1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

egoFM startet auf DAB+ in BaWü, RLP, Hessen und Bayern

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Der Radiotor, 25. September 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    Wie geil ist das denn, habe eben die News bekommen. Endlich hat mal ein Sender die Chancen der Digitalisierung erkannt. In BaWü beteiligen sich fast alle Lokalsender, die bislang nicht bei DAB+ mitmachen, an dem Projekt. Gesendet werden soll im K11B und zum Jahreswechsel auch im 12D (Bayern). Per Overspill geht es dann auch in Großteilen von Rheinland-Pfalz und Hessen, u.a. fast überall im Rhein-Main-Gebiet
     
    freiwild, Tweety und TS2010 gefällt das.
  2. freiwild

    freiwild Benutzer

    Nanu, keine Kommentare dazu? Dabei ist egoFM tatsächlich eine wohltuende Alternative im baden-württembergischen Radioäther.
     
    pote4115 gefällt das.
  3. bpfm

    bpfm Benutzer

    In der Tat. Kaum zu glauben, dass es ein Privatsender ist. Bei diesem Programm kann sich jede Jugendwelle der ARD noch sehr viel abgucken..
     
    pote4115 und Tweety gefällt das.
  4. Mäuseturm

    Mäuseturm Benutzer

    Gibt es denn schon einen Zeitplan, wann es losgehen soll? Hab jedenfalls auf meinem Büro-DAB+-Gerät bereits eine Stationstaste reserviert ;) BW geht hier (Rüsselsheim) zum Glück ordentlich.
     
  5. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    Es geht Ende Oktober los :D
     
  6. Handydoctor

    Handydoctor Benutzer

    egoFM sendet jetzt in Baden-Württemberg.
     
  7. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    ...und läuft schon den ganzen Tag bei mir hier auf der Arbeit mit dem kleinen mobilen Pure One Mini. Recht praktisch, da die PCs hier (arbeite heute auswärts) nicht über Soundkarte verfügen, die Webradio-Alternative also ausfällt. Leider haben die egos ja ihren Antrag in Bayern zurück gezogen. Wobei das Digitalradio-Netz dort auch weit teurer ist, außerdem zahlen in BaWü ja die örtlichen Lokalsender den Gros der Zeche, ego ist ja nur Programmlieferant.
     
  8. freiwild

    freiwild Benutzer

    Mal eine Frage: Läuft auf egoFM eigentlich regelmäßig Werbung? Ich habe das Programm jetzt seit sieben Stunden laufen, und mir ist noch kein Werbeblock aufgefallen. Und offenbar läuft im baden-württembergischen DAB+ bislang zu 100% das bayerische UKW-Programm.
     
  9. Digitaliban

    Digitaliban Gesperrter Benutzer

    Ja es läuft dort Werbung, im Tagesprogramm regelmäßig, aber frag mich jetzt nicht zu welchen Zeiten.
     
  10. Handydoctor

    Handydoctor Benutzer

    DieWerbung ist aber teilweise regional aus Bayern.
     
  11. freiwild

    freiwild Benutzer

    Das Wetter kommt bislang auch "für die fünf egoFM-Städte" M, A, N, R und WÜ. Hätte mich aber auch gewundert, wenn es jetzt schon regionale Inhalte für BaWü gäbe.
     
  12. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Jetzt müssen diese Lokalradios das nur noch massiv bewerben, on air wie off air. Dann kann was draus werden.
     
  13. freiwild

    freiwild Benutzer

    Ja, eine Anzeigenkampagne à la "Stuttgart wird Ego", "Mannheim wird Ego" usw. bräuchte man schon, um der Zielgruppe überhaupt mitzuteilen, dass es sich lohnt, sich wieder auf dieses komische Medium namens Radio einzulassen.
     
    Johny24 gefällt das.
  14. freiwild

    freiwild Benutzer

    Bezüglich der Werbung muss ich mich revidieren. Die läuft dort an Werktagen nicht zu knapp, wenngleich bislang natürlich sehr bayernbezogen (Versicherungskammer Bayern, Lotto in Bayern, Veranstaltungen in Bayern ...). Aber im Programm (offenbar im Gesamtprogramm, also auch über die bayerischen UKW-Frequenzen) wird bereits auf das neue Sendegebiet eingegangen. Neben den bayerischen UKW-Frequenzen ist inzwischen auch z.B. "in Tübingen auf DAB+" zu hören, und auch im Wetterbericht würde eben Freiburg "als neue egoFM-Stadt" erwähnt. Weiter so!
     
  15. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    ...und das ist gut so. Andere Protagonisten verschweigen ja bislang den Verbreitungsweg DAB+. Bei Radio Teddy zum Beispiel fehlt selbst auf der Website ein Hinweis, dass man den Sender auch im Rhein-Main-Gebiet terrestrisch hören kann. Geschweige denn on Air.
     
    Nobier und Tweety gefällt das.
  16. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Ja, da wird viel falsch gemacht. 90elf promotet auf seinen Plakaten zunächst einmal den Webstream und nur ganz klein wird auf Digitalradio hingewiesen. Beim WDR iste s ähnlich. Ich hatte einmal Infomaterial vom WDR-Kinderhörfunk in der Hand, das mein Sohn aus der Schule mitgebracht hat. Da wurde seitenweise auf die Sendungen bei WDR5 geschrieben. Nur recht klein am Schluss wurde dann erwähnt, dass es ja auch einen KIRAKA gibt und dass man diesen per Internetstream empfangen kann. Kein einziges Wort vom Digitalradio. Leute, ich weiss nicht, wie schlecht man sein muss, um Marketingverantwortlicher zu werden...
    ich muss sagen, ego FM freut mich. Da lohnt es sich doch endlich mal richtig, beim nächsten Besuch im Ländle die DAB-Kiste mitzunehmen. Die sollen sich nun auch mal fein in NRW bewerben, da ist doch ein Platz freigeworden. Und dann können sie WDR1 zeigen, was gute Musik ist.
     
  17. StabsstelleIV

    StabsstelleIV Benutzer

    Hier in Köln zumindest hängen derzeit einige große Citylights von 9911, die auf DAB+ aufmerksam machen...
     
  18. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Vielleicht hatten sie hier andere gehängt, weil hier ja nur Randgebiet der derzeitigen Bundesmux-Versorgung ist.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen