, Radio Berlin entdecken. Jedenmal wenn ich bisher da gewesen bin, habe ich den Scholzplatz ums Verrecken nicht reinbekommen.
     
  8. K 6

    K 6 Benutzer

    Pardon, aber Ihr Radiofreaks geht einem allmählich nur noch auf den Keks.

    Jedes, aber auch wirklich jedes Thema biegt Ihr auf Euer neues Spielzeug um. Andere Fragen, wie die hier gerade aufgeworfene medienrechtliche? Gibt es nicht mehr. Nur noch Gesabber.

    Und jetzt die Kanne Wasser in den RBB-Wein: Was da in Berlin verstrahlt wird, ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit die Modulation, wie sie auch auf UKW geht. Wer braucht in Berlin irgendeinen digitalen Empfangsweg für Radio Eins, wenn da sowieso nur derselbe Optimodbrei läuft wie auf der 95,8?

    Und von einer Reaktivierung des DAB-Sendernetzes in Brandenburg habe ich nirgends etwas gelesen. Da klappt es ja inzwischen nicht mal mehr mit UKW. Aber darüber wird natürlich geflissentlich hinweggegangen.
     
  9. freiwild

    freiwild Benutzer

    AW: Pardon, aber Ihr Radiofreaks geht einem allmählich nur noch auf den Keks.

    Ähm, das Thema dieses Thread ist die Ausstrahlung eines bestimmten Radioprogramms in einer bestimmten Region über DVB-T. In diesem Zusammenhang einen Vergleich zu DAB zu ziehen ist ja nun wirklich nur naheliegend.
     
  10. Kurzwellenfreak

    Kurzwellenfreak Gesperrter Benutzer

    AW: egoFM in Leipzig via DVB-T

    Sobald einer was macht, wird gemeckert: DAB...... DVB-T Internet mit und ohne Optimod...........
    Sicherlich gibt es einigen technischen und wirtschaftlichen Unfug. Aber alle diese Programme laufen und haben Erfolg. Ist das der Grund des Meckerns?
     
  11. W-NBC

    W-NBC Benutzer

    AW: egoFM in Leipzig via DVB-T

    Heute war ein Tag, an dem ich – durch fehlendes DSL und unstrapazierfähige UMTS-Volumenraten – tatsächlich auf Ego FM via DVB-T »angewiesen« war. Heute Vormittag lief es auch problemlos. Seit gerade eben ist der Sender aber nicht mehr verfügbar, die anderen jedoch schon. Kann es sein, dass es sich mehr oder weniger um eine Testfrequenz handelt?

    EyeTV - 17 egoFM.png
     
  12. W-NBC

    W-NBC Benutzer

    AW: egoFM in Leipzig via DVB-T

    In der Radioszene gibt es jetzt ein Interview zum Thema:
    egoFM aus Bayern nun auch in Leipzig zu hören

    Über die dünnen Antworten (und darüber, dass sich das JB einfach hat so gefallen lassen) bin ich gerade ein wenig schwer entsetzt.
     
  13. astranase

    astranase Benutzer

    AW: egoFM in Leipzig via DVB-T

    ... habe es gerade eingelesen, der Empfang gut 100m vom "Muxxsender" selbst mit eingezoener Antenne und TV in der Hosentasche.
    Bei meiner Fokusierung aufs DAB scannen wäre ich nie drauf gekommen das bei DVB-T Radio mal was Neues passiert, aber dafür ist ja das Forum gut :D

    -----------------------
    Lieber radiosüchtig als radioaktiv
    *astranase*
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen