1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Einfluß auf Werbung

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von primetimer, 23. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. primetimer

    primetimer Benutzer

    Welchen Einfluß hat ein Sender auf die zu sendende Werbung?

    Zur Zeit wird auf WDR2 in jedem Werbelock eine Spot für eine Elektroheizung gebracht bei der, meiner Meinung nach, die Sprecherin einen starken Sprachfehler hat (starkes Lispeln). <img border="0" title="" alt="[Ver&auml;rgert]" src="redface.gif" />

    Der Spot hört sich für mich sehr billig und unprofessionell Produziert an.

    Muss ein Sender eigendlich jeden Spot senden?
    Nach dem Motto: Hauptsache bringt Geld in die Kasse!!!
     
  2. K 6

    K 6 Benutzer

    EVO-Elektroheizungen informiert.

    Oder?
     
  3. HeinzSchenk

    HeinzSchenk Benutzer

    Ein Sender, der was auf sich hält, spricht Werbespots genaustens mit dem Kunden ab. Da geht zumindest der Text fünf mal hin und her.
     
  4. UTZE

    UTZE Benutzer

    Soll Werbung nicht aufmerksam machen?? :cool:

    Nun hat es dieser Spot hier ins Forum gebracht!! Wow <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" />
     
  5. uBote

    uBote Benutzer

    Ärger um einen Werbespott gibt es zur Zeit auch bei Radio Arabella in München.
    Laut "Abendzeitung" geht es umd en Spot eines Heimwerker-Maschinen-Verleihs namens "Verleihnix", in dem 4x "Kruzifix" geflucht wird.

    Nach Hörerprotesten wolle Arabella den Spot nun absetzen, so die AZ.

    Das Kuriose: Radio Arabella hat den Spot lt. AZ selber produziert - in Zusammenhang mit dem Verkauf von Werbezeiten natürlich.
     
  6. Steinberg

    Steinberg Benutzer

    @primetimer
    Gegenfrage: wieso sollte sich der Sender um eine deiner Meinung nach schlechte Werbung kümmern? Solange es keine moralischen Bedenken (bspw. Kruzifix..) gibt, kann doch in den klar erkennbaren Werbeblöcken gesendet werden will, was der Kunde mag.
    Oder nicht?
     
  7. HeinzSchenk

    HeinzSchenk Benutzer

    Der Verkauf sollte schon aufpassen, dass die Werbung ins Programm paßt. Einfachstes Beispiel: Wenn die Moderatoren die Hörer mit "Ihr" ansprechen, sollte kein Spot mit der Ansprache "Sie" laufen.
     
  8. Steinberg

    Steinberg Benutzer

    @Heinz Schenk
    aber wieso nicht? Was spricht denn genau dagegen?
     
  9. UTZE

    UTZE Benutzer

    Wenn aber die Hörer geSIEzt werden und der Spot DUzt?

    Da kommt es sicher auch auf die Botschaft an, oder die eigene Darstellung der Firma/des Produkts.
     
  10. xxlradio

    xxlradio Gesperrter Benutzer

    Dieser Spot ist zwar wirklich grottenschlecht, die Teile (Elektroheizungen) verkaufen sich aber blendend.
    Natürlich könnte man jetzt fragen:
    "Je schlechter ein Werbespot, desto größer der Erfolg?".
    Nein, in diesem Falle denke ich, daß es der Sprachfehler ist, der die Wirkung erzielt.So mancher Hörer wird sich freuen, daß ihn in diesem Spot kein hochbezahlter Sprecher ohne Makel etwas aufschwatzen will, sondern eben eine Frau mit einem....Sprachfehler
    "ich wiederhole:0800...."
     
  11. primetimer

    primetimer Benutzer

    @Steinberg

    Ganz einfach. Häuft sich diese Art der Werbung in einem Programm so schalte ich als Hörer diesen Sender ab oder auf einen anderen.
    Für mich hat die Werbung auch was mit der Programmqualität zu tun.

    Die Art wie der Spot produziert ist läßt ja auch einige Rückschlüsse auf das beworbene Podukt/Unternehmen ziehen.

    Schönes Wochenende in die Runde
     
  12. JunkFM

    JunkFM Benutzer

    Du muss ich primetimer absolut zustimmen!

    Die Radiosender sollten mal auch an sich und nicht nur ihre Werbekunden denken.
    Wenn der Spot so schlecht ist, dass er sich sofort überall einprägt, aber den Hörer gleichzeitig veranlasst deswegen ein schlechtes Urteil über den Sender zu fällen, dann hat der Werbekunde vielleicht einen Kunden mehr, aber der Sender einen Hörer weniger. Ist das der Sinn?
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen