1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Eifel-Radio Daun, 92,2 MHz

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Hinztriller, 18. Juli 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    Der Sender hat seit 2 Jahren eine Lizenz, aber bisher nicht On Air.

    Passiert da noch was?
     
    WellenreiterBN gefällt das.
  2. waldi24

    waldi24 Gesperrter Benutzer

    Man wollte mit Eifelradio schon bereits Anfang 2012 starten. Sogar der Kontakter hat berichtet, das man zunächst aus den Studios von Cityradio Trier senden wolle und zu einem späteren Zeitpunkt das Studio in Gerolstein eröffnet. Allerdings existiert noch andere Probleme. Bitburg 87,8 ist mit 320 Watt seit August 2011 fertig koordiniert, (Welchbillig 87,8 wird aktuell noch mit 50 Watt betrieben). Sie könnte also schon länger laufen, nur ohne Moos ist nix los.
     
  3. primatus

    primatus Benutzer

    Die Lizenz ist jetzt 2 Jahre alt, es funkt nichts.... aber im Stellenteil sucht ja die Gruppe einen Geschäftsführer, der ist bestimmt für das neue Eifelradio ;) und dann, wird alles gut! :cool:
     
  4. laser558

    laser558 Benutzer

    Man sollte vielleicht internetradiofan vorschlagen?
    Ersatzweise Mannis Fan?
    :wow:
     
  5. WellenreiterBN

    WellenreiterBN Benutzer

    Ich glaube meher nicht
     
  6. benno

    benno Benutzer

    wieviele Kuhställe sollen die denn da beschallen ?? und das wo die Milchpreise so im Keller sind.
    Für die 3 Hansels die da wohnen lohnt sich das nicht. Die sollen da irgendwas draufschalten.
    die haben doch in der Eifel genug Sender außerdem ist dort RTL zu empfangen. Vielleicht sendet Axel
    wieder aus einer Telefonzelle in Prüm den Doppelaxel :--)))))
     
  7. mw_88

    mw_88 Benutzer

    Grabschänder!!!! :D
     
  8. benno

    benno Benutzer

    das is nun mal so !!!
     
  9. incontext

    incontext Gesperrter Benutzer

    Der eine oder andere Radiopionier wartet doch angeblich nur auf seine große Chance zum Durchstarten! Es haben sich in den letzten Jahren hier reichlich Menschen mit tollen Ideen und großen Plänen gemeldet! Sogar Menschen, die eine aufregende Vergangenheit bei verschiedenen Stationen vorzuweisen hatten. Was ist mit denen? Kein Interesse? Kein Geld? Doch die Hosen voll?
     
  10. Rosenelf

    Rosenelf Benutzer

    Was, die haben sogar noch ne Telefonzelle ? :wow:
     
  11. Internetradiofan

    Internetradiofan Benutzer

    @incontext: Die Gemeinde Daun hat laut Wikipedia weniger als 8200 Einwohner.

    Ob sich da ein solches Programm rentiert?
     
  12. Radioverrückter

    Radioverrückter Benutzer

    Da reicht ja eine Versorgung mit der Fritz-Box :D
     
  13. ValeR46

    ValeR46 Benutzer

    Die nützt dir nix, denn die kann kein UKW ausstrahlen. Dafür musste den Fritz Repeater haben. Bisschen modifiziert mit nem längeren Antennenausgang und angebracht an exponierter Stelle dürfte das wohl machbar sein. :wow:
     
  14. TS2010

    TS2010 Benutzer

    Die meisten scheinen den Mund zu voll genommen haben. Der Radiotor hat ja schon darauf hingewiesen, wie günstig ein Platz im DAB+-Landesmux zu haben wäre.
     
  15. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Das Problem wird wirklich die Rentabilität sein. Wenn, dann müsste wenigstens schon ein grosser Teil der Eifel erreicht werden und nicht nur ein Landstädtchen.
     
  16. legasthenix

    legasthenix Benutzer

    Da war doch mal was? [​IMG][​IMG][​IMG]

    Und wieder ging ein Sommer ins Land . . .
     
  17. Exklusivmeldung

    Exklusivmeldung Benutzer

    Rom ist auch nicht an einem Tag gebaut worden. Und um den Fuß in die Tür zu bekommen und in einem kleinen Markt sein persönliches Erfolgsrezept auszuprobieren sollte auch die Eifel reichen. Eine Expansion ist nach einer Weile immer noch möglich. Herrje, es wird nunmal für kleine Anbieter und aufstrebende Radiomacher keine Top-Frequenz in Düsseldorf oder Köln geben! Üblicherweise beginnt man seinen Weg nach Oben im Keller.
     
  18. Internetradiofan

    Internetradiofan Benutzer

    @legasthenix: Was ist besser: An der Verwirklichung einer Vision zu arbeiten oder einfach die Hände in den Schoß zu legen und sich zu sagen: "Man kann doch eh nichts ändern"?

    Im Übrigen ist die laut FMList (der die Angaben der BNetzA zugrunde liegen) mit lächerlichen 80 Watt ERP koordinierte Dauner Frequenz für ein Personality Radio, bei dem mehrere Leute in Lohn und Brot stehen, vollkommen uninteressant.
     
  19. Radioverrückter

    Radioverrückter Benutzer

    Dann fang´ mal an !
     
  20. Internetradiofan

    Internetradiofan Benutzer

    @Radioverrückter: Ich habe schon längst angefangen.

    Was mir noch fehlt sind genügend kompetente Mitstreiter: Mit mehreren Leuten, die konstruktiv zusammenarbeiten, könnte man unglaublich viel bewegen, selbst wenn es sich "nur" um ein zweites Kick FM handelt.
     
  21. Radioverrückter

    Radioverrückter Benutzer

    Dann viel Glück beim suchen - dürfte nicht einfach werden !
     
  22. Internetradiofan

    Internetradiofan Benutzer

    @Radioverrückter: Da gebe ich Dir recht.

    Und das ist mit einer der Gründe, warum sich in NRW so wenig tut: Man kann nicht alles auf die restriktive Gesetzgebung und das faktische Verlegermonopol schieben.
    Es muss eine geordnete und kollegiale Zusammenarbeit geben, die von gegenseitigem Respekt gekennzeichnet ist; auf dieser Basis könnte man etwas aufbauen.
    Als Einzelkämpfer kommt man nicht sehr weit.
     
  23. benno

    benno Benutzer

    Es gibt genug kranke und radioverrückte, aber auch die können zum Teil rechnen. Wo soll denn in der Eifel die Kohle für die Werbung herkommen. 5 Spots von Metzger Müller aus Wittlich, oder 3 Spots von Bäcker Meier aus Daun ??
    Glaubt ihr das die "Gerolsteiner" oder "Bitburger" da Werbung schalten wo sie sowieso Platzhirsche sind ?
    Geld verbrennen kann man auch anders.
    Wer Visionen hat sollte zum Psychater gehen !!!
    zurück in die Anstalt.
     
  24. waldi24

    waldi24 Gesperrter Benutzer

    Wie lange es noch die Radiogroup in der bisherigen Form künftig geben wird, zeigt noch die Zeit! Und die arbeitet momentan gegen Schwenk!
     
  25. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    "Im Übrigen ist die laut FMList (der die Angaben der BNetzA zugrunde liegen) mit lächerlichen 80 Watt ERP koordinierte Dauner Frequenz für ein Personality Radio, bei dem mehrere Leute in Lohn und Brot stehen, vollkommen uninteressant."
    So ist es! Wer das bestreiten will, beweise das Gegenteil.
    Was also kann ich mit einer solchen Funzel anfangen?
    - ich gliedere sie in ein Network ein und fahre vor Ort low budget (das bisherige Konzept der Radogroup)
    - ich nutze sie als terrestrische Stützfrequenz für ein überregionales Programm (dies war die besagte Frequenz früher für Radioropa)
    - ich spiele Gerd Kieninger und mache ein "Radio Neckarburg" für die Eifel. Ebenfalls low budget, in jeder Hinsicht, und unkoventionell und hoffe dann, dass ich in Zukunft noch ein paar Frequenzen in den umliegenden Käffern bekomme
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen